Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Audiodog, Hunsrücker, Spacelab, Boombastic, PEQsche, Japhi, Zwölf, Wrzlbrnft, Chief Wiggum, Tracker001

Kaufberatung Radio

Startbeitrag von Audiodog am 25.04.2013 11:33

Hallo Experten,

ich höre sehr gerne Radio, denke jedoch, dass ich weitaus weniger Ahnung vom Thema Radio habe als die meissten hier. Vor allem wenn es um den technischen Aspekt geht.

Aus diesem Grund hoffe ich, das ich hier eine Art Hilfestellung für den Kauf meines nächsten Radios bekommen kann! Ich will nicht sehr viel Geld für mein nächstes Radio ausgeben und habe mich hier nach günstigen Radios umgeschaut.

Wichtig ist mir einfach das ich soviele Sender wie möglich empfangen und diese in der bestmöglichen Qualität anhören kann. Weiterhin würde mich interessieren, ob es Dinge gibt wovor man sich in Acht nehmen sollte..?

Wenn mir hier jemand ein paar Anhaltspunkte für eine gute Radiowahl geben könnte, wäre ich sehr dankbar!

:)

Antworten:

Ich erlaube mir, deinen Beitrag mal ins "Hauptforum" zu verschieben, da es dir ja in erster Linie um gute Emfpangs- und Klangqualität (also technische Aspekte) geht. Dort tummeln sich auch noch deutlich mehr Leute, die dir mit Rat und Tat zur Seite stehen können. :)

von Wrzlbrnft - am 25.04.2013 14:27
Tipp Nr.1: Hüte dich vor solchen Chinaböllern wie bei elektronik-star.de!

Zuerst brauchen wir noch ein paar weitere Information von dir. Für was ist das Radio? Also soll es fest irgendwo stehen bleiben? Oder wandert es auch mal mit in den Garten, Baggersee, Campingplatz...? Stereo oder reicht guter Mono Klang? Soll ein Anschluss für eine Stereoanlage vorhanden sein? Soll es auch als Weckradio dienen? Genügt UKW oder soll es auch noch DAB+ und/oder WLAN empfangen können? Wo liegt die preisliche Schmerzgrenze? Soll es auch Musik von USB, Speicherkarte oder CD abspielen können?

von Spacelab - am 25.04.2013 14:49
Er möchte möglichst viele Programme empfangen: Das wäre ein Argument für ein WLAN Radio, ggf. mit eingebautem FM Tuner. Diese Geräte gibt es inzwischen ja auch recht günstig zu haben.

von Hunsrücker - am 25.04.2013 14:54
Wenn es nur um die Anzahl der Programme geht wäre das rund um sorglos Paket aus UKW, DAB+ und WLAN zu empfehlen. Aber dafür müssten wir erstmal wissen was der Geldbeutel so hergibt.

von Spacelab - am 25.04.2013 15:01
Zitat
Spacelab
Wenn es nur um die Anzahl der Programme geht wäre das rund um sorglos Paket aus UKW, DAB+ und WLAN zu empfehlen. Aber dafür müssten wir erstmal wissen was der Geldbeutel so hergibt.

Kommt darauf an wo er wohnt. In vielen Regionen sind (noch) keine DAB+ Programme zu empfangen.

von Hunsrücker - am 25.04.2013 15:03
Zunächst stellt sich auch die Frage, ob WLAN denn überhaupt verfügbar ist am/an den Einsatzort(en). Je nachdem kann auch UKW und DAB+ wichtig sein.

von Zwölf - am 25.04.2013 15:04
Stimmt. Das hatte ich in meinem Fragenkatalog oben vergessen. Wo, also in welcher Region, wird denn das Radio betrieben?

von Spacelab - am 25.04.2013 15:05
ja das war eine gute Idee! :)

von Audiodog - am 25.04.2013 15:30
Zitat
Spacelab
Tipp Nr.1: Hüte dich vor solchen Chinaböllern wie bei elektronik-star.de!

Also soll es fest irgendwo stehen bleiben? Oder wandert es auch mal mit in den Garten, Baggersee, Campingplatz...? Stereo oder reicht guter Mono Klang? Soll ein Anschluss für eine Stereoanlage vorhanden sein? Soll es auch als Weckradio dienen? Genügt UKW oder soll es auch noch DAB+ und/oder WLAN empfangen können? Wo liegt die preisliche Schmerzgrenze? Soll es auch Musik von USB, Speicherkarte oder CD abspielen können?


..also meistens wird es im Wohnzimmer stehen, jedoch würde ich es auch gerne mal auf die Terasse oder in den Garten nehmen wollen. Einen Anschluss für eine Stereoanlage brauch ich nicht und es muss auch keine Weckfunktion haben. Stereo oder Mono....hmmm ja lieber Stereo.
Am besten wäre wenn ich DAB+, UKW und Wlan empfangen kann.
Eigentlich will ich nicht mehr als 60 Euro dafür ausgeben...:rolleyes:
USB Anschluss wäre cool, jedoch ist mir ein solides Gerät das sich voll und Ganz der Wiedergabe von Radiosendern widmet am wichtigsten :)
Chinaböller klingt natürlich nach Selbstzerstörung, aber wird heutzutage nicht alles in China produziert? Ich meine auch gute Marken die Ihre produktion in China haben...?

von Audiodog - am 25.04.2013 15:41
ja danke für die vielen Kommentare!!! :D

Also ich wohne in Berlin. Wlan habe ich, oder zumindest gibt es hier Internet..

von Audiodog - am 25.04.2013 15:44
Hier gibt es doch genug gute Radiosender, auch über UKW.
Da reicht ja fast schon ein Küchenbrüllwürfel für 10 Euro :D

Stellt sich die Frage : Was für Musik will der Fragesteller hören?

von Chief Wiggum - am 25.04.2013 15:50
@ Chief Wiggum ... nee ick wil keine Küchenbrüllwürfel :kotz: und ich höre alles was unter Black Music fällt.. Ich höre allerdings auch klassik, Rock, 70's.... oder anders herum.. ich höre absolut kein Heavy Metal, Trance, Techno ...Aber ich lasse mich gerne von Programmen überraschen die ich nicht selbst zusammengestellt habe :)

@ Tracker 001 ja ich wusste nichtz dass das alles so geographisch abhängig ist... Also in Berlin ist UKW ausreichend? Das Dual IR5 sieht ziemlich schick und vor allem solide aus! Für meinen Geschmack könnte es ein bisschen altbackener aussehen, aber das Aussehen ist ja nicht die Hauptsache ;) ... Naja vielleicht auch mehr als 60 Euro, aber eigentlich finde ich es sollte ausreichen.

GR

von Audiodog - am 25.04.2013 16:32
Ja, mit dem Dual Radio kannst du wirklich nichts falsch machen. Alternativ auch das günstigere DNT IPdio mini, aber diese Marke kenne ich nicht. Wie meinst du das? In Berlin gibt es doch haufenweise Radiosender, da wirst du bestimmt was finden. Schätze mal JamFM ;);) (höre ich gern)

von Tracker001 - am 25.04.2013 16:40
Falls du das Dual IR6 bekommen kannst (eher schwer, gibts manchmal im Norma und da dann für 99€)...das Gerät kann Internetradio, UKW und DAB+, hat ein schönes Holzgehäuse und sieht dadurch auch altbackener aus ;-) Das Teil hätte ich gerne

Andere Idee, dafür etwas teurer: Pure One Flow. Hat auch UKW/DAB/Internetradio und man kann noch nen Akku (für die Terrasse) dazukaufen. Das Teil hab ich, bin sehr zufrieden :)

Wenns aber wirklich nur für Wohnzimmer und Terrasse sein soll, also in WLAN-Reichweite, dann probier dich doch mal durch Internetradiogeräte in der gewünschten Preisregion und guck, was dir am besten gefällt.

von Japhi - am 25.04.2013 17:39
In Berlin gibt es sowohl auf UKW wie auch auf DAB+ ein gutes Angebot.
Auf DAB+ zum Beispiel gibt es einige gute Schlagersender, die man so auf UKW nicht findet.
Aber JAM FM ist sicher auch was für dich.;)

von Hunsrücker - am 25.04.2013 18:21
yeaah,

danke für die Info's :)

@ Tracker001: das DNT IPdio mini ist vom Aussehen auf jeden Fall schon eher mein Ding.. Ja in Berlin gibt es sicher einige Sender... ich wohne hier allerdings noch nicht sehr lange..

@Japhi: Das Dual IR6 ist der Hammer . Vom Design GENAU mein Ding mit allen Funktionen...Allerdings muss man hierfür auch zahlen... hmmmm naja vielleicht ein bisschen sparen und dann leg ich es mir zu... 180 Euro ist natürlich schon happig für ein Radio...:eek:

@hunsrücker: Jam FM sicherlich :) Schlager überlasse ich den Schlagerfans...

Schönes Wochenende Euch!

von Audiodog - am 26.04.2013 16:13
Das Dual IR6 kostet zwar etwas mehr aber das ist es auch wert. Also das sparen lohnt sich.

von Spacelab - am 26.04.2013 16:15
Gutes Radio im Wohnzimmer, viele Sender... da fällt mir spontan "DVB-S" ein!

CU BB

von Boombastic - am 26.04.2013 17:53
Zitat
Boombastic
Gutes Radio im Wohnzimmer, viele Sender... da fällt mir spontan "DVB-S" ein!

CU BB

Oder Kabel analog :p

von Hunsrücker - am 26.04.2013 19:33
Also wenn du ohnehin vor hast, bis zu 60 Euro auszugeben, dann nimm dir aufjedenfall eines mit DAB+. Damit bist du in jedem Fall auch für die Zukunft gerüstet.

von PEQsche - am 26.04.2013 19:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.