Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
hybrid, Kroes, PeterSchwarz, Wiesbadener, Brubacker, hornig

Wechsel in NL: Radio 10 Gold auf UKW, Radio Noordzee auf Mittelwelle

Startbeitrag von Wiesbadener am 09.02.2004 10:53

aus: radio.nl

Wer des Niederländischen nicht mächtig ist: Radio 10 Gold bald möglicherweise auf die UKW-Kette, Noordzee FM als neues Nonstop-Musik-Format ins Kabel und AM 1395.


Radio 10 Gold op 100.7FM?

Radio 10 Gold gaat mogelijk uitzenden op 100.7 en 100.4 FM. Dat zeggen diverse Hilversumse bronnen. Radio 10 Gold zou het etherfrequentiepakket van Noordzee FM overnemen. Beide radiozenders zijn eigendom van Talpa, het bedrijf van John de Mol. De reden zou zijn dat Noordzee FM onvoldoende scoort.

Noordzee FM wist bij de frequentieverdeling in 2003 voor een bedrag van maar liefst 80 miljoen euro de voormalige frequenties van Sky Radio te bemachtigen. Radio 10 daarentegen viste achter het net, zendt sindsdien uit via de kabel en de middengolf en veranderde haar naam terug in Radio 10 Gold. Desondanks haalt het station nog steeds een marktaandeel van 4,5%. Noordzee FM komt daar met 5,3% maar amper overheen. Bovendien ziet het er naar uit dat Robert Jensen, één van de belangrijkste namen binnen de programmering, Noordzee FM gaat verruilen voor Yorin FM.

Talpa zou daarom van plan zijn om Noordzee FM om te vormen tot een station dat non-stop muziek uitzendt via de kabel en de middengolf. Het relatief beter scorende Radio 10 Gold krijgt dan de plaats van Noordzee FM in de ether. De meeste dj’s van Noordzee FM zullen naar alle waarschijnlijkheid een plaatsje krijgen in de programmering van Radio 10. [Radio.NL]

Antworten:

Ich bin des Niederländischen nicht mächtig. Gehts da um eine Klage die RADIO 10 GOLD eingereicht hat?

von hornig - am 09.02.2004 16:11
Also, werde es mal kurz zusammenfassen:

Der Talpa-Konzern plant wohl, die Sendeplätze der beiden Sender Noordzee FM und Radio 10 FM zu tauschen. Sprich: Noordzee FM nicht mehr über UKW, dafür im Kabel und auf Mittelwelle (Änderung in ein Nonstop-Musikformat). Radio 10 Gold dafür bald auf die bisher von Noordzee genutzte UKW-Kette, und damit generell Rückkehr auf UKW. Zur Erinnerung: Radio 10 ging eigentlich bei der UKW-Frequenzvergabe leer aus, aber bekanntlich ist ja in NL (fast) alles erlaubt, sofern man gleiche Eigner hat. Siehe: Arrow Classic Rock statt Country FM auf MW 675.

von Wiesbadener - am 09.02.2004 16:25
Nö, gehören ja mittlerweile beide zu Talpa!
Es gibt wohl Pläne, das schlecht laufende Nordzee FM gegen 10 Gold, in dem man viel mehr Potential sieht, einzutauschen.
Seltsam in diesem Zusammenhang:
Hier ist seit gut einer Woche alles vollgepflastert mit Reklame für Noordzee FM und zwar unter Angabe der Frequenz 100.7 (blaue Plakate "je krijgt er zin in met Noordzee FM 100.7 FM" oder so ähnlich)
Und das sind wirklich die teuren Citylights an Bushaltestellen und die grossen beleuchteten Rollwände...viel Aufwand also und kein Hinweis auf neue Frequenzen etc.

von PeterSchwarz - am 09.02.2004 16:33
Wo ist denn "hier"? In Kerkrade ja wohl nicht, da kommt die 100.7 aus Lopik ja höchstens bei Überreichweiten mal hörbar durch.

von Kroes - am 09.02.2004 16:41
@Peter:

Die hab ich auch schon gesehen und wundere mich im Zusammenhang mit dieser Meldung schon ziemlich darüber...
ich begreife auch nicht, dass die das - wenn sie wollen - einfach verplaatsen können, schließlich hat es da doch vorher eine Ausschreibung gegeben... komisch...
Und Noordzee dann über 1395 und cabel ? ...als Musikzender ?? :rolleyes:



von hybrid - am 09.02.2004 16:42
Radio 10 Gold ist ja auch ein Musiksender und läuft recht gut über 1395 und Kabel. Mit den frei verteilten Senderketten kann man tatsächlich mehr oder weniger machen was man will - ein paar sind aber auch beschränkt: Auf Kette 2 (Radio Veronica) darf kaum aktuellere Musik gespielt werden, Kette 4 (BNR Nieuwsradio) muss hauptsächlich Nachrichten enthalten, Kette 5 (ID&T Radio) muss ein Nicht-Mainstream-Jugendprogramm ausstrahlen, Kette 8 (Arrow 90.7 FM) muss ein Klassik- und/oder Jazzprogramm sein und Kette 9 (RTL FM) muss relativ viel niederländischsprachige Musik bringen. Mit den vier anderen Ketten kann jeder machen, was er will.

von Kroes - am 09.02.2004 16:55
Achso ? Gut zu wissen !
Dann haben demnach also SKYRADIO, RADIO538, NOORDZEE und YORIN_FM weitgehend freie Hand, ja ?

Hat SKYRADIO denn RADIO10 wieder abgegeben ? Nach der Durchführung von Zerobase war doch zunächst Radio10FM anstelle des Gouwe Ouwe Zenders positioniert worden... (Auch Meldungen auf SKY nach dem Motto 'Radio 10 blijft in de eether') Stattdessen ist jetzt ja VERONICA die 2. Welle von SKYRADIO...

Die RTL Groep NL (Holland Media Groep) hat Yorin und RTL FM...
aber wem gehören denn 538, ID&T und die beiden ARROW's ?



von hybrid - am 09.02.2004 17:07
...und noch eine Frage: Aus welchem Grund leistet sich SKYRADIO als einzige Station eine 200kW-QRG in Hilversum ? Klar, die sendet cirkulär... aber wozu betreibt man diesen Aufwand ?!



von hybrid - am 09.02.2004 17:12
ZWOBOT™ schrieb:
Zitat

Radio Noordzee?

ist das Noordzee FM oder Radio Nordsee International :confused:

doch wohl eher das erste,oder??

Natürlich das Erste! Aber wenn man halt evtl. zukünftig nicht mehr auf UKW sondern auf MW und Kabel sendet, macht sich ein "FM" im Namen natürlich nicht so gut. Radio 10 FM hat sich nach Verlust der UKW-Frequenzen auch wieder in Radio 10 Gold rückbenannt.

von Brubacker - am 09.02.2004 19:37
Doch!
In Kerkrade und Umgebung hängen genau diese Plakate.
Noordzee FM ist hier wirklich nur bei absoluten Tropo-Bedingungen mal auf 100.7 zu hören. Meines Erachtens ging die 100.7 sogar noch besser, als Skyradio drauf war.
Auf den Plakaten steht trotzdem die 100.7, scheint zum Sendernamen zu gehören...ähnlich wie 107.8 Antenne AC, der ja auch noch zwei andere Frequenzen hat. Hat mich also auch gewundert. Da aber in NL die Kabeldichte sehr hoch ist, werden trotzdem viele Noordzee hören können,. dann aber bestimmt auch nicht auf 100.7.
Bei Radio Limburg war man etwas geschickter und hat halt 97FM draus gemacht, da ja wenigstens zwei der 5 Frequenzen tatsächlich die 97 vor dem Komma haben.
Skyradio gibt auch 101 FM an, hier sind tatsächlich alle Frequenzen zw. 101 und 102 MHz.

von PeterSchwarz - am 09.02.2004 19:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.