Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ATCNET-Forum
Beiträge im Thema:
44
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lotse, SH´ler, Hallo, 707, Savard, Buhmucl, genervter, DFs*-Angestellter, Count Count, pagodeiro65, ... und 14 weitere

spendet

Startbeitrag von Flusisusi am 02.02.2007 09:07

Mal ne Frage an die NICHT-GdF-Mitglieder:



werdet ihr eure Einmalzahlungen an Hilfswerke spenden oder doch lieber stillschweigend einsacken?

Antworten:

Bist du wahnsinnig?

Da bekommt die Corvette lieber eine Ganzkörperpolitur, oder man schiebt noch schnell 10 Tage Tauchurlaub auf den Malediven ein!

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass mit ein bischen mehr Engagement der GDF ein deutlich besseres Ergebnis rauskommen hätte können. Noch dazu, wo der Gewerkschaftsvorstand ja von der DFS gekauft ist.
Der Begriff "GDF" ist ja geradezu ein Synonym für "fauler Kompromiss" und "Mitgliederverarschung". Warum sollte da jemand freiwillig eintreten?

von genervter - am 02.02.2007 09:15
und wieder ein Versuch der Unruhestiftung und Spaltung!!!

Aber der geht ganz sicher auch in die Hose wie die anderen auch.

pagodeiro65
der genervt ist vom Genervten



von pagodeiro65 - am 02.02.2007 09:22
Meinst Du, das Mitgliedschaft im GDF aller Mitarbeiter der NL Maastricht uns auch einen Aufstieg in die hoeheren Weihen der Zulagen gebracht haette ?



von Lipper - am 02.02.2007 12:25
In einem anderen Thread meinte kürzlich einer, ihm würden schon "die monatlich 24.- Euro (GdF-Mitgliedsbeitrag für ihn) weh tun".

Mal stark vereinfacht gerechnet und prozentuale Erhöhungen des Mitgliedsbeitrags ausser acht:
¤3000 Einmalzahlung : ¤25 Beitrag = 120 Monate = 10 Jahre

So gesehen hat ihm unsere Gewerkschaft mit den ¤3000.- gerade den Mitgliedsbeitrag für die nächsten 10!!! Jahre geschenkt!

Die 2 x 3% Gehaltserhöhung sind ihm gegönnt.
Seit gestern gibt es keine Entschuldigung mehr für´s Trittbrettfahren!
Außerdem gibt es da noch den Zusammenhang:
Mehr Mitglieder -> stärkere Gewerkschaft -> mehr Druck auf den AG -> bessere und leichtere Tarifabschlüsse
Da sollte jedes Nicht-Mitglied mal drüber nachdenken, bevor es den Abschluss einstreicht, sich umdreht ohne Danke zu sagen und einfach so weiterarbeitet.

von Buhmucl - am 02.02.2007 13:04
@pagodeiro:

ich glaube das war ironisch gemeint vom genervten

von Armes Boardschwein - am 02.02.2007 13:04
Nein, wie auch. Dann bräuchten die kleinen Towerbeschäftigten ja auch in keine Gewerkschaft, sie werden nie den gleichen Stand wie Center oder TWR EDDF oder EDDM erreichen. Ich glaube Lippe ist ganz gut bedient.

von 707 - am 02.02.2007 13:05
Zitat
pagodeiro65
und wieder ein Versuch der Unruhestiftung und Spaltung!!!

Aber der geht ganz sicher auch in die Hose wie die anderen auch.

pagodeiro65
der genervt ist vom Genervten


Blödsinn. Nicht immer die Aggroschiene fahren sondern vielleicht auch mal auf den ironischen Unterton achten! :)

von qwertz - am 02.02.2007 14:39
Wenn der Tarifabschlüsse nicht immer so "Lotsenlastig" ausfallen würden, wäre ich als Techniker schon lange in der Gewerkschaft. Warum müssen 20 jährige Junglotsen eine Einmalzahlung in z.B. Karlsruhe 4950 ¤ und eine Zulage von 3163¤ bekommen? Bei der Technik hat man ganz einfach max 1240¤ integriert und bei 3000 ¤ Einmalzahlung aufgehört. Das war´s.


Und da soll ich in die Gewerkschaft eintreten?



von flieger4711 - am 02.02.2007 15:00
Gegenfrage: Wo liegt der Unterschied zwischen einem 22jährigen und einem 40jährigen Lotsen???

von kölschtrinker - am 02.02.2007 15:04
Zitat
flieger4711
Bei der Technik hat man ganz einfach max 1240¤ integriert und bei 3000 ¤ Einmalzahlung aufgehört. Das war´s. Und da soll ich in die Gewerkschaft eintreten?

Du hast die Kleinigkeit von 3% linearer Vergütungserhöhung vergessen, macht aber nix.
Merkst du eigentlich noch irgendwas? Ich glaube, du hast echt den Schuss nicht gehört...

von Count Count - am 02.02.2007 15:07
Zitat
flieger4711
Wenn der Tarifabschlüsse nicht immer so "Lotsenlastig" ausfallen würden, wäre ich als Techniker schon lange in der Gewerkschaft. Warum müssen 20 jährige Junglotsen eine Einmalzahlung in z.B. Karlsruhe 4950 ¤ und eine Zulage von 3163¤ bekommen? Bei der Technik hat man ganz einfach max 1240¤ integriert und bei 3000 ¤ Einmalzahlung aufgehört. Das war´s.


Und da soll ich in die Gewerkschaft eintreten?

Ja, sollst Du!
Dann kämen nämlich vielleicht genug Techniker zusammen, um innerhalb der GdF und ihrer TK Eure Interessen noch besser zu vertreten und noch mehr für Euch rauszuholen. Vielleicht sogar zu Ungunsten der bösen Karlsruher Junglotsen, wenn Du drauf bestehst...
Du hast 2 Prinzipien nicht verstanden:
1. Wenn Dir was nicht passt, musst Du aktiv werden, um was dran zu ändern.
Passiv bleiben und dann zum Meckern den Mund aufmachen, gilt nicht. Das ist wie nicht Wählen gehen und dann über das Wahlergebnis und die Politik schimpfen.
2. Neid auf die schüren, die monetär besser abschliessen als Du, ist kontraproduktiv, weil Uneinigkeit die AG-Seite stärkt und am Ende alle schlechter dastehen, auch Du.
Bei dem, was die GdF dieses Jahr für deinen Bereich an Absicherung geschafft hat, solltest Du eigentlich von Zukunftssorgen erleichtert auf die Knie sinken und dankbar mit einer Beitrittserklärung winken.

Auch wenn dir diese beiden Erkenntnisse noch nicht einleuchten, hätte ich dich trotzdem gern in meiner Gewerkschaft!

von Buhmucl - am 02.02.2007 15:16
Sag mal, Flieger4711, nix für ungut, aber was möchtest du denn genau? etwas gleiche verdienen wie ich als "Karlsruher Junglotse"? Kann ja wohl nicht dein ernst sein...

von Savard - am 02.02.2007 15:27
Zitat
Savard
Sag mal, Flieger4711, nix für ungut, aber was möchtest du denn genau? etwas gleiche verdienen wie ich als "Karlsruher Junglotse"? Kann ja wohl nicht dein ernst sein...
Das steht an Kontraproduktivität den verqueren Ansichten vom flieger aber jetzt in nichts nach...!
Jeder darf soviel verdienen wollen, wie er will. :rp:
Ich hätt´ auch gern Didi´s Gehalt, bei gleicher Arbeitsleistung wie er...
... dann hätt´ ich auch bald das gleiche Handicap...

von Buhmucl - am 02.02.2007 15:32
Zitat
Buhmucl
Zitat
Savard
Jeder darf soviel verdienen wollen, wie er will. :rp:

Jo, ich hätte auch gerne das Gehalt (und das Auto) vom Wiedeking, muss mich aber mit lächerlichen 100tEUR abspeisen lassen... Naja, immerhin arbeite ich dafür auch nur knapp 28h/W. ;-)


von Count Count - am 02.02.2007 15:36
...braucht sich aber dann nicht zu wundern wenn nachgefragt wird... nö würd mich wirklich uinteressieren, was denn seiner meinung nach ne passende EZ für Techniker und Lotsen gewesen wäre...

...zumal der für ihn doch allerwichtigste punkt der integration der OZ erreicht wurde, versteh ich dieses Neid-gesabbel nicht. Sorry. Aber ich lassmir davon die Solidarität zu den anderen Arbeitnehmergruppen in der DFS nicht vermiesen... keine angst :cheers:

von Savard - am 02.02.2007 15:38
Zitat
kölschtrinker
Gegenfrage: Wo liegt der Unterschied zwischen einem 22jährigen und einem 40jährigen Lotsen???[/quote
Antwort: der eine hat's noch vor sich/andere bald hinter sich.


von .... - am 02.02.2007 17:01
das ist mal wieder das Problem des richtig Lesen könnens
Ich dachte immer Lotsen hätten ein wenig Verstand?
Aber bei dir reicht er wahrscheinlich nur von Mittag bis um 12.00 Uhr!

Erstens ist der "der" eine Die.......sei es dir verziehen!

Zweitens gehen von den 3000 Euro erstmal die Hälfte für Teilzeit ab, dann .. auch das mußt du vielleicht noch lernen, muß man Steuern zahlen. Auch wenn es dir auf deinem Lohnzettel vielleicht nicht so vorkommt, das du glaubst für so wenig Ausbildung soviel Gehalt zu bekommen. Von verdienen rede ich bei dir erst nicht.
Dann gibt es in Deutschland verschiedene Steuerklassen, ich bin in der "5".
Ich weiß, das sagt dir jetzt auch wieder nichts, macht aberr nichts!
So, und jetzt gehst du nochmal zu deinem Steuerberater und läßt dir deine obige Rechnung nochmals bestätigen!
und dann: du hast dich verrechnet
Macht aber auch nix!
Sollst ja Flugzeuge lotsen und nicht rechnen

Schönen Abend noch



von Hallo - am 02.02.2007 17:22
Zitat
Hallo
Macht aber auch nix!
Sollst ja Flugzeuge lotsen und nicht rechnen

Schönen Abend noch


Eben, und weil Du das nicht kannst (das mit den Flugzeugen meine ich, nicht das Rechnen) musst Du neidisch sein und Dich ärgern, daß Du monetär so benachteiligt bist.

Dabei hättest Du doch bestimmt Millionen verdient, bei Deiner langen, schwierigen Ausbildung!
Echt gemein (und auch irgendwie unverständlich...), daß Dir das niemand zahlt!

von Lotse - am 02.02.2007 17:26
nein, ich werde mit meiner Ausbildung mit Sicherheit keine Millionen verdienen.
Ich bin zufrieden!
Aber trotzdem gebe ich keine 24 Euro für einen Verein aus, wo der Vorsitzende vor ca. 200 Leuten gesagt hat, ich zitiere:

"Die Verwaltung ist ihm scheißegal"

Entschuldigung für das Wort, ich habe nur zitiert!

Wenn ich etwas sinnvolles mit den 3 % anfaneg, spende ich es Brot für die Welt



von hallo - am 02.02.2007 17:29
Zitat
hallo
nein, ich werde mit meiner Ausbildung mit Sicherheit keine Millionen verdienen.
Ich bin zufrieden!
Aber trotzdem gebe ich keine 24 Euro für einen Verein aus, wo der Vorsitzende vor ca. 200 Leuten gesagt hat, ich zitiere:

"Die Verwaltung ist ihm scheißegal"

Entschuldigung für das Wort, ich habe nur zitiert!

Wenn ich etwas sinnvolles mit den 3 % anfaneg, spende ich es Brot für die Welt


Gibt es Beweise für diese Aussage?

Ab davon bekommt doch auch jeder aus der Verwaltung ne Einmalzahlung und die 2x 3% Gehaltserhöhung, SO scheißegal sind die Kollegen dann anscheinend doch nicht...

Immerhin, das mit der Spende wäre sehr ehrenwert und wenigstens konsequent, Respekt!
(im Gegensatz zu den Kollegen, die vor Tarifverhandlungen verkünden "von dem 1% heize ich leber mein Haus" u.Ä., und danach mit dem Taschenrechner rumsitzen und überlegen was sie mit dem zusätzlichen Geld aus der Gehaltserhöhung so anstellen)

Aber irgendwie fällt es mir schwer zu glauben, daß Du das mit der Spende ernst meinst...

von Lotse - am 02.02.2007 17:34
Ob ironisch oder nicht - irgendwann muß es mal gut sein. Das erwartete herumgemeckere in diesem Forum ist nach diesem, aus meiner Sicht "fürstlichen" Abschluß, ja Gott sei Dank ausgeblieben. Mit diesen oder ähnlichen Äußerungen kann man aber leicht den Eindruck gewinnen, das einige hier den Hals nicht voll genug bekommen können.
Ob das Ergebnis noch besser geworden wäre, wenn alle in der GDF (sinnigerweise mehr als einmal im Fernsehen Gewerkschaft der Fluglotsen genannt) organisiert wären, lasse ich mal dahingestellt. Ich glaube es jedenfalls nicht.
Man kann niemanden zwingen in diesen Verein einzutreten, genauso wenig wie man die Leute zwingen kann in der Kantine zu essen. Wenn das alle tun würden, wären dort vielleicht auch die Preise niedriger :-) Aber Spaß beiseite: Nicht nur in der DFS, auch in anderen Firmen sieht es genauso aus: einige sind in den Gewerkschaften, einige nicht. Man kann nun mal niemanden dazu zwingen, auch wenn er hinterher vom Kuchen ein Stück zugeteilt bekommt. Wer das verwerflich findet hat Pech gehabt.
Die 3000,-- ¤ werde ich übrigens zu ca. einem Drittel unfreiwillig an Herrn Steinbrück spenden!! Den Rest behalte ich für mich. Ich fahre jedenfalls nicht üppig in Urlaub und ein so nobles Auto kann ich mir auch nicht leisten - polieren fällt also auch flach.

Ach ja: als SH´ler ist bei mir in diesem Forum im Laufe der Zeit das Gefühl augekommen, das ich ja auch nur zum zweit- oder gar drittklassigen Teil der Belegschaft gehöre. Die hier öfter, gerade während der Phase von Tarifverhandlungen, geäußerten Phrasen lassen da bei mir persönlich keine andere Feststellung zu.
Soll ich jetzt tatsächlich in die GDF eintreten, nur um zum geduldeten Teil der Sesselpupser zu gehören - ich denke nicht !

Gruß
SH´ler

von SH´ler - am 02.02.2007 17:37
Eins fällt mir noch ein, ein paar simple Fragen:

Wie genau hätte die perfekte Gewerkschaft denn Deiner Meinung nach verhandeln sollen?

Was wäre Dein Wunsch-Abschluss gewesen bzw. was würde Dich dazu bewegen die ¤24,-/Monat zu zahlen?



von Lotse - am 02.02.2007 17:38
ja gibt es,

ein Lotse ist daraufhin sogar wieder aus der GdF ausgetreten.
Soviel ich weiß war/ist er EDDL Centerlotse mit Namen Friedrich A.
Und ca. 199 andere, von denen ich nur ein paar persönlich kenne.
aber warum glaubst du die Aussage nicht. War doch allgemein bekannt.
Wundert mich jetzt

Und mit der Spende: ich spende schon für Brot für die Welt und mein Mann und ich haben drei Patenkinder in Mexiko!
Ok??




von Hallo - am 02.02.2007 17:39
ich wäre mit einer "Nullrunde" auch zufrieden gewesen!
Ich denke eure Gewerkschaft hat euch gut vertreten und damit hat sich das Thema.

ich kann mich mit einer Gewerkschaft nicht identifizieren. Egal ob Verdi oder GdF.
Man kann mich dazu garnicht bewegen.

von Hallo - am 02.02.2007 17:43
Zitat

ich wäre mit einer "Nullrunde" auch zufrieden gewesen!
Ich denke eure Gewerkschaft hat euch gut vertreten und damit hat sich das Thema.

ich kann mich mit einer Gewerkschaft nicht identifizieren. Egal ob Verdi oder GdF.
Man kann mich dazu garnicht bewegen.


dann frage ich mich, warum du eigentlich hier deinen Senf zugibst. Ist das notorisches Unruhestiften, oder einfach nur von Neid zerfressen sein, weil du nix besseres gelernt hast?

von Ratlos - am 02.02.2007 18:47
Also ich kapier einfach nicht, daß man überhaupt,wenn auch angeblich ironisch, so einen Stuß loslässt!
Ob ironisch oder auch nicht, ist hier unwichtig, einzig und allein, die Tatsache, dass man sowas in diesem Forum schreibt, halte ich schon für kontraproduktiv!!

Sowas kann man sich denken, aber nicht schreiben!

Komisch, bei zigmaligem Durchlesen kann ich den ironischen Unterton nicht erkennen!

pagodeiro65



von pagodeiro65 - am 02.02.2007 18:48
Hallo SH'ler

Zitat

GDF (sinnigerweise mehr als einmal im Fernsehen Gewerkschaft der Fluglotsen genannt)


Nun, dass das Massenmedium Fernsehen gerne Tatsachen verdreht und es mit sogenannten Berichten nicht so genau nimmt, sollte allgemein bekannt sein; die GDF ist und bleibt eine Gewerkschaft der Flugsicherung.
Und das die Arbeit am Board nicht ohne die Unterstützung der Technik, des Produktmanagaments und der Softwareentwicklung geht, wird ausser den berufsmäßigen Trollen niemand bestreiten.

Gerade der jüngste Tarifabschluß zeigt das Engagement jener, die nach Meinung der Massenmedien ja nur für die Lotsen streiten, für die GANZE DFS doch recht deutlich.

Das niemand zwangsweise einer Gewerkschaft "einverleibt" werden kann, ist klar und hat, soweit ich dass weiss, auch niemand hier behauptet. Es wird immer jene geben, die von den Bemühungen und dem Einsatz anderer profitieren, ohne selbst auch irgendwann einmal was zu geben. So ist das nun einmal.

Gruß von einem Ex-SH'ler
FoxSierra





von FoxSierra - am 02.02.2007 19:04
Zitat
Hallo
ja gibt es,

ein Lotse ist daraufhin sogar wieder aus der GdF ausgetreten.
Soviel ich weiß war/ist er EDDL Centerlotse mit Namen Friedrich A.
Und ca. 199 andere, von denen ich nur ein paar persönlich kenne.


Mag sein, kenn ich zwar nicht aber glaube ich einfach mal.

Trotzdem: seine Meinung über die GdF auf diese eine Aussage eines Einzelnen zu gründen ist eher schade (vor allem nach DEM Abschluß!)...

Zitat
Hallo
aber warum glaubst du die Aussage nicht. War doch allgemein bekannt.
Wundert mich jetzt


"Allgemein bekannt" ist ein sehr dehnbarer Begriff, mir war das nicht bekannt (und sicher nicht nur mir nicht).
Braucht Dich also nicht zu wundern. :)

Zitat
Hallo
Und mit der Spende: ich spende schon für Brot für die Welt und mein Mann und ich haben drei Patenkinder in Mexiko!
Ok??


Nö, nicht o.k. .
Ich spende auch und habe auch ein Patenkind. Allerdings hat das nix mit dem Tarifabschluß zu tun. Das war vorher so und wird auch so bleiben.

Es ging doch darum, daß Du mit dem zusätzlichen Geld (welches auch Du als Gewerkschaftsgegnerin bekommst!) etwas wohltätiges anstellst!!

Also mit der Einmahlzahlung und den extra 3%!



von Lotse - am 02.02.2007 19:38
@FoxSierra

So - das zeigt mir wenigstens, dass es hier Leute gibt mit denen man offensichtlich normal reden, bzw. sich austauschen kann. Vor ein bis zwei Jahren wäre ich für meinen "Beitrag" an dieser Stelle wahrscheinlich verbal in Stücke gerissen worden - kommt ja vielleicht noch.
Mir ist klar, dass dieser Abschluß mit diesem, für alle Beschäftigten, großartigen Ergebnis, nur durch die Geschlossenheit des operativen Personals zustande kommen konnte. Die Angst vor einem Streik war einfach viel zu groß.
Das man versucht die Leute einzuverleiben habe ich so auch nicht behauptet. Mir geht es halt darum, dass alle, die nicht direkt mit dem Thema Flugsicherung zu tun haben, aus meiner Sicht hier schon so oft angefeindet wurden. Ich selbst habe direkt gar nichts mit dem operativen Geschäft zu tun und fühle mich daher dem Volk der Schmarotzer zugeordnet. Das ist ja wohl die Meinung einiger weniger Lotsen etc. in diesem Forum. Was ich im SH genau mache werde ich jetzt allerdings nicht sagen - die Gefahr, das man mich sofort identifiziert ist zu groß. Aber ich tue es gerne und ich denke auch zum Wohle aller. Ich bin aber fest davon überzeugt, dass doch einige Kollegen aus UZ und SH bereits Mitglied in der GDF wären, wenn diese pauschale Diskreditierung von UZ und SH durch einige wenige "Stimmungskanonen" hier in diesem Forum nicht statt gefunden hätte.
Ich schließe, gerade wegen dem jetzt zustande gekommenen Ergebnis, einen Eintritt in die GDF nicht mehr aus. Mal sehen wie es sich entwickelt. Was mir gewaltig stinkt ist die ständige herumstänkerei, das ständige Genörgle und das hervorquellen von purem Neid bei einigen. Wie gesagt: bei einigen - die scheinen Gott sei Dank in der Minderheit zu sein. Aber die verpesten die Stimmung und halten mit Sicherheit den einen oder anderen UZ´ler oder SH´ler vom Eintritt in Eure Gemeinschaft ab.
Aber wie sagte schon der "Kaiser": Schaun mer mal.





von SH´ler - am 02.02.2007 19:47
blöde Frage: wofür steht SH?


von Savard - am 02.02.2007 20:58
Zitat
hallo
ich zitiere:

"Die Verwaltung ist ihm scheißegal"

Entschuldigung für das Wort, ich habe nur zitiert!

Wenn ich etwas sinnvolles mit den 3 % anfaneg, spende ich es Brot für die Welt


Wenn das ein Zitat sein soll, dann frage ich mich wer mit "ihm" gemeint ist. Oder sprach der Redner von sich in der dritten Person, wie einst Cäsar bei Asterix?

Er ist großartig.
Wer?
Na, Ihr!
Ach so, Er !

Ich weiß... Insiderwitz


von Bundesnavigationsminister - am 02.02.2007 21:05
Zitat
SH´ler

Ach ja: als SH´ler ist bei mir in diesem Forum im Laufe der Zeit das Gefühl augekommen, das ich ja auch nur zum zweit- oder gar drittklassigen Teil der Belegschaft gehöre. Die hier öfter, gerade während der Phase von Tarifverhandlungen, geäußerten Phrasen lassen da bei mir persönlich keine andere Feststellung zu.
Soll ich jetzt tatsächlich in die GDF eintreten, nur um zum geduldeten Teil der Sesselpupser zu gehören - ich denke nicht !
SH´ler


Hallo SHler,

Na dann heb mal Deinen Hintern vom Sessel, motivier noch ein paar deiner Mitbewohner im Glaskasten ebenfalls ihre Büros zu verlassen, geht zu eurem örtlichen GdF-Vertreter und gründet endlich mal einen eigenen Fachbereich (Dazu musst Du natürlich erst in die GdF eintreten).
Dann fährst Du als Delegierter (dazu musst Du natürlich ebenfalls aus Deinem Schneckenhaus rauskommen und dich wählen lassen) mit zur nächsten Fachbereichskonferenz, bringst Deine Wünsche dort zu Gehör, beauftragst den Vorstand mit der Umsetzung und schon werden Deine Wünsche erfüllt - falls der Arbeitgeber mitspielt.

Also Los! Auf die Barrikaden! Zeig Deinem Chef wo der Hammer hängt!
Keine Traute? Dann zurück ins Schneckenhaus.

Mit freundlichem Gruß aus dem Backsteinbau


von Superhornet - am 02.02.2007 21:12
SH = SystemHaus = Bull-Gebäude
Neben allen möglichen Dingen die dem operativen Personal dienen (4D-Planer, Stanly usw.) wird von dort aber auch z.B. das BK-Netz, Lotus-Notes, SAP uvm. entwickelt, betrieben und unterstützt.

von SH´ler - am 02.02.2007 21:14
Zitat

falls der Arbeitgeber mitspielt


und genau das ist eines meiner Probleme - uns gibt´s zwar mit dem inzwischen DFS-spezifischen Fachwissen auch nicht an jeder Straßenecke, aber wir sind doch relativ kurzfristig ersetzbar. Einen Admin hat man schnell auf die Straße gesetzt oder rausgeeckelt. Operative sind zwingend notwendig. Die wirft man nicht so schnell raus, zumal keine andere Firma in Deutschland Fluglotsen ausbildet die gerade mal kurzfristig verfügbar wären.
Mitgliedschaft evtl. ja um wenigstens einen finanziellen Beitrag zu leisten - mehr, wenigstens am Anfang, sicher nicht.

von SH´ler - am 02.02.2007 21:27
Wieso? Der 'genervte' reiht doch nur paar Zitate der letzten Wochen von GDF-Gegnern aneinander; garniert mit etwas Kritik am Schmarotzertum. Also ich fand's schon ironisch! Man muß ja nicht immer alles auf die political-correctness-Goldwaage legen, oder? Lach' mal wieder; wir haben doch endlich mal alle Grund dazu! :rp:

@Genervter: also das mit der Corvette ist schon bißchen persönlich... wenn auch SEHR treffend! :spos:

von DFs*-Angestellter - am 02.02.2007 22:05
Zitat
DFs*-Angestellter
@Genervter: also das mit der Corvette ist schon bißchen persönlich... wenn auch SEHR treffend! :spos:


In der Tat! :)

Vorher immer groß Tönen, daß man sich das Geld für die Gewerkschaft sparen kann, außerdem solle man froh sein, daß man überhaupt einen so tollen Job hat "in der heutigen Zeit".

Kaum gibt's nen (geilen!) Abschluß wird im Stundentakt bei den Kollegen (die in der GdF sind) nachgefragt ob's endlich Infos gibt in Sachen Tarifabschluß.

Ich könnte kotzen!

von Lotse - am 02.02.2007 22:12
Na ja, der Job ist ja auch toll! Und erst recht für jemand, der durch die Hintertür reinkommt...

von DFs*-Angestellter - am 02.02.2007 22:18
So langsam packt mich die Wut! Was ist in diesem Laden eigentlich los?
Da hat man mal einen guten Abschluß und schon sind einige wieder sauer. Wer was wem spendet ist doch Privatsache. Und diese ewigen Neiddiskussionen. Mein Gott, hört das denn nie auf?
Ich bekomme auch nur einen Teil der ausgehandelten Spanne und bin zufrieden.
Vielleicht gibt es mal wieder ne fachliche Diskussion.

Das mußte mal raus. Nun gute Nacht!!

von 707 - am 03.02.2007 00:00
nicht für diejenigen die auch mit

mieser Charakter....aber eine hübsche Nase

etwas anfangen können. ;)

Saigor


von Saigor - am 03.02.2007 00:16
@DFs*-Angestellter:

Das mit der Corvette war gut, oder? Leider fürchte ich, der Typ liest hier nicht mit, aber eigentlich ist ihm eh nicht zu helfen.
Naja, einen Versuch mach ich noch, ich werd ihm die Tage mal einen Überweisungsträger über 4950 Euro zu Gunsten der Aktion Sorgenkind ins Postfach werfen.

@707:

Das ist keine Neiddiskussion. Das ist der Versuch, dem Ärger Luft zu machen. Dem Ärger über diejenigen, die Tag für Tag mit einer riesen Bugwelle durchs Center rauschen, mit `ner grossen Klappe auf die Gewerkschaft schimpfen und dann selbstgefällig die dicke Kohle einstecken, die die anderen für sie rausgeholt haben.
So einen möchte ich nicht neben mir sitzen haben wenn es doch noch mal zum Streik kommen sollte.

von genervter - am 03.02.2007 07:49
Hallo....

vorneweg: Der Abschluss ist DIESMAL wirklich gelungen. Das ERSTE, wirklich GUTE Ergebnis. Hoffentlich keine Eintagsfliege. Danke, GDF!!!!! Ich, als Nicht-GDFler werde deshalb die Einmalzahlung trotzdem nicht spenden, sondern dankend annehmen. Ich seh das ganze eher als Wiedergutmachung für die letzten, auch von Seiten der GDF gelobten Kastnerverhandlungsergebnisse. Für einen Karlsruher Lotsen, EBG Central waren diese doch wohl eher ein WITZ.
Was ich damit sagen will, wenn die GDF etwas verbockt, muss ich es auch mit in Kauf nehmen, Mitgliedschaft hin oder her. Da spendet mir auch niemand etwas. C'est la vie..... Trotzdem noch einmal: Danke für dieses Mal !! Ich denke nun ernsthaft über einen Eintritt in die GDF nach (kein Scherz....).



Spenden....Hahaha... Flusisusi.... danke für dieses Thema.


Liebe Grüße......

von ;-) - am 03.02.2007 19:45
@genervter

Genau das meinte ich. Wünsch mir auch keinen Kollegen neben mir der nur meckert und trotzdem alles mitnimmt womöglich noch mit dem Spruch "Das steht mir zu".

Blödsinn, das muß hart bei Verhandlungen erkämpft werden. Und da hat die GDF doch mal gute Arbeit geleistet.

Gruß an alle die das Ergebnis realistisch einschätzen können!

von 707 - am 03.02.2007 20:05
Leider konnte ich 24 Std. nicht ins Internet. versteht meinen Thread bitte nicht falsch: ich freue mich natürlich über den Abschluss !! Auch das die Zulagen der Techniker ins Grundgehalt integrert werden finde ich toll, keine Frage. Mir ging es nur um die Höhe der Zulage, da hat man m.E. unverhltnismässig hoch bei den Lotsen "zugeschlagen".

Sorry an alle, die meinten ich wäre "uneinsichtig".






von flieger4711 - am 04.02.2007 09:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.