Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
83
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 11 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Sascha GN, Winterkönig, Spacelab, mago, Max1, effemm, ICF7600, Hunsrücker, iro, DigiAndi, ... und 16 weitere

NBC Deutsch aus Namibia jetzt auch via Livestream

Startbeitrag von Wiesbadener am 14.11.2012 06:02

Zitat
Satnews.de
Das deutsche Hörfunkprogramm der Namibian Broadcasting Corporation (NBC) aus Windhoek ist jetzt auch via Internet zu empfangen. Gesendet wird in MP3 unter der Adresse http://96.31.83.87:8110/listen.pls. Seit einiger Zeit gibt es auch eine neue Webseite der NBC unter der Adresse www.nbc.ca. Seit der Abschaltung der KUrzwellensender des einstigen Südwestafrikanischen Rundfunks vor rund zehn Jahren war das Programm in Europa nicht mehr zu empfangen.

Die 50 interessantesten Antworten:

Schon ein interessantes Programm, klingt wie ein öffentlich-rechtliches deutsches Radioprogramm in den 80ern :-) Nur leicht übersteuert.

von Sascha GN - am 14.11.2012 17:04
Gerade bayerische Blasmusik (wurde auch so angesagt). Naja, nachdem diese ja bei Bayern 1 nur noch selten kommt, kann man ja auch mal in den Süden Afrikas schalten ... :D

BTW: Die Kurzwellen auf 3270kHz und 3290kHz waren aber auch nicht gerade so leicht hier in Mitteleuropa zu empfangen. Meines Wissens nach kann ich die geglückten Empfänge an der Hand abzählen. Südafrika auf 3320kHz(SABC) oder 3255kHz(BBC) kam da besser durch.

von Jens1978 - am 14.11.2012 17:19
Gegen 17.30h lief ein Jodler. Stell ich mir gerade vor, mit nem Jeep in der Namib-Wüste unterwegs und dann in der öffentlich-rechtlichen NBC ein Jodler zur Krönung, hahaha....

von Sascha GN - am 14.11.2012 17:29
Ja, das ist schon ein abartiges Gefühl. Da fährt man inmitten von feinem, schönen Sand. Kein Haus, kein anderes Auto weit und breit, und aus dem Autoradio plärrt der Heino von der grünen Weide. Selbst erlebt.

von delfi - am 15.11.2012 07:23
Gerade läuft eine Sendung mit Chartmusik und Kindern am Mikro - wirkt zwar etwas behäbig, aber das gesprochene Deutsch ist völlig akzentfrei - besser als so manch hiesiges.

von elchris - am 15.11.2012 12:39
Zitat
elchris
Gerade läuft eine Sendung mit Chartmusik und Kindern am Mikro - wirkt zwar etwas behäbig, aber das gesprochene Deutsch ist völlig akzentfrei - besser als so manch hiesiges.


Ja, die "Südwestler" sprechen einwandfreies, akzeptfreies Deutsch. Wenn man das z.B. vergleicht mit der deutschen Minderheit in Schlesien, ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht. Wobei man freilich hier nicht vergessen darf, dass die deutsche Sprache während des kalten Krieges verboten war und die nächste Genereration Deutsch erst wieder nach der Wende, z.B. in der Schule gelernt hat.

von Wiesbadener - am 15.11.2012 12:47
Ein europäisch formatiertes, deutschsprachiges Programm gibt es in Namibia auch noch nicht so lange. www.hitradio.com.na ist erst vor wenigen Monaten gestartet. Klingt wie ein (allerdings gut gemachtes) Dudelprogramm aus Deutschland und findet dort grossen Anklang. Durchhörbares Radio scheint dort noch relativ unbekannt zu sein.

von Staumelder - am 15.11.2012 13:12
Ich bin auch immer wieder erstaunt, was in Südwest für ein akzentfreies Hochdeutsch gesprochen wird, vielleicht mit einer ganz kleinen norddeutschen Einfärbung. Mit Ausnahme von speziellen Nam-Ausdrücken wie Doppel-Null anstatt null-null u.a.

Das NBC-Programm hat trotzdem was. Es ist wirklich wie ein kleines Überbleibsel aus den 80ern. Dieses Programm ist über lange Zeit so undurchhörbar wie viele ÖR`s bei uns vor 30 Jahren oder den DDR-Wellen bis 1989 (Ausnahme DT 64). Radiogeschichte live hörbar :-)

von Sascha GN - am 16.11.2012 16:01
Die NBC hat ihren Stream optimiert. Das ständige Kratzen bei Laustärkespitzen ist jetzt weg. Die Speisung des Streams erfolgt nicht mehr von UKW sondern offensichtlich direkt aus dem Studio. Zumindest ist das UKW-Rauschen weg und der Klang besser.

von Sascha GN - am 21.11.2012 17:32
Wenn man Facebook Glauben schenken kann, hat Hitradio Namibia auch in Deutschland Fans. Das Programm der NBC ist beim Einschalten immer eine Überraschung.

von einstein - am 23.11.2012 18:49
Die NBC hat, wie ich finde, wirklich gute Moderatoren. Aber das Programm ist für deutsche Ohren nicht durchhörbar, sondern ein gezieltes Einschaltradio. Interessant sind auf jeden Fall die Nachrichten um 12 & 18 Uhr deutscher Zeit, sowie das Feierabendmagazin.

von Sascha GN - am 23.11.2012 22:48
Aber gerade diese nicht Durchhörbarkeit finde ich an diesen Programmen so gut. Findet man beim BRF und RAI Bozen ja genauso. Im Grunde ist DLF und DRadio auch nicht durchhörbar...

Livestream ist nun aber wirklich bedeutend besser.

von mago - am 24.11.2012 07:51
Zitat

Aber das Programm ist für deutsche Ohren nicht durchhörbar, sondern ein gezieltes Einschaltradio.
Alle Deutschen neigen zu Pauschalurteilen... :D

Früher waren übrigens alle Programme in Deutschland nicht durchhörbar, bis dann irgendwelche durchgeknallten Programmdirektoren auf die glorreiche Idee kamen, daß sogar Kulturprogramme "durchhörbar" sein sollten. (Für mich steht dieses Wort ganz oben auf der Liste der "Unwörter").

In einem Land mit nur einem (jetzt zwei) deutschsprachigen Programm kann ein Programm, welches sämtliche Bevölkerungsgruppen bedienen soll und muss, gar nicht "durchhörbar" sein.

von iro - am 24.11.2012 11:40
Richtig so. Bis zur Wendezeit waren ja auch die DDR-Programme nicht komplett durchformatiert.

Und wer heute in Namibia deutschsprachiges Formatradio durchhören möchte, kann ja in Hitradio einschalten. Die anderen schalten eben geziehlt die NBC ein.

von Sascha GN - am 25.11.2012 08:02
Zitat
Frank S.
Wird denn das Programm jetzt landesweit über UKW ausgestrahlt ? Früher ging das wohl nur über Kurzwelle.


Ja klar, ist Teil des staatlichen Rundfunks. Guckst du hier: http://www.natron.net/hoererinitiative/frequenzen.html

von Fred54 - am 25.11.2012 10:49
Man scheint wieder per UKW zuzuführen. Es rauscht und kratzt manchmal. Außerdem ist alles nur Mono und eine Brummschleife gibt es auch.

von Spacelab - am 27.11.2012 14:49
Aktuell geht es besser wie heute mittag. Das kratzen ist weg aber gelegentlich rauscht es noch kurz auf. Über Kopfhörer gut zu hören. Außerdem ist es noch Mono und es brummt.

von Spacelab - am 27.11.2012 17:09
Zitat
digifreak
Wird denn auf KW nicht mehr gesendet?

Nach dieser Quelle schon seit 2004 nicht mehr: http://homepage.ntlworld.com/bdxcuk/africa.pdf

von Christian_66 - am 27.11.2012 18:47
Nach Einstellung der Sendungen im Tropenband war NBC Windhoek wohl noch einmal (um 2007/08) im 49m-Band aktiv (6175 kHz) - und wurde dort anscheinend auch gelegentlich in Europa empfangen.

von ardey.fm - am 27.11.2012 19:22
Eine wirklich erfrischendes Programm. Nicht so hektisch, sondern locker mit viel Zeit. 2 Minuten und dann schnell der nächste MeeegaaaHit gibt es da nicht.
Dafür werden z.B. massenhaft lokale Veranstaltungstips, Blutspendetermine und z.B. Mitfahrgelegenheiten verlesen.

von Max1 - am 28.11.2012 10:59
Ich will die NBC auch nicht als durchformatierte Popwelle. Aber zumindest ein massentaugliches MOR-Format zur Tageszeit wäre nicht so schlecht. Danach können ja diese ganzen Spezialsendungen laufen. Von mir aus tagsüber ein WDR 2 der 80er mit Nam-Infos. Das wäre schonmal was. Die Nachrichten klingen ja schonmal so :-)

von Sascha GN - am 29.11.2012 21:51
UPDATE:

Die NBC war seit fast vier Wochen nicht per Livestream zu hören. Nach Beschwerde des deutschen Dienstes beim Intendanten über den unfähigen Dienstleister läufts nun endlich wieder:

http://96.31.83.87:8110/listen.pls

von Sascha GN - am 10.01.2013 17:03
Das kann man auch nicht vergleichen. Hitradio ist wie ein durchformatiertes Programm nach europäischem Muster. Die NBC klingt noch sehr öffentlich-rechtlich und möchte möglichst alle der deutschsprachigen Gemeinschaft in NAM ansprechen. So klingts dann auch. Aber z.B. die Nachmittagsschiene (15-17 h deutscher Zeit) ist hörenswert :-)

von Sascha GN - am 11.01.2013 10:09
@Sascha GN: Wenn ich Deiner Logik folge wird die deutschsprachige Gemeinschafts NAMS mit einem Stream der gut klingt nicht angesprochen?

von mago - am 11.01.2013 16:22
@ mago.

Natürlich ist ein gut klingender Stream nicht schlecht, aber NAM ist nicht Deutschland. Ich persönlich erwarte dass aber auch von dort nicht in dem Maße wie ich es von z.B. einem ARD-Sender erwarte.

Wir könnne hier froh sein, dass die NBC das deutsche Programm überhaupt für Hörer außerhalb von NAM hörbar macht. In Namibia selbst wird man froh sein, dass nicht besser als mit 64 gesendet wird, weil dort die DSL-Versorgung bei weitem nicht mit der bei uns vergleichbar ist.

Hitradio ist wie schon erwähnt ein kommerzielles Projekt und hat da auch wohl an sich andere Ansprüche als z.B. die nichtkommerzielle NBC. Das hört man natürlich auch schnell am Programm. Sehr professionell. Erst recht für einen Sender aus Afrika!

von Sascha GN - am 11.01.2013 23:17
Habe mal jetzt einige Zeit in den Sender reingehört. Fand ich irgendwie Witzig. Besonders wen die Werbung kamm wo der Moderator im Studio die Werbung selbst gesprochen hat. Sowas hörte ich damals zum ersten mal bei Radio Luxemburg auf das alte Radio von meiner Oma.

Muss sagen, man erlebt wieder richtig Radio wie es früher war. Ich bin begeistert.

von Winterkönig - am 12.01.2013 08:29
Das stimmt. NBC ist Radio aus einer -in Deutschland- längst vergangenen Zeit. Und das ist eindeutig positiv gemeint :-)

von Sascha GN - am 12.01.2013 09:00
Das Programm erinnert mich auf eine eigentümlich positive Weise sowohl an den Deutschlandfunk als auch an das alte Radio Luxemburg.

Ich höre gerne rein.

von effemm - am 12.01.2013 21:04
Die für mich besten Einschaltgründe sind die Nachmittagsschiene (Mo-Fr 15-17 h), der Samstagvormittag sowie die Nachrichten um 12 & 18 Uhr. So bekommt man einen guten Einblick in ein Land, welches in den deutschen Nachrichten fast null Beobachtung findet uns historisch aber so nahe ist.

von Sascha GN - am 12.01.2013 22:37
Kaum zu glauben, zur Stunde läuft eine Ostrock-Sendung, momentan mit der 17-Minuten-Version von City (Am Fenster)! Wer spielt das in Deutschland noch?...

von Sascha GN - am 19.01.2013 10:17
Zitat
Sascha GN
Sehr professionell. Erst recht für einen Sender aus Afrika!


Ich behaupte, dass die Profesionalität einer durchschnittlichen deutschen Privatfunkstation weit unter der einer afrikanischen Senders liegt, vor allem in Moderation und Musikauswahl. Außerdem macht sich in Afrika (wie auch in anderen Ländern Europas) niemand in die Hose, wenn der Hub mal größer ist als 75 kHz.

Ansonsten aber gilt:

"Danke Massa, Neger sein stolz auf viel gut Lob!"

von Alqaszar - am 19.01.2013 17:18
Wenn man den Stream von Hitradio Namibia öffnen will, muss man nun ein Passwort eingeben. Die Homepage lässt sich bei mir erst gar nicht öffnen. Soll das Programm ausländischen Hörern nun nicht mehr zugänglich gemacht werden?

von Hunsrücker - am 23.01.2013 21:20
Zitat
Max1
Über den DRadio-Rekorder läuft das ganze noch.

Jetzt geht es bei mir auch wieder (sowohl Rekorder als auch über Streamadresse). Kurios, da scheint man wohl am Stream rumgebastelt haben - oder es war ein Fehler meines Media Player. :rolleyes:

von Hunsrücker - am 24.01.2013 15:14
Nochmal zum Hochholen, NBC (deutsch) sendet seit kurzem wieder per Livestream:

http://96.31.83.87:8039/listen.pls

von Sascha GN - am 22.08.2013 05:43
Ich höre gerade den Stream. Da sind ja heftigste Rauscheinbrüche drauf. Als ob das in 200 km Entfernung vom Sender auf UKW abgegriffen und gestreamt wird.:confused:

von Zintus - am 23.08.2013 15:41
Zitat
Zintus
Ich höre gerade den Stream. Da sind ja heftigste Rauscheinbrüche drauf.


Na, ich würde sagen, es hört sich eher an wie Dauerrauschen mit gelegentlichen Musikeinbrüchen. :D

von SagittariusA - am 23.08.2013 16:04
Total unterschiedlich. Manchmal kannste über längere Strecken ohne Rauschen zuhören. Dann gehts wieder ewig nur mit Dauergerausche zwischendurch. Das Signal wird beim Internetdienstleister via UKW abgegriffen, soviel weiß ich. Aber der scheint nicht in Sichtweite zum Sender zu existieren :-)

von Sascha GN - am 24.08.2013 06:04
Ich finde das hat was diese gelegentliche Rauschen. Das Programm und das gelegentliche Rauchen erinnert mich daran wie ich in den 80er RTL Radio Mittelwelle gehört habe. Da werde ich richtig nostalgisch. :D

von Winterkönig - am 25.08.2013 06:49
Vielleicht kann ja mal wer bei Facebook nachfragen. Ich selber kann es nicht weil ich kein FB-Account habe und es auch nicht vorhabe mir einen zu erstellen.

von Winterkönig - am 28.06.2014 14:13
Hallo @all,

ich habe es nun auch mal angestestet und höre gerade den Stream, aber die URL hat sich wohl mal wieder leicht (Port) geändert.

Es funzt bei mir im VLC Player --> http://96.31.83.87:8039/;stream.mp3

Ich hoffe der Stream geht bei Euch nun auch wieder... . ;)

von ICF7600 - am 09.11.2015 22:14
Zitat
ICF7600
Hallo @all,

ich habe es nun auch mal angestestet und höre gerade den Stream, aber die URL hat sich wohl mal wieder leicht (Port) geändert.

Es funzt bei mir im VLC Player --> http://96.31.83.87:8039/;stream.mp3

Ich hoffe der Stream geht bei Euch nun auch wieder... . ;)



Diese Adresse gilt schon seit langem. Daran wird es also wohl nicht gelegen haben. ;-)

von Michel OS - am 12.11.2015 02:26
Hi Michel OS,

natürlich hast du recht, ich hatte diesen Eintrag leider überlesen :

"Re: NBC Deutsch aus Namibia jetzt auch via Livestream geschrieben von: Sascha GN user status icon global - Datum: 22. August 2013 07:43"

da stand ja bereits die korrekte URL drin. :-(

von ICF7600 - am 13.11.2015 23:53
Also entweder der Server ist offline oder die Adresse hat sich geändert. Leider finde ich auf der (neuen) Homepage von NBC keinerlei Info darüber. Oder wurde der Stream eingestellt?

von DigiAndi - am 09.07.2016 22:21
Ich hatte es gestern auch gemerkt. Zur Einstellung findet man nichts. Aber es gab ja schon öfters mehrtägige Ausfälle. Warten wir den Montag ab.

von mago - am 10.07.2016 08:13
Hier die Antwort von der NBC aus Facebook: "Guten Morgen! Der Livestream leidet aktuell unter der Umstrukturierung der nbc Homepage. Laut den Technikern soll der Stream jedoch baldmöglichst wieder laufen (Anfang der Woche wurde uns mitgeteilt). Wir hoffen, dass Sie noch ein klein wenig Geduld mit uns haben!"

von mago - am 12.07.2016 06:46
Mindestens seit gestern ist das deutsche Hörfunkprogramm der NBC via Livestream wieder zu hören.
Und diesmal scheint der Stream stabil zu sein.
Alles wird gut?

von effemm - am 10.12.2016 19:09
Zitat

Mindestens seit gestern ist das deutsche Hörfunkprogramm der NBC via Livestream wieder zu hören.

Noch " Deutsches Hörfunkprogramm der nbc",
ab 1.1.2017 dann "Funkhaus Namibia".

https://www.az.com.na/nachrichten/sender-wird-funkhaus/
Das genannte Datum 1.1.2017 geht aus dem Artikel nicht hervor, es wird nur in wikipedia genannt.

Über dier Webseite kann das Programm auch gehört werden: https://www.nbc.na/german-radio

von iro - am 10.12.2016 19:28
Ich freue mich das es wieder läuft. Da man bei diesen Sender wirklich noch hört was für ein Spaß die Moderatoren noch haben. Sehr gerne höre ich immer am Samstag Morgen die Sendung "Wochenend und Sonnenschein" dort gibt es immer interessante Quizfragen. Lustig war das gestern eine Frage kamm die später auch im Fernsehen in der ARD in der Sendung "Frag die Maus" auch kamm. Dank NBC Namibia wusste ich die Antwort schon.

von Winterkönig - am 11.12.2016 19:01
Zitat
Sascha GN
Das geht seit Jahren so :-(
Paar Tage ok, dann wieder wochenlang nichts. Armseelig....


Verstehe nicht was man dort für ein Problem hat das es immer nur ein paar Tage läuft. :(

von Winterkönig - am 17.12.2016 13:58
Leute es ist Afrika, das Team ist sehr klein und der Livestream wird wohl wie man mir mal sagte mehr oder weniger ehrenamtlich betreut. Hinzukommt, Ersatzteile sind nicht bevorratet und die Beschaffung dauert halt - da Afrika - länger. Also ein wenig mehr Verständnis bitte! Wie schon jemand schreibt, das Team ist wirklich bei der Sache und macht den Job gerne.

von mago - am 19.12.2016 06:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.