Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
40
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ingo-GL, Radiofritze, Sensia, RADIO354, Spacelab, RadioNORD, PowerAM, irix, Japhi, Micha47259, ... und 3 weitere

Erfahrungsbericht Pure Sensia 200D Connect

Startbeitrag von tschuvi am 04.11.2012 20:25

Ich war auf der Suche nach einem Internetradio, welches auch DAB+ empfängt und die Slideshows anzeigt. Es sollte auch einen AUX-IN- und USB-Anschluss zum Wiedergeben von Musikdateien haben. Zuerst dachte ich an das Digitradio 500 von Technisat, habe mich dann aber doch für den Sensia entschieden.

Das Gerät sieht stylisch aus und hat die Form eines "Ameriacan Football"-Balls. Es hat eine WLAN-Antenne im Gehäuse, eine Stabantenne für UKW und DAB+ (leider keinen Antennenanschluss), einen Kopfhöreranschluss und einen 5,7 Zoll Touchscreen. Der Touchscreen funktioniert flüssig (mit meinem Tablet bin ich schlimmeres gewohnt).

Es gibt auch eine kleine Fernbedienung, deren Funktionalität ist jedoch stark begrenzt. Damit kann man das Gerät an- und ausschalten, stumm stellen, die Lautstärke regeln und im USB-Modus den Titel wechseln, nicht aber das Programm umschalten.

Der DAB+ Empfang ist ordentlich, hat mich aber nicht vom Hocker gerissen, vergleichbar mit meinem Sangean DPR34. Gefunden werden 5C, 7B, 11A, 11B, 11C, 11D (Bayern) und 12D (Bayern). Die Wiedergabe von beiden bayerischen Muxen verweigert Sensia jedoch. Die Favoritenliste bietet Platz für 30 Programme.

Den UKW-Empfang habe ich noch nicht richtig getestet, da für mich weniger interessant. Er scheint aber nach meinem ersten Eindruck ähnlich dem Digitalradioempfang zu sein. Es gibt Platz für 10 Favoriten.

Im Internetradio-Modus kann man grenzenlose Anzahl an Favoriten anlegen. Das Verbinden mit meiner FritzBox klappte problemlos (2 Rezensenten bei Amazon hatten da ihre Probleme). Die Programme kann man anhand von Name, Land, Sprache, Genre und sogar Qualität suchen. Man kann auch zahlreiche Podcasts und Geräuschkulissen anhören. Das einzige negative in diesem Bereich finde ich, ist, dass man keine Möglichkeit hat die Favoriten nach Land zu trennen. Mit meinem alten Internetradio ging das.

An den AUX-Anschluss habe ich meinen alten CD-Player angeschlossen, funktionert soweit.

Mit dem USB-Anschluss habe ich bis jetzt die größten Probleme. Es braucht schon seine Zeit um über USB alle Ordner einzulesen. Mein MP3-Player funktionierte anfangs (an den Sensia angeschlossen) ganz gut, seit gestern jedoch spielt der Sensia die Titeln in den meisten Ordnern nur kurz an und wechselt sofort zum nächsten Titel. Jetzt habe ich einen einfachen Stick angeschlossen. Es funktioniert (noch) normal.

Achja, und beinahe habe ichs vergessen: Man kan das gehörte Programm auf den mit USB angeschlossenen Medium speichern. Im DAB-Modus wird die Aufnahme als DABP-Datei abgespeichert

Der Wecker hat 2 Weckzeiten, man kann sich mit jedem ausgewählten Programm wecken lassen, wählbar sind einmalig, täglich, Mo-Fr, Mo-Sa, nur Wochenende usw. Es gibt einen Abschalttimer und Küchentimer. Mit Equalizer sind die Höhen und Tiefen verstellbar. Es wird die Signalstärke und -qualität bei UKW, DAB und WLAN-Verbindung angezeigt.

Der Stereo-Klang ist ordentlich, für mich ausreichend.

Auf Anfrage kann ich Bilder machen.

http://www.pure.com/de/produkte/produkte.asp?Product=VL-61792&Category=Kitchen

Antworten:

Okay... da kann ich auch noch ein wenig nachliefern.

Nachdem ich bis September noch den unmittelbaren Vorgänger dieses Geräts (Pure Sensia [ohne irgendwelche Zahlenzusätze]) besessen habe, der zwar optisch sehr ähnlich ist, technisch jedoch deutliche Unterschiede aufweist, kann ich nun auch hier ein wenig vergleichen.

Gegenüber dem Vorgänger hat das Pure Sensia 200 D Connect einen deutlich schnelleren Prozessor. Dies macht sich in der flüssigen Bedienbarkeit des Touch Screen bemerkbar. Beim Vorgänger war der Touchscreen eine echte Quälerei - das aktuelle Gerät bietet einen guten Touchscreen, der allerdings nicht mit einem iPhone oder iPad vergleichbar ist. Dazwischen liegen noch einmal Welten.
Auch der UKW-Empfänger im 200 D Connect ist im Vergleich zum Vorgänger ein deutlicher Sprung nach vorn. Im Vorgänger war er kaum nutzbar, da sogar Ortssender in Mono-Einstellung verrauscht reinkamen. Im aktuellen Modell ist er okay - auch wenn er von einer DX-Maschine ein ganzes Stück entfernt ist.
Sehr zufrieden bin ich mit der Empfangsleistung im DAB-Bereich. Hier in Hamburg sind allerdings auch die Empfangsmöglichkeiten weiter entfernt liegender DAB-Sender sehr begrenzt (um nicht zu sagen: nicht vorhanden). Alles was aus Hamburg kommt, empfängt das Radio problemlos: es zeigt mir 100 % Signalpegel an. Dies war auch mit dem Vorgänger so.
Wer das Sensia 200 D Connect mit seinem WLAN verbinden möchte, sollte auf einen ausreichenden Signalpegel achten. Während z.B. ein Notebook am selben Empfangsort noch guten WLAN-Empfang anzeigt, kratzt das 200 D Connect schon an der Grasnarbe. Der Vorgänger hatte hier m.E. leicht besseren WLAN-Empfang.
Die Wiedergabemöglichkeit über den USB-Anschluss nutze ich nicht - wohl aber die Wiedergabe von Musikdateien (MP3 und AAC), die in meinem Netzwerk bereitgestellt werden. Läuft problemlos. Sind die Audios mit Coverbildern versehen, werden diese auch auf dem Display des 200 D Connect angezeigt.
Ein nettes Gimmick außerdem: Wer Facebook-User ist, kann sich seinen persönlichen "Stream" auf dem Display anzeigen lassen. Dies ist sowohl im Vollbild als auch im "Split-Screen" mit Anzeige des aktuellen Radio-Programms oder der Media-Player-Wiedergabe möglich. Ähnlich läuft es auch mit der lokalen Wettervorhersage von "AccuWeather", Twitter-News oder mit Picasa-Bildern.

Zu guter letzt: Der Sound des Geräts ist gut. Für ein Gerät dieser Größe kommt ein recht ausgewogenes und kräftiges Klangbild aus den Lautsprechern.

Meine Bewertung: Empfehlenswert!

von RadioNORD - am 05.11.2012 10:51
Für die Liebhaber der Slideshows muss unbedingt erwähnt werden, dass es mit dem Pure Sensia 200 D Connect problemlos möglich ist, die von DAB bzw. DAB+ bekannten Slideshows nahezu sämtlicher ARD-Hörfunkprogramme via Internet zu verfolgen (einfach klasse!!!). Die Slideshows funktionieren auch bei den englischen Strationen Heart, Capital, BBC Radio 1 usw.

Ich finde, dies ist eine absolute Kaufentscheidung.

von Radiofritze - am 05.11.2012 14:32
Zitat
Radiofritze
Für die Liebhaber der Slideshows muss unbedingt erwähnt werden, dass es mit dem Pure Sensia 200 D Connect problemlos möglich ist, die von DAB bzw. DAB+ bekannten Slideshows nahezu sämtlicher ARD-Hörfunkprogramme via Internet zu verfolgen (einfach klasse!!!). Die Slideshows funktionieren auch bei den englischen Strationen Heart, Capital, BBC Radio 1 usw.

Ich finde, dies ist eine absolute Kaufentscheidung.


Hallo Radiofreunde,

Gerade dass funktioniert mit dem Vorgängermodell unzureichend.
Slideshowdarstellung diverser DAB+ Programme funktioniert unregelmässig.
Insbesondere wenn W Lan Verbindung besteht.
Slideshowdarstellung diverser Internetradiostationen funktioniert nie, stattdessen kommen
nur Werbebildchen diverser Pure Radios. Die wenigen Apps ( Face... Twitter, Accu Weather, rss Feed
und Picasa ) funktionieren. Da Pure die Besitzer des Vormodells gewissermassen im Stich lässt
gibt es für Mich keine Kaufentscheidung zugunsten des Nachfolgers.
MfG Det.

von RADIO354 - am 05.11.2012 16:24
Auch bei mir ist heute ein Exemplar des Sensia Connect 200 D eingetroffen:

Slideshow bei Internetradio funktioniert wohl nur, wenn bestimmte Techniken verwendet werden, oder es liegt an den Links, die Pure bereitstellt:
Antenne Brandenburg und Swiss Radio Jazz: Slideshow geht.
Ein Arbeitskollege wählte einen amerikanischen Sender. Slideshow funktionierte auf seinem Smartphone (über die Website gewählt), der Sensia 200 D brachte statt dessen die Pure-Werbung. Das kann allerdings an der Datenbank Pure Lounge (früher) bzw. Pure Connect (heute) liegen.
DRS 1 Radio und DRS Virus lieferten ebenfalls keine Slideshow auf den Sensia, wobei ich noch nicht weiß, ob dort überhaupt eine ausgesendet wird.

Der Sensia Connect 200D ist beim DAB-Empfang keinen Deut empfindlicher als der alte Sensia. An einer Stelle, wo der Philips AE9011 das Rheinland-Pfalz-Ensemble störungsfrei wiedergeben kann, lesen die beiden Sensia das Ensemble allenfalls in die Senderliste ein, setzen dann aber ein Fragezeichen neben die Programmnamen und bleiben stumm. So ähnlich sieht es auch beim Pure One Flow aus, jedenfalls bei dem einen Exemplar, das ich kenne.

Auf dem Sensia 200D war die Firmware V1.3 EU installiert. Nach dem Herstellen der Verbindung zum WLAN bot es ein Update auf Version 1.5 EU an. Der Versuch des Updates endete in einer Endlosschleife, in der immer wieder der Download neu begann, nachdem der Download-Fortschrittsbalken das Ende erreicht hatte. Ausschalten gelang nicht. Erst Unterbrechen der Stromversorgung (Netzteil und Batterie) beendete den Spuk. Danach funktionierte das Gerät aber noch, und das Update konnte via USB-Memory-Stick eingespielt werden.

von Ingo-GL - am 05.11.2012 21:10
Zitat
tschuvi
Es gibt auch eine kleine Fernbedienung, deren Funktionalität ist jedoch stark begrenzt. Damit kann man das Gerät an- und ausschalten, stumm stellen, die Lautstärke regeln und im USB-Modus den Titel wechseln, nicht aber das Programm umschalten.


Stimmt. Man kann mit der Fernbedienung zwar die UKW-Empfangsfrequenz ändern. Durchsuchen der DAB-Stationsliste ist hingegen nicht möglich. Man kann sich allerdings durch die Favoritenliste tasten und auf diese Weise auch DAB-Programme wechseln.

von Ingo-GL - am 05.11.2012 21:46
@Ingo-GL
Echte Slideshows (Plattencovers) bringen SwissJazz, SwissPop und SwissClassic, DRS1 bis 3 und VIRUS bringen nur Stations-Logos. Aber wo empfängst Du die Swiss-Radios? Wenn im Internet kann ich zur Situation nichts sagen, meine obige Angaben beziehen sich auf DAB+. Mein Internetradio (ur-Squeezebox - nicht von Logitech) hatte damals nur ein Text-Display. Mein Revo IKON habe ich bereits verkauft.

von drahtlos - am 05.11.2012 22:08
Mein Empfangsbericht beschreibt die Internetradio-Versionen der Schweizer Radios.

Wie sich der alte Sensia beim Empfang der DAB-Slideshow verhält, wurde ausführlich im Digitalradio-Forum beschrieben: http://www.pro-digitalradio.de/forum/phpBB3/viewtopic.php?f=37&t=2608
Der alte Sensia konnte zunächst nur jene Slideshows darstellen, die auf dem Umweg über RadioDNS.org angeboten wurden, erforderten also neben dem DAB-Empfang eine Verbindung zum Internet. Nach Firmware-Updates wurden auch jene Slideshow-Datenströme wiedergegeben, die im DAB-Datenstrom selbst übertragen werden. Das funktioniert aber selbst bei der jüngsten Firmware nur mit Haken und Ösen. Ob der Sensia Connect 200D dieselben Fehler hat, lässt sich erst nach längerem Betrieb beurteilen. Zumindest mein Exemplar des alten Sensia kann grundsätzlich die Slideshow der beim WDR und im Bundesmux verfügbaren Programme darstellen.

von Ingo-GL - am 05.11.2012 22:27
Klickt man via Internetradio auf SWR 1 Baden-Württemberg, funktioniert die Slideshow leider nicht, die Slideshow von SWR 1 Rheinland-Pfalz dagegen einwandfrei. Einfach mal ausprobieren!

Es ist schon cool, z.B. Bayern 3 mit dem Pure Sensia 200 D Connect hier in Berlin zu hören und gleichzeitig die Slideshow zu verfolgen. Weiter so!!!

Bei 95.8 Capital London wird sogar via Slideshow der aktuelle Verkehrslagebericht der Londoner Tube dargestellt.

von Radiofritze - am 06.11.2012 04:43
Aufnahmen auf dem USB-Speicherstick:

Fragen und Antworten zum Format der Aufnahmen:

Frage: Welche Art von Dateien wird bei der Aufnahme von DAB-Sendungen erzeugt?

Antwort: mp2-Datenströme werden weitgehend unverändert in der Aufnahmedatei abgelegt. Die Dateien tragen allerdings die Endung ".mp3", und sie sind mit einem ID3-Tag der Version 2.3 wie folgt versehen:
Kommentar: "Pure recording"
Interpret: "Pure recording"
Albumtitel: "Pure recording"
Titelname: = Dateiname ohne Dateianhängsel = Name des Service Leerzeichen Datum im ISO-Format

Die Aufnahmen der DAB-Plus-Progamme tragen die Endung ".dabp" und haben ebenfalls ID3-Tags.


Frage: Welche Geräte und welche PC-Software geben die Aufnahmen wieder?

Antworten:
Windows Mediaplayer spielt die dabp-Datei zu langsam und in zu tiefer Stimmlage ab.

VLC-Player 2.04 für Windows spielt die Datei ab, bleibt aber stumm, wenn die Originalendung beibehalten wird. Ändert man die Dateiendung auf .aac oder .m4a, klingt die Datei wie beim Mediaplayer.

iTunes V11.02 für Windows ignoriert die Datei. Keine Fehlermeldung. Kein Ton.

Quicktime V7.7.3 für Windows bringt eine Fehlermeldung "Fehler -2048: Die Datei .... kann nicht geöffnet werden, weil QuickTime das Dateiformat nicht verarbeiten kann."



Fragen und Antworten zum Thema "Wiedergabe von Audiodateien auf dem Sensia 200 D Connect":

Frage: Welche Dateien werden in der Auswahlliste des Sensia präsentiert?
Antwort: Das hängt von der Dateiendung ab:
.aac ja
.dab nein
.dabp ja
.m4a ja
.mp2 nein
.mp3 ja
.wma ja


Frage: Aufnahmen welcher Geräte können wiedergegeben werden?

Antworten:
Sangean DPR-17:
mp2-Aufnahmen, sofern die Dateiendung .mp2 durch .mp3 ersetzt worden ist. Anderenfalls werden sie nicht in der Auswahlliste präsentiert.
DAB-Plus-Aufnahmen (die Endung .m4a kann beibehalten werden).

NOXON-DAB-Stick:
mp2-Aufnahmen, sofern die Dateiendung .mp2 durch .mp3 ersetzt worden ist. Anderenfalls werden sie nicht in der Auswahlliste präsentiert.
DAB-Plus-Aufnahmen: nein; dabei ist es egal, welche Endung die Dateien tragen.


Wiedergabe von ID3-Tags:
ID3-Tag V2.3 wird wiedergegeben mit folgenden Details:
Bilder: ja

Und folgende Trackinformationen:
Titelname
Interpret
Albumtitel

von Ingo-GL - am 18.03.2013 18:42
Hallo zusammen,sorry wenn ich dieses ältere Thema noch mal hoch hole !
Habe mir heute ein Pure Sensia 200D Connect gekauft,bekomme aber absolut keine Slidshow am laufen...es laufen halt nur die Werbebildchen von Pure :(
Habe sämtliche Sender der ARD überprüft,immer mit dem selben Ergebnis....Werbung:heul:
Wie ich hier Lesen konnte,sollte die Slideshow doch eigentlich funktionieren :confused:
Gruß
Arno
P.S. Es geht sich um den Internetempfang...DAB ist hier in MG so gut wie nicht möglich !

von Sensia - am 28.10.2013 14:13
Welche Firmware-Version hast Du denn draufgeladen? 1.8 ?

Mit der 1.8 (das ist die aktuellste) sollte es eigentlich funktionieren. Bei mir laufen Slideshows problemlos. Dafür hat die Firmware andere Macken: Zum Beispiel stürzt das Radio insbesondere im Internetradiobetrieb immer mal wieder gern unvermittelt ab und fährt dann von selbst wieder hoch. Oder es findet, nachdem man es aus dem Standby-Betrieb heraus wieder einschaltet, plötzlich kein WLAN-Netzwerk mehr (da hilft dann nur Netz-Stecker raus, Netz-Stecker wieder rein…).
Und die neueste "Macke": Hängt das Pure Sensia 200 D Connect im Netzwerk, schaltet sich mein NAS-Laufwerk nicht mehr in den Tiefschlafmodus (selbst wenn das Radio im Standby ist) - der Ruhemodus des NAS-Laufwerks wird erreicht, der stromsparende Tiefschlaf geht allerdings nicht. Zieht man beim Sensia den Netzstecker, flutscht es auch wieder mit dem Tiefschlafmodus.

Erneutes Fazit zum Sensia 200 D Connect: Hardwaremäßig schönes Radio, dessen Firmware allerdings ziemlich vergeigt ist!

von RadioNORD - am 29.10.2013 08:36
Das mit dem Internetradio und diversen Abstürzen wurde wohl vom Vorgängermodell das Ich Hier
habe übernommen. Auch die Werbung. Alles nicht unbedingt der Kaufanreiz für Mich.

von RADIO354 - am 29.10.2013 09:14
Zitat
RadioNORD
Welche Firmware-Version hast Du denn draufgeladen? 1.8 ?

Mit der 1.8 (das ist die aktuellste) sollte es eigentlich funktionieren. Bei mir laufen Slideshows problemlos. Dafür hat die Firmware andere Macken: Zum Beispiel stürzt das Radio insbesondere im Internetradiobetrieb immer mal wieder gern unvermittelt ab und fährt dann von selbst wieder hoch. Oder es findet, nachdem man es aus dem Standby-Betrieb heraus wieder einschaltet, plötzlich kein WLAN-Netzwerk mehr (da hilft dann nur Netz-Stecker raus, Netz-Stecker wieder rein…).


genau diese Probleme habe ich auch ... Bitte unbedingt an den Support von Pure schreiben. Angeblich wissen die von nix ... Die wollen es einfach nicht begreifen wo das Problem ist und meinen ich soll mein Radio einschicken .. Was aber meiner Meinung bei einer schlechten Software ja nun mal keine Abhilfe schafft ... Also alle die Probleme mit dem 200D haben . AN PURE MELDEN

http://support.pure.com/de

von Micha47259 - am 29.10.2013 09:55
... Das habe Ich Alles mit dem Vorgängermodell durch, haargenau.
Das man da nicht weitergekommen ist erstaunt mich dann doch.
Ich hielt das `Rausbringen des Neuen Sensias immer für eine " Flucht nach Vorn " mit Fehlerabwurf.
Irren ist Menschlich. :)

von RADIO354 - am 29.10.2013 10:35
Eigentlich schade. Die Hardware von Pure fand ich nie wirklich schlecht. Aber die Firmware hat es regelmäßig versaubeutelt. Das ist auch der Grund warum ich mein Pure Siesta Flow nicht mehr benutze und es im Kellerregal zustaubt. Da bleibt mal die automatische Helligkeitsreglung des Displays hängen und macht einen mit voller Helligkeit wach, oder mitten in der Nacht fängt das Radio an zu spielen obwohl keiner dran war und auch keine Weckzeit programmiert war, oder das ganze Radio friert ein so das morgens um 9 Uhr noch 2:36 Uhr im Display steht und die Kiste auf gar nichts mehr reagiert... Und noch ein paar Knaller mehr. Das die NAS nicht mehr in den Tiefschlaf fällt hatte ich mit dem Siesta Flow auch gehabt. Die etlichen Firmwareupdates die es so gab haben irgendwelchen Firlefanz korrigiert ("Die Displayhelligkeit reagiert nun schneller auf Veränderungen der Umgebungshelligkeit" ) aber die echten Fehler wurden nicht behoben.

Ich weiß gar nicht mehr wie viele E-Mails ich dem Pure Kundenservice schon geschrieben habe. Als Antwort bekam ich immer nur ich solle das Gerät einschicken. Ich hatte dann irgendwann die Nase voll und hab das eigentlich sehr gute Gerät in den Keller gestellt. Wirklich schade...

von Spacelab - am 29.10.2013 11:08
Hallo ,also meine Firmware ist die 1.8 !
Bei einigen Sendern zb.SWR3 bekomme ich statt Werbung ein buntes Bildchen mit Pure Connect angezeigt,aber dabei bleibt es auch :-(
Einen Hänger hatte ich bisher noch nicht ,na ja habe das Teil ja erst 24h.
Eigentlich schade,gerade wegen der Slideshow und dem tollen Design habe ich mir das Teil gekauft:heul:
Gruß
Arno

von Sensia - am 29.10.2013 11:47
Welches SWR-Ensemble empfängst Du denn? Rheinland-Pfalz oder Baden Württemberg? Rheinland-Pfalz kann ich testen. Da gab es schon mal Ausfälle bei mehreren Programmen. Entweder gar keine Slideshow oder immer dieselben Bilder, die nicht aktualisiert wurden. Nach einer E-Mail-Nachricht, die freundlich beantwortet wurde, liefen die Shows wieder auf allen Programmen des SWR.

Wichtig zu wissen ist: Wenn eine WLAN-Verbindung besteht, holt sich der Sensia die Slideshow und den Radiotext durch die Internetleitung (Radio-VIS), sofern eine Quelle angegeben ist. Und wenn die nicht funktioniert, wechselt der Sensia nicht auf die Slideshow und den Text des DAB-Datenstroms. Und man kann nicht wählen, aus welcher Quelle er die Daten bezieht. Ich weiß nicht, ob der SWR Radio-VIS anbietet. WDR und Deutschlandradio bieten Radio-VIS an.

Und die Firmware des Sensia 200 D (jedenfalls bis Firmware V1.7 EU; V1.8 EU habe ich noch nicht installiert) hat den Fehler, dass eventuell nach wiederholtem Herunterfahren in den Stand-by-Modus mit Stromnetzanschluss die DAB-Slideshow nicht mehr geht. Erst vorübergehendes Abschalten der Netzstromversorgung und Aus- und Einschalten behebt dann den Aussetzer.

Nachtrag: Sorry, ich sah jetzt erst, dess es in der ursprünglichen Anfrage um Internetradio ging. Das habe ich am Sensia schon lange nicht mehr probiert (WLAN ist deaktiviert).

von Ingo-GL - am 29.10.2013 13:31
Ja,der DAB Empfang des Sensia scheint ziemlich mies zu sein :(
Hatte vorher das Evoke Flow,damit bekam ich wenigstens den Bundesmux,das Sensia liest die Stationen zwar ein, spielt sie aber nicht ab !
Gruß
Akai

von Sensia - am 29.10.2013 14:02
Ich hatte den Sensia vor einiger Zeit auch bei mir. In Sachen Empfang ist das genau das Gerät, das ich NICHT brauchen kann. Wenn ich damit in Österreich KEIN Digitalradio hören wollte, wäre das Sensia genau das richtige Gerät.

von delfi - am 29.10.2013 15:08
In meinem Umfeld gibt es mehrere Exemplare des Sensia 200 D Connect. Eines ist ungefähr so empfindlich wie das eine mir verfügbare Exemplar der ersten Version des Sensia. Zwei Exemplare sind etwas empfindlicher. Aber an Geräte wie das Philips 90elf-Radio oder den Dual DAB 4 oder den Pure One Mi Series 2 reichen auch die besseren Exemplare nicht heran.

Zur Slideshow beim Internetradio-Empfang am Sensia 200 D mit Firmware V1.8:

rbb radio eins: Slideshow funktioniert.

SWR 1 Rheinland-Pfalz, SWR 3 Elchradio: keine Slideshow, sondern "Pure Connect".

WDR 3: keine Slideshow, sondern Pure Werbung.

Ich glaube, die Pure Werbung kommt, wenn keine Slideshow angeboten wird.
"Pure Connect" kommt, wenn ein Link zu einer Slideshow angegeben ist, aber irgend etwas nicht klappt.

von Ingo-GL - am 29.10.2013 17:25
Ich habe genau die gleichen Probleme wie die Vorredner. Dem Support ist dies bekannt. Firmware-Update kommt wohl im November 2013.

Über das Webradio funktionieren die Slideshows von Radio Bremen, dem WDR, SWR sowie teilweise vom BR leider nicht.

Die Slideshows von Bayern 3 und NDR 2 sind meiner Meinung nach sehr schön gestaltet.

Grüße vom Radiofritze

von Radiofritze - am 29.10.2013 17:26
@Radiofritze
Habe NDR 2 u. Bayern 3 sofort ausprobiert...Slideshow funktioniert einwandfrei !
@All
Vielen Dank für die Info,jetzt weiß ich jedenfalls das es nicht an meinem Gerät liegt :)
Gruß
Akai

von Sensia - am 29.10.2013 20:47
Gestern abend habe ich dem PURE-Support mal eine lange Mail geschrieben mit allen Bugs, die die aktuelle Firmware aufweist. Mal gucken, inwiefern sich da was tut.

Auf der IFA im September habe ich am PURE-Stand übrigens mit einem Mitarbeiter gesprochen, der sich offenbar auch mit der Firmware-Entwicklung auskannte bzw. möglicherweise sogar daran beteiligt war. Er meinte, mein WLAN-Problem (nach mehrmaligem Standby werden plötzlich keine Internetsender mehr wiedergegeben - nach Aus- und wieder Einstöpseln des Netzsteckers geht es plötzlich wieder…) liege an meinem Router. Ich solle dort unbedingt ein Firmware-Update durchfhren. Der Router allerdings läuft schon längst auf der allerneuesten Firmware, und da es sich beim Router nicht etwa um ein Billigfabrikat sondern um ein Apple-Gerät handelt, mag ich die Erläuterung des Pure-Mitarbeiters nicht so ganz glauben...

von RadioNORD - am 01.11.2013 11:02
@Radio NORD

Habe genau das gleiche Problem. Am Router kann es nicht liegen. Es ist das aktuelle Firmware-Update drauf.

Merkwürdig ist, dass die Slideshows von SWR1 Rheinland-Pfalz, SWR 1 Baden-Württemberg und SWR 3 über das Webradio nicht funktionieren. Hingegen die Slideshows von SWR 4 Rheinland-Pfalz und SWR 4 Baden-Württemberg sind o.k.. Problem ist dem SWR bekannt und besteht nach wie vor.

von Radiofritze - am 01.11.2013 15:32
Am Router liegt es nicht da sich das Problem bei unterschiedlichsten Routern der unterschiedlichsten Hersteller zeigt. Aber die Kompetenz dieses Mitarbeiters bestätigt mein schier endloser E-Mail Kontakt den ich bisher mit Pure hatte.

von Spacelab - am 01.11.2013 18:44
Hallo. Ich habe gestern mein Pure Sensia 200D bekommen und bin im Moment eher geneigt, das Teil wieder zurückzuschicken. In der ersten Stunde der Benutzung zwei unvermittelte Abstürze: Das spricht nicht gerade für Qualität des Produktes. Dann brauchen die Streaming-Sender ewig bis die überhaupt zur Verfügung stehen. Nehme ich mein Fritz!-C3-Telefon, ist der Sender sofort da. Allerdings ist der Klang dann nicht zuzumuten. Dann statt der versprochenen Slideshow, nur Werbebildchen von Pure. Die Wetter-App ist überhaupt nicht da, nur Facebook (braucht kein Mensch). Der Deckel der Fernbedieung klappert. Die Registrierung auf der "Pure Lounge" hat keinen wirklichen Mehrwert, es sei denn für die Firma selber, wenn man sich noch einige Abos gönnen will. Alles in allem bleibt ein guter Eindruck vom Design und ein sehr durchwachsener von der Bedienung und Funktion.

von irix - am 05.12.2013 07:12
Ich habe mein Sensia nach 14 Tagen wieder zurück geschickt,kann gar nicht mehr Zählen,wie oft ich den Stecker ziehen musste weil das Gerät wieder mal fest hing :mad:
Habe mir jetzt das Technisat DigitRadio 500 gekauft,und siehe da,alles Funktioniert wie es soll :)
Egal ob DAB , I-Net , UKW...überall bester Empfang !
OK.das Display ist etwas klein geraten,aber ansonsten ist das Gerät echt Top :hot:
Gruß
Arno

von Sensia - am 05.12.2013 07:57
Da wurde wohl versucht Alten Wein ( Pure Sensia ) in Neue Schläuche zu füllen ( Pure Sensia 200 D Connect ).
Sehr Schade drum....

von RADIO354 - am 05.12.2013 08:45
@Sensia und irix

Kann Euch nur zustimmen. Es gibt ständig Abstürze und man muss täglich mindestens einmal das Gerät vom Stromnetz trennen. Das kann es nicht sein. Das Problem ist PURE bekannt, nur das avisierte Firmwareupdate lässt noch auf sich warten. Ob dann alles reibungslos läuft, sei dahingestellt.

Übrigens, gegenwärtig funktionieren die Slideshows der entsprechenden ARD-Hörfunkprogramme nicht über das Webradio.

von Radiofritze - am 06.12.2013 10:44
Das Vorgängermodell hat genau Diese Krankheiten auch.
Ob eine Neue Firmware da hilft ? Wollen wir`s mal hoffen.

von RADIO354 - am 06.12.2013 11:04
Was ich erschütternd finde: In den vergangenen Tagen habe ich endlich mal bewusst testen können, wie das Sensia 200D im Dauerbetrieb reagiert - bei ausschließlicher Nutzung des DAB-Teils, und innerhalb von 6 Stunden hat sich das Radio tatsächlich dreimal (!!!) von selbst abgeschaltet, ist neu gebootet und hat nach etwa einer Minute die Wiedergabe fortgesetzt. Was für ein Murks!!! Erneut die Bestätigung: Schöne Hardware, völlig vergeigte Software. Warum bekommt PURE diese Probleme nicht in den Griff?!
Geschenkt zu erwähnen, dass ich auf meine Mail, die ich vor einem Monat an den PURE-Support geschickt habe, bis heute keine Antwort erhalten habe!

von RadioNORD - am 07.12.2013 12:10
Das ist ja das was ich schon von Anfang an gesagt habe. Pure und Firmware das passt absolut nicht zusammen. Was hab ich mich schon über mein Pure Siesta Flow aufgeregt. Das Teil steht mittlerweile im Kellerregal und staubt zu weil ich keinen Radiowecker gebrauchen kann der sich 4 mal die Woche des nächtens aufhängt und mich morgens nicht weckt weil um 8:30 Uhr immer noch 3:14 Uhr im Display steht. :mad: Das ärgerlichste ist das man sich einen Dreck um solche Fehler gekümmert hat. So einen Quatsch wie "Das Display reagiert jetzt schneller auf Helligkeitswechsel (Auto Dimmer)" wurde verbessert. Aber das beim schnellen durchzappen von DAB+ Programmen spätestens beim 5 Programm nur noch ein "Brrrrrrrrrr" aus dem Lautsprecher kommt und man den Netzstecker ziehen muss, oder sich das Radio (sogar im einfachen Stand-By Modus) alle Nase lang aufhängt und dann ebenfalls nur noch ein ziehen des Netzsteckers hilft, wurde nicht gefixt. Bis zur heutigen Version nicht! :wall: Ach ja, der USB Anschluss ist immer noch Tot. Zwar im Menü anwählbar aber außer das dann 5 Volt anliegen und der USB Stick einmal müde blinkt passiert gar nichts. Wahrscheinlich hat man deshalb das zusätzlich zu erwerbende iPod Dock wieder so schnell vom Markt genommen.

von Spacelab - am 07.12.2013 14:33
Mein Pure One Flow hatte ähnliche Probleme, mittlerweile lässt er sich nicht mehr starten. Mein Siesta Mi und One Mini haben solche Probleme nicht.

von Japhi - am 08.12.2013 17:43
Ich besitze einen Pure Siesta Mi als Radiowecker und den One mini benutzt derzeit mein Vater. Letzterer ist absolut zuverlaessig. Als einzigen Wecker sollte man den Siesta Mi dagegen nicht verwenden, bislang hat er naemlich nicht nur einmal ein gestoertes Zeitgefuehl gezeigt.
Offenbar hatte die Stunde in diesen Faellen mehr als 60 min. :joke: In der Folge blieb der Wecker zur erwarteten Zeit stumm. Mal lief die Zeit weiter, mal fror sie gaenzlich ein. In allen Faellen fand das Geraet seine Zeit nach erzwungener Stromlosigkeit wieder und lief anschliessend ueber Wochen fehlerfrei. Ein Zweitwecker ist seither Pflicht.

von PowerAM - am 08.12.2013 18:37
Zitat
Japhi
Mein Pure One Flow hatte ähnliche Probleme, mittlerweile lässt er sich nicht mehr starten.

Diesen Vorfall habe ich beim Sensia Connect 200 D wiederholt beobachtet. Weder die Fernbedienung noch der Einschaltetr am Gehäuse des Sensia wirkte. In dem Fall reichte es aber, die Batterie vorübergehend heraus zu ziehen (und das Netzteil abzuschalten).

von Ingo-GL - am 09.12.2013 15:57
An manchen Tagen macht der / das Sensia Connect 200 D mehrere spontane Neustarts. Heute war so ein Tag:
Neustart = Der Sensia fährt von Grund auf hoch und zeigt das bunte "PURE"-Startbild.
Zwei Neustarts ereigneten sich, als er "ausgeschaltet" war (war dabei aber an der Netzstromversorgung angeschlossen, das heißt er war im Zustand "Stand-by" ) .
Und zwei weitere ereigneten sich, als der DLF (via DAB) eingeschaltet war. Dem Neustart bei DAB-Empfang geht immer ein Verstummen der Wiedergabe voraus. Nach vielleicht 10 Sekunden kommt dann das PURE-Startbild.
Ich weiß nicht, ob diese Neustarts mit der Verbindung zum WLAN zu tun haben. Heute war der Sensia jedenfalls am WLAN angemeldet, und am derzeitigen Aufstellort ist die Signalqualität nicht sonderlich gut (Signalstärke 44 ... 48 %), eine Signalqualität, die meiner Erfahrung nach zu Aussetzern beim Internetradioempfang führt.
Ich habe jetzt die Netzwerkeinstellung auf "Ethernet" umgestellt. Und da kein USB-Ethernet-Adapter eingesteckt ist, bedeutet das: Die Netzwerk-Verbindung ist ausgeschaltet.

Firmware: V1.8_EU

von Ingo-GL - am 09.12.2013 19:26
Ralph Reynolds ist offensichtlich der Regional-Director von PURE. Vielleicht sollte man ihn mal per Mail über das immer noch vorhandene Problem in Kenntnis setzen. Ich könnte mir vorstellen, dass man die Geräte auch noch beim Händler reklamieren kann. Wenn dann nach zweimaliger Nachbesserung das Problem noch nicht behoben worden ist, hat man doch als Kunde das Recht, die Ware zurückzugeben und sich den Kaufpreis erstatten zu lassen, oder irre ich mich da?

von Radiofritze - am 10.12.2013 04:37
Ich bin nur froh das ich bei Amazon 4 Wochen Umtauschrecht hatte ,das Gerät macht ja Optisch einiges her,aber ansonsten bin ich Happy das Teit Quit zu sein :)
260 EUR...für ein Gerät was ständig abstürzt ...nee,das geht ja mal gar nicht :mad:

von Sensia - am 10.12.2013 10:10
Ja das fand ich bei meinem Pure Siesta Flow auch sehr schade. Optisch wie auch haptisch hat das Gerät einen sehr guten Eindruck gemacht. Die Bedienung war gut, das Display sehr informativ und hübsch anzusehen und auch sonst war es ein traumhaftes Gerät. Das war wohl auch der Grund warum ich das Teil nicht innerhalb der Rückgabefrist zurück geschickt hatte. Ich hab mich von Firmware zu Firmware gehangelt aber verbessert hat sich nichts. Jetzt habe ich ein Gerät das damals 140€ gekostet hat zustaubend im Keller stehen. Danke Pure!

von Spacelab - am 10.12.2013 10:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.