Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ATCNET-Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
bratwurst, Experte Tarifwesen, gyver, nimrod, Beobachter, Nö, francoforte, Norddeutscher, Holgi, Nimrod

Was hat die Schlichtung gebracht?

Startbeitrag von Experte Tarifwesen am 01.02.2007 19:22

Die Kosten des Abschlusses belaufen sich auf "nur" 50 Millionen Euro.

Die Forderungen der gdf waren 80 milliönchen

Das Angebot der DFS waren 3 Prozent. Gegeben hat es 3 Prozent.

Da hätte man gar nicht Schlichten brauchen - oder?

Ach ja ich vergaß die operative Zulage ist jetzt im Gehalt drin, na "toll"!


Das Ergebnis dieser Tarifrunde ist also genau das, was die DFS eh schon angeboten hat, mit Ausnahme der kostenneutralen Integration der operativen Zulage.

Ein Schritt vorwärts nur für Techniker, die neu eingestellt werden und für Büroarbeiter wegen der Einmahlzahlung.

Antworten:

Hallo "Experte Tarifwesen",

Wenn Du meinst, man hätte gar nicht schlichten brauchen, hätte ich gerne Vorschläge eines Experten, was man denn hätte machen sollen nachdem die DFS die Schlichtung angerufen hat.

Ach, übrigens, melde dich doch mal bei der GdF, Experten werden immer gebraucht!

von Holgi - am 01.02.2007 19:30
@Experte Tarifwesen

Was wollen uns diese Worte sagen?

Du scheinst mir eher eine "Experte der unklaren Wortwahl" zu sein.

Die Integration der op. Zulage wäe übrigens der Streikgrund gewesen. Oder möchtest du unseren Technikern und FDA Gehaltseinbussen von 30 % zumuten.

Schlichten wollte ja auch nicht die GdF sondern die DFS, nachdem sie nicht für nötig hielt, ein Angebot vorzulegen in den regulären Verhandlungen.

Falls du mit dem Ergebnis persönlich nicht zufrieden bist, mein Beileid. Suche dir nen anderen AG, soll welche geben, die besser zahlen oder werde doch "Experte für alles"

Gute Nacht

von Norddeutscher - am 01.02.2007 19:33
na man hätte gleich zur DFS sagen können wir nehmen euer Angebot an, packt die operative ins Grundgehalt, fertig!

denn nur für die operative so lange Schlichten - was hat man die ganze Zeit gemacht, Däumchen gedreht?

von Experte Tarifwesen - am 01.02.2007 19:34
"Toller Beitrag", troll dich doch bitte wieder!

Was überlesen auf die Schnelle?

- Anhebung aller Center (außer Lippe, die hoffentlich bald zu Euroc. gehören) auf die höchste Kategorie bis 2009
- Satte Einmalzahlungen
- Wegfall der Deckelung der Zeitzuschläge
- Sicherung der operativen Zulage für Techniker und FDB
- etc.

"wie soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese, was ich tippe???"

von gyver - am 01.02.2007 19:37
wahr gesprochen,

es sind wirklich meilensteine, die erreicht wurden.....
am besten der experte, macht es nächstes mal allein, dann brauchen wir wahrscheinlich neue konten, weil er soviel mehr rausholt...

von bratwurst - am 01.02.2007 19:47
Zitat
gyver
"Toller Beitrag", troll dich doch bitte wieder!

Was überlesen auf die Schnelle?

- Anhebung aller Center (außer Lippe, die hoffentlich bald zu Euroc. gehören)

und das kann wohl noch dauern, die mühlen der politik mahlen langsam...
ich denke die kollegen von lippe werden es verkraften....


von bratwurst - am 01.02.2007 19:51
EXPERTE: Der Fachmann oder die Fachfrau (Mehrzahl: die Fachmänner, Fachfrauen oder Fachleute; auch der Spezialist oder der Experte genannt) bezeichnet unscharf eine Person, die über umfangreiches Wissen auf einem oder mehreren bestimmten Fachgebieten oder über spezielle Fähigkeiten verfügt, wie beispielsweise ein Wissenschaftler. Auch ein Wissensvorsprung gegenüber dem Durchschnitt kann einen Fachmann definieren. Neben dem theoretischen Wissen ist auch eine kompetente Anwendung desselben, also praktisches Handlungswissen, kennzeichnend. (Wikipedia)

Such Dir einen anderen Nick.
Wie wäre es mit senior2?

Ich bin sehr zufrieden!!!

:D

von francoforte - am 01.02.2007 19:53
quote bratwurst:

"und das kann wohl noch dauern, die mühlen der politik mahlen langsam...
ich denke die kollegen von lippe werden es verkraften...."

Ich würde ihnen mehr gönnen: Mehr Traffic und mehr Kohle - denn sie können nichts dafür!


von gyver - am 01.02.2007 20:36
ohne frage, sie gehören genauso dazu und sie haben sich diese situation nicht ausgesucht....
auch für sie wird es eine gute lösung geben, sei es nun eine integration, die schon lange erwartet wird oder was auch immer....
verdient haben sie es wie wir alle auch, denn sie arbeiten auch immernoch nach dem alten prinzip, call lippe, go direct....


von bratwurst - am 01.02.2007 21:10
Kann mir einer sagen wie es mit der Einmalzahlung für Übergangsversorgte aussieht? Die 3% sind ja für alle.
Danke

von Nimrod - am 01.02.2007 21:23
Zitat
Experte Tarifwesen
Die Kosten des Abschlusses belaufen sich auf "nur" 50 Millionen Euro.

Die Forderungen der gdf waren 80 milliönchen

Das Angebot der DFS waren 3 Prozent. Gegeben hat es 3 Prozent.

Da hätte man gar nicht Schlichten brauchen - oder?

Ach ja ich vergaß die operative Zulage ist jetzt im Gehalt drin, na "toll"!


Äh... Irre ich mich oder ist die "ehemalige" operative Zulage dadurch jetzt ruhegeldfähig???

Das finde ich schon eher toll!!

von Nö - am 01.02.2007 23:59
Die operative Zulage war schon immer ruhegehaltsfähig, genauso wie die Funktionszulage

von nimrod - am 02.02.2007 00:38
Bingo, lieber Nö!

Genau erkannt! Bei mir macht das z.B. ca. ¤ 2.000.- Ruhegeld mehr aus....

P.S.:Wenn sogenannte "Experten" das nicht checken, sollten sie auch nicht posten!



von Beobachter - am 02.02.2007 00:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.