Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
xxxxxxxxxxxxxx, Spacelab, iro, Stefan Heimers, DH0GHU, Bolivar diGriz, DABplus+, DH3FBI, Der Langenhagener, ScheichManfred

Radio Galaxy from Moscow

Startbeitrag von Stefan Heimers am 20.07.2013 12:24

Kann sich jemand an Radio Galaxy aus Russland erinnern?

Das muss um die Wendezeit nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion gewesen sein. Man wollte wohl das angestaubte Image mit einem modernen Rockmusiksender aufbessern.

Ich habe in meinem Archiv eine Aufnahme gefunden, insgesamt etwa eine halbe Stunde lang. Ein paar Ausschnitte sind jetzt online:

Ansage "You're tuned to Radio Galaxy"

Das Ende einer Sendung von Radio Galaxy

Werbung für das Trans Smash Design Office

Die Pausenzeichendatenbank hat auch eine Aufnahme: Radio Galaxy - Detailinformationen

Antworten:

Scheint ein interessanter Sender gewesen zu sein, täusche ich mich oder hat der in Stereo gesendet?
Hört sich für mich so an?!

von xxxxxxxxxxxxxx - am 20.07.2013 14:51
Zitat
Säbelzahnigel
Scheint ein interessanter Sender gewesen zu sein, täusche ich mich oder hat der in Stereo gesendet?
Hört sich für mich so an?!

Auf kurzwelle lief das nur in mono!

von iro - am 20.07.2013 15:00
Hier ist das Schätzchen aus meinem QSL-Album. Schon über zwanzig Jahre alt.
[attachment 1838 galaxy.jpg]

von Der Langenhagener - am 20.07.2013 15:07
Bedeutet das, das auf Kurzwelle nur in mono gesendet wird/wurde, weil es üblich ist oder kann man auf Kurzwelle überhaupt nicht in Stereo senden?

von xxxxxxxxxxxxxx - am 20.07.2013 15:08
Der "Stereoeffekt" kommt von der schlechten Bandqualität meiner Kassette, der Empfang war mono.

von Stefan Heimers - am 20.07.2013 15:09
Auf Kurzwelle kann man nicht in Stereo senden.

von Spacelab - am 20.07.2013 15:27
Zitat
Spacelab
Auf Kurzwelle kann man nicht in Stereo senden.



Im DRM-Modus kann man auf Kurzwelle in Stereo senden.

von DH3FBI - am 20.07.2013 15:32
Ich dachte mir schon das jetzt jemand mit diesem toten Pferd wieder um die Ecke kommt. :D Ich glaub er meint jetzt eher so den klassischen traditionellen Kurzwellenrundfunk. Wenn man es ganz genau nimmt müsste man auch noch AM-Stereo mit dazu nehmen. Da soll es ja angeblich auch mal versuche auf Kurzwelle gegeben haben.

von Spacelab - am 20.07.2013 15:35
Zitat
Spacelab
Ich dachte mir schon das jetzt jemand mit diesem toten Pferd wieder um die Ecke kommt. :D Ich glaub er meint jetzt eher so den klassischen traditionellen Kurzwellenrundfunk. Wenn man es ganz genau nimmt müsste man auch noch AM-Stereo mit dazu nehmen. Da soll es ja angeblich auch mal versuche auf Kurzwelle gegeben haben.


Genau, das wollte ich wissen, ich meinte klassische Kurzwelle.
Auf LW soll ein Franzose amplitudenmoduliert in Stereo senden.
Frace Culture? Oder war das der besagte Test und das ist nicht mehr so inzwischen?

von xxxxxxxxxxxxxx - am 20.07.2013 15:59
Getestet wurde nur auf Kurzwelle. Auf LW und MW war das hingegen im Dauerbetrieb. Aber ich glaub es waren, von dem Amis mal abgesehen, nur die Franzosen die mal mit AM Stereo gesendet haben. Das ist aber schon ein paar Takte her und dürfte unter Ausschluss der Öffentlichkeit passiert sein. Ich wüsste nämlich nicht das es in Europa mal AM Stereo Empfänger im normalen Laden zu kaufen gegeben hätte.

von Spacelab - am 20.07.2013 16:13
Prima, danke vielmals ;-)

von xxxxxxxxxxxxxx - am 20.07.2013 17:30
Ich meine, die 864 von France Bleu sendet noch heute in AM-Stereo. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass da jemals was geändert wurde.

von ScheichManfred - am 20.07.2013 18:04
Stimmt. Die hätte ich fast vergessen. Die wurde irgendwann mal in AM-Stereo aufgeschaltet und sendet seitdem so vor sich hin.

von Spacelab - am 20.07.2013 18:11
Bei MWlist gibt es keinen Hinweis auf stereo bei der 864 kHz. Aber bei emwg.info steht noch die Info "24h: broadcasts in AM stereo".

2 Links:
http://bieriroland.ch/116601/147212.html
http://tvignaud.pagesperso-orange.fr/am/rbleue/rbleue.htm

Die MWlist (= aktuell) vermerkt auch diese europäischen Sender, ebenfalls in C-QUAM AM stereo:
1485 kHz I Broadcastitalia ????-???? [9999999] Roma, RM 1 kW C-QUAM AM Stereo
1566 kHz I (temporary) Radio Melody ????-???? Lido Adriano, RA 0.25 C-QUAM AM Stereo
1584 kHz I Radio Studio X 24h it [SaSu] Momigno, PT 12 kW C-QUAM AM Stereo
1584 kHz IRL Zenith Classic Rock 24h en [567] Waterford 1 kW C-QUAM AM Stereo

Auf der Seite http://meduci.com/stations.html sind dagegen für "Europa" vermerkt:
864 - AM STEREO - Paris, France (France Bleue)
1485 - AM STEREO - Rome, Italy (Broadcast Italia)
1584 - AM STEREO - Italy (Radio Studio X)
1593 - AM STEREO - Italy (MiniRadio)

Auch der Rest der Seite http://meduci.com/ ist recht interessant. Es gibt dort Empfänger und eine Testsendung (vor einem Monat) des Piraten "XFM" ist vermerkt: "C-QuAM AM STEREO TEST AT 6945 kHz ON THE SHORTWAVE BAND". Außerdem gibt es diverse Klangbeispiele zum herunterladen. Dieses z.B.: http://meduci.com/XFM_Stereo.mp3 (anfangs Testtöne, bei Minute 8 auch Wort, bei ca. Minute 9 funktioniert das dann auch zeitweise mit dem Stereo; bitte selbst reinhören, ich hab mir das nicht alles angetan ;) )

Ein "Quadraphonic Radio test over C-QuAM stereo technology" "and four discrete audio channels, using conventional AM analog broadcasting technology" ist ebenfalls dort zu finden.

von iro - am 20.07.2013 18:16
Ich kann mich entsinnen, Radio Galaxy/Radio Galactica in den 90ern auf Kurzwelle gehört zu haben.

Daneben gab es auch noch einen weiteren Sender, Radio Ala, mit ausschließlich russischer Musik.

von DABplus+ - am 20.07.2013 18:50
Kam Radio Ala nicht auch zeitweise auf Mittelwelle 1386 kHz, oder täusche ich mich?

von DH0GHU - am 20.07.2013 20:53
Radio Ala... ja, 1386 kHz, ausschließlich russischen Bardenmusik. Und sehr stark im 41mB.
Hier
kann man sich das nochmal anhören.

(und hier bzw. hier in weiteren Erinnerungen schwelgen)
Da findet sich auch noch eine Aufnahme von einem LBH Radio - 1386 Gay M aus dem Jahr 2000, via Bolshakovo. Heute gäb`s dafür Knast...

Auf der Kurzwelle gab es auch noch Ekho Moskvy - Radio M (z.B. 9535), eine Radiostyntiya Pamjat (7230), das Business Radio Rezonans (11850). Davon hab ich hier grad eigene Aufnahmen aus 1991 gefunden - da gab es die UdSSR noch.

von iro - am 20.07.2013 22:25
Man könnte auf Kurzwelle in Stereo senden, indem man auf zwei Frequenzen gleichzeitig sendet. Man bräuchte zum Empfang nur zwei baugleiche Radios. ;)

Auch dies haben einige Sender in den USA auf Mittelwelle mal eine zeitlang ohne nennenswerte Hörerresonanz ausprobiert.

von Bolivar diGriz - am 21.07.2013 05:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.