Was ist nun Stand der Dinge ?

Startbeitrag von Stephan am 08.01.2007 15:07

Was ist nun angesagt ?

GDF kündigt Streik für Köln an. DFS sagt, sie hätte Schlichtung angerufen. GDF kündigt nun Streik für Bremen an. Überschneidet sich einfach nur was oder was ist gerade aktuell ?

Und ist die TK überhaupt gewillt einen Schlichterspruch anzunehmen, der ein Kompromiss ist und nicht zu wenigstens 80% auf die Forderungen eingeht ?

Antworten:

@Stephan

Die Streiks waren angekündigt, werden aber durch die Tatsache, daß die DFS jetzt die Schlichtung angerufen hat, ausgesetzt - Friedenspflicht. Es werden jetzt nochmal einige Wochen vergehen (vielleicht zwei oder drei) bis ein Schlichterspruch kommt. Dieser kann, muß aber nicht akzeptiert werden. Sobald eine der Parteien zum Schlichterspruch "nein" sagt, darf wieder gestreikt werden. Was als Kompromiss raus kommt, kann ich leider nicht vorhersagen...hoffentlich was Vernünftiges!

von EGAL - am 08.01.2007 15:20
da wird es noch besser erklärt:

[www.hr-online.de]

von EGAL - am 08.01.2007 15:23
da gibts nur eins!!!
Verbeamtung - A9 bis A 13....

und Ruh is

von 4ußenstehender - am 08.01.2007 16:01
Zitat

da gibts nur eins!!!
Verbeamtung - A9 bis A 13....

und Ruh is




dann hast Du aber niemanden mehr, der den Job macht...

von MUC ARR/DEP - am 08.01.2007 16:06
Wenn es die gleiche Ruhe ist wie 1973, ich weiß nicht, wer davon begeistert sein soll.
Die Schäden bei den Airlines damals waren größer als bei einem mittelprächtigen legalen Streik heute.

von owi - am 08.01.2007 16:34
Ich frage mich, warum diese damalige "Aktion" immer wieder als "Streik" oder (lustiger) als "Bummelstreik" bezeichnet wird ... :confused:

Es war doch nix anderes als ein "Dienst nach Vorschrift" ... :cool: :read: :D
Was können denn die Beamten dafür, wenn man ihnen solche "Bummelvorschriften" vorsetzt ... ;)


Grüsse
Redfox

PS: Was geben denn eure heutigen "Vorschriften" her ... ? :rolleyes:

von Redfox - am 08.01.2007 16:44
Genau! Und dann wird wieder Flugsicherung gemacht. Ohne Kompromisse. Wie beim Zoll oder bei der Polizei oder auf dem Landratsamt. Kostet natürlich alles n bisserl mehr. Dann is nix mehr mit fliegen für 12,99¤.

Ach ja, und ich geh dann ins Ausland, da gibt es soooo viele Möglichkeiten....

von NiGagG - am 08.01.2007 17:09
stimmt, kein Deutscher mehr....
und?

von 4ußenstehender - am 08.01.2007 17:09
na auf...noch kostet das Ticket ein paar Euro!
soll ich es dir buchen?
ich nehm dir die Arbeit gerne ab

von 4ußenstehender - am 08.01.2007 17:10
Soeben auf die homepage gestellt:

Vorstands-Info

Gewerkschaft der Flugsicherung setzt Streiks für die Dauer der Schlichtung aus

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) hat die im Rahmen des Tarifkonflikts mit der Deutschen Flugsicherung GmbH (DFS) angekündigten Streiks ausgesetzt, nachdem die DFS uns am späten Vormittag über die Einleitung des Schlichtungsverfahrens informiert hatte.

Die GdF befindet sich nun bis zum Abschluss der Schlichtung in der Friedenspflicht. Die örtlichen Streikleitungen wurden umgehend über die neue Situation informiert. Wir fordern unsere Mitglieder hiermit dazu auf, ihren Arbeitspflichten weiterhin zu 100 Prozent nachzukommen.

Die GdF geht verhandlungsbereit und ergebnisoffen in die Verhandlungen, die von Frau Professor Herta Däubler-Gmelin als Schlichterin geleitet werden sollen. Wir stellen jedoch klar, dass wir erhebliche Zugeständnisse auf Seiten des Arbeitgebers für unerlässlich halten, um überhaupt in der zeitlich begrenzten Dauer einer Schlichtung ein konsensfähiges Paket schnüren zu können.

Die Schlichterin wird sich aller Voraussicht nach in Kürze mit den Vorsitzenden der beiden Tarifparteien GdF und DFS auf einen Termin für den Beginn der Schlichtung verständigen. Während der Schlichtung verpflichten sich beide Parteien üblicherweise zum Stillschweigen über der Verhandlungsstand, so dass voraussichtlich erst gegen Ende des Verfahrens mit weiteren inhaltlichen Äußerungen der Beteiligten zum Tarifkonflikt in der Öffentlichkeit zu rechnen sein wird. Wir werden jedoch den Termin des Schlichtungsbeginns vermelden, sobald er feststeht.

Für die in den vergangenen, turbulenten Tagen gezeigte Solidarität unserer Mitglieder möchte sich der Bundesvorstand und die Tarifkommission bedanken, Ihr habt uns die zu erledigenden Arbeiten zuversichtlich und hochmotiviert in Angriff nehmen lassen.

Der Bundesvorstand

von redaktion - am 08.01.2007 17:28
Zitat
4ußenstehender
da gibts nur eins!!!
Verbeamtung - A9 bis A 13....

und Ruh is
Zitat

wenn schon, dann F-Gruppe


von recht so - am 08.01.2007 17:44
"und dann geh ich in's Ausland-da gibt's soooo viele Möglichkeiten..."

Glaub doch das nicht- Sprachbarriere, Fremdling (wie der Türke aus Anatolien in Köln), goldene Eier gibt's da auch nicht. Man wartet nicht auf Dich; und Mutti redet da auch noch ein Wörtchen mit !

von beo - am 08.01.2007 18:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.