Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren
Beteiligte Autoren:
Martyn136, EmmWeh, jkr 2, Thomas (Metal), Manager., Peter Schwarz

Schwanberg bei Iphofen - was ist dort drauf?

Startbeitrag von Martyn136 am 05.08.2012 23:48

Wenn man aus einiger Entfernung vorbeifährt sieht man drei Türme, laut EMF Datenbank müssen es aber offenbar sogar vier Türme sein.

Nur frag ich mich was da alles installiert ist.

Rundfunk gibts von dort offenbar nicht. Mobilfunk ist zwar schon an drei der vier Standorte dabei spielt aber nur eine kleine Rolle.

Der Löwenanteil sind "Sonstige Funkanlagen" Das können natürlich zum Teil Richtfunk für die Mobilfunknetze oder auch für andere Dienste sein. Aber in dem Umfang ist das jedenfalls nicht normal.

Hier die EMF Einträge (von Süden nach Norden):

http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=31058
http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=30816
http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=31037
http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=30832

Antworten:

"Aber in dem Umfang ist das jedenfalls nicht normal."
Behauptest DU!

Da gibt es noch einige weitere FMTs, die massig Einträge haben, hier mal als Beispiel Schömberg-Plettenberg:

Standortbescheinigungs-Nr.: 750652 Datum der Erteilung: 16.03.2009

Bewertete Sendeantennen

Sendeantenne Montagehöhe über Grund (m) Hauptstrahlrichtung (HSR) in ° Sicherheitsabstand in HSR (m) Vertikaler Sicherheitsabstand (m)
Sonstige Funkanlage 101.0 287,000 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 101.0 318,000 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 101.0 53,000 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 105.0 115,000 0.92 0.23
Sonstige Funkanlage 105.0 115,000 0.92 0.46
Sonstige Funkanlage 105.0 120,000 1.36 0.96
Sonstige Funkanlage 105.0 168,000 0.57 0.57
Sonstige Funkanlage 105.0 33,000 0.93 0.93
Sonstige Funkanlage 105.0 33,000 1.07 0.76
Sonstige Funkanlage 105.0 345,000 0.89 0.35
Sonstige Funkanlage 105.0 45,000 0.89 0.35
Sonstige Funkanlage 109.0 ND 1.84 0.82
Sonstige Funkanlage 109.0 195,000 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 109.0 202,000 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 109.0 243,000 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 113.0 299,000 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 129.5 ND 2.17 0.49
Sonstige Funkanlage 131.5 0,000 4.34 1.09
Sonstige Funkanlage 131.5 180,000 4.34 1.09
Sonstige Funkanlage 131.5 270,000 4.34 1.09
Sonstige Funkanlage 131.5 90,000 4.34 1.09

von Peter Schwarz - am 06.08.2012 09:45
Der Schwanberg ist auf jeden Fall sehr exponiert, militärische Einrichtungen scheint es dort nicht zu geben. Die grosse Zahl an Einträgen mit sehr genauen Gradangaben und ohne Sicherheitsabstand deutet klar auf Richtfunk.

Ich vermute, dass alle Mobilfunkanbieter dort oben einen Knoten für die Region installiert haben. Die Anlagen mit grossem Sicherheitsabstand dürften Mobilfunkstrahler für die Flächenversorgung sein (zum Teil ND). BOS dürfte dementsprechend auch installiert sein. Und Rundfunk gibt's auch: Charivari Würzburg auf 88,5 mit 50W rund.

von EmmWeh - am 06.08.2012 12:01
Auch ein Richtfunkknoten für die Mobilfunknetzbetreiber würde imho nicht ganz soviel Einträge rechtfertigen. Den bis zu einer gewissen Leistung müssen Richtufnkstrecken wie sie etwa bei den Mobilfunknetzen verwendet werden garnicht eingetragen werden.

Deshalb denke ich schon das es eigenltich was grösseres sein muss als nur ein normaler Richtfunkknoten.

von Martyn136 - am 06.08.2012 18:59
Zitat
EmmWeh
Der Schwanberg ist auf jeden Fall sehr exponiert, militärische Einrichtungen scheint es dort nicht zu geben.

Nein, bestimmt nicht. :D

---> http://s7.directupload.net/file/d/2974/7pjb9mnt_jpg.htm


Hier alle 4 Türme:
---> http://s1.directupload.net/file/d/2974/hw2hb756_jpg.htm

...und die 88,5 von Radio Charivari:
---> http://s14.directupload.net/file/d/2974/t8ksulyy_jpg.htm

von Manager. - am 06.08.2012 20:06
Zitat
Manager.
Zitat
EmmWeh
Der Schwanberg ist auf jeden Fall sehr exponiert, militärische Einrichtungen scheint es dort nicht zu geben.

Nein, bestimmt nicht. :D

Hätt' ich mir auch denken können, dass Du da auch schon oben warst und jedes Detail festgehalten hast. :-)

Ich hatte nur Google & Co. zur Hand und da gibt's keinen direkten Hinweis auf eine Kaserne o.ä. Aber in natura sind die Anlagen schon imposant und wurden früher bestimmt auch intensiver genutzt - der erste Turm scheint ja leer zu sein.

von EmmWeh - am 06.08.2012 22:37
Vielen Dank für die Fotos. Die Nahaufnahmen sind schon beeindruckend. :spos:

von Martyn136 - am 06.08.2012 22:50
Zitat
EmmWeh
Und Rundfunk gibt's auch: Charivari Würzburg auf 88,5 mit 50W rund.

An ND glaube ich eher nicht. Einerseits den Eintrag bei der BNetzA mit 240 / 350°. Anderseits habe ich dann erstmals Chari-WÜ auf der Fahrt nach Hause getestet. In Geiselwind ist bereits auf der 88,5 Radio Bamberg zu hören, RDS zieht dann sofort rüber auf die 88,7. Auch hier am QTH1 kann ich der 88,5 Chari nicht entlocken, dagegen geht die 102,4.
Ich vermute eine massive Ausbledung, also Abstrahlung nur nach 240 und 350°.

von Thomas (Metal) - am 15.02.2016 20:46
Ist zwar nicht aktuell, aber etwas historisches:

In der allerersten UKW-Planung des BR, die ich mal darin

http://www.amazon.de/UKW-Entwicklung-Deutschland-1947-1950-Dokumentation/dp/3939197157

gesehen habe, war auf dem Schwanberg ein UKW-Sender in Planung, der allerdings nicht realisiert wurde (zugunsten der Standorte Büttelberg und Frankenwarte, letzterer ersetzte damals bald den ersten provisorischen Würzburger UKW-Standort Würzburg-Steinburg mit 250 Watt).
Der Standort Schwanberg war fester Bestandteil diverser Richtfunkstrecken für die ARD bzw. für die Bundespost.

Nachtrag: Folgende Quelle

http://wuerzburgwiki.de/wiki/Steinburg

benennt den Zeitraum 1950 bis 1957 für die UKW-Nutzung von Steinburg aus. Ob das stimmig ist, kann ich hier und jetzt nicht näher beurteilen.

Muß mal schauen, ob ich die Kopie dieser Karte noch finde (war aus einem alten Funkschauheft entnommen)

von jkr 2 - am 16.02.2016 06:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.