Analogabschaltung Weißrussland

Startbeitrag von Seltener Besucher am 20.07.2012 17:28

-

Antworten:

Interessante Übersetzung: Das Witebsker Gebiet wird zu Referenz

von Manfred Z - am 20.07.2012 17:59
Wer des englischen mächtig ist, sollte bei automatischen Übersetzern immer ins Englische übersetzen, denn die wenigsten Übersetzer haben z.B. ein Weißrussisch/Deutsch-Wörterbuch, sondern übersetzen von Weißrussisch nach Englisch und dann erst ins deutsche was natürlich Kauderwelsch ergibt.

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=be&tl=en&u=http%3A%2F%2Fwww.brtpc.by%2Fnews%2F302%2F

Interessant ist auch der Hinweis:
Zitat

Please note that digital television receivers equipped with DVB-T tuner with a format for encoding MPEG-2 digital set-top boxes do not provide reception of television programs on the territory of the Republic of Belarus
Man steigt direkt auf DVB-T mit MPEG-4 AVC/H.264 codec um. Auch wenn es dafür glaube ich noch nicht all zu viele Receiver gibt.

Das hier müsste dann die Liste und Karte mit den Senderstandorten sein:
http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=be&tl=en&u=http%3A%2F%2Fwww.brtpc.by%2Fservices%2Ftelevision%2Fdigital%2F
oder halt: http://www.brtpc.by/files/mapdvb.jpg

von sn0 - am 21.07.2012 13:16
Wieso steigen die auf DVB-T um und nehmen nicht gleich DVB-T2?

von BetacamSP - am 21.07.2012 17:33

-

-

von Seltener Besucher - am 21.07.2012 19:00

Re: -

Danke für die Infos. Ich werde die Einträge in der TVLIST entsprechend anpassen falls das noch nicht passiert ist.

von DX-Matze - am 06.08.2013 10:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.