Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Zintus, Studio Leipzig, Martyn136, Rosti 2.0, digi-john, HansEberhardt, CBS

5 Sat-Positionen an Multischalter?

Startbeitrag von Zintus am 03.04.2013 10:38

Eine technische Frage. An meinem neuen QTH möchte ich am kommenden Wochenende meine Sat-Anlage aufbauen. Geplant ist, folgende fünf Sat-Positionen an einem Multischalter zu verarbeiten: 28,2 Ost, 19,2 Ost, 9 Ost, 5 Ost und 5 West. Damit wären alle Sprachen/Länder abgedeckt, die uns interessieren. Komplikation dabei, es gibt nur Multischalter mit maximal 16 Eingängen, was 4 Satelliten entspricht.
Mein Gedanke war nun, zwei Sat-Positionen zu kombinieren. Bei 9 Ost und 5 Ost befinden sich die Kanäle, die mich interessieren, jeweils im High-Band. Daher könnte ich doch die vier Eingänge für einen Satelliten aufteilen auf zwei Positionen. Problem wäre nur, wie ich das an den Low-Eingang angeschlossene LNB dazu bewege, ins High-Band zu schalten, sprich 22 kHz. Oder gibt es noch eine andere Alternative? Gibt es weitere Probleme, die ich vergessen habe?

Würde gern eure Meinungen zu diesem Vorhaben lesen.

Antworten:

Zitat
Zintus
Mein Gedanke war nun, zwei Sat-Positionen zu kombinieren. Bei 9 Ost und 5 Ost befinden sich die Kanäle, die mich interessieren, jeweils im High-Band. Daher könnte ich doch die vier Eingänge für einen Satelliten aufteilen auf zwei Positionen. Problem wäre nur, wie ich das an den Low-Eingang angeschlossene LNB dazu bewege, ins High-Band zu schalten, sprich 22 kHz. Oder gibt es noch eine andere Alternative? Gibt es weitere Probleme, die ich vergessen habe?

Mit Quattro-LNBs ist es egal, ob die High-Ausgänge an den Low-Eingängen eines Multischalters angeschlossen werden.
Bei dem an Low angeschlossenen Satelliten in der Konfiguration einfach die 22kHZ ausschalten, dann müßte es auch mit 5 vordefinierten Satelliten im Receiver gehen.

von HansEberhardt - am 03.04.2013 11:13
Danke schon mal für die Antworten. Werde mir gern noch weitere Meinungen durchlesen. Es sollen maximal 4 Teilnehmer angeschlossen werden. Zum Einsatz kommt ein Rotek MS17/4 TN von Pollin. Die 17 steht steht für die Eingänge (4 x 4 plus Terrestrisch) und eben 4 Ausgänge.

Die LNBs sind diese hier:

LNB

von Zintus - am 03.04.2013 11:39
Hm. Kann man denn einen Disecq-Schalter mit einem Multischalter kaskadieren? Gibt das nicht Probleme, da ja bestimmt der Discecq-Schalter und der Multischalter auf das Disecq-Signal reagieren werden?

Mein Ansatz war eher, vier Eingänge am Multischalter, die normalerweise einen Satelliten bedienen, aufzuteilen, da bei zwei Satelliten nur jeweils das High-Band benötigt wird und somit nicht mehr als zwei Eingänge pro Satellit nötig sind.

von Zintus - am 04.04.2013 09:51
Also bei mir läuft auch ein Multischalter, der für 2 Satpositionen war und habe ihn auf 3 gesplittet. Astra 19,2 voll, Astra 28,2 nur unteres Band, Hotbird nur oberes Band. Im Receiver habe ich dann drei Satpositionen mit Diseqc zugewiesen und bei Astra 28,2 Single LNB mit 9,75 GHz und bei Hotbird Single LNB mit 10,6 GHz angegeben. Im Ergebnis funktioniert das sehr gut, die Programme sind korrekt auf die Satelliten verteilt und man bekommt dank großzügigem Eingangsbereich des Tuners auch noch recht weit ins andere Band mit hinein.

Dies sollte bei Deiner Vorstellung, beide Male nur das untere Band zu empfangen auch funktionieren, einfach Single LNB anwählen und die genutze LNB Ozsillatorfrequenz eingeben. Lediglich bei Verwendung von Low und Highband unter Nutzung gleicher Polarisation sollte es schwieriger mit der Einrichtung werden.

von CBS - am 04.04.2013 11:52
Zitat
Zintus
Hm. Kann man denn einen Disecq-Schalter mit einem Multischalter kaskadieren? Gibt das nicht Probleme, da ja bestimmt der Discecq-Schalter und der Multischalter auf das Disecq-Signal reagieren werden?


Es gibt reine 22kHz-Generatoren die in die Leitung dazwischengesteckt werden die nichts anderes tun als 22kHz zum LNB zu schicken und sonst alles durchzuleiten.

z.B. http://www.amazon.de/Spaun-kHz-Generator-F-Buchse-F-Stecker/dp/B001Y99DK4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1365077488&sr=8-1&keywords=sat+22khz-generator

von digi-john - am 04.04.2013 11:59
Zitat
Zintus
Hm. Kann man denn einen Disecq-Schalter mit einem Multischalter kaskadieren? Gibt das nicht Probleme, da ja bestimmt der Discecq-Schalter und der Multischalter auf das Disecq-Signal reagieren werden?

Mein Ansatz war eher, vier Eingänge am Multischalter, die normalerweise einen Satelliten bedienen, aufzuteilen, da bei zwei Satelliten nur jeweils das High-Band benötigt wird und somit nicht mehr als zwei Eingänge pro Satellit nötig sind.

Es gibt nicht nur DiSEqC 1.0, es gibt auch DiSEqC 1.1, DiSEqC 1.2 u.s.w. ;)

http://en.wikipedia.org/wiki/DiSEqC

da gibt es noch ein paar mehr Schaltsignale! Ich habe einen 8/1 Switch (8 Eingänge=Satelliten, 1 Ausgang=Receiver) und das funktioniert an der Dreambox hervorragend ;)

von Rosti 2.0 - am 04.04.2013 15:01
Zitat
Zintus
Hm. Kann man denn einen Disecq-Schalter mit einem Multischalter kaskadieren? Gibt das nicht Probleme, da ja bestimmt der Discecq-Schalter und der Multischalter auf das Disecq-Signal reagieren werden?


Hallo,

Receiver mit Disecq 1.1 senden das Disecq-Signal mehrmals (meist 2x) um bei kaskadierten Schaltern nach dem Umschalten den nachfolgenden Schalter ansteuern zu können.

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 04.04.2013 18:59
So, nochmal danke euch allen. Ich werde also morgen früh erst mal anfangen, den Kram aufzubauen. Mal sehen, wie weit ich komme. Möglicherweise werde ich morgen noch nicht fertig, da auch noch ein paar Handwerker vorbeikommen. Im Haus müssen innen noch einige Dinge gemacht werden und zu allem Überfluss ist meine Frau morgen nicht da.

Ich werde trotzdem auf jeden Fall berichten. Fortsetzung folgt.

von Zintus - am 04.04.2013 19:44
Also beim Multischaltern sind 17/x Mutlischalter für 4 Satellitenpositionen und Terrestrik das Höchste was der Markt bietet.

Mit eine Matrix aus DiSEqC-Relais oder einer Kombination aus Multischaltern und DiSEqC-Relais ist es aber prinzipiell schon möglich eine fünfte Poisiton hinzuzufügen. Denn DiSEqC v1.1 unterstützt prinzipiell bis zu 64 Satellitenpositionen.

Aber: Viele Tuner und Reciever können nur DiSEqC v1.0/2.0 und deshalb nur 4 Satellitenpositionen ansteuern.

Würde deshalb auch wie CBS raten zu schauen ob du wirklich von allen Satelliten alle Ebenen brauchst, oder nicht zwei oder drei Satelliten zu einem zusammenfassen kannst, so das dir ein 17/x Multischalter reicht.

von Martyn136 - am 04.04.2013 22:23
Zitat
Martyn136
Also beim Multischaltern sind 17/x Mutlischalter für 4 Satellitenpositionen und Terrestrik das Höchste was der Markt bietet.

Mit eine Matrix aus DiSEqC-Relais oder einer Kombination aus Multischaltern und DiSEqC-Relais ist es aber prinzipiell schon möglich eine fünfte Poisiton hinzuzufügen. Denn DiSEqC v1.1 unterstützt prinzipiell bis zu 64 Satellitenpositionen.

Aber: Viele Tuner und Reciever können nur DiSEqC v1.0/2.0 und deshalb nur 4 Satellitenpositionen ansteuern.

Würde deshalb auch wie CBS raten zu schauen ob du wirklich von allen Satelliten alle Ebenen brauchst, oder nicht zwei oder drei Satelliten zu einem zusammenfassen kannst, so das dir ein 17/x Multischalter reicht.


Ja, das hatte ich ja auch angedacht, mehrere Sat-Positionen zusammenzufassen, da ja nicht auf jedem Sat alles benötigt wird.

Kurzer Zwischenbericht. zwei Spiegel mit vier Positionen stehen jetzt und sind angeschlossen. Spiegel 1 (80 cm Kreiling) auf 19,2 und 28,2, Spiegel 2 (78x70 cm Triax) derzeit auf 5 Ost mit 5 West schielend. An diesen soll zur anderen Seite noch schielend 9 Ost hinzugefügt werden, von dort allerdings nur High-Band vertikal für die französischen Privatsender. Alles andere auf dem Eurobird ist aus sprachlichen Gründen nicht von Interesse für eine Verteilung in unserem Haus. Dafür könnte ich eine Ebene weglassen, entweder bei 5 Ost (Low horizontal) oder bei 5 West (High vertikal). Ich werde berichten, kann ca. 2 Wochen dauern.

von Zintus - am 10.04.2013 07:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.