Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 12 Monaten
Beteiligte Autoren:
CBS, Tracker001, Jassy, Nohab

Tokyo Tower adieu, Hallo Skytree (Switchover Test)

Startbeitrag von CBS am 20.04.2013 09:17

Im Mai werden die großen Programme im Großraum Tokyo ebenfalls auf den neuen Skytree umziehen. Diese wurden bisher auf ihren Hauptkanälen noch vom Tokyo Tower ausgestrahlt.

Bevor endgültig umgezogen wird, werden sehr viele Testausstrahlungen auf diesen Hauptkanälen gemacht. Manchmal nur wenige Minuten, dann ganze Stunden wird testweise auf den Skytree geschaltet.

Mittels Bildeinblendungen werden die Leute darauf ausführlichst hingewiesen. Bei kurzen Tests nur mit kurzer Untertitelinfo, bei den langen mittels Ankündigunsbildrahmen. Sollte es Störungen während der Testzeit geben wird man aufgefordert, die Helpdesknummer anzurufen. Der Service geht bis zu kostenlosen Hausbesuchen, um den Empfang sicherzustellen. Die Terrestrik ist auch in Tokyo (natürlich in HD) weiterhin wichtig, auch weil in so gut wie allen Fahrzeugen Fernsehempfänger eingebaut sind.

Ausführliche Informationen zum Umschaltplan mit den vielen minutengenauen Testzeiten gibt eine eigens dafür eingerichtete Homepage: http://t-sapo.com
(Vorsicht bei automatischer Google Translate Übersetzung in Bezug auf die Testzeiten, da wird oft zwischen Vor- und Nachmittag verwechselt.)

Ich habe so einen Test-Switchover einmal aufgenommen (gerade auf Nippon Television). Der Einfachheit halber habe ich einfach eine Fotokamera mit Videofunktion auf den Fernseher gerichtet, da ich keine simple Streammöglichkeit auf den PC habe. Das Bild ist daher etwas kontrastarm, aber dennoch gut zu sehen:

Link zum Video: http://www.vidup.de/v/bmRU2/

(Kein Youtube, da dort ein fester SMS bestätigter Account nun nötig ist, was nervt.)

Es handelt sich um den Test vom Samstag, 20.4.13 um 17 Uhr JST, ist also ganz frisch, gestreamt via Slingbox. Um 17 Uhr bei Beginn der Nachrichten kommt der blaue Inforahmen (Video: 0:21), indem kurze Infos gegeben werden, um was es geht und was bei Empfangsstörungen zu tun ist. Bei Video 1:10 heisst es dann, gleich wird umgeschaltet. Kurz darauf merkt man einen kurzen Bildstopper (Video: 1:15) und dann geht es gleich weiter. Dann heisst es, ab sofort (Video: 1:20) schaut man via Skytree und wenn das Bild weiterhin klar ist, muss man nicht tätig werden. Dann geht das Programm im Vollbild weiter. Also zumindest bei uns keine Empfangsprobleme :xcool:

Ich hoffe, das Thema ist von Interesse, auch wenn es weit weg stattfindet. Die perfekte Organisation und Information hat mich erneut erstaunt. Dabei geht es "nur" um einen "simplen" Senderstandortwechsel. :spos:

Antworten:

Vielen dank für dieses Video! Interessant zu sehen wie extrem flüssig man das ganze umgeschaltet hat. Das hat nur eine Sekunde gedauert, perfektes Timing :spos:

Wieso hat man sich beschlossen ein neuer Turm zu bauen? War der alte voll/ausgelastet oder wegen Neubau zu niedrig geworden?

von Jassy - am 21.04.2013 14:30
Abschattungen aufgrund der Höhe diverser Neubauten war das Problem.
Also mußte man deutlich höhergehen.
http://www.tokyo-skytree.jp/en/archive/tower/

von Nohab - am 22.04.2013 09:45
Gibt es auch auf Wikipedia zum nachlesen:

Zitat
Wikipedia - Tokyo Skytree (Artikel)
"Der Skytree strahlt als Fernsehturm digitale Signale aus. Er wurde errichtet, um Interferenzen bei den Sendesignalen infolge der zahlreichen hohen Gebäude in Tokyo zu reduzieren."


von Tracker001 - am 22.04.2013 09:51
Ja, der Hauptgrund waren die neuen hohen Wolkenkratzer, wo die Tokyo Tower Abstrahlungen nicht mehr zufriedenstellend ankamen und man auch mobil Empfang sichern wollte. Seit 2003 arbeitete man an den Plänen. Man achtete beim Standort nicht so sehr auf Topographie (ist ja eh vergleichsweise eben), bzw. der 600m Turm überstrahlt locker die paar Hügel in der Stadt. Als Standort waren noch bis kurz vor Baubeginn die Stadtteile Nerima und Sumida im Gespräch. Bezüglich des Empfangs ergaben sich jedoch deutliche Probleme, deren genaue Ursache öffentlich allerdings nicht diskutiert wurde. Diese Empfangsprobleme verzögerten die Umschaltung bis Mai 2013. Zuvor laufen eben daher die vielen Umschalttests. Die wahrscheinlichste Ursache von Empfangsproblemen im näheren Umfeld des Skytree ist sicherlich falsche Antennenausrichtung mit Übersteuerungen, da die bisherigen Antennen zum Tokyo Tower ausgerichtet und eingepegelt waren. Ob sich etwas am Antennendiagramm geändert hat, bzw. evtl. Felder abgesenkt wurden, ist mir nicht bekannt. Dürfte aber durchaus im Bereich der Verbesserungsmöglichkeiten gelegen haben. So würde man das Phänomen, dass die Wellen über einen weggehen, umgehen. Die Beschwerdeanrufe während der Tests (mehrere tausend während eines dreiminütigen Prime Time Tests) liesen auf so ein Problem schließen. Inzwischen scheint man mit der Störungsbehebung, wobei hierzu insbesondere auch Antennenanlagen korrekt eingerichtet werden mussten, weit fortgeschritten zu sein. Der Störungsbehebungsservice kostet die beteiligten Fernsehsender Millionenbeträge.

von CBS - am 22.04.2013 12:42
Ich denke mal Radio war da eher Nebensache, jede Kutsche dort fährt ja mit TV indoor, also war das schon von elementarer Bedeutung denke ich mal...

von Tracker001 - am 22.04.2013 16:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.