Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sebastian Dohrmann, LXS, MainMan, Habakukk, RheinMain701, Jassy, freiwild, Natrium

PI-Codes bigFM im nördlichen RLP

Startbeitrag von Sebastian Dohrmann am 23.07.2013 08:19

Seit längerem fällt mir bei bigFM etwas auf, was ich gerne mal hier ansprechen möchte: In verschiedenen Autoradios, die Listen der empfangbaren Sender anlegen, habe ich gesehen, dass bigFM häufig zwei Mal in der Liste steht. Wählt man beide Einträge an, ist der eine die 104,0 aus Koblenz und der andere die 104,9 aus Ahrweiler. Sobald man einen der beiden anwählt, merken die Radios auch häufig, dass die beiden Sender eigentlich ein und derselbe sind und vereinigen die beiden Eiträge. Aber dieses Phänomen habe ich nur bei bigFM beobachten können.

Gestern Abend fuhr ich nach Bonn und hatte, weil ich von den royalen Baby-Nachrichten verschont bleiben wollte, mal bigFM eingeschaltet. Mir fiel auf, dass mein Autoradio beharrlich an der 104,0 festhielt, obwohl diese teilweise starke Rauscheinbrüche hat und die 104,9 ja eigentlich großflächig besser empfangbar ist. Die 104,9 hat das Autoradio nur angewählt, wenn es garnicht anders ging. z. B. im Godesberger Tunnel, wo nur noch die 104,9 empfangbar ist.

Man muss dazu sagen, dass ich RDS-REG eingeschaltet gehabt habe.

Mir stellt sich die Frage, ob bigFM evtl. die 104,0 und die 104,9 regional getrennt hat? Aber über den PI-Code lässt sich nichts auffälliges feststellen. Soweit ich weiß haben beide sender D3A9 als PI-Code. RDS-REG wird doch nur über den PI-Code ermittelt, oder? Wenn hier Regionalkennungen vorhanden sind, würde das auch das Verhalten der anderen Autoradios erklären.

Antworten:

Mir ist auch aufgefallen, dass mein Radio die 104,5 als falsch erkannt hat (es versuchte, wegzuschalten). Irgendwas scheint da schief zu laufen.

von RheinMain701 - am 23.07.2013 08:42
Das ist mir auch aufgefallen auf dem Heimweg vom Urlaub. Das Radio tut sich sehr schwer um die Koblenzer Frequenz zu wählen, sowohl bei bigFM als bei RPR.1. Auf der A61 hat er sich alle mögliche Frequenzen gewählt ausser Koblenz. Der ging nur wenn man in absoluter nähe zum Sender fährte.

Ist vielleicht der RDS-Hub am Koblenzer Sender derart niedrig dass das Radio dieser Frequenz gar nicht wählen kann weil der RDS Pegel ungenügend ist?

von Jassy - am 23.07.2013 08:44
Aber wenn, dann nicht erst seit gestern. Ich beobachte das Phänomen im Prinzip seit Sendestart von bigFM in RLP. Nur die Erfahrung gestern Abend mit meinem Autoradio hat mich mal dazu bewogen 'nen Thread dazu aufzumachen.

von Sebastian Dohrmann - am 23.07.2013 08:45
@Jassy Bei mir war es gestern Abend genau andersherum Das Radio hing sozusagen auf Koblenz fest und wollte nicht nach Ahrweiler wechseln. Ich hab bigFM mit der 104,0 auch eingespeichert. Also in irgendeinem Paramenter weichen die beiden Sender offenbar voneinander ab.

von Sebastian Dohrmann - am 23.07.2013 08:50
In der FMLIST ist zumindest D5A9 und D8A9 bekannt, das offenbar hi und da zur Unterscheidung der RLP-Kette von der BWUe-Kette verwendet wird. Es muss also zumindest hi und da in RLP zwischen D3A9 und D5A9 umgeschaltet werden.

Vielleicht hat man das jetzt noch feiner regionalisiert und nutzt weitere regionale PI-Codes wie D6A9, D4A9 usw?

Oder aber, die Umschaltung zwischen D3A9 und D8A9 funktioniert nicht auf allen Sendern immer reibungslos? Bei anderen Programmen kommt es ja manchmal vor, dass gewisse Standorte auf dem regionalen PI-Code "haengen bleiben".

In jedem Fall muesste man es aber am PI-Code erkennen, was da los ist. Der muss aber natuerlich nicht dauerhaft regionalisiert sein! Da muesst ihr zum richtigen Moment schauen...

von Habakukk - am 23.07.2013 09:05
Also von meinem Höreindruck gestern Abend gehe ich davon aus, dass RLP permanent auseinander geschaltet von BW läuft. Denn es wurden gestern Abend ständig (so alle zwei Songs) Jingles eingespielt die sinngemäß lautenden: "bigFM Rheinland-Pfalz, Köln und Frankfurt!" - Das RLP und BW auseinander geschaltet sind, ist ja auch ok, aber das innerhalb von RLP regionalisiert wird, wäre mir bei bigFM neu.

von Sebastian Dohrmann - am 23.07.2013 09:40
Diese kurzen Einspieler sind aber kein Beweis für eine permanente Trennung. SWR3 macht es ganz ähnlich.

von Natrium - am 23.07.2013 10:18
big FM RLP wird für die Werbung in Bord-RLP und Süd-RLP auseinandergeschaltet. Aber üblicherweise werden solche Werbe-Regionalisierungen nicht im PI-Code abgebildet.

von freiwild - am 23.07.2013 11:53
Zitat
Habakukk
Vielleicht hat man das jetzt noch feiner regionalisiert und nutzt weitere regionale PI-Codes wie D6A9, D4A9 usw?

Exakt. BigFM hat mehrere Subregionalfenster in BW und RP, diese werden ALLE im PI-Code abgebildet.
Die Kollegen bei der Radiocom S.W. geben sich da richtig Mühe. Selbst während der Jingles wird der PI-Code entsprechend abgeändert, bei Werbung, News, Service und den Mod-Breaks am Nachmittag sowieso (bei letzteren allerdings nur zwischen BW und RP, da gibts keine Subregionalfenster). Die Musikstrecken sind dagegen immer einheitlich, also wenn Musik läuft gibts auf allen Frequenzen denselben PI-Code.

Das ist übrigens nicht schon seit Sendestart so, anfangs wurden die UKW-Sender in RP noch von ADR gespeist, da hatten die RP-Frequenzen durchgehend D3A9.
Die Subregionalfenster wurden erst durch die Umstellung auf Leitungszuführung ermöglicht.

von MainMan - am 23.07.2013 12:30
@MainMan:
Ah danke, sehr interessant. Hast du da evtl. auch genauere Infos fuer unsere FMLIST? Dann wuerde ich die Subregionalfenster dort eintragen, inkl. PI-Codes.

von Habakukk - am 23.07.2013 13:49
Vor gut einem Jahr habe ich fast alle big fm-Sender (alle GNS und fast alle Kleinsender) während der regionalisierten Strecken beobachtet, alle haben damals D5A9 übertragen, aus BW habe ich nur ein paar empfangen, die haben aber alle D8A9 übertragen.

Gibt es dazu inzwischen andere Beobachtungen, oder sind D4A9 und D6A9 nur Vermutungen?

von LXS - am 23.07.2013 18:42
Ich sag mal so: mein Radio ist in den Suchlauf gegangen, weil es die 104,5 als "falsch" erkannt hat, obwohl da tatsächlich big FM normal mit RDS reinkam. Dies ist ein sehr starkes Anzeichen, dass da jetzt ein anderer PI-Code kommen muss, sonst wäre das nämlich nicht passiert.

von RheinMain701 - am 23.07.2013 18:44
Na, da kann ja schon die Umschaltung zwischen D3A9 und D5A9 ursächlich sein.

von LXS - am 23.07.2013 19:11
@MainMan Danke für die Info. Interessant, das mit den subregionalen Werbeunterteilungen wusste ich nicht. Leider kann ich hier nur den PI-Code von Ahrweiler auslesen, da stationär Koblenz kein RDS hat. Ahrweiler hat aber permanent D3A9. Wer kann denn mal die anderen Standorte beobachten?

von Sebastian Dohrmann - am 23.07.2013 19:19
Ich will ja nicht klugscheißen und prüfe auch nicht täglich die PI-Codes, aber Ahrweiler hat mit Sicherheit bis vor wenigen Tagen noch D5A9 während der Werbung gesendet.

von LXS - am 23.07.2013 19:30
Du hast Recht, ich muss revidieren. Da ich bigFM sonst nie höre, hab ich die PI-Codes auch nie so eingehend beobachtet. Daher ja auch dieser Thread. ;)

Interessant dabei ist aber, dass der PI-Code nicht nur zur Werbung wechselt. Grade beobachtet: Teaser: D5A9, danach Musik: D3A9, jetzt Moderation: D5A9 und mitten während der Moderation springt er wieder zurück auf D3A9. Also ein ganz bestimmtes Muster ist für mich da jetzt nicht auszumachen.

von Sebastian Dohrmann - am 24.07.2013 06:27
Ich habe es gestern bei einem Aufenthalt in Stuttgart mal überprüft:
Die Subregionalfenster gibt es bei bigFM weiterhin, aber offenbar werden diese tatsächlich nicht (mehr) im PI-Code abgebildet.
Auf der 89,5 in Stuttgart gibt es kurze lokale Elemente, einen eigenen Claim "Der neue Beat auf 89 5" und einen eignenen Newsopener "bigFM Stuttgart - Deine Welt, Deine News". Der PI-Code war D8A9, während der Musik dann wieder D3A9.

von MainMan - am 01.08.2013 09:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.