Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
145
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jassy, NurzumSpassda, sup2, inblubb, vivaSt.Pauli, Japhi, Staumelder, Terranus, zerobase now, Pickwick6, ... und 9 weitere

[NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo umgezogen !!

Startbeitrag von Jassy am 22.08.2012 09:11

Gerade wird am Mast in Hengelo ordentlich geschraubt: Broadcast Partners wird da ein Multi-Pattern UKW Sendesystem bauen für Radio 538, Q-music, SLAM FM und eventuell 100% NL !!

Dies wird bedeuten das der sehr mässiger Standort in Enschede aufgegeben wird und man endlich ordentlich Wumms machen wird, auch Richtung Deutschland!!

Bilder und Video's von mirkommen so schnell wie möglich, hier schon mal was von Dritten:

http://youtu.be/fTzMvhOR7aE?hd=1

Plaatje:https://twitter.com/markuitzwolle/status/238163926355935233
Plaatje 2: https://twitter.com/markuitzwolle/status/238175533865779200
Meer, album: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.454722997901920.105066.100000926721616&type=1

Wechsel am 31.08.12 vollendet.

Die 50 interessantesten Antworten:

Re: [NL] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Schlechter als jetzt wird es auf jeden fall nicht, es kann nur (erheblich) besser werden. Es wird mindestens so gut gehen als damals vom Strommast, wenn nicht sogar noch wesentlich besser dank höhe...

Später wie gesagt mehr, ich bin auch gespannt wo genau die Antennen installiert werden soll. Unterhalb die Kathreinantennen von Radio Oost oder sogar noch oberhalb? Was wird mit 99,1 100% NL passieren? Bleiben die in Enschede oder ziehen die auch mit nach Hengelo? Wenn ja, was dann mit die 97,6? Fragen über fragen :)

von Jassy - am 22.08.2012 09:24

Re: [NL] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

So, ich hab mir das eben mal genau angeschaut:

Aktuell werden die Dipolfelder installiert, insgesamt 2 Ebene mit je 4 Stück. Außerdem habe ich ein Aldena 3 Elemente gesehen und ist der Logper von 100% NL verdreht. Es wird da also ordentlich gebastelt!

Ich bin gespannt wann dieser konstrukt eingeschaltet wird.

von Jassy - am 22.08.2012 11:32

Re: [NL] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Die Koordinierung musste aber schon durch sein, denn BP baut nichts umsonst. Ich wette das BP schon mit Deutschland gesprochen hat und das Deutschland schon mehr oder weniger zugesagt hat.

Ich denke das wir am Montag wissen wie die Richtdiagramme und Leistungen aussehen. Mein vermutung:

93,7 4kW
99,1 ?? 4kW
100,7 10kW
102,6 10kW, eventuell 15kW

von Jassy - am 22.08.2012 13:21

Re: [NL] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Ja, das ist genau dieser Mast. Das ist schön das du das Thema Reichweite ansprichst:

Heute kommt die 102,6 beschissen raus. Deshalb kommt 102,5 Ibbenbüren noch gut raus nach West. Wenn ich dann lese dass DVB-T noch hinter Ibbenbüren mit Diversity gut an kommt, bin ich sehr gespannt wie weit die 102,5 aus Ibbenbüren nach dem einschalten der 102,6 reichen wird !! Die wird ordentlich in Reichweite eingeschränkt, da muss man kein Angst haben! BP nimmt es eh nicht so genau mit die Sendeleistungen :spos:.

von Jassy - am 22.08.2012 14:00

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Ich kann mir auch vorstellen, dass die 99.1 von 100% NL in Enschede bleibt. Bei einem Absinken der Feldstärke durch die Standortverlagerung und die Ausblendung nach Osten könnte Enschede nämlich sonst schon von WDR 2 aus Langenberg gestört werden.

Edit nach Jassy's Eintrag oben drüber: Richtung Westen ist Ibbenbüren eh nicht mehr nötig, da dort die Tecklenburger Berge nicht mehr die Sicht Richtung Baumberge versperren. Dort kommen die WDR-Sender aus Nottuln noch super an.

von NurzumSpassda - am 22.08.2012 14:19

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Jupiduuu :hot:

Dann dürfte zumindest Slam FM zukünftig sowohl in Enschede, als auch in Richtung Deutschland in der Tat noch besser empfangbar sein, als es noch vom Strommast der Fall war! Zumindest wenn man beispielsweise die 98.0 Funzel von Hotradio als Maß nimmt. Diese ging bis zur Einschaltung der 98.0 für Antenne Niederrhein auch noch bis hinter Winterswijk!

Große Einzüge dürften auf der 93.7 ja nun im Grunde nicht zu erwarten sein oder? Die gab es ja auch zu Strommastzeiten nicht!

Damit darf man doch durchaus erwarten, dass Slam Fm zukünftig nicht nur wieder im nördlichen Westmünsterland (Vreden-Ahaus-Gronau) störungsfrei empfangbar sein wird, sondern auch im Slingeland (Winterswijk, Aalten, Dinxperlo) und mit etwas Glück evtl sogar noch in Doetinchem oder?

Bei 100% könnte ich mir schon vorstellen, dass die 99.1 mit nach Hengelo genommen wird und die 97.6 wieder ausgeknipst wird. Ideal ist diese Frequenz aufgrund der Einzüge Richtung Borken ja sowieso nicht und Skyradio funkt auf 101.2 auch gegen den Langenberg auf 101.3!!! Natürlich alles andere als ideal, aber vermutlich immer noch besser als die 97.6 es ist.

von vivaSt.Pauli - am 22.08.2012 15:09

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Ja, DVB-T würde sogar auf Anhöhen um Tecklenburg und Richtung Dörenberg gut gehen, aber da stört teilweise Bremen und Wuppertal (!) schon rein...
Aber für UKW ist der Standort sicher vielversprechend, liegt auch günstiger als das Stadtgebiet Enschede.
Der dortige DVB-T Standort geht wirklich nur in der Stadt, ansonsten viel zu niedrig.

von Terranus - am 22.08.2012 15:20

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Zitat

Große Einzüge dürften auf der 93.7 ja nun im Grunde nicht zu erwarten sein oder? Die gab es ja auch zu Strommastzeiten nicht!


Also 93,7 darf nach Süd volle Leistung fahren, also nichts mit Einzug. Ich wurde wetten das dies auch passieren wird. Das Münsterland dürfte demnächst gut versorgt sein!

von Jassy - am 22.08.2012 16:07

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Zitat
Jassy
Zitat

Große Einzüge dürften auf der 93.7 ja nun im Grunde nicht zu erwarten sein oder? Die gab es ja auch zu Strommastzeiten nicht!


Also 93,7 darf nach Süd volle Leistung fahren, also nichts mit Einzug. Ich wurde wetten das dies auch passieren wird. Das Münsterland dürfte demnächst gut versorgt sein!


Zumindest müsste das im marketingtechnischen Interesse von Slam FM liegen! Die machen ja genug Promo hier in der Gegend mit den Slam FM Partys u.a im Rio Palace gescher oder der Neuen Meile Vreden. Da sollte der Sender natürlich auch in der Region (wieder) empfangbar sein.

von vivaSt.Pauli - am 22.08.2012 17:41

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Na schau mal her:



Man hat auch den Logper von 100% NL gegen ein 3 Elemente getauscht. Die 2 Ebenen Alan Dick ist BP, die 4 Ebenen Kathrein ist von KPN.

Hier ein Video von RTV Oost mit Bilder aus 100 meter höhe bei die Montage!:

http://www.rtvoost.nl/nieuws/default.aspx?nid=149262

von Jassy - am 22.08.2012 19:23

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Die voraussichtliche Leistungen mit Antennehöhe 115m (Hier ist noch nichts fix, aber an dies sollte man sich orientieren):

100,7 Q-music 5kW (Jetzt: 10kW in 85m)
102,6 538 3,78kW (Jetzt: 20kW in 50m)
93,7 SLAM 1,6kW (Jetzt: 5kW in 65m)

Das klingt alles nicht viel, aber jede wette das die dinge sauweit rauskommen. Die 93,7 ist rundum komplett frei! Ich denke auch das man nicht mit diese Leistungen starten wird sondern mit etwas mehr. Mal sehen was raus kommt wenn die Frequenzen koordiniert werden..!

von Jassy - am 22.08.2012 19:33

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Nee, das war schon das Uni gebäude. Die erste paar Tage hat man von dort mit voller Leistung und konform Diagram gesendet. Das war aber sehr bald schluss da es dort zu störungen kam auf die Wissenschaftliche geräte. Seitdem läuft dieser Standort auf Sparflamme.

Aber du kannst damit rechnen das, sobald die Sender eingeschaltet werden, dies auch mit voller Leistungen passieren wird!

von Jassy - am 22.08.2012 19:43

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Im Juni 2003 hatte 538 zunächst volle Leistung nach Osten. Daher kam das Signal auch in Metelen noch mit O=5 und RDS an. Ich wohnte damals noch dort, zog aber schon einen Monat später um, daher weiß ich es noch so genau. Im Juli war's dann vorbei mit der Herrlichkeit. 538 war extremst eingeschränkt und wurde selbst bei Steinfurt schon von Stadthagen geplättet.

von NurzumSpassda - am 22.08.2012 19:49

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Herrlich. 102,6 ein zeitgemäßes Programm, auf 102,7 knarzt der muffige 70er-Funk.
Wie wird sich wohl die 102,6 mit Markelo 102,7 beissen ?
Ein weiteres Desaster wie mit der 103,1 ( welche Person hat dafür eigentlich damals unterschrieben, etwa die Putzfrau ??? ) sollte man sich nicht erlauben.

edit. Die 93,8 von Radio Bremen wird auch in NDS schon jetzt sehr stark angeknarzt, Auf der Bundesstraße zw. OS und CLP gibt es immer wieder Spratzer der eigentlich schwachen 93,7.
Dies wird sich künftig wohl verstärken.

von sup2 - am 22.08.2012 20:24

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Zitat
TerranusI

2kW 115m
Gerade nördlich von Münster dürfte wesentlich mehr gehen als jetzt...


Also Rundstrahlung wird er ganz sicher nicht bekommen ;) Ich kann dir aber das Diagramm als .ant datei schicken ?!

von Jassy - am 22.08.2012 20:38

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Die Markelo 102.7 dürfte doch - bis auf unmittelbare Nähe zum Sendemast dort - zukünftig ziemlich überflüssig sein oder?

Jassy, hatte die 93.7 FM nicht vom Strommast noch 8,5 KW oder werf ich da jetzt etwas durcheinander?

Nunja Bremen 1 hat letztlich in Cloppenburg keinerlei Bestandsschutz mehr, von daher ...

BP dürfte doch im Zweifel am Anfang eher zuviel als zu wenig Saft auf die Antennen braten! Hauptsache die Feuerwehr muss nicht anrücken. :cool:

von vivaSt.Pauli - am 22.08.2012 20:57

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Zitat
sup2
Wäre es auch möglich, die 103,1 nach Hengelo zu verziehen ( mit Ausblendung nach Lelystad ), um so Markelo überflüssig zu machen, oder will Radio Veronica am Rauschen als einziger Sender festhalten ? Könnte man Markelo nicht auf eine andere Frequenz shiften ( 102,9 ) ,wenn dazu die 102,7 von 538 abgeschaltet wird ?


Ein 103,1 aus Hengelo hat Deutschland abgelehnt wegen 103 Bielefeld und 103,3 Langenberg.. Dafür musste dann 0,0 Leistung nach Süd-ost gefahren werden und war somit Enschede nicht versorgt.

von Jassy - am 23.08.2012 10:12

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Inzwischen ist das ganze bestätigt worden:

Zitat
www.radio.nl
BP verhuist zenders Enschede naar Hengelo

Zenderexploitant Broadcast Partners gaat een aantal zenders verhuizen van Enschede naar Hengelo. Radio 538 (102.6 FM), Slam FM (93.7 FM) en Q-music (100.7 FM) zenden binnenkort uit vanaf de zendmast bij RTV Oost langs de A1. Verwacht wordt dat de ontvangst van de commerciële zenders in Twente fors zal verbeteren.

Sinds de nieuwe frequentieverdeling in 2003 stonden de zenders van Broadcast Partners in Enschede opgesteld op een gebouw van de Universiteit Twente. Aanvankelijk zonden alle zenders met het vermogen uit, waarmee ze gecoördineerd waren. Voor Radio 538 was dit bijvoorbeeld 20 kW.

De hoge vermogens bleken echter voor storingen op apparatuur van de universiteit te zorgen. Daarom werden de vermogens van de zenders al na korte tijd flink gereduceerd. Sindsdien is de ontvangst van Radio 538, Slam FM en Q-music in Twente verre van optimaal.

Aan deze ontvangstproblemen gaat nu zo goed als zeker een einde komen. Broadcast Partners gaat namelijk de drie zenders verplaatsen naar Hengelo. De afgelopen weken zijn nieuwe antennes opgehangen in de ruim 100 meter hoge stalen mast bij de studio’s van RTV Oost langs de A1. Deze mast wordt momenteel al gebruikt voor digitale ethertelevisie (DVB-T), Radio Oost (89.4 FM) en 100% NL (97.6 FM).

De drie radiostations en Broadcast Partners hebben inmiddels aan Radio.NL bevestigd dat de zenders verhuisd worden naar Hengelo. Radio 538 voegde eraan toe dat dit noodzakelijk is omdat de huidige opstelplaats in Enschede niet meer gebruikt mag worden vanwege milieuredenen. Broadcast Partners laat bovendien weten dat de omschakeling al één dezer dagen plaats vindt


Übersetzung:

Sendernetzbetreiber Broadcast Partners wird sein Sender von Enschede nach Hengelo umziehen. Radio 538, Slam FM und Q-music werden in kurze vom Mast bei RTV Oost entlang der Autobahn A1 ausgestrahlt. Erwartet wird das der Empfang die Private Sender sich massiv verbessern wird.

Seit Zerobase 2003 hat Broadcast Partners ein Standort auf ein Gebäude vom Universität Twente. Zuerst sendeten die Sendern mit Ihre koordinierte Leistung. Für Radio 538 war das zum beispiel 20kW (Anm: Das war nur 5kW, die 20kW sind erst vor ein paar Jahren so koordiniert).

Die hohe Sendeleistungen verursachten allerdings Störungen auf die Wissenschaftliche Geräten von die Universität. Deshalb wurden nach nur kurzer Zeit die Sendeleistungen drastisch reduziert. Seitdem ist der Empfang von Radio 538, Slam FM und Q-music in Twente sehr mangelhaft (Anm. Slam FM sendet erst seit 1.9.2011 von dieser Standort und war vorhin hervorragend in Twente zu empfangen).

An diese Empfangsprobleme wird so gut wie sicher ein Ende kommen. BP wird nämlich die Sender von Enschede nach Hengelo umziehen. Die vergangene Wochen sind neue Antennen installiert worden im gut 100 meter hohe Stahlgittermast bei die Studio's von RTV Oost entlang der Autobahn A1. Dieser Mast wird bereits genutzt für DVB-T, Radio Oost und 100% NL (97,6MHz).

Die drei Radiosender und BP haben bereits an Radio.NL bekannt gegeben das die Sender tatsächlich von Enschede nach Hengelo umziehen werden. Radio 538 fügte daran hinzu da die Räumung des Standort in Enschede notwendig war, da dieser Standort aus Milieugründe nicht mehr benutzt werden darf (!). BP lässt außerdem wissen das der Umstellung in wenige Tagen stattfinden wird.

Kommentar: Der Grund für die Räumung dürfte sein das es ein Abkommen gibt zwischen Agentschap Telecom und Netzbetreiber das auf Gebäuden die Gesamtleistung nicht mehr als 10kW ERP betragen darf. Dies wurde in Enschede freilich überschritten. Da oben wäre nämlich fast ein gesamtleistung von 50kW ERP geplant Die 99,1 bleibt allerdings weiterhin in Enschede und wird damit die 10kW Leistungsgrenze nicht überschreiten.

von Jassy - am 29.08.2012 10:22

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Ich denke auch eher nein. Die Sender kommen bei mir nicht besser rein als vorher. In Nottuln ist NDR 2 Platzhirsch, wobei beide, also auch 538, nur Grasnabenniveau haben. In Roxel (die Baumberge sind hier etwas weiter weg) bricht 538 hin und wieder durch, aber eine Veränderung zu vorher sehe ich nicht großartig. Hoffe mal, dass es die Aufschaltung nicht schon war. ;-) Kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen.

von NurzumSpassda - am 31.08.2012 19:05

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Zitat
pete04
Nein, alles beim alten.
Ich bin heute Abend die A31 runtergefahren und der SLAM!FM Empfang war wie immer mäßig und unverändert.

Borne meldet auf 2 kilometer von mast im vergleich mit 89.4 MHz:
93.7 MHz -15dB
100.7 MHz +2dB
102.6 MHz -9dB
Nur Q ist on air denn ?
Ruud

von Ruud - am 01.09.2012 10:25

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Eines muss man denen lassen. Sie haben es geschafft, umzuziehen, ohne dass sich etwas an Reichweite geändert hat. :D Hätte also unter normalen Umständen (fast) niemand bemerkt.

Allerdings dürfte es mehr kosten als nutzen, wenn es denn so bliebe. Denn Empfangsverbesserungen dürften sich hierdurch in Twente nicht ergeben.

von NurzumSpassda - am 02.09.2012 18:15

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

So, ich konnte den Empfang im Laufe des Abends auch noch mal testen.

Im schönsten Stadtteil Münsters ;-) ist von den drei Frequenzen nur noch q-Music leicht aufzunehmen. WDR 4 stört auch nicht großartig. Die 102.6 sowie die 93.7 gehen hier überhaupt nicht mehr. Die 102.6 wird von Stadthagen dominiert, auf der 93.7 sind Reste des belgischen Radio 2 zu hören. Es waren allerdings auch angehobene Bedingungen heute. Mit dem Degen habe ich es noch nicht austesten können.

von NurzumSpassda - am 02.09.2012 21:36

Re: [NL,UKW] Broadcast Partners von Enschede nach Hengelo !!

Heute morgen sieht es besser aus als gestern:

SLAM FM --> 3 Striche im Sony und direktes RDS, jedoch statisch

Q-music --> 3 Striche im Sony und dynamisches RDS ohne Fehler

RADIO538 --> 2-3 Striche im Sony und wieder RDS Fetzen


Also quasi so als wenn nix gewesen wäre. -.-

Was mir allerdings aufgefallen ist: RTV OOST kommt nur noch mit 2 Strichen rein und das RDS lässt sich auch Zeit

von inblubb - am 03.09.2012 09:00
Grad sehr schnell durchgezappt im Büro:

89,4 Radio Oost rauschfreier Mono
93,7 SLAM FM Nichts! vorhin Mono verrauscht
99,1 100%NL fast nichts (Enschede)
100,7 Q-music Stereo mit nur leichtes Rauschen
102,6 Radio 538 nichts! Vorhin nur ein leichtes Stereorauschen!

Hier im Büro gilt allerdings: Je niedriger die Frequenz, desto starker den Störnebel. Die 104,6 aus Markelo kommt sehr gut in Stereo durch, vom 91,4 Markelo ist allerdings fast nichts auf zu nehmen. Die 89,4 aus Hengelo kann sich deshalb, trotz starke Störungen, sehr stark durchsetzen.

von Jassy - am 03.09.2012 13:57
Also 538 ist heute Mittag gegen halb 2 aus gewesen!
Der Empfang von Slam ist definitiv deutlich schlechter geworden! In Gronau-Epe traten im Handy massive Störungen auf, dass war selbst vom Unistandort nicht so stark der Fall! Insgesamt muss man - sollte sich die Empfangsverbesserung nicht noch einstellen - eindeutig von einem weiterem Armutszeugnis für BP sprechen.

von vivaSt.Pauli - am 03.09.2012 14:48
Hab vorhin auf der A30 und A31 SLAM!FM gehört. Und ja, selbst mit dem guten Sokda/VW Werksradio rauschte es schon etwas vorm Kreuz Schüttorf (Bei 180km/h nimmt man die kurzen Aussetzer nicht so wahr ^^). Und auf der Rückfahrt war bereits kurz hinter Coesfeld im Wald der Empfang absolut nicht mehr beifahrertauglich. Das ging sonst bis Abfahrt Borken ganz gut.

In Hörstel wird SLAM (stark rauschend) immer mal wieder von Radio2 NL oder so weggedrückt, ist mir dort früher nie passiert.

Da ich die Stecke wohl noch öfter diese Woche fahre, werde ich das ganze mal beobachten :)

von sn0 - am 03.09.2012 15:34
So, da Tanzen ausfiel, hab ich mal ne kleine "Empfangsfahrt" gemacht. :-D

q-Music geht mittlerweile in Roxel mono schon fast durchgehend, es stören nur die angehobenen Empfangsbedingungen, die WDR 4 vom Ederkopf verstärken. ;-) Aber an einzelnen Stellen ist sogar RDS möglich. Auf der B 54 ist RDS das erste Mal durchgehend ab Altenberge-Süd bei Schmitz-Cargobull möglich.

SLAM und 538 sind übrigens beide nicht der Rede wert. ;-) Sowohl in Roxel als auch auf der B 54 dominiert auf der 102.6 Stadthagen, 538 ist erst ab Altenberge leise aufzunehmen. SLAM ist noch schlechter zu hören. Radio 2 aus Belgien dominiert auf der 93.7, SLAM ist sogar in Altenberge fast nicht zu hören. "Get Free" von Major Lazer ging im Rauschen fast unter. Also da muss noch einiges passieren. ;-)

von NurzumSpassda - am 03.09.2012 19:21
Heute Nachmittag gegen 17.30 waren angehobene ConDX. So konnte ich z.B. Radio Rijmond auf 93,4 und VRT auf 89,9 / 100,9 / 101,4 beobachten (mehr habe ich nicht getestet).

Auf 93,7 hat VRT Radio 1 dominiert. Es war gelegentlich etwas Gepolter zu hören, das könnte aber auch aus Walle gewesen sein. Die anderen Frequenzen kommen hier eh nicht so wirklich an. Die 89,4 werde ich mal parallel beobachten. Ist schon interessant was die Experten da fabrizieren. Hauptsache die BRATWORST ist fertig ;-)

von Staumelder - am 03.09.2012 19:40
Heute morgen waren die ConDX-Bedingungen weg. SLAM war jetzt leicht besser zu hören, aber immer noch schlechter als vorher. Q-music geht wie gestern abend gut, hat aber in Richtung Mecklenbeck nach wie vor mit WDR 4 vom Ederkopf zu kämpfen. Aber gut, das wird sich nicht ändern. ;-) Bin mal gespannt, ob sich heute was tut. :D

von NurzumSpassda - am 04.09.2012 08:00
So, jetzt hab ich endlich auch mal überprüft, wie BP Hengelo hier oben geht.

100,7: Nicht messbar, da Lopik knüppelhart O=5
102,6: Wegen Nordhelle DLF kein Empfang.
93,7: Deutlich besser, man darf sich auf dem Balkon mit dem Empfänger mehr bewegen, ohne dass Slam im Rauschen verschwindet :spos:

Btw.: Gerade Leerträger auf 93,7

von Japhi - am 04.09.2012 13:29
Nachtrag:

93,7 angerauschtes Stereo O=3
100,7 rauscht mehr wegen Gleichwelle, Hengelo macht sich störend bemerkbar.
102,5 bringt mir 538 auf dem Balkon, ob das jetzt aber von der 102,6 kommt weiß ich nicht. Wenn ja, dann wäre Hengelo definitiv eine Verbesserung. O=3-4

Empfang mit unmodifiziertem Roadstar an (eingeschobener) Teleskopantenne.

von Japhi - am 04.09.2012 13:33
Ich bin gerade in Enschede bei Albert Heijn XL (Vodafone.de geht hier noch):
Eben ging keiner der drei Sender, Q mit Leertrager und die anderen beiden konnte man gar nicht wahrnehmen.
Jetzt nach dem Einkauf sind alle 3 in meinem S3 ganz passabel empfangbar, ich würde sagen wie vorher. Störungsfrei geht nach wie vor keiner der drei im Handy beim Laufen.

von inblubb - am 04.09.2012 14:30
So, die Fahrt innerhalb MS (Mecklenbeck) und Nottulns hat ergeben, dass sich im Vergleich zu gestern nichts groß verändert hat. 538 hat gegenüber NDR 2 klar das Nachsehen, SLAM hört man so gut wie gar nicht und Q-music hört man am besten, auch wenn der Sender heute gegenüber WDR 4 doch stark kämpfen muss.

Hoffen wir mal, da ändert sich noch was. ;-)

von NurzumSpassda - am 04.09.2012 20:09
Das habe ich mit Q-music genauso erlebt. WDR 4 vom Ederkopf dominiert eindeutig, aber Q beißt sich immer munter durch. :-) SLAM und 538 sind aber nach wie vor schlechter zu hören.

Edith: Hab gerade mal versucht, bei Radioforum.nl mehr herauszubekommen, aber dort herrscht seit gestern Abend auch Schweigen im Walde... Ich glaube, dort ist auch nichts Neueres bekannt.

von NurzumSpassda - am 05.09.2012 21:08
Habe heute auf dem Rückweg leider erst ab Ahaus getestet. Aber ist da doch noch eine Verbesserung entstanden auf 93.7 / 99.1 / 100.7 / 102.6? Das erschien mir zumindest so.
Gestern in Enschede City gabs bei der 93.7 aber nur Überschlage von der Radio NL 93.3 (im Handy wohlgemerkt, aber da wird ja bei vielen anderen Low-Budget Geräten ähnlich sein) ! So ist das ganze zumindest in Enschede selber eher eine Verschlechterung geworden :(

von vivaSt.Pauli - am 06.09.2012 18:22
Freilich, Enschede ist nicht mehr so 1A versorgt wie damals. Der Sender steht doch erheblich weiter raus nun.

Also das ganze scheint von tag zu tag besser zu werden, ich kann mich jedenfalls absolut nicht beklagen. Im Auto sowie zu Hause funzt das ganze sehr gut. Es wäre nur schade wenn der Overspill nach Deutschland so weit reduziert wurde...

von Jassy - am 06.09.2012 18:37
Zitat
Jassy
Es wäre nur schade wenn der Overspill nach Deutschland so weit reduziert wurde...


Das lässt für SLAM FM aus Smilde auf der 99,6 nichts Gutes erahnen... bin sehr gespannt, wie gut die 99,6 dann hinterher in Leer reinkommt. Wobei Smilde sicherlich deutlich mehr an Höhe hat als der Standort in Hengelo... was sich ja durchaus positiv auswirken dürfte.

von Sarstedter - am 06.09.2012 19:45
Die müssen da heute noch dran geschraubt haben. :-) SLAM kommt in Roxel jetzt wesentlich besser an. Klar, im Ortskern machen sich die vertikalen Signale bemerkbar. Aber schon am Ortsrand bzw. an Ecken, wo nicht viele Häuser stehen, dringt er schnell durch. Am Parkplatz des Hallenbades (Westen Richtung Nottuln raus) lässt sich stellenweise schon RT rauslesen. :-) Mobil ist er Richtung Havixbeck und Nottuln noch einige Kilometer gut und fast durchgehend zu hören, bevor sich dann die Baumberge davorschieben.

Q-music ist nach wie vor am stärksten. Er geht auch mobil schon ziemlich laut. 538 hat nach wie vor die größten Schwierigkeiten. Gut, es liegt aber auch an Stadthagen.

von NurzumSpassda - am 06.09.2012 20:29
Zitat
NurzumSpassda
Die müssen da heute noch dran geschraubt haben. :-) SLAM kommt in Roxel jetzt wesentlich besser an. (...) Mobil ist er Richtung Havixbeck und Nottuln noch einige Kilometer gut und fast durchgehend zu hören, bevor sich dann die Baumberge davorschieben.

Q-music ist nach wie vor am stärksten. Er geht auch mobil schon ziemlich laut. 538 hat nach wie vor die größten Schwierigkeiten. Gut, es liegt aber auch an Stadthagen.


In Havixbeck, also im Schatten der Baumberge, geht Q-music besser denn je. Auch Slam FM kommt heute Abend etwas besser rein als bisher, aber noch immer mit Rauschen. 538 ist kaum zu hören.

von Pickwick6 - am 07.09.2012 17:29
So, jetzt bin ich mal die B 54 bis nach Steinfurt abgefahren. Fazit: Bis auf Q-music ernüchternd. Q-music geht im südlichen Altenberge schon das erste Mal mit RDS rein. Weiter nördlich kommt die 100.7 immer wieder durch und auch RDS samt RT wird lesbar. Kleine Empfangslücke gibt es im Bereich der Müllkippe Wilmsberg, aber das ist bei den übrigen NLern auch so. ;-)

538 hat stark mit Stadthagen zu kämpfen. Aber passt, schließlich ist die 102.6 aus Niedersachsen noch bis zum Bagno stark genug, um Enschede, äh Hengelo, das Leben schwer zu machen. Erst hiernach übernimmt der NLer die Oberhand. RDS geht aber auch schon hinter Altenberge lückenhaft, aber einlesbar.

SLAM ist die größte Enttäuschung. Selbst in Burgsteinfurt geht der Sender nur lückenhaft. RDS kommt kein einziges Mal durch. Im Vergleich zu vorher ist dies der Sender, der am meisten Overspill nach Deutschland verloren hat. Die Fans aus dem Kreis Steinfurt kann der Sender so aus der Liste streichen, falls es so bleiben sollte. ;-)

von NurzumSpassda - am 07.09.2012 22:59
Bei SLAM FM muss sich etwas geändert haben - und zwar diesmal zum Guten. :-) Heute Abend habe ich festgestellt, dass die 93.7 von SLAM mittlerweile fast so stark ist wie die 100.7 von Q-music. Dann mobil getestet in Roxel und Gievenbeck (beide Münsters Westen). Das Nachsehen hat zur Zeit 538, liegt aber auch an Stadthagen.

Kann es jemand bestätigen oder dementieren? ;-)

von NurzumSpassda - am 11.09.2012 21:57
Ich kann mich nicht beklagen, Mobil ist das ganze sehr gut. Im Büro hier geht allerdings noch sehr wenig. 538 geht gar nicht und SLAM nur mit starken Rauschen. Q-music dagegen geht nahezu einwandfrei!!

Hier merkt man wohl die hohe Leistung von Q-music (Gut 5kW) und die geringe Leistung von 538 (3kW aus mein Kopf) und SLAM (1,6kW). Das dringt einfach nicht genügend durch. Bei 538 muss aber noch mehr los sein, die geht hier unwahrscheinlich schlecht.

von Jassy - am 12.09.2012 06:21
Ja, 538 ist auch hier mittlerweile am schlechtesten zu empfangen, bis letzte Woche war es noch SLAM. Letzten Samstag, als ich in Metelen war, gingen auch alle drei umgezogenen Programme noch mit Aussetzern, wobei Q-music die wenigsten hat. Auf der B 54 ist aber hinter Steinfurt richtung Westen Q-music aussetzerfrei, SLAM dagegen noch nicht. Die geringe Leistung macht sich wohl hier bemerkbar.

von NurzumSpassda - am 12.09.2012 06:37
Zitat
NurzumSpassda
Bei SLAM FM muss sich etwas geändert haben - und zwar diesmal zum Guten. :-) Heute Abend habe ich festgestellt, dass die 93.7 von SLAM mittlerweile fast so stark ist wie die 100.7 von Q-music. Dann mobil getestet in Roxel und Gievenbeck (beide Münsters Westen). Das Nachsehen hat zur Zeit 538, liegt aber auch an Stadthagen.

Kann es jemand bestätigen oder dementieren? ;-)


Kann ich bestätigen, die 93.7 und die 100.7 kommen in Havixbeck deutlich besser als vor der Umstellung an.

von Pickwick6 - am 12.09.2012 17:12
Hier in Bochum kommen von der 93.7 jetzt auch noch Bruchstücke an. Letzte Woche war das noch nicht so. Scheint also wohl für ne Verbesserung zu sprechen.
Während der Zeit am Uni-Standort ging der gar nicht, also immerhin. Ich meine sogar, dass der jetzt noch etwas besser ankommt als damals vom Strommast (da kamen auch immer mal Bruchstücke durch).

von pg09 - am 12.09.2012 21:05
Da der Sony vorher schon ganz ausgschlagen hat, hab ich mal in meinem Zimmer mit meinem S3 getestet:
538 - geht gar nicht, da kommt der DLF durch
Q-music - wenn man mit dem Headset etwas probiert geht er nahezu rauschfrei
SLAM FM - wie Q in gewisser Stellung nahezu rauschfrei

Vor einigen Tagen ging da NIX!

von inblubb - am 12.09.2012 21:35
Freut mich :spos:.

Hier im Nahbereich ist alles in Ordnung, nur 538 bleibt weiterhin relativ schwach. Ich denke, das hat damit zu tun das Deutschland ein ordentliches Wörtchen mit zu reden hat bezüglich diese Frequenz.

Das ganze ist noch nichtmal fix koordiniert, so ich vermute dass das ganze auf N(on) I(nterference) B(ase) von Deutschland geduldet wird mit entsprechende Einzüge um 102,8 Wesel und 102,5 Ibbenbüren nicht zu stören. Ich denke mal dass sobald das ganze koordiniert ist auch 538 noch ein paar ticken stärker wird.

von Jassy - am 13.09.2012 06:43
Man könnte sagen: Zerobase reloaded wie 2003 - mit der einzigen Ausnahme Q-music. 538 ist jetzt ähnlich empfangbar wie nach der Leistungsreduzierung der Enscheder Uni im Juli genannten Jahres und SLAM ist jetzt ähnlich stark wie vom Strommast - zumindest in Roxel. :-)

@ Jassy:

Ich kann mir auch vorstellen, dass bei 538 noch ein paar "Quäntchen" draufkommen. Gerade die Gegend um Glanerbrug, Losser usw. könnte noch Lücken aufweisen.

von NurzumSpassda - am 13.09.2012 07:12
Da wollte ich BP echt mal loben, nachdem wir bei unserem Gespräch im Auto am Sonntag übereinstimmend zum Entschluss gekommen sind, dass sich der Empfang von SLAM!FM in der Tat vor circa 1 1/2 Wochen doch zum Guten verändert hatte. Jetzt passiert wieder sowas. Immerhin halten die Stümper was ihr Ruf verspicht! Aber positive PR ist nun wirklich was anderes :joke:

von vivaSt.Pauli - am 02.10.2012 10:44
Vielleicht ist das der neue Weg, die Hörerforschung zu machen ? Der "Lieblingsssender" wird einfach für einen Tag abgeschaltet. Wenn sich jemand meldet, dann gilt er für "500 Hörer".
Melden sich 60 ex-Hörer, dann ist das 500 * 60 = 30 000 Hörer. "Morgen können wir wieder einschalten" :)

von sup2 - am 02.10.2012 18:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.