Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
mor_, Alqaszar, delfi, Peter Schwarz, PEQsche

[DVB-T2] DVB-T2 in Belgien

Startbeitrag von mor_ am 10.04.2013 19:33

Wie Broadband News vermeldet startet am vsl ab 20.April 2013 das kommerzielle Pay TV "Teletenne" auf DVB-T2 . Der Umstieg ist hart.
http://www.broadbandtvnews.com/2013/04/06/belgium-switches-to-dvb-t2/

Nicht betroffen sind die offentlich rechtlichen Fernsehprogramme von VRT (flämisch) und RTBF (französisch).


Ein Auszug als Zitat
Zitat

Belgium switches to DVB-T2
April 6, 2013 08.10

....
Starting Monday, April 8, the transmitter company is switching of its DVB-T transmitters in the Northern part of the country. The new DVB-T2 transmitters will become operational in the period between April 11 and 20.
....
The switchover only concerns the Teletenne service, which is marketed as a low pay service by Telenet in Flanders. The two muxes from public broadcasters VRT (Flemish) and RTBF (French language) are not affected and will continue to be available in DVB-T.
....
. Current owners of the Teletenne DVB-T receiver receive a free DVB-T2 replacement receiver.
...

Antworten:

Genau das richtige Signal an diejenigen, die meinen DVB-T (egal ob "1" oder 2) sei am sterben. Das ganze spielt sich zwar in Belgien ab, aber dort ist man wohl richtigerweise der Auffassung, man sollte DVB-T nunmal eher weiterentwickeln (also zu DVB-T2 wechseln), anstatt es aufzugeben und auf IPTV zu setzen.

von PEQsche - am 10.04.2013 19:36
Richtig -irgendwann in ziemlich naher Zukunft sind wir von DVB-T2 Ländern umzingelt ;)
D.h. jeder chinesische Flach-TV wird ein DVB-T2 Modul intus haben.
Dann ist wenigstens das Henne-Ei Problem nicht mehr gegeben :D
Hat auch was ;)

zu Teletenne gab´s hier schon mal diesen Thread (als Hintergrund Info)
http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,1021637,1021661#msg-1021661

von mor_ - am 10.04.2013 19:52
Nach langer Zeit mal wieder einen DVB-Scan gemacht.
Die Teletenne-Pakete werden nicht mal eingelesen...Qualitätsbalken auf Null. Bei den Digitenne-Paketen bekommt man die Programme wenigstens eingelesen, wenngleich der Schirm schwarz bleibt.

von Peter Schwarz - am 24.07.2013 12:38
Wenn Du nur einen DVB-T-Receiver hast, ist das ganz normal. Eine gewöhnliche DVB-T-Box erkennt ein T2-Signal nicht einmal, wenn Du direkt neben dem Sender scannst.

von delfi - am 24.07.2013 13:32
Italien stellt demnächst auch auf DVB-T2 um, aus schierem Platzmangel wegen der digitalen Dividende. Terrestrik ist dort noch der Hauptempfangsweg, gefolgt von Sattelit und IPTV. Letzteres ist problematisch, da es in Italien kein Kabelfernsehen gibt und daher flächendeckend nur die Schmalbandtechnologie DSL vorhanden ist.

Der Ausbau von Breitbandverbindungen aber ist gestern von der Regierung Letta als Konjunkturmaßnahme beschlossen worden.

Das zeigt, dass die Terrestrik und damit DVB-T2 noch lange Jahre genutzt werden wird.

So wenig wie das Kino das Theater ersetzt hat oder das Radio das Fernsehen, wird VOD das lineare TV komplett verdrängen. Auch wenn der Hauptempfangsweg mittelfristig über einen Anschluss laufen wird, über den "alles" kommt, wird das lineare Fernsehen seinen eigenen, terrestrischen Übertragungsweg behaupten.

Denn sonst würde man im dicht verkabelten Belgien nicht in DVB-T2 investieren.

von Alqaszar - am 25.07.2013 01:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.