Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
_Yoshi_, carkiller08, Analog-Freak, catperson, ross22

Secam Testbildgenerator oder Konverter PAL nach Secam gesucht

Startbeitrag von _Yoshi_ am 27.07.2013 09:06

Hallo
Gibt es irgendwo in den Weiten des Internet eine Quelle wo man Testbildgeneratoren für Secam D/K kaufen kann ?
Die Google suche hat nur überwiegend PAL Generatoren aufgelistet.

Als weitere Alternative suche ich einen Konverter der ein PAL Videosignal in Secam umwandelt.
Leider gibt es diese Konverter nur als PAL > NTSC oder umgekehrt.
Ich benötige eine Secam Videoquelle um zu testen ob ein TV auch Secam D/K fähig ist.

Antworten:

Hallo Yoshi

Eventuell ist da etwas dabei?
http://www.ebay.com/sch/i.html?_kw=LEADER+SECAM+PATTERN+GENERATOR

von ross22 - am 27.07.2013 09:19
Stolze Preise.

Wie sieht das mit Konverter aus ?
Gibt es eigentlich Konverter die ein PAL Signal nach Secam umwandeln ?
Hier ist das gleiche Problem das nur PAL nach NTSC und umgekehrt gefunden werden.

von _Yoshi_ - am 27.07.2013 10:32
Mein uralt DVB-T-Receiver Skymaster DT400 kann SECAM ausgeben. Neu gibt es den natürlich nicht mehr. Wie es mit neueren Skymaster-Empfängern aussieht, weiß ich auch nicht, aber den DT400 habe ich in der Bucht gesichtet.

Catperson

von catperson - am 27.07.2013 12:53
Mein Smart MX40 kann PAL,SECAM und NTSC ausgeben. Der eingebaute Modulator lässt sich auf die Normen B/G , D/K und I einstellen.
Dank USB-Buchse können auch Filme (mpg) abgespielt und Fotos (z.B. Testbild) angezeigt werden.
Gibt es gebraucht in der Bucht ab 20Euro.

EDIT:
Bei Geräten ohne Modulator lässt sich natürlich auch ein externer Modulator anschließen. Auch da gibt es Modelle , die unterschiedliche Tonträger-Normen B/G und D/K unterstützen (sollte hier im Forum auch einiges zu finden sein).

von carkiller08 - am 27.07.2013 17:20
Guter Tip mit den Set Top Boxen.

Ich hab schon geschaut ob die ganzen Boxen die ich hier noch herumliegen Secam ausgeben können.
Wenn nicht dann werde ich mal nach dem Smart MX 40 suchen.

Einen Passenden Modulator hab ich noch herumliegen.
Dieser kann alle Tonnormen.
Mit diesen hatte ich eine Ton ZF Platine für D/K abgeglichen.

von _Yoshi_ - am 27.07.2013 17:43
So ich hab mir aus der Bucht sehr günstig einen gebrauchten Smart MX40 "geangelt".
Zum Testen ist das teil genial.
Dieser hat einen HF Modulator der alle TV Normen unterstützt.
Über USB kann man an diesen Receiver Bilder, Audio und Videos abspielen.
Da hab ich erst mal einige Testbilder auf dem Stick kopiert sowie Musikvideos.
So konnte ich testen ob der TV auch Secam kann.

Secam kann der Roadstar CTV-506 nur da muss ich die Farbe fast ganz raus drehen.
Da ansonsten das Bild extremst Rot und Blau Fleckig wird. (Fehler oder Systembedingt?)
Im PAL Modus ist das Farbbild ganz scharf.
Nur wenn ich auf NTSC schalte dann Zoomt der TV das Bild auf und wird in Schwarz Weiß dargestellt.

von _Yoshi_ - am 17.08.2013 11:39
Zunächt mal Glückwunsch zum Erwerb.


Zitat

Secam kann der Roadstar CTV-506 nur da muss ich die Farbe fast ganz raus drehen.
Da ansonsten das Bild extremst Rot und Blau Fleckig wird. (Fehler oder Systembedingt?)



Das habe ich bei meinem nicht. Teste das am besten mal an einen anderen Fernseher.
Wenn ich auf SECAM umstelle , wird das Bild systembedingt nur etwas blasser, aber nicht fleckig.

Du kannst bei dem Receiver auch über die Taste "0" ein Menü zum Einstellen
von Bildschärfe / Kontrast/Helligkeit/Sättigung/Farbton aufrufen. Dieses Menü ist
in der Bedienungsanleitung nicht dokumentiert.

Es gibt auch gewisse Alternative-Software für das Gerät.

Bei mehreren Bildern in einem Verzeichnis macht das Gerät eine Slideshow.
Da empfielt es sich , für statische Darstellung von Testbildern
entsprechende Unterverzeichnisse mit jeweils einem Bild einzurichten.

von carkiller08 - am 17.08.2013 18:29
Ich denke ich werde den Receiver mal auf Werkseinstellung zurücksetzen.
Wer weis was der Vorbesitzer da alles verstellt hat.

Ich werde diesen eh nur zum Testen nutzen wegen der Multinorm Fähigkeit des Modulators.

Für welches Verschlüsselungssystem ist der Kartenleser ausgelegt ?
Ich denke mal das der für Conax ist.

Das mit der Taste 0 hört sich interessant an.
Wer weis ob es nicht noch weitere Versteckte Menüs gibt.

Alternative Software hört sich schon mal gut an, da die doch ziemlich lahm ist.
Der Receiver ist mir auch schon komplett abgestürzt so das ich nur noch den Stecker ziehen musste.

Eine BDA war da leider nicht dabei, aber ich hab mich in dem Menüsystem schnell zurecht gefunden.

Das mit den Bildern hatte ich auch schon herausgefunden diese in separate Ordner einzufügen.
Da man wohl diese Slideshow nicht abstellen kann.

von _Yoshi_ - am 17.08.2013 18:53
Zitat

Für welches Verschlüsselungssystem ist der Kartenleser ausgelegt ?


Zunächts sei erwähnt, daß das Gerät standartmäßig keinen Kartenleser eingebaut.hat.
Da ist nur ein Schlitz hinter der Blende.
Die Kiste kostete vor 5 Jahren neu auch nur um die 60 Euro.

Den separat zu erwerbenden Kartenleser konnte man optional einbauen. Soweit mir bekannt, beherrschte der u.a. Cryptoworx und S02 Sky-Karten liefen darin auch.

von carkiller08 - am 17.08.2013 19:07
Ich hab den Receiver vorhin mal komplett auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.
Jetzt wird das Secam Bild auf dem TV Normal mit Blasser Farbe Dargestellt.
Also waren wohl irgend welche Einstellungen nicht ok.

Hab inzwischen auch die BDA beim Falken gefunden.

Was mir noch auffällt ist das beim Abspielen von MP3 Dateien kein Ton zu hören ist.
Egal was ich für eine Bitrate nehme, es bleibt einfach stumm.
Wenn ich jedoch Videos abspiele dann ist der Ton da.

von _Yoshi_ - am 17.08.2013 19:44
Für DVB-T: Der Technisat Digipal1 kann per eingabautem Modulator das Signal in SECAM B/G, PAL B/G und PAL I ausgeben. Über AV (Scart) gibt's demnach nur PAL oder SECAM, da die analoge Tonnorm keine Rolle spielt. Leider kann der Digipal 1 kein MEPG-4, ist also nicht zukunftsfähig.

Habe selbst - u.a. für meine DDR-TV's (Colormat, Robotron ColorVision) - einige PAL-SECAM-Transcoder im Laufe der letzten 10 Jahre für wenig Geld (bis zu 35€ einschl. Versand aus F) bei französichen eBayern ergattert. Die gebrauchten Teile funktioniern alle noch, haben allerdings so manchmal ihre Tücken:

Sony SFR 1000. Einfach anzuschließen. 12V-Eingang (Netzteil im Lieferumfang), Scart in, Scart Out. Leider wird das eingehende PAL-Signal nicht vollständig ausgefiltert und verursacht Farbschlieren beim SECAM-Bild.

CGV YPS-30: Stammt aus den 1990er Jahren, sehr gute Farbqualität. Leider taugen die SCART-Buchsen nichts, immer wieder gibt's Wackelkontakte, beim Einstecken der SCART-Kabel muss man schon fest andrücken. Da hilft auch kein teures SCART-Kabel mit vergoldeten Kontakten weiter.
Desweiteren haben evtl. ältere Farbfernseher Probleme, da auf den grünen Burst beim V-Sync-Signal verzichtet wird.

SC-2 Stereo: Nicht zu empfehlen. Grässliche Farbqualität, QRG des SECAM-Signals nicht konstant, vermutlich wird der Netzbrumm aufmoduliert, obwohl nicht direkt zu sehen und bei B/G nicht zu hören. Eingang: 3x Cinch, Ausgang Scart

RS80 VTHD: Altes, aber hochwertiges Teil aus französicher Produktion. Sehr gute Farbqualität. Per Schalter kann man zwischen "Normal Definition" und "HD" (Haute Definition = 819 Zeilen?) wählen. Bei "HD" ist jedenfalls auch das 625-Zeilen-Bild schärfer. Leider ist das Gerät etwas altersschwach. Manchmal muss man es leicht anstoßen. 1 Kondensator musste ich bereits austauschen.

Hier mal einige eBay-Suchen für PAL-zu-SECAM-Transcoder:
PAL->SECAM-- Transcoder bei eBay France: Klick!
Ihr müsst euch bei www.ebay.fr (nicht bei eBay.de) nochmal extra einloggen, um die Geräte in die Beobachtungsliste aufzunehmen. Dieselbe Suche bei ebay.de lieferte mehr, aber keine passenden Ergebnisse. Leider habe auch ich 2x die Erfahrung gemacht, dass die Verkäufer nicht ins Ausland liefern wollten. Kurz gesagt: Einfach sind diese Transcoder nicht mehr zu bekommen.

von Analog-Freak - am 19.08.2013 00:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.