Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
96
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
ElDee, Studio Leipzig, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, Chief Wiggum, dlf-fan, iro, Spacelab, Peter Schwarz, Jassy, WiehengeBIERge, ... und 31 weitere

7 UKW-Mini-Sender im Nordwesten von Leipzig

Startbeitrag von ElDee am 17.01.2013 11:34

Hobbyfreund Dieter Leupold informierte mich über merkwürdige UKW-Empfänge im Leipziger Nordwesten am 14.1.2013. Alle Stationen senden Leerträger mit RDS, die Reichweite liegt im Bereich von 5 bis 10 km, die Signale sind stabil, es dürfte sich nicht um DX handeln.

Frequenz RDS-Name
-----------------------------------

96,2 MHz SEBRING (Frequenz korrigiert von 96.6 auf 96.2 MHz),
98,6 MHz MONZA
93,3 MHz SUZUKA
101,9 MHz DAKAR
89,6 MHz LAGUNA-S

hier ein Beispielfoto:

Die 50 interessantesten Antworten:

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Möglicherweise hat das etwas mit den "24h Leipzig" zu tun,
einem 24 Stunden Kart Rennen mit internationalen Teilnehmer, welches
vom 25. bis 27. Januar 2013 stattfindet.
Ort: Sax Racing Center - Westringstraße 6 - 04435 Schkeuditz-Dölzig

von iro - am 17.01.2013 12:10

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Klar, dass kann so nicht sein. Ich habe Dieter bereits kontaktiert, ob er sich da vertippt hat ...



von ElDee - am 17.01.2013 12:36

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Eben kam die Korrektur von Dieter:
SEBRING ist zu empfangen auf 96,2 MHz, pardon !

Hier noch die restlichen 2 Bilder:



von ElDee - am 17.01.2013 15:10

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Zitat
iro
Möglicherweise hat das etwas mit den "24h Leipzig" zu tun,
einem 24 Stunden Kart Rennen mit internationalen Teilnehmer, welches
vom 25. bis 27. Januar 2013 stattfindet.
Ort: Sax Racing Center - Westringstraße 6 - 04435 Schkeuditz-Dölzig


Ich war heute im Gewerbegebiet Dölzig, also da konnte ich auf den genannten Frequenzen nichts scannen.
Entweder ist das nicht der Senderstandort oder die Dinger sind wieder off.

Hat jemand die Sender irgendwo in Leipzig scannen können?

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 18.01.2013 16:19

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Heute sind noch zwei weitere Frequenzen on air gegangen, alle momentan nur als Leerträger mit RDS:

90,9 MHz MONACO__
101.1 MHz SPA_____



Man kann wohl davon ausgehen, dass die Frequenzen im Zusammenhang mit dem Kart-Rennen 24h Leipzig in Dölzig aufgeschaltet wurden, danke iro für den Tipp.

von ElDee - am 18.01.2013 19:13

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Zitat
Optimierer
Ist das irgendwo koordiniert? Was sagen die BNetzA-Listen?

Neue Frequenzen für den Veranstaltungsfunk tauchen meistens nicht in der öffentlichen Liste auf, sondern allenfalls in der Liste für geschlossene Benutzergruppen.

von Ingo-GL - am 18.01.2013 20:42

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Zitat
ElDee
Heute sind noch zwei weitere Frequenzen on air gegangen, alle momentan nur als Leerträger mit RDS:

90,9 MHz MONACO__
101.1 MHz SPA_____



Man kann wohl davon ausgehen, dass die Frequenzen im Zusammenhang mit dem Kart-Rennen 24h Leipzig in Dölzig aufgeschaltet wurden, danke iro für den Tipp.




Hab gerade eine Mail vom SAX RACING bekommen die haben nach eigenen Angaben nichts damit zu tun. ( schreibt "Dave" )

Und wie gesagt, in Dölzig selber habe ich nichts gescannt...Alles sehr seltsam...


MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 18.01.2013 23:07

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Aber vor allem scheinen ja mehrere Signale gleichzeitig ausgestrahlt zu werden. Das muss man ja auch erstmal bewerkstelligen können.
Lizensierter Veranstaltungsfunk kann das doch eigentlich gar nicht mehr sein, man hat normalerweise schon Glück, wenn man eine Frequenz zugewiesen bekommt. Und dass Namen zahlreicher internationaler Rennstrecken auf verschiedenen Frequenzen ausgestrahlt werden, würde selbst bei einem Rennevent überhaupt keinen Sinn ergeben.

von pg09 - am 19.01.2013 00:49

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Zumindest "Laguna-S" gab es schon im November oder Dezember 2012, da habe ich den in der Gegend um den Flughafen herum empfangen. Damals lief da Musik drauf...

Wegen des RDS-Namens hatte ich angenommen, dass das Signal aus einem Renault vor oder hinter mir kommt...

von Doityourselfer - am 19.01.2013 08:54

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Zitat
Doityourselfer
Wegen des RDS-Namens hatte ich angenommen, dass das Signal aus einem Renault vor oder hinter mir kommt...

Laguna-S ---> http://de.wikipedia.org/wiki/Laguna_Seca_Raceway

von Manager. - am 19.01.2013 09:08

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Zitat
Doityourselfer
Zumindest "Laguna-S" gab es schon im November oder Dezember 2012, da habe ich den in der Gegend um den Flughafen herum empfangen. Damals lief da Musik drauf...


In Flughafennähe...das finde ich schon mehr als mutig!

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 19.01.2013 10:03

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Ein PR-Gag zeichnet sich IMHO doch eher dadurch aus, dass man mit sehr gerinem Aufwand relativ viel Publicity erreicht, hier scheint mir doch eher das Gegenteil der Fall zu sein, heißt: Aufwand relativ hoch, Zahl der damit erreichten Personen eher gering. Der ein oder andere siehts vielleicht im Autoradio, aber ob da groß was von hängenbleibt.

von Mario B. - am 19.01.2013 14:05

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Hallo,

ich bin heute mal die alte B6 von Leipzig Richtung Schkeuditz gefahren und habe mal 96,2 MHz dringehabt. Etwa ab Rathaus Wahren war das RDS-Signal da. Den höchsten Pegel hatte ich in Höhe des kleinen Gewerbegebietes wo der TÜV ist.
Richtung Schkeuditz nahn der Pegel wieder ab.
Also ich schätze mal der Transmitter ist irgendwo in Leipzig Stahmeln oder Lützschena.

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 19.01.2013 15:07

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

falls es sich um Piratensender handelt, wundert mich, dass dieser Thread aufgrund der Nutzungsbedingungen nicht schon geschlossen wurde. Bei anderen Postings in der Vergangenheit ging das ja u.U. recht zügig. Ist ja auch bekannt, dass hier durchaus Behörden mitlesen.

von Radiopirat - am 19.01.2013 17:34

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Zitat
Radiopirat
falls es sich um Piratensender handelt, wundert mich, dass dieser Thread aufgrund der Nutzungsbedingungen nicht schon geschlossen wurde. Bei anderen Postings in der Vergangenheit ging das ja u.U. recht zügig. Ist ja auch bekannt, dass hier durchaus Behörden mitlesen.


Falls...
Bei den anderen Meldungen war es meist offensichtlicher !

von Chief Wiggum - am 19.01.2013 22:32

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Zitat
ElDee
Die Strahlungsquelle, also die Sendeantenne, könnte im Gewerbepark Stahmeln (Stahmelner Allee/Am Wassergraben) zu finden sein. Vielleicht gibt es ja auf dem Hochhaus des TÜV eine UKW-Sendeantenne ?


Zitat
Studio Leipzig
Hallo,

ich bin heute mal die alte B6 von Leipzig Richtung Schkeuditz gefahren und habe mal 96,2 MHz dringehabt. Etwa ab Rathaus Wahren war das RDS-Signal da. Den höchsten Pegel hatte ich in Höhe des kleinen Gewerbegebietes wo der TÜV ist.
Richtung Schkeuditz nahn der Pegel wieder ab.
Also ich schätze mal der Transmitter ist irgendwo in Leipzig Stahmeln oder Lützschena.

MfG

Studio Leipzig


@ElDee

Hatte ich ja bereits geschrieben, dass der Pegel im Gewerbegebiet am höchsten ist.
Eine Sendeantenne konnte ich auf dem TÜV-Gebäude nicht ausmachen. Soll die ganze Sache etwa zum testen von Autoradios dienen?

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 20.01.2013 16:13

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Kann es sein, dass es bei Google Maps besser aufgelöste Bilder gibt? Man erkennt am Fernmeldeturm Stahmeln (keine 100m nördlich des LVZ-Druckhauses) sogar die UKW-Sendeantennen. Das hatte ich so detailiert nicht in Erinnerung.

von dlf-fan - am 24.01.2013 21:53

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Ganz eindeutig (Stand 14.8.2012), zum Vergleich ein Bild mit Datum 8.1.2000:



Bei Bing Maps:



von ElDee - am 24.01.2013 22:25

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Zitat
dlf-fan
Überzeugend! Sind die Minineufünfsender noch on air? Hier habe ich z.B. auf der 96,2 nur Radio Zwickau. Das WM 2006- Radio vom Leipziger Zentralstadion auf 94,8 ging damals bis hierher...



das WM 2006-Radio, war das nicht die 90,8 MHz?

Am Freitag jedenfalls ware die Funzeln noch On Air. Und ich denke fast, dass ElDee recht hat mit Porsche. Wozu auch immer die das brauchen....


MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 27.01.2013 22:07

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Zitat
dlf-fan
Ja, klar doch. Hab nochmal nachgeschaut. 90,8!


Das war doch dieselbe Frequenz wie jetzt das "Camp FM" zum Highfield.

Die jetzigen Sender haben bestimmt nur einige Milliwatt. Bei mir im Autoradio geht RDS aus Richtung Zentrum kommend erst am Rathaus Wahren. Ich scanne auch meist die 96,2 und da "streiten" sich an einigen Stellen Radio Zwickau mit dem Leerträger. Bis Halle geht da bestimmt nix. Bei mir in der Südvorstadt am Fenster Richtung Nord ist auch nichts mehr auszumachen.

Bleibt immer noch die Frage: "Wozu das Ganze?"

Soll das "Grundstücksfunk" bei Porsche werden? So eine Art Renn- oder besser Teststrecke haben die ja.

Es bleibt nach-wie-vor rätselhaft!

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 28.01.2013 16:16

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

@alle

Aus sicherer Quelle: Ja, es ist Grundstücks- bzw. Teststreckenfunk bei Porsche. Genehmigt hat es meines Wissens direkt die BNetzA. Die einzelnen Sender sollen m.W. zur (einseitigen) Kommunikation mit den Fahrern eingesetzt werden. War auch etwas verwundert, da mir ein vergleichbares Projekt bisher nicht untergekommen ist.

von zomeropderadio - am 28.01.2013 16:45

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Zitat
zomeropderadio
@alle

Aus sicherer Quelle: Ja, es ist Grundstücks- bzw. Teststreckenfunk bei Porsche. Genehmigt hat es meines Wissens direkt die BNetzA. Die einzelnen Sender sollen m.W. zur (einseitigen) Kommunikation mit den Fahrern eingesetzt werden. War auch etwas verwundert, da mir ein vergleichbares Projekt bisher nicht untergekommen ist.


Quellenangabe? Leistung? h oder v?

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 28.01.2013 16:48

Re: 5 unbekannte UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (???)

Zitat
zomeropderadio
Die lizenzierte Leistung dürfte dem verwendeten Equipment nach zu urteilen im Bereich einige mW bis max. 5W liegen. Nur soviel: Es ist definitiv kein Piratensender. :)


...was wird denn für Eqipment verwendet? Und woher weißt Du das Alles? Gibt es eine Quellenangabe?

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 28.01.2013 17:13

Re: 7 UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (Teststreckenfunk)

Zitat
ElDee
Ab und zu gibt's auch mal etwas zu hören vom Porsche Zentrum, hier z.B. auf 89.6 MHz LAGUNA-S:...
LAGUNA-S-89.6-MHz-2.wav

Neugierig bin ich ja, möchte dazu aber nicht vorher irgendwelche dubiosen .exe-Dateien herunterladen müssen bevor die eigentliche Datei geladen werden kann.
Kannst Du das vielleicht bei zippyshare.com hochladen?

Mit dem kleinsten der mindestens 5 Downloadbuttons hat es grad funktioniert ;)

von iro - am 03.02.2013 00:51

Re: 7 UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig

Über das kleine "Download" in der Bildmitte sollte es eigentlich klappen mit der .WAV-Datei.
Diese .WAV-Datei ist allerdings eine .MP3-Datei und muss zum Abspielen entsprechend umbenannt werden.

Die ganzen anderen großen "Download"-Button sind lediglich Werbung.

von carkiller08 - am 03.02.2013 01:32

Re: 7 UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (Teststreckenfunk)

Zitat
DLR-Fan Sachsen-Anhalt
Was ich allerdings nicht verstehe, wozu brauchen die denn bei Porsche gleich SIEBEN Frequenzen für so etwas? Die meiste Zeit stehen eh Leerträger, hätte da nicht eine Frequenz genügt?


Na wenn sieben Fahrer gleichzeitig auf der Rennstrecke unterwegs sind ... bekommt jeder seine eigene Frequenz damit es kein Durcheinander in der Kommunikation gibt. ;-)

von 0815xxl - am 03.02.2013 10:52

Re: 7 UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig

Und für so eine sinnlose Geschichte verplempert man 7 UKW-Frequenzen, die ja so knapp sind, das da keine weiteren an sinnvolle Rundfunksender vergeben werden können?
Das klingt nach Fahrzeugvorstellungen für Kunden oder Händler. Da hätte auch simpler Betriebsfunk ausgereicht, denn so scheint das Signal wohl auch zum Sender zu kommen.

von Marc_RE - am 03.02.2013 12:08

Re: 7 UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig

Zitat
Marc_RE
Und für so eine sinnlose Geschichte verplempert man 7 UKW-Frequenzen, die ja so knapp sind, das da keine weiteren an sinnvolle Rundfunksender vergeben werden können?
Das klingt nach Fahrzeugvorstellungen für Kunden oder Händler. Da hätte auch simpler Betriebsfunk ausgereicht, denn so scheint das Signal wohl auch zum Sender zu kommen.


Die Sender reichen doch nur 1-2 Kilometer weit, wenn überhaupt .
Das jetzt mit einem regulären Sender gleichzusetzen ist etwas übertrieben .

von Chief Wiggum - am 03.02.2013 12:24

Re: 7 UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (Teststreckenfunk)

Die Ansagen erinnern ein wenig wie bei einer Fahrschule wo eine Motorradfahrausbildung durchgeführt wird.

Das man sowas über das Normale UKW Band ausstraht wundert mich schon.

Wären für diesen Fall Betriebsfunkfrequenzen nicht besser ?
Sofern diese langfristig genutzt werden.

von _Yoshi_ - am 03.02.2013 19:13

Re: 7 UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (Teststreckenfunk)

Man nutzt wohl aus, daß in den Autos schon Radios eingebaut sind. Man braucht nur noch einen Sender und schon läuft die einseitige Kommunikation...
...mit den vermutlichen 911er-probefahrenden Kunden. Zumindest hört sich das in der Aufnahme danach an "...und dann gehen wir in die Lounge..."

von iro - am 03.02.2013 20:37

Re: 7 UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig (Teststreckenfunk)

Zitat
iro
Man nutzt wohl aus, daß in den Autos schon Radios eingebaut sind. Man braucht nur noch einen Sender und schon läuft die einseitige Kommunikation...
...mit den vermutlichen 911er-probefahrenden Kunden. Zumindest hört sich das in der Aufnahme danach an "...und dann gehen wir in die Lounge..."


..da wird kein 911er gebaut!!!

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 03.02.2013 21:27
Gebaut nicht unbedingt, aber offenbar verkauft oder probegefahren. Für irgendwas wird die Firma ja da ihren Sitz haben :-)
Auch Verkäufer und Mechaniker werden gerne mal zu solchen Veranstaltungen geladen. Da dürfen dann auch mal andere Modelle, auch von Mitbewerbern, erprobt werden.

von Marc_RE - am 03.02.2013 22:32

Re: 7 UKW-Mini-Sender im Nordwesten von Leipzig (Teststreckenfunk)

Auf dieser Teststrecke finden regelmäßig sogenannte Fahrevents ( "Pilot Online" ) auch mit anderen als den dort gebauten Fahrzeugen statt. Die jeweiligen Termine finden sich auf der Webseite.

Einige Rennkurven auf dieser Teststrecke wurden u.a. Rennkurven der im RDS genannten Rennstrecken nachempfunden.

von carkiller08 - am 03.02.2013 22:49
Zitat
Chief Wiggum
Die Sender reichen doch nur 1-2 Kilometer weit, wenn überhaupt .

Kommt darauf an. PMR geht sicherlich nicht weiter als 1 bis 2 Kilometer. Auch wenn es in der Werbung immer mit "bis zu 10km Reichweite" beschrieben wird. Ja, vielleicht von Bergspitze zu Bergspitze. :rolleyes: Es gibt aber auch Betriebsfunk mit etwas Salz auf der Antenne. Mein Vater ist ja LKW Fahrer für die Eisenhütte in Dillingen und deren Betriebsfunk geht selbst im knapp 10km entfernten Saarhafen noch absolut problemlos im LKW.

von Spacelab - am 04.02.2013 09:47
Zitat
Spacelab
Zitat
Chief Wiggum
Die Sender reichen doch nur 1-2 Kilometer weit, wenn überhaupt .

Kommt darauf an. PMR geht sicherlich nicht weiter als 1 bis 2 Kilometer. Auch wenn es in der Werbung immer mit "bis zu 10km Reichweite" beschrieben wird. Ja, vielleicht von Bergspitze zu Bergspitze. :rolleyes: Es gibt aber auch Betriebsfunk mit etwas Salz auf der Antenne. Mein Vater ist ja LKW Fahrer für die Eisenhütte in Dillingen und deren Betriebsfunk geht selbst im knapp 10km entfernten Saarhafen noch absolut problemlos im LKW.


Stimmt nicht, Richtige PMR Geräte, nicht der Billigschrott vom Hofer/Adli z.b. geht vl. nur ein paar Kilometer, aber von Berg zu Berg mehrere 100km!
Und man Betriebsfunk nicht auf die gleiche Schiene wie PMR stellen, da diese ganz andere Frequenzen, Leistungen und viel bessere Antennen haben.

von MPDX - UnterkärntenDX - am 04.02.2013 09:52

Re:OT: PMR

Vom Pertersberg bei Halle/S. habe ich schon ohne weitere Hilfsmittel bis Röblingen am See mit billigen PMR-Geräten von Conrad gefunkt. Die Höhe des Standortes ist entscheidend, dann gehts recht weit für die angeblichen 500mW. Vielleicht würde sogar eine Verbindung vom Petersberg zum Brocken klappen, wenn auf dem Brocken die UHF-Sender nicht wären, die die PMR-Geräte zustopfen, daher geht das nämlich nicht, hatte son Ding schon mit auf dem Brocken, keine Chance.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 04.02.2013 10:07

Re: 7 UKW-Sender im Nordwesten von Leipzig

Zitat
Marc_RE
Und für so eine sinnlose Geschichte verplempert man 7 UKW-Frequenzen, die ja so knapp sind, das da keine weiteren an sinnvolle Rundfunksender vergeben werden können?
Das klingt nach Fahrzeugvorstellungen für Kunden oder Händler. Da hätte auch simpler Betriebsfunk ausgereicht, denn so scheint das Signal wohl auch zum Sender zu kommen.

Ich gehe mal davon aus, daß Otto Normalautohändler sowas in der Form nie genehmigt
bekommen würde, aber ein großer Autohersteller ist in so einer Stadt schon ein wichtiger
Arbeitgeber, da wird das dann auch möglich gemacht. Ich nehme mal an, es wird gerichtet
gesendet, Richtung Teststrecke. Zudem, wenn man Funkgeräte an Kunden ausgeben muß,
ist das ein Zusatzaufwand und es kann immer mal passieren, daß dann ein Gerät lange Beine
bekommt. Autoradios sind fest eingebaut und gehen sofort.

von Nohab - am 04.02.2013 11:09
Zitat
Unterkärnten DX - MPDX
Zitat
Spacelab
Zitat
Chief Wiggum
Die Sender reichen doch nur 1-2 Kilometer weit, wenn überhaupt .

Kommt darauf an. PMR geht sicherlich nicht weiter als 1 bis 2 Kilometer. Auch wenn es in der Werbung immer mit "bis zu 10km Reichweite" beschrieben wird. Ja, vielleicht von Bergspitze zu Bergspitze. :rolleyes: Es gibt aber auch Betriebsfunk mit etwas Salz auf der Antenne. Mein Vater ist ja LKW Fahrer für die Eisenhütte in Dillingen und deren Betriebsfunk geht selbst im knapp 10km entfernten Saarhafen noch absolut problemlos im LKW.


Stimmt nicht, Richtige PMR Geräte, nicht der Billigschrott vom Hofer/Adli z.b. geht vl. nur ein paar Kilometer, aber von Berg zu Berg mehrere 100km!
Und man Betriebsfunk nicht auf die gleiche Schiene wie PMR stellen, da diese ganz andere Frequenzen, Leistungen und viel bessere Antennen haben.

Aber auch nur in Punkt zu Punkt Verbindungen z.B. von Berg zu Berg. Aus der Bebaunung heraus kommt man mit den 500mW nur seine 1-2 km...

von WiehengeBIERge - am 04.02.2013 16:01
@Marc_RE:

"Und für so eine sinnlose Geschichte verplempert man 7 UKW-Frequenzen, die ja so knapp sind, das da keine weiteren an sinnvolle Rundfunksender vergeben werden können?"

Alle Menschen sind gleich, aber manche sind eben gleicher (Eric Arthur Blair).

von hegi_ms - am 04.02.2013 19:28
Nochmal etwas zum Reinhören:

http://www18.zippyshare.com/v/58842122/file.html

Der Mitschnitt ist während einer Fahrt auf der A14 aus Richtung Schkeuditzer Kreuz nach Leipzig-Wahren entstanden.
Was die Reichweite betrifft: im Autoradio ist vor allem LAGUNA-S auf der 89.6 MHz selbst noch in Neu Lindenau zu empfangen, allerdings nicht mehr mit RDS, Entfernung 7 km.

von ElDee - am 04.02.2013 22:46
Zitat
DLR-Fan Sachsen-Anhalt
Wenn die Dinger 7km mobil reichen sind das doch locker 5W Sendeleistung.

Überschätze nicht die Sendeleistung!! Man kommt auch mit weit weniger Leistung genauso weit ;) man muss nur den richtigen Standort haben! Zugegeben, da kenne ich die örtlichen Gegebenheiten nicht ;)

von Rosti 2.0 - am 05.02.2013 08:25

Re: Re:OT: PMR

Zitat
DLR-Fan Sachsen-Anhalt
Vom Pertersberg bei Halle/S. habe ich schon ohne weitere Hilfsmittel bis Röblingen am See mit billigen PMR-Geräten von Conrad gefunkt. Die Höhe des Standortes ist entscheidend, dann gehts recht weit für die angeblichen 500mW. Vielleicht würde sogar eine Verbindung vom Petersberg zum Brocken klappen, wenn auf dem Brocken die UHF-Sender nicht wären, die die PMR-Geräte zustopfen, daher geht das nämlich nicht, hatte son Ding schon mit auf dem Brocken, keine Chance.


es geht vom Brocken zum Collmberg und zum Fichtelberg mit 100mW an der Gummiwurst auf UHF und VHF.

von Funker1 - am 05.02.2013 08:40

Re: Re:OT: PMR

Zitat
Funker1
Zitat
DLR-Fan Sachsen-Anhalt
Vom Pertersberg bei Halle/S. habe ich schon ohne weitere Hilfsmittel bis Röblingen am See mit billigen PMR-Geräten von Conrad gefunkt. Die Höhe des Standortes ist entscheidend, dann gehts recht weit für die angeblichen 500mW. Vielleicht würde sogar eine Verbindung vom Petersberg zum Brocken klappen, wenn auf dem Brocken die UHF-Sender nicht wären, die die PMR-Geräte zustopfen, daher geht das nämlich nicht, hatte son Ding schon mit auf dem Brocken, keine Chance.


es geht vom Brocken zum Collmberg und zum Fichtelberg mit 100mW an der Gummiwurst auf UHF und VHF.


Genau: Entscheidend ist die Höhe gegenüber der Umgebung - bei Sender und Empfänger !
Dann können auch >100 km mit 100 mW oder weniger überbrückt werden, während man damit in der Stadt kaum um die nächste Ecke kommt.
Habe gerade ein Büchlein von Josef (Sepp) Reithofer (ex DL6MH) von 1966 herausgekramt:
"Transistor-Amateurfunkgeräte für das 2m-Band"
Dort steht z.B.: "....passt zu einem Sender mit nur 50 mW output ohne weiteres ein breitbandiger Einfachsuper."
Damals wurde in AM gesendet und als ZF-Verstärker wurde oft ein Görler 10,7 MHz ZF-Verstärkerbaustein (umgebaut von FM auf AM) verwendet.
Was da an Empfindlichkeit wegen der Scheunentorbandbreite vergeudet wurde. Unglaublich, aber es ging!
Auf die Wichtigkeit einer Richtantenne wurde immer wieder hingewiesen.
Zu den Reichweiten stand im Buch: "Bei Wettbewerben (BBT) wurden damit (gemeint war ein Sender mit 150...200 mW) von Berg zu Berg sogar 400 km überbrückt,
und zwar mit verhältnismäßig einfachen Yagi-Antennen" Das gilt auch heute noch.
Die Leistung wurde damals mit einem AFY11 bzw.AFY19 erzeugt. Die waren nicht billig...
Eine Gegentaktendstufe brachte es auf 800 mW bei 18V Betriebsspannung.
Heute haben Portabelfunken teilweise 5 Watt output und kosten ein besseres Taschengeld.
Wenn ihr Reichweitenversuche machen wollt, macht die Amateurfunklizenz! Ist heute ja kein großes Problem mehr. Auf 2m und 70cm könnte ihr dann sogar die Funkgeräte
selbst bauen oder käufliche Geräte abändern. Für Antennen gibt es keine Beschränkungen.
Macht wirklich Spaß, portabel zu arbeiten und neue Standorte zu erkunden!
73, Jürgen DF5TY

von Jürgen Martens - am 05.02.2013 09:11

Re: Re:OT: PMR

Zitat
Spacelab
Leute, bitte kommt wieder zum Thema zurück.


Zitat
Jürgen Martens
Wenn ihr Reichweitenversuche machen wollt, macht die Amateurfunklizenz! Ist heute ja kein großes Problem mehr. Auf 2m und 70cm könnte ihr dann sogar die Funkgeräte
selbst bauen oder käufliche Geräte abändern. Für Antennen gibt es keine Beschränkungen.
Macht wirklich Spaß, portabel zu arbeiten und neue Standorte zu erkunden!
73, Jürgen DF5TY


Also ich wäre schwer für einen neuen AFU Thread! :-)

73, OE8MPR

von MPDX - UnterkärntenDX - am 05.02.2013 17:00
Heute meldet Dieter Leupold, dass MONZA auf 98.6 MHz abgeschaltet wurde, neu auf 99.5 MHz ist "FUJI" ...


von ElDee - am 27.02.2013 22:39
Derzeit sind 8 Sender in Leipzig on Air


Freq. PS PI
89,6 LAGUNA-S 0001
90,9 MONACO 0002
93,3 SUZUKA 0003
96,2 SEBRING 0004
98,6 MONZA 0005
99,5 FUJI 0006
101,1 SPA 0007
101,9 DAKAR 0008



Als PTY wurde bei der 99,5 "Information" angezeigt, bei den anderen habe ich es nicht geprüft.

Die 98,6 und die 101,1 waren gestört, der Sender arbeitete im Sekundentakt, An, Aus, An ..usw
http://youtu.be/Tq-GzU303_8

Auf der 89,6 und der 93,3 waren auch wieder die Anweisungen zu hören
http://youtu.be/bOFfYCrH_MI

Reichweite der 89,6 Richtung Westen ung. 3 Kilometer, dann verschwindet das Signal recht bald.

von Chief Wiggum - am 07.04.2013 12:13
Gestern war das Wetter zu schlecht (Nebel, dunstig).
Das Gelände ist auch sehr gross und von aussen nicht wirklich einsehbar, die grösste Chance dürfte es vom Sattlerweg im GVZ östlich der Anlage geben.

Oder man bucht eine Fahrt auf der Teststrecke mit einem Porsche :D
http://www.porsche-leipzig.com/de/leipzigangebote/leipzigpilot/id32/infos.aspx ...

von Chief Wiggum - am 08.04.2013 10:22
War heute Nachmittag vor Ort und habe die Antenne auch nicht gefunden.
Auf den genannten Frequenzen war nichts zu empfangen. Alles off. Dadurch war es auch nicht möglich den Sender anzupeilen.
Und einen Porsche fahre ich auch nicht...

von Manager. - am 20.04.2013 17:09
Die Namen der Sender beziehen sich auf die Kurvenabschnitte der Teststrecke: http://www.porsche-leipzig.com/de/strecken/pruefstrecke.aspx
Ich gehe davon aus, dass man diese für verschiedene Besuchergruppen aktivieren kann und es sich um kleine, mobile Antennenanlagen handeln wird. Vielleicht kommt eine Anlage auf dem Turm in Betracht?

Da es sich um Grundstücksfunk handeln sollte, wird auch die BNetzA dazu leider keine Auskünfte erteilen. Andernfalls frage ich mich auch, warum diese "Grundstückssender" eine so hohe Reichweite haben. Evtl. hat dies etwas mit der Geländestrecke (http://www.porsche-leipzig.com/de//strecken/gelaendestrecke.aspx) zu tun, die direkt neben der asphaltierten Strecke liegt.

von oli84 - am 20.04.2013 17:30
Die Koordinaten dieser Minisender sind wie folgt (die sind in der Liste drin):
51 24 23 N 12 17 55 E
Die Leistung soll jeweils 100 Milliwatt sein. Das dürfte für ein paar Kilometer Reichweite genügen, sofern die Frequenz frei ist.

von dxbruelhart - am 20.04.2013 22:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.