Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
31
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Manager., Walker1024, Rosti 2.0, DX-Matze, freiwild, Peter Schwarz, -Ole-, talk, PeterSchwarz, essemm, ... und 3 weitere

Sender Pforzheim-Wartberg off-air!!!

Startbeitrag von Walker1024 am 27.04.2004 20:05

Weder SWR3 auf 99,3, noch Hit1 auf 91,4 noch Antenne 1 auf 107,0 gehen im moment!!!

Antworten:

Auf dem Elchfunk haben sie angesagt, dass der Sender für eine 3/4h off air ist weil jemand "die Antenne verbogen" hat :D



von essemm - am 27.04.2004 20:10
Hier gehen auf den ausgefallenen Frequenzen im moment:
91,4: R.TV Radio und DAS DING auf 91,5
99,3: Bayern 3
107,0: B 5 Aktuell (und zwar ziemlich stark), kommt von 106,9 !!

von Walker1024 - am 27.04.2004 20:14
91,4 ganz schwach R.TV Radio (wird stark bedrängt durch 91,3 SR2 und 91,5 Radio Liberté)
99,3 nix, bzw. France culture von der 99,4
107,0 wie gehabt hr skyline / hr4



von Rosti 2.0 - am 27.04.2004 20:24
Was ist mit 87,6 SWR4? Kommt das nicht vom Wartberg bzw. von einer anderen Antenne dort?



von Kroes - am 27.04.2004 20:27
@ Kroes:

Ja, der kommt auch von dort.

Aber statt Biedenkopf hr 3 (drückt hier bei guten Bedingungen auch mal SWR 4 weg), konnte ich eben nur France Culture empfangen.

Ich weiß aber nicht genau woher. Leider ist die Sender-Tabelle Frankreich z.Z. (außer 08 Ardennes) offline. Vermutlich Straßburg/Nordheim 87,7.



von Manager. - am 27.04.2004 20:39
Ja, SWR4 war dann wohl auch off, aber den höre ich eben nicht wirklich oft, deswegen hab ichs nicht überprüft! :D
Ich hatte gestern abend auch leider nicht wirklich Zeit, aber hier nochmal, was ich reinbekommen hab (hab nochmal die Antenne gedreht)

91,4: mittelstark R.TV-Radio, zwischen SR3 auf 91,3 und Das Ding auf 91,5

99,3: recht stark Bayern 3, auf 99,2 kam schwach Freies Radio für Stuttgart, aber auch schon angekrazt von SWR 1 RP auf 99,1; auf 99,4 war schwach irgendwas französisches (wohl Frane Culture)

107,0: auf 107,1 Radio Ton, auf 107,0 nur ganz ganz schwach hr skyline, auf 106,9 wie gesagt ziemlich stark B 5 Aktuell


Man merkt also schon, dass man hier am Nordschwarzwald z.T. ganz andere Sender reinkreigt als in Karlsruhe unten. In Karlsruhe kommen eher die französischen Sender gut rein, hier oben gehts schon viel weiter östlich (z.B. Aalen, Grünten).
Schönen Tag!

von Walker1024 - am 28.04.2004 07:30
Die 87,7 MHz ist France culture von Nordheim (Le Stephansberg) [67] mit 50 kW ERP. Ist bei mir Ortssender und drückt ziemlich stark auf die Nachbarfrequenzen. Auf 87,6 kann ich z.B. ständig Rocklandradio, hr3 und eben SWR4 KA empfangen.



von Rosti 2.0 - am 28.04.2004 08:02
Das ist hier ziemlich anders: France culture kommt bei mir wegen SWR4 KA eigetnlich gar nicht rein. Und auch die anderen Frazosen krieg ich nur mit Mühe rein (95,0 wird von SWR1 BW auf 95,1 gestört, 104,4 von Antenne Bayern auf derselben Frequenz und von bigfm auf 104,3). Nur auf 92,5 krieg ich irgendnen Franzosen halbwegs anständig rein!

von Walker1024 - am 28.04.2004 08:07
Is schon komisch, was so ein paar Kilometer manchmal ausmachen. Auf 95,1 kommt bei mir zwar auch SWR1 aber recht schwach, die 95,0 ist recht stark. Von Antenne Bayern auf 104,4 krieg ich absolut nichts mit (mal sehen, werd's heute nochmal testen) und auf 104,3 kommt bei mir recht stark hr4 vom Biedenkopf, sonst würde die sich nämlich auch nicht gegen France info durchsetzen können. Die 92,5 KÖNNTE übrigens Radio Liberté sein, die Frequenz ist allerdings bei mir schon recht schwach zu empfangen, gesendet wird nämlich nur mit 500Watt von Wissembourg (La Ferme Hege).



von Rosti 2.0 - am 28.04.2004 08:18
Die 92,5 ist mit großer Sicherheit Radio Liberté aus Wissembourg.
Die Reichweite dieses 500 Watt-Senders in Richtung Mittel- und Nordbaden hat mich schon öfter beeindruckt, in Mannheim-Neckarau konnte ich den schon mit RDS loggen.

von MainMan - am 28.04.2004 08:32
Aber eigentlich ist die Empfangslage ganz logisch! Ich wohne nämlich am Südosthang und bin gegen Westen und durch einen Berg komplett abgeschottet, deswegen krieg ich die Fronzosen so schlecht, selbst Grünwettersbach mit der 104,8 kommt teilweise verrauscht rein, obowhl der Sender gerdemal 20 km weit entfernt ist. Nach Südosten- und Osten hingegen hab ich freie Sicht, deswegen geht alles aus Stuttgart ziemlich gut (z.B. chart-radio 97,2; 107,7) und auch - wie schon gesagt - Aalen, Grünten und manchmal auch Pfänder!

von Walker1024 - am 28.04.2004 11:29
Schön, wenn so ne Funzel mal ausfällt, da sieht man mal wieder, was DX ist (obwohl das jetzt nicht mal die Wahnsinnsreichweiten waren).
Liberté auf 92.5 schafft es auf der A8 eigentlich immer (mit Einbrüchen) bis hinter Pforzheim. Da gehts ja dauernd auf und ab.
Westhang: Volle Kanne Liberté, Osthang: wieder weg, Westhang: wieder da...und so fort.
Auch an einigen Aufstiegen der schwäb. Alb habe ich diesen Sender schon empfangen, auf 92.5 sogar mal mit RDS und auf 91.5 mit schmalen Filtern (wegen Lützenhardt 91.4). Ich konnte Ende der 80er-Jahre mal 91.5 in Kappishäusern bei Metzingen im Autoradio hören, da lief eine Sendung in elsässerditsch mit vorwiegend dt. Schlagern und volkst. Musik, tlw. gab es auch hochdeutsche Moderationen drin, da wurden dann Leute in Deutschland gegrüsst. ich hatte damals zuerst keine Ahnung wo der Sender herkam. Aber als Kennung habe ich da was wie R. Melodie in Erinnerung, den konnte ich in Listen aber nie auf dieser Frequenz finden.
Gibt es noch elsässische Sendungen auf 91.5/92.5.
Mittlerweile höre ich da immer Chansons und Oldies, unterbrochen von frz. Werbung.

von PeterSchwarz - am 28.04.2004 15:45
Ja die Grußsendungen und die elsässischen Moderationen gibt es immer noch, aber halt nicht immer.



von Rosti 2.0 - am 28.04.2004 16:49
Die 92,5 von Radio Liberté konnte ich hier kürzlich auch recht gut empfangen, aber nicht bei mir unten in der Stadt, sondern oben auf dem Aussichtspunkt Wartberg (308 m) [ja, hier gibt es auch einen Wartberg...] am Stadtrand.
Zunächst war ich auch etwas irritiert. Deutsche Schlager, französische Moderation, Veranstaltungshinweise in elsässisch...



Schön, wenn so ne Funzel mal ausfällt, da sieht man mal wieder, was DX ist

Ja, genau! :spos:


Die 87,7 von France Culture krieg ich hier sonst nicht 'rein.

87,60 SWR 4 KA (PF-Wartberg) / manchmal hr 3 (Biedenkopf)
87,65 Radio Regenbogen KA (Kabelleck)
87,70 [F Culture (Nordheim)]
87,75
87,80 SWR 1 BW (Bad Mergentheim)



von Manager. - am 28.04.2004 19:32

Empfang Liberte 92,5

*hochhol*

Die Liberté 92,5 kommt in Mosbach und Obrigheim jeweils auf den Anhöhen mit nahezu Vollausschlag, während im Dorf nur MDR1 rumfadet. Was ein paar Meter ausmachen...

Sendet Liberté RDS? Konnte da bisher nix loggen.

von DX-Matze - am 13.04.2009 21:23
Ja klar, Radio Liberte sendet RDS.

von andiher - am 13.04.2009 21:31

Re: Empfang Liberte 92,5

Zitat

Sendet Liberté RDS? Konnte da bisher nix loggen.

Ja klar.
Gerade getestet:
O=4 (geht hier selten so gut, da Radio Lëtzebuerg meist stärker einfällt)
PS => 'LIBERTE_'
PI => F751

von Manager. - am 13.04.2009 21:32

Re: Empfang Liberte 92,5

Ich finde die Senden auch vergleichsweise "laut". Kam mir am Samstag beim Scannen zumindest so vor.

von DX-Matze - am 13.04.2009 21:39

Re: Empfang Liberte 92,5

Klar, das ist bei den Galliern normal. Besonders laut ist z.B. die 94,6 von France Bleue Alsace (Wissembourg).

von Manager. - am 13.04.2009 21:42

Re: Empfang Liberte 92,5

Übrigens: Ich war wieder bei meiner Oma in 78733 Aichhalden und konnte dort SR1 mit RDS hören sowie auf der 103,7 IRIS mit RDS trotz Neckarburg und TopMusic auf der 95.8 mit RDS gegen Bayern 3. War ja dank vertikal gut zu trennen, die Funzeln sendeten zu mir praktisch den Berg rauf.

von DX-Matze - am 13.04.2009 21:50
Seit wann hat SWR3 eigentlich die 99,3? Vor der Senderfusion sendete SDR 3 bekanntlich auf 89,5 vom Langenbrand (von wo aus SDR 1 bzw. SWR1 immer noch sendet), deswegen nehme ich an, dass es die 99,3 damals noch nicht gab. Also muss sie sich der SWR irgendwann zugelegt haben.

von freiwild - am 14.04.2009 13:33
Aaalso:
Die Situation in den 80er-Jahren war folgende:
SDR 1 Mühlacker 92.9 5kW
SDR 2 Mühlacker 89.5 5kW
SDR 3 Langenbrand 97.0 5kW
In den 90er-Jahren kam man auf die Idee, die 97.0 nach Ettlingen zu verlagern und für S4 zu nutzen. Zuerst hatte man für das Badenradio ja nur die Interimslösung, dass man die Frequenzen privater Anbieter (100.7 Mühlacker, 104.8 Karlsruhe und 106.5 Bruchsal) morgens drei Stunden benutzen konnte. Nach Verlagerung der 97.0 wurde die 89.5 für SDR3 eingesetzt. Für S2 Kultur installierte man in Pforzheim am Arlinger eine Füllfrequenz: 99.5! Für S4 wurde in Pforzheim die 87.6 eingesetzt .
Nach der Fusion wurde der ganze Krempel noch mal umgestellt:
Der SDR musste die 89.5 hergeben, die wanderte nach Stuttgart für das private Jugendradio. Somit stand in Mühlacker/Langenbrand nur noch eine starke Frequenz zur Verfügung, die noch heute für SWR1 in Betrieb ist, die 92.9. Für SWR2 wurde die 88.1 nachkoordiniert. SWR3 kam auf die 99.5. Damit der SWR in Heilbronn die Leistung für SWR4 erhöhen konnte, musste die Pforzheimer Funzel weichen, folglich wurde die auf 99.3 korrigiert.
Ich hoffe, ich hab den Verlauf der Tatsachen aus dem Gedächtnis einigermassen korrekt wiedergegeben.


von Peter Schwarz - am 14.04.2009 17:43
Aus dem Kopf war SWR3 in Pforzheim zunächst auf 88,1 MHz. Die 99,3 ging erst viel später in Betrieb.

Nachtrag: Stimmt. Die 88.1 ging übrigens am 1. März 2000 in Betrieb, zusammen mit der 87,6 von SWR4, die vorher am Standort Arlinger war.

http://www.landtag-bw.de/WP12/Drucksachen/5000/12_5875_d.pdf

Übrigens auch sonst vllt. ein interessanter Text:

- in Zweibrücken hatte der SWR 2000 einen Bedarf für Füllsender für alle Programme. Es konnte aber nur die 90,5 koordiniert werden und dabei blieb es auch.
- Oberes Ahrtal 92,1 soll wegen statischer Probleme auf 5 W beschränkt gewesen sein und sollte "in Kürze" auf 300 W verstärkt werden. Laut ukwtv.de blieb es dann doch bei 10 W.
- Witthoh 95,2 ist bis heute nicht realisiert
- Nagoldtal 89,0 (SWR4) kann offensichtlich das richtige Regionalprogramm nicht per Ball kriegen. Als Lösung dachte man 2000 an eine ISDN-Leitung, die nur während der Fensterzeiten aktiv sein sollte.
- nach der Mannheimer Erklärung war ein Tausch 94,9 -> Ober-Olm und 105,2 -> Wolfsheim vorgesehen. Ging nicht durch. Alternative war ein Tausch 91,4 -> LPR, 105,2 -> SWR + 95,1 Mainz-Finthen -> SWR. Ging bekanntlich auch nicht durch.


von -Ole- - am 14.04.2009 19:13
vielen Dank Euch beiden!

von freiwild - am 14.04.2009 19:52
Hallo zusammen,

Zitat
-Ole-
Übrigens auch sonst vllt. ein interessanter Text:

- [...]
- Nagoldtal 89,0 (SWR4) kann offensichtlich das richtige Regionalprogramm nicht per Ball
kriegen. Als Lösung dachte man 2000 an eine ISDN-Leitung, die nur während der
Fensterzeiten aktiv sein sollte.
- [...]


Dieser Absatz hat mich etwas verwundert. In dem Text heißt es, daß bis auf weiteres
"Radio Tübingen" über diese Nagoldtal-Frequenz abgestrahlt werden soll (was ja auch heute
noch der Fall ist) - aber das wäre doch eigentlich sowieso das richtige Regionalprogramm?

Oder welches Regionalfenster hatte der SWR da ursprünglich angepeilt? "Radio Stuttgart",
wie es auch über den Sender Mötzingen läuft?

Welches Gebiet versorgt der Sender Nagoldtal denn genau?

cu talk

von talk - am 17.04.2009 17:51
Ich hätte mal spontal auf "Baden-Radio" getippt. Zwar gehört das Nagoldgebiet historisch eigentlich noch z Württemberg, aber mit "Baden-Radio" hätte man den Anschluss an Pforzheim, welches auch zu Baden-Radio zählt. Das entspräche wohl auch der Erklärung, man könne das richtige Regionalfenster nicht zuführen, denn Stuttgart müsste als Quelle, wenn auch mit erhöhtem Aufwand, dort noch gehen.

von freiwild - am 17.04.2009 18:09
gelöscht (falscher Thread)



von Manager. - am 17.04.2009 19:19

Re: Empfang Liberte 92,5

exName: BlackDay

Naja man sollte mal genauer Scannen, daheim hab ich jetzt Liberté auf 02.5 an der Grassnarbe und wird meist vom Inselsberg MDR1 geplättet, kaum 100 Meter weiter Richtung West (Talöffnung Richtung Kraichgau, volle Pulle Liberté.


von DX-Matze - am 18.05.2009 13:16
Ja, komm mal einem Calwer mit "Baden-Radio", der holt die Mistgabel aus dem Schopf!


von Peter Schwarz - am 18.05.2009 13:25

Re: Empfang Liberte 92,5

Hier in HN kommt Radio Liberté 92,5 seit der Verlagerung auf den höheren Eselsberg (Col du Pigeonnier) jetzt sogar stärker als Radio Lëtzebuerg und ständig mit RDS an.

von Manager. - am 18.05.2009 19:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.