Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
DXScholli, Spacelab, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, SpaßmitRadio, Basic.Master, HansEberhardt, Felix II, Harald Z, Radionicki, Chris_BLN, OttO2k, Mistral

MDR Klassik Surround auf DAB+ gestartet

Startbeitrag von DXScholli am 10.05.2013 20:13

Als ich vor 20 Jahren erstmalig von der neuen Hörfunktechnik DAB hörte, freute ich mich besonders auf 2 Dinge:
1) Störungsfreier Empfang in bewegten Objekten
2) Besserer Sound durch Mehrkanalangebot.
Endlich tut sich auch zu Punkt 2 etwas.
Am vergangenen Montag wurden über MDR Klassik Surr erstmalig von 20.00-22.00 Uhr Mehrkanalton im mitteldeutschen DAB ausgestrahlt. Leider nicht über alle Standorte.
Heute erhielt ich vom Chel der Hotline Herrn Pester die Information, dass der Petersberg bei Halle leider (noch) nicht dabei ist.
Vielleicht melden sich in diesem Extrathread DAB-Surround-Interessenten aus Sachsen und Thüringen mit ersten Erfahrungen.
Gesendet wird zunächst immer montags von 20.00-22.00 Uhr

Antworten:

Danke für den Hinweis, im Kabelnetz (!) bei meinen Eltern ist DAB Sachsen und Thüringen drin. Werde bei Gelegenheit mal scannen, wenn ich den Stick dabei habe.

Was freilich interessant ist: die Bitrate reicht doch schon in Stereo nicht für gescheiten wohnzimmertauglichen Sound. Wie soll das dann erst bei Surround werden? Muß ich mal anhören.

(Beim Namen "MDR Surr" hätte ich zuerst allerdings an eine breitbandige Störung gedacht, die man durch Abschirmung in den Griff bekommen könnte...)

von Chris_BLN - am 10.05.2013 20:39
Dies ist der vorläufige Stand:
6C Leipzig
8D Chemnitz/Geyer
9C Dresden
9C Löbau
9C Inselsberg
9C Weimar

Ich armer Sachsen-Anhaltiner !

von DXScholli - am 10.05.2013 21:05
Mein lieber Scholli :cool:
Mit einer Außenantenne müsstest du wenigstens ein Multiplex aus Sachsen oder Thüringen empfangen können.
mfg: OttO2k aus BLK

von OttO2k - am 10.05.2013 21:28
Gibt es eine übersicht aller (deutssprchihen) Surroundsender?

Wie funktionier Surround auf DAB+? Dazu müßte das DAB+ Radio doch einen digitalen Augang haben. (Optisch oder coaxial). Um es mit einem Surround-Verstärker verbinden zu können.

Sendet MDR Klassik Surround, Mehrkanalige Eigenproduktionen und oder DVD-Audio und SACD? Oder wird das Stereomaterial als Surround bearbeitet? (Das Ding gibt es als Webradio in einer Surroundversion, dort wird scheinbar der Mehrkanalsound nachträglich erzeugt).

von Radionicki - am 10.05.2013 22:12
Über DVB-S haben einige ARD-Kulturwellen eine echte AC3-Spur, dort kommen gelegentlich 5.1 Produktionen in hervorragender Qualität, dagegen kann das DAB+ Geschmirgel, ob Mehrkanal oder nicht, auch nicht mal Ansatzweise anstinken.

Es gab mal Zeiten, da hatte MDR-Sputnik, als das noch ein richtiger Radiosender war, für einzelne Events via Sat extra ne AC3 5.1. Übertragung temporär ausgestrahlt. Aber das ist bei dem heute gebotenen Inhalt und der Sparwut des MDR an guten U-Musikwellen undenkbar geworden.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 11.05.2013 04:55
Gegen 320kb/s AAC kann AC3 einpacken. ;-)

von Spacelab - am 11.05.2013 06:12
Ja, dann gehen sich auch noch ganze 2 Programme in ein DAB-Ensemble ;).

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 11.05.2013 06:27
Stimmt für PL2. Beim üblichen PL3 sind es 3 Programme (und bei PL4 - 5 Programme).

von Harald Z - am 11.05.2013 07:07
Ein Surroundprogramm wird ja auch wohl eher nicht 24/7 OnAir sein. Wenn wird das Programm ja nur zu entsprechenden Events aufgeschaltet. Und bei AAC+ werden auch keine 320kb/s benötigt. Apple empfiehlt sogar nur 192kb/s für Filme und Serien und 256kb/s für anspruchsvolle Musik. Man kann das eigentlich gar nicht mit AC3 vergleichen weil bei AAC Surround die Kanäle miteinander verschachtelt werden. Deshalb ist das ganze ja auch abwärtskompatibel.

von Spacelab - am 11.05.2013 08:04
Zitat
Radionicki
Gibt es eine übersicht aller (deutssprchihen) Surroundsender?

Wie funktionier Surround auf DAB+? Dazu müßte das DAB+ Radio doch einen digitalen Augang haben. (Optisch oder coaxial). Um es mit einem Surround-Verstärker verbinden zu können.

Sendet MDR Klassik Surround, Mehrkanalige Eigenproduktionen und oder DVD-Audio und SACD? Oder wird das Stereomaterial als Surround bearbeitet? (Das Ding gibt es als Webradio in einer Surroundversion, dort wird scheinbar der Mehrkanalsound nachträglich erzeugt).


Nach eigenen Angaben des MDR handelt es sich um speziell für diese Testphase hergestellte Eigenproduktionen in 5.0.
Welchen Grund könnte das Fehlen des Sub-Kanales haben ?

von DXScholli - am 11.05.2013 08:14
Was sollte man auch bei Orchester-Aufnahmen mit einem Effektkanal?

http://de.wikipedia.org/wiki/5.1

von Mistral - am 11.05.2013 09:26
Ursprünglich, also gaaaanz lange her, war 5.0 für Musikproduktionen (also Laserdisc, DVDs, später Blu-Rays) empfohlen worden. Ein Subwoofer lässt sich Akkustisch nie 100% einfügen. Vor allem weil die allermeisten aktiv Subwoofer für Zuhause einen eingebauten nicht abschaltbaren Equalizer haben um den Bassbereich kräftiger und wuchtiger erscheinen zu lassen. Im Heimkino ist das wichtig, bei Musik allerdings für echte HiFi Freaks störend. Die ideale Surroundanlage (so war sie von den Erfindern damals jedenfalls so geplant) besteht mindestens aus einem Centerspeaker, zwei großen vollwertigen Hauptlautsprechern, zwei Effektlautsprechern und einem Subwoofer. Der Subwoofer sollte eigentlich nur spielen wenn man Material in echtem X.1 Ton hat. Sonst sollten die Hauptlautsprecher auch den Bass übernehmen. Soweit die Theorie. In der Praxis hat sich jedoch ganz schnell rausgestellt das die Käufer den WummBummPolter Sound des Subwoofers lieben. Auch bei Musik und sonstigem Material das gar keinen Subwooferkanal (z.B. normale Stereoaufnahmen) hat. Irgendwann hat es sich dann eingebürgert gar keine vollwertigen Hauptlautsprecher mehr zu verwenden sondern nur noch 5 kleine Lautsprecher und den Bass ganz dem Subwoofer zu überlassen. Von daher kam auch die Ansicht "Eine Surroundanlage ist nichts zum Musikhören" die sich ja lange Zeit wacker gehalten hat.

Kurz gesagt: 5.0 ist eigentlich das richtige Tonformat für Musikaufnahmen da das eine "richtige" der Norm entsprechende Surroundanlage in ihrer vollen Tonqualität abspielen kann. Bei 5.1 Aufnahmen muss der Surrounddecoder den Subkanal erst wieder zu den Hauptkanälen dazu basteln. Vorausgesetzt der Decoder kann das überhaupt korrekt. Viele billige Decoder haben damit so ihre Probleme. Einen 5.0 Stream auf 5.1 aufzuteilen klappt hingegen problemlos.

von Spacelab - am 11.05.2013 09:32
Zitat
Spacelab
Ein Surroundprogramm wird ja auch wohl eher nicht 24/7 OnAir sein.

Es ein 24/7 Surround-Programm: bitX Surround, die Surround-Version des CampusRadios bitXpress. Das läuft aber nur vom Muxx des LIKE_IIS auf 6A aus Erlangen-Tennenlohe. Dort soll auch noch das BR-Testprogramm in Surround aufgeschaltet werden.

von HansEberhardt - am 11.05.2013 10:48
Hat jemand im dortigen Sendegebiet zufällig einen Mitschnitt gemacht und könnte einen kurzen Ausschnitt zur Verfügung stellen?

von Basic.Master - am 11.05.2013 10:51
aktuell "MDR SURR" mit DAB14 und siesta mi ohne regelmäßige Unterbrechungen wie am 6.05., zu MDR Klassik ein Bruchteil versetzt.

von SpaßmitRadio - am 13.05.2013 19:03
Die gestrige Ausstrahlung war aber kein richtiges 5.0.
Die Liveübertagung aus Dresden lag nur in Stereo von. Für den Surr-Kanal wird MDR Klassik jetzt aber komplett auf 5.0 hochscaliert.
Das nächste echte 5.0 gibt es erst wieder am kommenden Montag

von DXScholli - am 14.05.2013 10:54
so schaut es aktuell* auf dem DUAL IR6 aus (*=14.05.2013 gg. 17:01 Uhr)
[attachment 1502 IMG_2998.JPG]

von Felix II - am 14.05.2013 15:06
unter " mdr surr " gefunden " 'MDR Figaro' | Sendungen in 5.1 Dolby Digital Surround Sound"
http://dolby-digital.the-media-channel.com/radio_mdr-figaro_sendungen-in-5punkt1-dolby-digital-surround-sound.html
Damit ist wohl das normale UKW Programm gemeint.
Ob heute auf MDR SURR in Surround gesendet wird, konnte ich bis jetzt nicht finden. MDR SURR hat keinen eigenen Button : http://www.mdr.de/digitalradio/index.html

von SpaßmitRadio - am 20.05.2013 15:21
MDR Figaro kommt dann im echten DD in 5.1 via Sat. Natürlich kann UKW nur stereo.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 20.05.2013 15:28
Die Angaben beim MediaChannel beziehen sich nur auf die DVB-S Ausstrahlung. Also das normale MDR Figaro. Ich schätze das man nächsten Freitag wenn MDR Klassik das Programm von MDR Figaro übernimmt auch über DAB+ wieder in Surround senden wird.

von Spacelab - am 20.05.2013 15:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.