Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
76
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr
Beteiligte Autoren:
Wolfgang R, 102.1, mor_, Peter Schwarz, Kay B, Terranus, Dipol, raeuberhotzenplotz1, w_weinmann, DAB_Saar, ... und 24 weitere

[DVB-T] Ab 15.11.2012 neuer Privatmux in Stuttgart auf K25 mit 20kW

Startbeitrag von Optimierer am 14.11.2012 12:34

Überraschung für Stuttgart: Ab morgen geht ein frei empfangbarer Multiplex mit den Privatprogrammen Anixe, QVC und Tele 5 auf Sendung. Mit einem vierten Sender werde verhandelt, teilt Netzbetreiber Media Broadcast mit. Die neuen Programme sind im Kanal 25 zu empfangen und werden vom Sender Stuttgart-Frauenkopf mit 20 kW abgestrahlt. Bisher wurden Privatprogramme für Stuttgart nur über die grundverschlüsselte und kostenpflichtige Plattform Viseo verbreitet.

Qelle: dehnmedia

Die 50 interessantesten Antworten:

Haben sich im Raum Stuttgart wirklich soviele einen DVB-T Receiver angeschafft oder warum lohnt das sich urplötzlich für die Sender?
Bei Tele5 kann man es schon lange nicht mehr nachvollziehen, da lassen sie den reichweitenstarken Platz in Bayern fallen und gehen sonst überall mit rein.
Was den vierten Platz angeht? BibelTV? ;)

http://www.dvb-t-stuttgart.de/

von Terranus - am 14.11.2012 13:17
schoen, dass sich in Stuttgart auchmal was tut, obwohl QVC nicht gerade sehr bereichernd sei.
besser waere die anderen Programme, RTL, Pro 7 u. dgl. auch kostenlos auszustrahlen, aehnlich wie in Muenchen.

von 102.1 - am 14.11.2012 13:37
> Haben sich im Raum Stuttgart wirklich soviele einen DVB-T Receiver
> angeschafft oder warum lohnt das sich urplötzlich für die Sender?

Aus eigener Erfahrung: In der Region Stuttgart sind mir persönlich einige Haushalte bekannt, die bis zuletzt analog nur ARD, ZDF und SWR geschaut haben (zwischenzeitlich gabs ja auch mal RTL, SAT1 und B.TV).

Überwiegend sogar besser verdienende Bevölkerungsschichten, die einfach nicht sonderlich viel Fernsehen konsumieren und denen die Tagesschau, der Tatort und die Landesschau einfach ausreichte.

Und in nicht wenigen Haushalten steht nun ein DVB-T-Receiver oder ein neuer Flachbildschirm und mit Phoenix und Arte sind nun zwei weitere interessante Programme digital hinzugekommen.

Hinzu kommen die Zweitgeräte, bei denen früher analog die "ersten drei" vollkommen reichten und wo nun auch ein DVB-T-Receiver oder ein Flachbild-Fernseher werkelt. Sat gibts nur im Wohnzimmer.

Was meine These untermauert: Obwohl mir in unserer Region in letzter Zeit viele Dächer auffallen, die neu eingedeckt werden, bleibt der "Rechen" in der Regel stehen.

In einem zuvor nur mittels TVU (veritkal polarisiert) versorgten Gebiet (dort waren quasi auf allen Dächern vertikal polarisierte Yagis) sieht man teilweise neue, horizontal auf den Frauenkopf ausgerichtete oder alte, gedrehte Antennen. Vielfach klappt der Empfang aber auch vom Schömberg, ungefähr gleiche Richtung, trotz falscher Polarisation.

Gespräch im Tante-Emma-Laden, kurz nach der analog-Abschaltung vom Frauenkopf: Du, Lisbeth, bei mir em Fernseh do kommt bloß no Gegriesle, auf älle drei Kanäl.

Ja, des hab i au ghabt, bei mir hat der Fritz so a Käschdle nogmacht, jetzt hab i sogar Hessen und Bayern.

Fraglich allerdings, ob nun diese Bevölkerungssichten unbedingt das richtige Zielpublikum für die neuaufgeschalteten Sender sind :D

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 14.11.2012 13:39
Zitat
Wolfgang R
Du, Lisbeth, bei mir em Fernseh do kommt bloß no Gegriesle, auf älle drei Kanäl.

Ja, des hab i au ghabt, bei mir hat der Fritz so a Käschdle nogmacht, jetzt hab i sogar Hessen und Bayern.


Ein Klassiker ! :-)

von 102.1 - am 14.11.2012 14:46
Hallo,

der Kanal 25 ist (schon) aktiv:

- QVC
Service ID 0X4014 Video 0321, Audio 0322, PCR 0321
- Tele 5
Service ID 0X401D Video 0465, Audio 0466, PCR 0465
- Anixe
Service ID 0X4033 Video 0817, Audio 0818, PCR 0817
- anixe ITV
Service ID 0X4034 Video 0833, Audio 0834, PCR 0833

(ich hoffe, ich habe mich nicht vertippt...)
QVC und Tele 5 mit Teletext.

von Schlips - am 14.11.2012 17:56
:bruell:
Und fir des Käschdle gibts jetzt en Extra-Drugger, mo mr jetzed s Programm omschalta muass, woisch. Des goht jetzt nemme am Fernseh.

Aber für Lisbeth sind ja sowieso harte Zeiten angebrochen. Kein UAWg und Sie wischen, wir spülen mehr im Radio, der Herr Nitschke au nemme do. Älles bloss no für de Jonge heitzedag.

von Peter Schwarz - am 14.11.2012 18:26
- ja war auch mein erster Gedanke.
Ein Blick in den Kalender und aus dem Fenster haben mich bestärkt heute ist der 14 Novmeber. :D

Zitat

> Haben sich im Raum Stuttgart wirklich soviele einen DVB-T Receiver


imho sind es die Flachbildschirme - die nicht nur zeigen wie flach das Fernsehen sein kann - sondern meist auch DVB-T, DVB-C und DVB-S/2 an Bord haben.
Und da ist die DVB-T Antenne die tiefste Hürde......

von mor_ - am 14.11.2012 21:12
Vor allem hat anixe seine Kabel BW Einspeisung aufgegeben und schaltet dafür via DVB-T auf. Man kann ja über den Sinn der Einspeisegebühr streiten wie man will, aber wäre ich Werbekunde und höre, dass man einen Verbreitungsweg wie Kabel, durch einen Verbreitungsweg DVB-T ersetzt und damit Millionen Zuschauer opfert, dann wäre meine Werbeschaltung weg von dem Sender.

von Chris4981 - am 15.11.2012 06:51
Ich lese aus diesem Thread, dass ihr relativ überrascht seid, dass es noch einen DVB-T-Ausbau gibt.

Wie geschieht denn das bei euch in D? Gibt es keine öffentliche Ausschreibung?

von andimik - am 15.11.2012 08:06
Also ich habe das Gefühl, dass die Übertragungskosten zu hoch sind für zu wenig Menschen, die diesen Weg wirklich nutzen, daher kein Interesse auf Senderseite und damit auch keine Ausschreibungen.

von Chris4981 - am 15.11.2012 08:41
Zitat
Peter Schwarz
Zeiten angebrochen. Kein UAWg und Sie wischen, wir spülen mehr im Radio, der Herr Nitschke au nemme do. Älles bloss no für de Jonge heitzedag.


Wo die em Siedfunk oins bloß no so greißliche Musik gschbield hen, had doch d' Lisbeth scho lang an ihrem Radio uf die 90,1 nomkurbelt! Do kommt doch der Herr Branik ond die Frau Zeier on die spielad au wieder schene Musik! Des hat ihr nämlich d' Bertha scho lang gsagt ghed! Ond die hat ihra des au glei em Audo uff die oins neiprogrammiert. Weil emmer wenn s' Engele sich des Audo ausglieha hat, hat der am Radio romgschpield ghed und no isch so greißliche Musik komma. Des hat sich oghaird wie beim Daimler em Presswärk, hat se gsait. Ufda Ufda Ufda! Jetzt brauchd se bloß uff die oins drugga on no isch glei der Vierer aus Stuttgard wieder dren!

Bloß die Bertha die sieht ma seid heit gar nemme, die hockt der ganza Tag vorm Fernsehr ond guggt des neue Kuh-Vau-Zäh do hanna oh. Jetzt hat se schau wieder Bettwesch bschdelld ond a Schmegge. Wa des wieda Geld koschd!


Anmerkung der Redaktion: Bertha gibts wirklich, sie heißt aber Helga und schaut 1-2-3.tv :)


Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 15.11.2012 09:25
:spos:
Zitat
Wolfgang R
Zitat
Peter Schwarz
Zeiten angebrochen. Kein UAWg und Sie wischen, wir spülen mehr im Radio, der Herr Nitschke au nemme do. Älles bloss no für de Jonge heitzedag.


Wo die em Siedfunk oins bloß no so greißliche Musik gschbield hen, had doch d' Lisbeth scho lang an ihrem Radio uf die 90,1 nomkurbelt! Do kommt doch der Herr Branik ond die Frau Zeier on die spielad au wieder schene Musik! Des hat ihr nämlich d' Bertha scho lang gsagt ghed! Ond die hat ihra des au glei em Audo uff die oins neiprogrammiert. Weil emmer wenn s' Engele sich des Audo ausglieha hat, hat der am Radio romgschpield ghed und no isch so greißliche Musik komma. Des hat sich oghaird wie beim Daimler em Presswärk, hat se gsait. Ufda Ufda Ufda! Jetzt brauchd se bloß uff die oins drugga on no isch glei der Vierer aus Stuttgard wieder dren!

Bloß die Bertha die sieht ma seid heit gar nemme, die hockt der ganza Tag vorm Fernsehr ond guggt des neue Kuh-Vau-Zäh do hanna oh. Jetzt hat se schau wieder Bettwesch bschdelld ond a Schmegge. Wa des wieda Geld koschd!


Anmerkung der Redaktion: Bertha gibts wirklich, sie heißt aber Helga und schaut 1-2-3.tv :)


Gruß,

Wolfgang


"Kuh-Vau-Zäh"---> Auf Hochdeutsch: QVC
:spos: :D

von eurodab - am 15.11.2012 09:31
Fürs Kuh-Vau-Zäh muss s´ Fritzle aber voher blos no am Käschtle was eistella.
Des wois ih ned wie des goht mit dem neia Glomb do.
Des wor früher älles oifacher do hots blos ds erschte, zwoite ond´s dritte gäba ond des hat au glangt.

von eurodab - am 15.11.2012 11:43
Gibt es einen Vergleich der Kosten? Was kostet eine Kabeleinspeisung. Die ÖR zahlen ca. 60 Mio für ihre 20 Programme bei Kabel Deutschland, also etwa 3 Mio. pro Programm. Was kostet ein Platz auf DVB-T in Stuttgart?

Evtl. zielen die Sender wirklich insbesondere auf Zweit und Drittgeräte ab. Wenn diese nur DVB-T empfangen, ist die Programmauswahl geringer, außerdem sind sie z.Zt. zumindest die einzigen frei empfangbaren Privaten dort. D.h. dass sie die Werbung ihren Kunden exklusiver verkaufen könnten?

von CBS - am 15.11.2012 11:55
Jaja, des mid dera Bertha on dera moderna Technik des isch eh so a Sach!

Frier, do had d'Bertha a ganz normals Telefon ghed, halt so oins mit ra Wählscheib. Wenn jemand ogrufa hat, no hats hald gschelld ond die Bertha isch no.

No isch derletzt oiner vorbeikomma, von KabelBW, on der hat gsaid, ma kennd jetzt des Telefo au übers Kabel oschliasa ond do däd mar a Haufa Geld dabei spara. Do braicht sie bloß do hanna onderschreiba, dr Reschd däd er macha.

Ha, do had Bertha ned rächt gaschdaund, wo do a baar Wocha später an halber Bautrupp ogriggt isch. Die hat des scho wieder halber vergessa ghet!

Awa, die hend erschd amol em Keller älles rausgrissa. Des had doch ellas no do! Des zahl i aber edda, hat d'Bertha glei zo dene gsaid. Noi, noi, des missad sie au ned, des koschd nix.

Ha wellad ihr no au an Kaffe oder a Schnäpsle, had d'Bertha aus Heflichkeit gfrogt, ond die Thermoskann halt a mol na gschdelld en Keller.

Heidenai, hen die a Sauerei gmacht, do hanna ommananderbohrt on die Dosa gwächsled, o noi, wenn d'Bertha vorher gewissd hätt, was des fir a Sauerei gibt, no hädd se des beschdimmd ed gmacht!

Jedenfalls hat der Moh gsaid, des alte Telefon kennt mer do nemme an des Kabel oschließa. Jetzt hat se so a neis, modernes, so oins, wo koi Schnur meh hat.

Do sieht mer jetzt au, wer ogrufa hat.

Jetzt saud d'Bertha älle 5 Minuda zom Telefon ond guggt, ob vielleicht oiner ogrufa hat ond sie hats ed ghaird.

Aber frier war des irgendwie elles oifacher ond au gmiadlicher, weil die Bertha ned laufend zom Telefon gsaud isch!

Au, ond a schene Musik hat die Bertha jetzt en der Stub! Weil der Moh vo KabelBW, der hat, wo se no ferdich waret on d'Bertha dene Manna von KabelBW a Vesper nogrichtded hat, gseh, dass mer mit ihrem neua, flache Fernseher au des La Paloma reibrengt.

Des hat er ihra neidruggt, i glaub uf 60. Ond wenn jetzt em vierer nix rechts kommt, no goht d'Bertha en d'Stub on herd La Paloma. Do kommt eigendlich emmer ebbas schees!

Bloß em Audo do brengt se des ned rai. Aber do had se grad a CD von de Amigos drenna. Die laufd so a baar Monat weil se ned woiß, wie mer die wieder rausbrengt. Do muss sie mol s'Engele froga, wenn der wieder kommt


Anmerkung der Redaktion: Diese Geschichte basiert weitgehenst auf wahren Ereignissen.

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 15.11.2012 12:11
Zitat
CBS
Gibt es einen Vergleich der Kosten? Was kostet eine Kabeleinspeisung. ?


Meines Wissens war Anixe HD ein Teil des digitalen "Bonus"-Angebotes bei KabelBW und zahlte gar nichts für die Einspeisung.

KabelBW wurde ja verpflichtet, mit sämtlichen Sendern einen Einspeissevertrag abzuschließen. Wer nicht zahlt, fliegt. Das kommt aber nicht von KabelBW, sondern von der Politik (LMA?)

Daher warte ich noch auf den Tag ,wenn SF1 und SFzwei fliegen, auch die sind im Paket "Bonus", das immer kleiner wird.

So versucht zumindest Anixe genau die Zweit- und Drittgeräte (Gartenlaube, Schlafzimmer ohne Kabelanschluss) zu als Ersatz erreichen.

Und Tele 5 hat als weiterer, in der Region Stuttgart unverschlüsselt zu empfangene Privatsender sicher auch einen exclusiven Status und eine überraschend hohe Reichweite bei den Zweit- und Drittgeräten.

So schlecht finde ich die Idee nicht. Ob da gar nicht bei RTL jemand mit dem Gedanken spielt, auf den "Encryption off"-Knopf zu drücken? Denn für die paar namentlich bekannten VISEO+-Abonnenten verbrät man ziemlich viel Energie für nichts und wieder nichts...

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 15.11.2012 12:20
Soviele MPEG4 Geräte scheint man nicht verkauft zu haben, sonst wäre ja auch eine MPEG4 FTA Ausstrahlung denkbar gewesen. Gegen MPEG4 FTA würde kaum was sprechen, das wäre ja auch mit DVB-T Sticks und den meisten LCDs empfangbar.
Allerdings hätte man dafür neu encodieren müssen, so macht man halt das übliche (billige) Transrating.

von Terranus - am 15.11.2012 12:23
:-)

Intesensant bei dera Gschich wär ab´r o'd Bertha scho an Iebergabepunkt für's Kabel em Keller g´hed hod oder des erschd von dem Bautrupp gmacht worde isch. Weil umasonscht gibts da eigentlich nix.
(Meine Erfahrung).
....Weil bei meinen Schwiegergroßeltern lief's bis auf den Bautrupp (Kabel war schon genutzt) genau so ab. Der Technikker hat den Hüp sammt Versterker getauscht, und seit dem kann man zwar Telefonieren, das analoge Fernsehbild ist seit dem aber quasi nicht mehr zu gebrauchen.
:sneg:
PS Des "LaPaloma" ist imho nicht mehr em Kabel drenna.

von w_weinmann - am 15.11.2012 12:25
TELE5 ist in Bayern raus, als man halt noch meistens ein "Käschtle" fürn Fernseher brauchte. Dass DVB-T mit nahezu allen derzeit kaufbaren Flachfernseher gleich kommt wäre ein Anreiz wieder einzusteigen.

von elchris - am 15.11.2012 12:28
Zitat
w_weinmann
Intesensant bei dera Gschich wär ab´r o'd Bertha scho an Iebergabepunkt für's Kabel em Keller g´hed hod oder des erschd von dem Bautrupp gmacht worde isch. Weil umasonscht gibts da eigentlich nix.
(...)
PS Des "LaPaloma" ist imho nicht mehr em Kabel drenna.


Jetzt wird's aber arg OT :)

Der Bautrupp war da, weil der Abzweiger in der Erde mitsamt Kabeln total vergammelt war. Ich habe ja mit dem Bautrupp vor Berthas Haus gesprochen, die rückten um 7 Uhr morgens an! Ist erst bei der obligatorischen Messung mit Messprotokoll am HÜP aufgefallen. HSI wäre bei dem lausigen Anschluss nicht möglich gewesen. Kabel wurde damals bei der Umrüstung von Oberleitungen mit ins Haus gelegt.

Dass es im Haus von Bertha keine Potentialausgleichsschiene gibt und der Bautrupp zur Herstellung eines Potentialausgleichs einfach eine Leitung zum PEN des Erdkabels vom Energieversorger zog, erwähne ich lieber mal nicht. Jaja, noch alles klassische Nullung hier in der Siedlung

"La Paloma" kommt hier über DVB-C rein, wenn man Kabel hat. Also nicht bei Lisbeth. Aber bei mir, weil I hab doch a Schissel uf em Dach, sowas wiaschds aber au!

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 15.11.2012 12:58
Ha, Du soddsch amol uffdredda, Wolfgang, Du verzählsch fascht wie der Winfried Wagner, der mo friaher älls im Siedfunk Ois samschdigmittags die Briefla an sein lieba Freund vorglesa hot ond den Bäcker Laible schbielt.

Bei meiner Oma isch des andersch gwea: Zerschd hott se ieber die ganze Schissla en dr Nachbarschaft gschempft und gsait, so ebbes käm ihr aber ed ufs Dach. Mo no bald älle oine druff ghed händ, no hot se zmol am sonntigs beim Kaffee moint: Ha, I kennt ihra doch au so a Schissl montiera. Do missd mr doch gar ned obedengt uffs Dach nuff, des ging ja au an dr Hauswand.

Und no han i halt dr Oma (die hot wirklich Berta ghoissa) so a Schissl an'd Wand nogschraubt, älles schee sauber verlegt, wie sich's ghaiert, und no hot d'Oma miassa lerna, wie mr uff des RTL omschaltet, wenn do grad Tennis kommt oder Peter Steiners Theaterstadl. On dr S4 han I ihr nadierlich au em Radio eigschtellt. Aber wehe, i han des no mol verschdellt, wen i z'Bsuach war und vor em Ganga nemme zrick. No hot prompt am nächschda Dag s'Telefo bei meiner Mutter gschellt: "Dai Sohn hot mir wieder da Radio vrschdellt". Und no han i wieder miassa no.

von Peter Schwarz - am 15.11.2012 14:07
Wie dr dodokay scho secht: s schwätzed emmer meh Leid en irgendra oodeidlicha Schbroch, s'wird Zeit, dass wieder meh Leid schwäbisch schwätzed. Aber bitte ed ned kenne ond trotzdem probiera, des wird nix!

von Peter Schwarz - am 15.11.2012 14:19
Auch wenns immr OTiger wird.
So luschtig wars hier scho lang nemme!:joke:

@Peter Schwarz
"QTH: Kerkrade 06e04/50n52 "
Des isch abr ned dei "native" Läbensumgebung??

von w_weinmann - am 15.11.2012 14:37
Hano, so a Schissl brauchet mir net.. 3 Brogramm langet, moa koa eh bloss ois gugga!

Wo aber noa s' SAT1 ond schbäter's RTL/BTV vo Schduggard komma sent han I au meirer Dode ond'm Opa dr Dachrecha verdräht ond s'isch halbwägs ganga,- aber niia so ganz saub'r. Mei Dode hoat noa SAT.1 dui Akte'95 ond so Zeugs oaguckt, mei Vadder hoat emmer gmeckert wenn'r dort war weils Bild nie ganz sauber war ond mer joa au scho om a paar honderter a Schissl kriega dät.

D'r Opa hoats nie wella aber mei Dode (Patentante) hoat a baar Monet schbäder doch auf mii ond dr Vadder ghört und I han oba am Maschta a Schissl noagmacht ond a zwoits Kabel nonder glegt.

D'r Opa hoat emmer no gsaid dass des eigentlich oneidiig isch ond doch 3 Programm langet aber dui doa (Fingerzeig zur Tante) jo emmer so viel romschalta muss.

von RainerZ - am 15.11.2012 15:52
Mir händ scho en de 60er Johr mindeschtens 8 Programm ghett. Dr Säntis isch me'm feichda Fengr reikomma. Mei Muadr (84 ond Siadfonk-Schdammheerere) isch g'nervt dass koi Schweizer meh em Kabl (KD em Kreis Nei-Ulm) isch ond dass se jetz sogar ihr Lieblings-ORF-2 mit so am Nochrichda-Gruschd ondrbrechat. Mei Vorschlag, s' ganze Haus uff a DVB-T-Antenn Richdong Säntis/Pfänder (Vom Hausdach ka'sch dr Erminger Maschd seha) ond Sat-1-Kabl-Leesong zom onschdella, isch leidr bei dr Eigatiemrvrsammlong duregfalla. So send se halt, dia Leit (waas, no a Käschdale??? NOI!)

von FrankenWalder - am 15.11.2012 16:10
Au Leid, was i eich no älles verzehla kennd, des basst uf koi Kua-Haud nuff!

Wenn ma mit lauder alde Leid om sich rom wohnd ond uffwachst ond sich des erschd mol romgschwätzt hat, dass mer gschickt isch mit Fernseher ond so mä Klomp, ha no kriegsch Einiges mit!

Antenna hem mer au grad gnuag dreht, wo der Beblinger RTV vom Daimler-Kamin uff Sendung ganga isch. Die meischde hen bei ons noch Pforza guggt. No hasch hald uf Kompromiss zwischa Frauenkopf ond Daimler-Kamin dreht. Aber für a saubers RTL ond Sat1-Bild hats meischdens ned glangt.

Alloi die ganze Johreswaga-Fahrer vom Daimler, wo jedes Johr geschempft hen, weil se jetzt scho wieder des Gschieß hen, dass am Radio wieder koine Sender eigschdelld send. Em Prinzip hat oiner sowieso glangt, ond des war der S4.

Ond die Bertha hat a recht spitze Gosch, des kann i eich no saga! Wenn dera ebbes ned gfällt, dud se glei rombruddla! Aber a Herz von ra Frau, wirklich.

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 15.11.2012 16:53
Macht weiter! :spos:
Das ist das beste aus dem schwäbischen seit Häberle & Pfleiderer.
---> http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=UApJGJ9cqYE


Hatte die Info von dem neuen DVB-T Mux schon vor ein paar Wochen aus Insider-Kreisen erfahren. War jetzt aber überrascht, dass da (nur) ein paar Private aus der zweiten Reihe senden. Hatte nämlich mit DVB-T2 Tests des SWR gerechnet...

von Manager. - am 15.11.2012 18:20
Meine Mutter erzählt manchmal wenn ichs vom DXen hab:

Woisch Buah:
Wie hän frieher 's Erste, 's Zwoide un 's Dritte gehait, boi schönem wetter no de schweiza, und wenns subber doll war der Österreicha!

Mit Kanalrichtigen Antennen gings übrigens alles ständig rauschfrei. :D

von DX-Matze - am 15.11.2012 19:30
Ungeachtet der humoristischen Anekdoten aus Suebistan - back to the topic:

? Eine Frage an die Zeitungsleser vor Ort:
Gab es ausser der Presseaussendung der MB
http://www.media-broadcast.com/media-broadcast/nachricht/artikel/media-broadcast-praesentiert-zu-den-medientagen-muenchen-innovative-universalloesungen-fuer-die-digi.html
ein Presseecho* (mehr als den 1:1 Abdruck der MB Aussendung erwarte ich ehrlich gesagt nicht) im Nesenbachtal ?

* Wiesbadner, Erdinger oder sonstige Echos interessieren mich jetzt weniger :)

von mor_ - am 15.11.2012 21:35
I bin an olda Simpl.

@Topic: Erste Empfangstests mit dem Nudelsieb ergaben grob Empfang 60 km nach Norden hier in "Oweringe". Muss am Wochenende mal intensiver testen. :D

von DX-Matze - am 15.11.2012 21:59
Anixe, QVC und Tele 5 ... Wahnsinn!! Und das auch noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft! Ich nehme an, im Raum Stuttgart sind bereits alle DVB-T-Receiver ausverkauft. :joke:

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 16.11.2012 11:23
oh Rolf - du wirfst unsere Diskussion jetzt um Lichtjahre zurück ;) :D
Wir hatten uns gerade auf den Konsens geeinigt: die Flachbildschirme mit ihren eingebauten DVB-T,-C, -S, -S2 -Tunern machen´s . ;)

von mor_ - am 16.11.2012 12:21
"dass mer gschickt isch mit Fernseher ond so mä Klomp, ha no kriegsch Einiges mit! "
Vor allem hosch no koin freie Samschdich meh ond koin Feierobend. Deswega han i mi do gern a bissle bleder gschdellt als i ben und gsait: Oh jee, des sieht kompliziert aus bei Dir und uff des Dach trau i mi ned nuff und no muss mr gau no durch d'Decke bohra...i woiss ed so recht. Do i sowieso eher zwoi lenke Händ han, war des ed ganz gloga, ond no han i meischdens mei Ruah ghedd.

von Peter Schwarz - am 16.11.2012 14:09
Hat jemand die Parameter des DVB-T-Kanals? Also Modulation (vermutlich 16-QAM), Guardintervall (1/4 oder 1/8?), Fehlerkorrektur (vermutlich 2/3) und daraus resultierend die Gesamtdatenrate?

von Kroes - am 16.11.2012 23:31
Zitat
Wolfgang R
Fraglich allerdings, ob nun diese Bevölkerungssichten unbedingt das richtige Zielpublikum für die neuaufgeschalteten Sender sind :D

Gruß,

Wolfgang


Bei QVC könnte diese Bevölkerungsschicht das richtige Zielpuplikum sein. ;)

von Winterkönig - am 17.11.2012 08:38
Zitat
radio bino
Bei QVC könnte diese Bevölkerungsschicht das richtige Zielpuplikum sein. ;)


Ja, wenn man bei QVC eine Stuttgarter Regionalversion kreiert und dort Spätzlespressen, Kittelschürzen und Kehrwochenutensilien anbietet. Ond Pflägemittel fir de Daimler.:-)

von Jürgen Martens - am 17.11.2012 08:53
QVC scheint auch für "unsere Zielgruppe" geeignet: Heute morgen haben die zwei SONY-Fernseher vorgestellt und ausdrücklich drauf hingewiesen was der für einen Tuner hat:

DVB-S2 - DVB-T2 - DVB-C2

:hot::eek:

Aber zum Thema: Ich finde es gut, wenn die kleinen Sender es einfach machen und DVB-T etwas attraktiver machen. Es gibt ja teils wirklich Zuschauer, die nur terrestrisch schauen. Und für die sind 3-4 Kanäle mehr auf jeden Fall ein Zugewinn - und fallen auch besser auf, als wenn auf Platz 384 am Sat-Receiver eingestellt :)

von Scattered Flowers - am 17.11.2012 09:12
In der Tat, gerade mal geschaut: Es handelt sich um den SONY KDL-40HX756;

http://www.qvc.de/SONY-3D-HD-LED-TV-Full-HD%2c-400hz-HD-Dreifach-Tuner-5-Jahre-Garantie.product.468288.html?productId=12328895&orisc=TSV&cm_re=01_Tagfeld-_-01_TAG_1-_-468288_SONY+3D+HD+LED-TV+Fu&sc=468288-TSV&cm_sp=Slider_Promotionflaeche-_-Navigationsklick-_-1

Gerade "T2" ist ja selten... Ob ich QVC doch mal wieder einprogrammieren sollte :xcool:

von CBS - am 17.11.2012 10:47
Zitat
Jürgen Martens
Zitat
radio bino
Bei QVC könnte diese Bevölkerungsschicht das richtige Zielpuplikum sein. ;)


Ja, wenn man bei QVC eine Stuttgarter Regionalversion kreiert und dort Spätzlespressen, Kittelschürzen und Kehrwochenutensilien anbietet. Ond Pflägemittel fir de Daimler.:-)
Gibt's doch schon! Nennt sich welcome.tv!

von freiwild - am 17.11.2012 10:53
@ Scattered

Zitat

Ich finde es gut, wenn die kleinen Sender es einfach machen und DVB-T etwas attraktiver machen.


Das sehe ich auch so. Auch wenn über Tele 5 gerne abgelästert wird, finde ich den Sender immernoch um Welten besser als RTL oder Sat.1. Die Filme, die bei Tele 5 laufen, sind zwar meist keine Blockbuster, aber doch ganz unterhaltsam. Und die Eigenwerbung nach dem Werbeblock ist auch nicht so aufdringlich wie bei RTL, Sat.1 oder Pro Sieben.

von Kay B - am 17.11.2012 18:47
Sind weitere Überraschungen bezüglich DVB-T bei uns im Südwesten geplant wie Neuaufschaltungen in Heidelberg, Karlsruhe, Freiburg? Oder für die Ferienregion sogar via Brandenkopf?

Natürlich sind die Programme nicht der Burner, wobei Tele 5 wenigsts jetzt in seinem Programm junge und alteingesessene kritische Zeitgenossen aus den digitalen Spartenghettos des Zweiten übernimmt, und sogar Operetten werbefrei ausstrahlen will.

von Chris85 - am 17.11.2012 19:31
Zitat
Chris85
Sind weitere Überraschungen bezüglich DVB-T bei uns im Südwesten geplant wie Neuaufschaltungen in Heidelberg, Karlsruhe, Freiburg? Oder für die Ferienregion sogar via Brandenkopf?

Natürlich sind die Programme nicht der Burner, wobei Tele 5 wenigsts jetzt in seinem Programm junge und alteingesessene kritische Zeitgenossen aus den digitalen Spartenghettos des Zweiten übernimmt, und sogar Operetten werbefrei ausstrahlen will.


Das mit den Operetten habe ich auch gehört. Aber ich frage mich ob die das wirklich ernst meinen?

von Winterkönig - am 17.11.2012 19:40
Ist Tele5 wieder weg aus Stuttgart.

Sieht so aus, als wäre das sang und klanglos abgeschaltet worden?

Konnte es heute nicht empfangen beim Vorbeifahren an Stuttgart. Die anderen Sender waren noch da...

von raeuberhotzenplotz1 - am 18.09.2013 19:57
O.K. Danke für die Info. Habe auf der Autobahn im Vorbeifahren den Mux gescannt und die anderen Programme gefunden, aber nicht Tele5. Das Empfangssystem war das Command System der neuen S-Klasse die dieses Jahr vorgestellt wurde. Hat sont gutem Empfang mit 3x Antenna Diversity.

Habe dann abends auf http://www.tele5.de/empfang.html nachgeschaut und dort wird Stuttgart nicht erwähnt! Daraus habe ich geschlossen, daß es wohl abgeschaltet wurde...

von raeuberhotzenplotz1 - am 20.09.2013 20:58
Auf der Inernetseite wird München und Oberbayern auch nicht erwähnt. :confused:
Jedoch weiter unten auf dvb-t-bayern.de verwiesen.

Wahrscheinlich uralte Seite. Schon seltsam, warum Tele 5 nicht in der Lage ist, auf seine Empfangswege korrekt zu verwesien (Stuttgart und M/Obb.).

von Schwabinger - am 21.09.2013 10:05
Zitat
MainMan
N24 ist seit heute in Stuttgart via DVB-T zu empfangen.
.


Ist sicherlich auch kein Fehler.

Was ist eigentlich mit "Tele5"? Senden die noch von Stuttgart, oder nicht?

von 102.1 - am 04.06.2014 10:44
Da ich die historischen Daten vom Sender Frauenkopf nicht mehr alle zusammen bekomme, habe ich die LFK und Media Broadcast wegen des exakten Abschaltdatums von Anixe/Anixe ITV und der Auf- und Abschaltung von TLC sowie der Aufschaltung von Eurosport angeschrieben.

Ob die noch Lust haben die Daten rauszusuchen, wird sich zeigen. Die alten Links in diesem Forum zu Media Broadcast sind alle tot, hat noch jemand Daten? An eine Pressemitteilung, dass Eurosport aufgeschaltet wurde, kann ich mich weder von der LFK, noch Media Broadcast und auch nicht in der STZ erinnern.

Um es im Vorzugsdialekt dieses Threads auszudrücken: S hot koin mehr interessiert. Dass die ERP von K 23 und K 25 nicht 100 kW beträgt, wie es bei Wikipedia lange genug falsch steht, kratzt ja auch keinen.

Wenn noch jemand weiß wann sat 1 und B-TV auf den Kanälen 36 und 37 auf- und abgeschaltet wurden, immer her mit den Daten.

von Dipol - am 20.11.2016 20:30
Mein DVB-T Änderungs-Log sagt folgendes:

Anixe iTV Abschaltung: 31.12.2013 (wurde komplett eingestellt)
Anixe TV Abschaltung: 01.05.2014
TLC Aufschaltung: 17.04.2015

Eurosport ersetzte TLC in München und Nürnberg am 01.04.2016.
Möglicherweise zum gleichen Zeitpunkt auch in Stuttgart. Hab ich selbst auch nicht mitgekriegt.

Für Sat.1 analog hab ich als Abschaltdatum den 01.04.2002, zeitgleich mit RTL
Für B.TV den 31.12.04.

Ob ich da passend auf Monatsanfang oder -ende 'gerundet' habe, weiß ich allerdings nicht mehr.

von Saarländer (aus Elm) - am 20.11.2016 22:39
Zitat
Saarländer (aus Elm)
Für Sat.1 analog hab ich als Abschaltdatum den 01.04.2002, zeitgleich mit RTL
Für B.TV den 31.12.04.

Kann ich beides bestätigen. SAT.1 hat alle terrestrischen Sender in BW am 1.4.2002 aufgegeben, für die B.TV-Kette kam das Ende zum 31.12.2004 mit dem Entzug der Sendelizenz durch die LfK.

von MainMan - am 21.11.2016 20:46
Zitat
Saarländer (aus Elm)
Mein DVB-T Änderungs-Log sagt folgendes:

Anixe iTV Abschaltung: 31.12.2013 (wurde komplett eingestellt)
Anixe TV Abschaltung: 01.05.2014
TLC Aufschaltung: 17.04.2015

Eurosport ersetzte TLC in München und Nürnberg am 01.04.2016.
Möglicherweise zum gleichen Zeitpunkt auch in Stuttgart. Hab ich selbst auch nicht mitgekriegt.

Für Sat.1 analog hab ich als Abschaltdatum den 01.04.2002, zeitgleich mit RTL
Für B.TV den 31.12.04.

Ob ich da passend auf Monatsanfang oder -ende 'gerundet' habe, weiß ich allerdings nicht mehr.


Etwas OT.

Aber mich würde interessieren, wann der Sender SB-Winterberg on air gegangen ist, ich meine mich zu erinnern, dass SB-Eschberg und die anderen früher on air waren.
und wann Sat 1 abgeschaltet wurde und Saar.TV gestartet ist, mein Gedächnis sagt mir, dass hier eine Pause war.

von DAB_Saar - am 22.11.2016 00:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.