Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
xxxxxxxxxxxxxx, Habakukk, andimik, Kohlberger91, Wellenjaeger, drahtlos, Chief Wiggum, Neutraler Beobachter, Hallenser, 102.1, Radius

[Tunnelfunk] Voller Empfang im Tunnel Ettendorf

Startbeitrag von Habakukk am 21.01.2013 15:54

Der Ettendorfer Tunnel bei Traunstein wurde im Dezember fertiggestellt (Teil der Umgehung/B304). Darin werden alle 5 BR-Programme sowie der DAB-Kanal 12D abgestrahlt:

http://www.br.de/unternehmen/inhalt/Tunnel-Ettendorf-Radio-100.html

Antworten:

Wow,

sogar DAB.

Könnte das der erste Tunnel mit DAB Repeater in D sein, oder gibt es in D schon andere längere Tunnel in denen DAB Empfang durch Repeater durchgehend ist ?

von Neutraler Beobachter - am 21.01.2013 16:43
Eine gute Tunnelversorgung mit DAB gibt es schon ewig auf der A71 im Rennsteigtunnel.;)

von Hallenser - am 21.01.2013 17:36
Zitat
Hallenser
Eine gute Tunnelversorgung mit DAB gibt es schon ewig auf der A71 im Rennsteigtunnel.;)


ist dort ein Repeater installiert?

von 102.1 - am 21.01.2013 18:51
Wie schaut das im Elbtunnel aus?
Bin schon ne Weile nicht mehr da gewesen.
Im Elbtunnel wurden vor 5 Jahren alle UKW Sender eingespeist, die in und um HH empfangbar sind, wenn ich mich nicht irre.
Wie ist das mitlerweile?
Und da hätte ich auch gleich eine Frage, wie genau funktioniert das?
Also vom Aufbau ist mir das klar, unter der Decke des Tunnels ist ein Koaxkabel, das in bestimmten Abständen abisoliert ist, wie nennt man diese Antenne noch gleich?
Woran liegt es, das nicht alle verfügbaren Sender in Tunneln eingespeisst werden?
Zwei Beispiele:
Der Tunnel unter der Trave an der Ostsee gibt NDR2 auf der Lübecker Frequenz aus.
Der Tunnel auf der A46/535 Richtung Wuppertal Cronenberg gibt WDR2 auf der 99.2 aus.
Vielen Dank für Tipps

von xxxxxxxxxxxxxx - am 21.01.2013 20:36
Suchfunktion benutzen ;)

findet z.b. das hier http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?15048,852089,page=1

von Chief Wiggum - am 21.01.2013 20:50
Zitat
Chief Wiggum
Suchfunktion benutzen ;)

findet z.b. das hier http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?15048,852089,page=1


Vielen Dank, damit sind all meine Fragen beantwortet. :spos::cheers:

von xxxxxxxxxxxxxx - am 21.01.2013 21:46
Zitat
Neutraler Beobachter
Könnte das der erste Tunnel mit DAB Repeater in D sein, oder gibt es in D schon andere längere Tunnel in denen DAB Empfang durch Repeater durchgehend ist ?


Hallo,
folgende Tunnel in Bayern haben eine DAB-Einspeisung:
Brudermühltunnel (München Mittlerer Ring)
Richard-Strauss-Tunnel (München Mittlerer Ring)
Josef-Deimer-Tunnel in Landshut
Tunnel in Ruhpolding
Und eben der nagelneue Ettendorfer Tunnel in Traunstein.

Gruß,
Radius

von Radius - am 21.01.2013 22:18
Der BR meldet folgendes:

Tunnelversorgung
bereits ausgerüstet:
Landshut: Josef-Deimer-Tunnel
München: Brudermühl-Tunnel, Richard- Strauss-Tunnel
Traunstein: Ettendorfer Tunnel

geplant in 2013:
Furth im Wald: Deschlbergtunnel
München: Altstadtringtunnel, Petueltunnel

Der von "Radius" genannte Tunnel in Ruhpolding fehlt in der Liste des BR.
Wäre es möglich, dass der Ruhpolding-Tunnel auch ohne eigenen Sender funktioniert?

von drahtlos - am 22.01.2013 10:01
Lt. Karte heißt er Schlosstunnel.

von andimik - am 22.01.2013 15:20
Zitat
drahtlos

geplant in 2013:
Furth im Wald: Deschlbergtunnel
München: Altstadtringtunnel, Petueltunnel

Der von "Radius" genannte Tunnel in Ruhpolding fehlt in der Liste des BR.
Wäre es möglich, dass der Ruhpolding-Tunnel auch ohne eigenen Sender funktioniert?


Also in denn großen langen Tunnel (nicht die unterfühung) Furth im Wald wird bis heute kein DAB ausgestahlt.Sichtkontakt zum Hohe Bogen besteht. UKW wird BR 1-5 und Ant.Bayern eingespeißt. Das im Ruhpolding ohne verstärker geht, also das Signal von außerhalb ausreicht, kann ich mir nicht vorstellen.

Wie sieht es denn aktuell im Ettendorfer Tunnel aus? wird nach wie vor nur 10D gespeißt oder ist 11D inzwischen dazu gekommen?

von Kohlberger91 - am 30.06.2015 07:54
Zitat
Kohlberger91
Also in denn großen langen Tunnel (nicht die unterfühung) Furth im Wald wird bis heute kein DAB ausgestahlt.


Danke für den Hinweis. :spos:

Ein Tunnel, in dem kein DAB-Empfang möglich ist, ist für mich ein absolutes No-Go oder vielleicht sollte ich besser sagen: "No-Drive"?
Da würde ich eher einen 100km langen Umweg in Kauf nehmen, um auf DAB nicht verzichten zu müssen.

von Wellenjaeger - am 30.06.2015 09:05
Zitat
Kohlberger91
Zitat
drahtlos
Der von "Radius" genannte Tunnel in Ruhpolding fehlt in der Liste des BR.
Wäre es möglich, dass der Ruhpolding-Tunnel auch ohne eigenen Sender funktioniert?

Das im Ruhpolding ohne verstärker geht, also das Signal von außerhalb ausreicht, kann ich mir nicht vorstellen.

Schwer zu sagen, da mein Kenwood-Autoradio auch bei mittlerem Signal noch Vollausschlag anzeigt. 10D und 11D gehen jedenfalls beide aussetzerfrei im gesamten Tunnel.
Auf UKW ist ziemlich viel vertreten, selbst der Brotjacklriegel geht im Tunnel. Das wirkt also nicht wie eine explizite Einspeisung von einzelnen Programmen. Entweder empfängt man gleich breitbandig das ganze UKW-Band und strahlt es im Tunnel wieder ab. So etwas macht man tlw. auch in Südtirol in den Tunneln.
Möglich wär aber auch, dass durch die Nord-Süd-Ausrichtung des Tunnels alles was von Norden einstrahlt (Hochberg, Brotjacklriegel) einfach gut in den Tunnel reingelangt. Wir reden in Ruhpolding ja auch nur von 300-400m. Wobei mich das im Falle von DAB schon sehr wundern würde, das ist in Tunnels schon ziemlich anfällig für Aussetzer.

Zitat
Kohlberger91
Wie sieht es denn aktuell im Ettendorfer Tunnel aus? wird nach wie vor nur 10D gespeißt oder ist 11D inzwischen dazu gekommen?

10D und 11D sind im gesamten Tunnel zu empfangen. Auf UKW alle 5 BR-Programme, dazu noch Antenne Bayern und Bayernwelle Südost.
Im Gegensatz zum Tunnel in Ruhpolding verschwindet hier auf UKW alles was nicht explizit eingespeist ist. 100,3 DLF Högl und 88,3 DKultur Traunstein fehlen, auch der draußen noch mittelprächtig empfangbare Bundesmux. Der Ettendorfer Tunnel auch gut 700-800m lang.

von Habakukk - am 01.07.2015 19:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.