Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
simssee_dx, Terranus, Andreas W, frequenzfreak, Doktor_Z, Sebastian Dohrmann, andimik

Bayern3 in Innsbruck/Tirol auf 98,50

Startbeitrag von simssee_dx am 11.03.2004 16:18

Bin heute in die Schweiz gefahren, dabei habe ich durch Zufall bei Innsbruck mal auf die 98,50 Bayern 3 gestellt, wobei mir überraschender weise aufgefallen ist, dass dort auf mindestens 10 km Bayern 3 fast ohne rauschen hergeht in Richtung Landeck? Wie kommt das zu stande - Überreichweiten - Reflektionen von der Bergen oder geht der dort immer her?

Antworten:

Das sind Reflexionen vom gar nicht weit entfernten Wendelstein der von 1838m Höhe mit 100kW sendet - ist also gar nicht überraschend, dass der ins Inntal reinstreut.

von Terranus - am 11.03.2004 16:22
Ich will ja nix sagen, aber liegt Innsbruck nicht in Österreich?! :rolleyes:



von Sebastian Dohrmann - am 11.03.2004 19:04
ist wohl so

von Terranus - am 11.03.2004 20:22
dachte eigentlich immer, dass in Innsbruck die 97,3 besser ist...

von Doktor_Z - am 11.03.2004 20:54
Sebastian Dohrmann schrieb:

Zitat

Ich will ja nix sagen, aber liegt Innsbruck nicht in Österreich
Hier hat doch keiner was anderes behauptet? :rolleyes:



von andimik - am 12.03.2004 07:42
@ TerranusI

Natürlicht liegt Innsbruck in Österreich.

@ Doktor_Z

Die 97,30 geht die überhaupt bis Innsbruck? Habe ich leider nicht ausprobiert. Mir ist nur aufgefallen, dass die gesagte Frequenz teilweise rauschfrei herging.

Antenne Bayern ist auch bis nach Wörgel sehr gut hergegangen. Was mich ebenfalls gewundert hat, dass in Wörgl Charivari vom Dandlberg auf der 96,70 mit 300 W noch kurz zu empfangen war. Weiß jemand wie weit der reicht?



von simssee_dx - am 12.03.2004 11:03
" Was mich ebenfalls gewundert hat, dass in Wörgl Charivari vom Dandlberg auf der 96,70 mit 300 W noch kurz zu empfangen war."

Na gut, der Sender auf dem Dandlberg steht genau auf der Seite vom Samerberg, von der aus man schön ins Inntal reinschauen kann. Insofern muss der ja fast weit rein gehen. Wenn der im östlichen Bereich des Samerbergs stehen würde, wäre die Sache schon wieder ganz anders. Aber so kann der relativ gut reinstrahlen. Paar mal reflektiert und schon ist das Signal in Wörgl. Leider weiß ich nicht, wie weit der rein geht.



von Andreas W - am 12.03.2004 11:11
@ Andreas W.

Das habe ich nicht getest wie weit er geht. Antenne Bayern z.B. war auf der 107,70 noch rauschfrrei zu empfangen. Aber wie gesagt, dass sind die Reflektionen von den Bergen.



von simssee_dx - am 12.03.2004 16:59
@adrian_simsee:

Sorry, aber es heißt "REFLEXION", mit "X" sowie die Zeitung vom Arbeitskreis.



von frequenzfreak - am 12.03.2004 18:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.