Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ATCNET-Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
DFs*-Angestellter, towermuc, Beobachter, tut nicht's zur Sache

Weil's ja ständig um die Zahlen geht :-)

Startbeitrag von tut nicht's zur Sache am 06.01.2007 10:36



Wer es noch nicht wußte:
Bezüge GF DFS 2004: 938 T€ oder in Worten neunhundertachtunddreißigtausend Eurodollar
Bezüge GF DFS 2005: 1.412 T€ oder in Worten eineMillionvierhundertzwölftausend Eurodollar

(aber wir dürfen unsere Dienstreisen virtuell mit der Bahn erledigen.... :-(..)

Macht - wenn ich im Mathe LK richtig aufgepaßt habe - 50,5 Prozent mehr (+ Peanuts)

Sind das die 50 % von denen die GF immer redet? Haben sie das vielleicht mit ihrem Gehalt verwechselt?

Jetzt kann man noch darüber spekulieren wie sich das aufteilt, nachdem es seit 1.7.2005 nur noch drei Geschäftsführer sind? Dann wären es nämlich schon 72 %. :-)

Marek, kannst du das bitte in dein nächstes Interview einbauen? ;-)

Antworten:

...und nicht vergessen:

2004 waren das noch 4 Personen! Ab 2005 waren sie nur noch zu dritt, nachdem einer in die Betty-Ford-Klinik abgeschoben wurde...

von Beobachter - am 06.01.2007 21:33
Viel spannender ist doch die Summe der GF-Bezüge 2006, aus denen kann man dann
die Höhe der Abfindung an den 2005 geschaßten GF Nr. 4 erkennen...
Sollte die Gesamtsumme 2006 wirklich höher sein als 2005, wäre es tatsächlich beachtenswert.

CU

von towermuc - am 11.01.2007 15:29
Und dann den Vergleich zu 2007! Denn da sieht man dann, wie gut Dieter um seinen neuen Vertrag gepokert hat...

von DFs*-Angestellter - am 11.01.2007 15:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.