Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
41
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jassy, Staumelder, Japhi, HansEberhardt, Nordlicht2, oli84, Felix 99, xxxxxxxxxxxxxx, Mc Jack, Bruder_M, ... und 20 weitere

App für Frequenzen

Startbeitrag von 99,9 am 20.08.2013 12:26

Gibt es eine App bei der die UKW-Sender in Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern nach Frequenzen geordnet sind.
Wenn nicht, gibt es eine Internetseite bei der man das abrufen kann?

Antworten:

Es gibt http://www.fmscan.org aber eine App kenne ich nicht. Aber fmscan App mit GPS und sich automatisch aktualisierender Tabelle wäre schon interessant :spos:

von TobiAC - am 20.08.2013 12:30
Kleiner Tipp: Lesezeichen anlegen und dann Schnellverweis auf persönliches Menü legen. So kommst Du mit Smartphones schnell auf die Seite. Funzt dann ähnlich wie ne App, nur das Vergrößern lässt sich anfangs nicht vermeiden. Daran gewöhnt man sich allerdings schnell. :-)

von NurzumSpassda - am 20.08.2013 14:14
Doch gibt es, schau mal im App-Store nach Radioguide.

von DJ DAREK - am 20.08.2013 16:50
Die Radio Guide-App habe ich geladen, kann sie allerdings nicht bedenkenlos empfehlen. Vom Grundgedanken her ist das Teil toll. Allerdings weisen die Datensätze diverse Fehler auf (Senderstandorte, die es nie gegeben hat etc.) - und: bei der Standortsuche wird jeweils nur ein dort abgestrahlter Sender angezeigt. Der Rest wird verschwiegen.

von RadioNORD - am 20.08.2013 21:14
Am besten, jedoch auf manchen Handys nervig langsam und unübersichtlich, ist immer noch fmlist.org.

von Japhi - am 21.08.2013 08:45
Also ein FMSCAN App für Android wäre von mir aus sehr sehr zu begrüssen und bin dafür bereit auch ordentlich zu Spenden wenn sowas irgendwann gebaut werden sollte :spos:. Das ist definitiv ein sehr grosser Mehrwert!

von Jassy - am 21.08.2013 08:57
Eine FMList/FMScan App für Smartphones (vor allem eben für Android) fehlt wirklich; die könnten wir hervorragend nutzen, auch ich bin da gerne bereit, dafür zu bezahlen.

von dxbruelhart - am 21.08.2013 09:59
Wäre auch bereit dafür was springen zu lassen. Ne FMList/Scan App mit Logfunktion
(und eventuellem Offlinedatenbankmodus fürs Ausland) wäre echt klasse!

Android rulez ^^ ;)

von Felix 99 - am 21.08.2013 10:26
Schreibt doch mal den Programmierer der DVB-T Finder App aus Polen an. Vielleicht ist der ja gewillt sowas auch fuer UKW zu programmieren. Fuer DVB-T moechte ich die nicht mehr missen.

von Nordlicht2 - am 21.08.2013 10:34
Ich spiele da schon länger mit dem Gedanken, was zu schreiben.

von DX-Matze - am 21.08.2013 15:00
Zitat Mario Barth´s Freundin: "Nich reden... MACHEN..." :D :D :D
Ja wär wirklich schön.

von HAL9000 - am 21.08.2013 19:01
Oder DIESE Nehmen...

von RADIO354 - am 21.08.2013 20:22
Ist das ja mal genial... DAS für Android wäre perfekt!

von Jassy - am 21.08.2013 20:25
Schonmal ein Anfang, leider nur für Appleprodukte.

von Japhi - am 21.08.2013 20:27
Gah und schon wieder nur für faule Äppel :-(

:heul:

von Felix 99 - am 21.08.2013 20:31
Zitat

Eine FMList/FMScan App für Smartphones
ist das ja schonmal. Genau das, was hier gewünscht wird. Die mabb greift ja auch schon seit Jahren auf die FMList-Daten zu. Vielleicht sollte man dort mal einen Anstoß geben in Form von vermehrten Nachfragen nach einer entsprechenden Android-App...

Der "Kontakt"-Butto befindet sich oben rechts auf der Seite. Ich hab grad schonmal mit der Fragerei angefangen ;)

von iro - am 21.08.2013 20:45
Oder sich an die Entwickler wenden:
Zitat

Entwickelt wurde die mabb-App von der GMIT GmbH, Berlin.


von HansEberhardt - am 21.08.2013 21:37
Die App funktioniert sehr gut - und einfach. Allerdings sind manche schwache und weiter weg gelegenen Sender seltsamerweise bei einem Ort mal drin, beim nächsten wieder nicht.

Ich lächle hier im Dreiländereck auch immer wieder über Feststellungen wie diese: "Berlin und Brandenburg. Die Region ist mit 30 Radioprogrammen die vielfältigste Radiolandschaft Deutschlands. " :rolleyes:

von CBS - am 21.08.2013 21:43
Zitat
CBS
Die App funktioniert sehr gut - und einfach. Allerdings sind manche schwache und weiter weg gelegenen Sender seltsamerweise bei einem Ort mal drin, beim nächsten wieder nicht.
Ich lächle hier im Dreiländereck auch immer wieder über Feststellungen wie diese: "Berlin und Brandenburg. Die Region ist mit 30 Radioprogrammen die vielfältigste Radiolandschaft Deutschlands. " :rolleyes:

Da können die von der BLM nur drüber lachen über diese "Preissn": Bei uns im weis-blauen Freistaat ist insgesamt das UKW- und DAB+-Angebot noch größer.

von HansEberhardt - am 21.08.2013 22:10
Es ging ja auch um Deutschland, nicht um irgendeinen "Freistaat" *duck*

von Japhi - am 22.08.2013 07:43
Zitat
CBS
"Berlin und Brandenburg. Die Region ist mit 30 Radioprogrammen die vielfältigste Radiolandschaft Deutschlands. " :rolleyes:

Bevor man solche Äußerungen macht, sollte man auch mal die anderen Regionen/Bundesländer ansehen. Wir hatten schon 1987 in Bayern und Franken mit den privaten Anbietern mehr Vielfalt als die in Berlin. Allein in Nürnberg gab es 5 Frequenzen für lokalen Privatrundfunk.
Aber für mich jetzt schluß mit OT, zurück zum Thema.

von HansEberhardt - am 22.08.2013 12:48
Das bezog sich sicher auf Zimmerantenne oder Radioweckerempfang fuer Jedermann und nicht um Dachantennen DX Empfang aus Nachbarlaendern. Von daher ist in Berlin wohl ziemlich eindeutig das groesste Angebot an UKW Programmen zu finden, ohne Programme aus Sachsen-Anhalt, MecklenburgVorpommern oder Polen dazu zaehlen zu muessen die mit Dachantenne und DX tauglichem Empfaenger dann auch noch gehen.

von Nordlicht2 - am 22.08.2013 14:33
Was spricht gegen das Original? Auf der FMScan-Startseite ganz oben rechts auf "mobile" tatschen und schon läufts...

von Ottensen FM 2 - am 27.08.2013 01:49
Richtig interessant wäre eine (Android-)App, die auch offline funktioniert, sich also den Datenbestand der FMLIST holt und dann auf dem Gerät vorhält.
Vor allem im Ausland, wenn man kein freies WLAN zur Verfügung hat, wäre das ideal, und das i-Tüfelchen wäre dann, dieser App auch noch einen Bandscan (ebenfalls offline) anfertigen zu können, den man später daheim quasi per Knopfdruck zur FMLIST hochlädt. Also Ideen wären genug da ;)

Ich hatte mir vor einiger Zeit mal überlegt, etwas in dieser Richtung zu bauen, aber der Aufwand, der dahinter steckt, ist für eine einzelne Person leider viel zu hoch :(

von _Christoph - am 27.08.2013 11:21
Ich hole das Thema nochmal aus der Versenkung: gibt es hier neue Entwicklungen? Interessant finde ich eine App ähnlich FM-List: Frequenz eintippen, App spuckt Sender in Listenform aus (gern aus dem Handyspeicher falls in der PAMpa gescanned wird), fertig.

Man könnte die Anwendung evtl. mit GPS kombinieren so dass die App ähnlich wie bei der regulären die Sender anhand der Feldstärke sortiert (ist aber kein Muss).

Und bei einer Spendenaktion wäre ich dabei.

von Staumelder - am 12.08.2014 06:40
Günter Lorenz und ich haben uns schon ausführliche Gedanken gemacht, ob eine FMLIST/FMSCAN-app sinnvoll wäre. Wir möchten in der nächsten Zeit ein tragfähiges Konzept erstellen, damit man dieses programmieren lassen kann.
Allerdings muss die Finanzierung geklärt werden. Entweder wir haben einen guten App-Programmierer in unseren Reihen oder wir müssen eben Geld für die Programmierung ausgeben. Hier wäre dann zu überlegen, ob Crowdfounding eine Möglichkeit wäre. Ich möchte nur ungern eine megateure App haben, weil wir die Kosten reinholen müssen.

Wie gesagt, es gibt noch nichts konkretes aber wir sind am Ball. Ich bin auch guter Dinge, dass wir zukünftig eine eigene App haben werden, die so ist wie wir sie uns wünschen. Deswegen möchten wir auch die Vorgaben selber machen und keinem anderen überlassen.

von oli84 - am 12.08.2014 07:46
:spos:

von Staumelder - am 12.08.2014 09:50
:spos:

von Harald P. - am 12.08.2014 13:19
:spos:

von Bruder_M - am 12.08.2014 17:33
:spos::spos:

von Mc Jack - am 12.08.2014 17:35
Da melde ich auch Interesse dran an. :spos:

von xxxxxxxxxxxxxx - am 13.08.2014 20:26
Bitte aber nicht nur über Playstore sondern auch über alternative Anbieter oder direkt bei euch per Paypal.

Nicht jeder nutzt ein Googlekonto (ich bin auch ohne Google mit Android glücklich).

von andimik - am 14.08.2014 13:09
Da ich bisher nur den Playstore kenne, folgende Frage: Sind alternative Anbieter auch mit nicht gerootetem Smartphone möglich?

von DX-Fritz - am 14.08.2014 23:22
Zitat
DX-Fritz
Da ich bisher nur den Playstore kenne, folgende Frage: Sind alternative Anbieter auch mit nicht gerootetem Smartphone möglich?


Ja. Du kannst in den Einstellungen unter "Sicherheit" anwählen, dass auch andere Quellen akzeptiert werden. Es empfiehlt sich allerdings aus Sicherheitsgründen, diese Einstellung nach erfolgter Installation wieder zurückzustellen

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 15.08.2014 04:04
Zitat
andimik
Bitte aber nicht nur über Playstore sondern auch über alternative Anbieter oder direkt bei euch per Paypal.

Nicht jeder nutzt ein Googlekonto (ich bin auch ohne Google mit Android glücklich).

Ach je, da sind wir gedanklich noch überhaupt nicht. Wir werden erstmal eine App brauchen, bevor wir den Vertriebsweg uns überlegen...
Wenn es soweit ist, werden wir uns Gedanken darüber machen, wie die App an Google-Verweigerer kommen könnte. Erstmal brauchen wir ein technisches Konzept und eine gute Programmierung...

von oli84 - am 15.08.2014 19:08
Also über eine FMLIST App wäre ich mehr als glücklich und da werde ich sehr gerne dafür Spenden das es möglich wird !!

von Jassy - am 15.08.2014 19:31
Die jährliche Erinnerung ;) Gibt es hier Neuigkeiten? Ich habe leider 0 Plan von App-Programmierung...

von Staumelder - am 08.07.2015 05:32
Ja wäre zu begrüßen. Die Hörz-App ist mit so vielen Fehlern versehen, dass man sie kaum nutzen kann.

von pfennigfuchser - am 08.07.2015 08:00
Benutzt noch jemand die MABB App unter iOS8?

Seit dem Umstieg von einem 4er iPhone auf das 6er werden bei mir nur noch die Programme gelistet, und zwar so gross, daß in der Tabelle kein Platz mehr für die Frequenzen ist.

Im Store finde ich die App gar nicht mehr.

von Radio Moorea - am 09.07.2015 09:50
Mittlerweile sind die Geräte doch ausreichend schnell und der Browser (zumindest Chrome unter Android) so erwachsen, dass er die Webanwendungen gut darstellen kann?

Die Senderliste von ukwtv sowie FM Scan funktioniert auf meiner Gerätesammlung jedenfalls einwandfrei:



von elchris - am 09.07.2015 15:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.