Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
RTL 102.5 Fan, Habakukk, Alqaszar, _Christoph

|I:] Senderfotos aus der Mitte Italiens: Emilia/Romagna und Marche/Marken

Startbeitrag von RTL 102.5 Fan am 26.08.2013 16:03

Nachdem ich bereits in den vergangenen Jahren die Emilia/Romagna, genauergesagt die Romagna, sowie die Marken/Marche besucht hatte und dabei auch schon einige derjenigen Standorte besucht habe, die bei mir im über 320 km nördlich liegenden Villach noch ankommen, habe ich im Zuge eines Urlaubes wo ich 1 Woche lang an der Adriaküste bei Riccione war auch zahlreiche Senderstandorte im landschaftlich besonders reizvollen Hinterland besucht.

Für mich persönlich war es sehr wichtig, die gesamten Standorte mal persönlich zu sehen, von denen ich hier oft RDS-Signale empfangen kann, obwohl ich selbst weit weg von den Regionen lebe, in denen die Senderstandorte stehen. 2013 hab ich eine ganze Menge neuer Standorte besucht und auch paar alte wieder angefahren, um die Veränderungen zu sehen. Hier in diesem Theard stell ich die wichtigsten Standorte kurz vor, genaueres kann man auf meiner Website nachlesen.

Alle fotografierten Standorte aus diesen Regionen gibt es hier:
http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/emiliaromagna
http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/marche


Piobbico/Monte Nerone



Infos, Übertragene Programme: http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/90-senderfotos-piobbicomonte-nerone

Der Monte Nerone ist einer der höchsten Gipfel des nordöstlichen Apeninns. Auf dem in 1485 Meter führt eine bestens ausgebaute Straße, die direkt unter der Sendeanlage der RAI endet.

Die RAI betreibt hier eine Sendeanlage zur Versorgung für weite Teile der Marken (Marche) sowie auch kleinere Teile von Umbrien und der Emilia/Romagna.

Der Monte Nerone hat ein weitreichendes Versorgungsgebiet, dank seiner äußerst exponierten Lage als relativ freistehendes Bergmassiv. Die Besonderheit des Monte Nerone äußert sich dadurch, dass er sowohl eine Sichtverbindung zur Emilia/Romagna, Marken, Umbrien und Toscana bietet. Durch diese Tatsache heraus errichtete die RAI hier eine Sendeanlage, die in den Pionierstunden des Fernsehens einen wichtigen Grundnetzsender bildete und auch die Weiterleitung Richtung Süden sicherte.

Zusammen mit dem Monte Caccia bei Bari in Apulien und dem Monte Cammarata auf Sizilien bildete der Monte Nerone während der analogen TV-Zeiten die drei wichtigsten Standorte Italiens, die auf Kanal A RAI 1 ausstrahlten. Die Reichweite (die heute nur mehr teilweise von den UKW-Signalen erreicht wird) war durch die Höhe sehr groß: In den Marken (Marche) versorgte er weite Teile der Provinz Ancona, Pesaro-Urbino und auch Macerata, große Teile der Adriaküste und darüberhinaus auch Kroatien, wo er entlang des Meeres überall empfangbar war.

Richtung Umbrien versorgt(e) er insbesondere das Tiber-Tal, in der Toscana Arezzo bis nach Siena. Die Senderausgangsleistung der VHF-Ausstrahlungen betrug 30 kW.

Bis zur Einstellung der analogen Fernsehübertragungen war der Sender im über 300 km entfernten Kärnten inmitten der Alpen ständig auf Kanal 33 empfangbar. Seit der Umstellung auf DVB-T hat sich die Reichweite etwas reduziert, er versorgt jedoch immer noch weite Teile des ursprünglichen Sendegebietes.

Die UKW-Programme, die jeweils eine ERP von 100 kW aufweisen, versorgen noch heute ein großes Sendegebiet und sind in Kroatien und in Kärnten auch weiterin empfangbar.




...
....

Montegrimano Terme|Monte San Paolo

Infos, Übertragene Programme: http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/580-senderfotos-montegrimano-terme-monte-san-paolo

Etwa 10 Kilometer entfernt von San Marino befindet sich dieser Rundfunkstandort, der insbesondere zur Versorgung der Romagna mit Städten wie Rimini, Riccione gedacht ist, der "Riviera Romagnola", eine der wichtigsten Tourismuszonen Italiens. Die Sendemasten befindet sich oberhalb der Ortschaft Montegrimano Terme am Monte San Paolo auf etwa 770 Metern.

Dank des exponierten Standortes - Richtung Norden und Osten befindet sich die norditalienische Tiefebene bzw. das Adriatische Meer - kann der Standort an zahlreichen Stellen entlang der kroatischen Adriaküste sowie in den Südalpen im Norden des Friauls, im Westen Sloweniens sowie in Mittelkärnten empfangen werden.

......

Cagli/Monte Petrano

Infos, Übertragene Programme: http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/585-senderfotos-cagli-monte-petrano

Der Monte Petrano oberhalb von Cagli ist ein 1162 Meter hoher Berg, der Teil des umbrisch-markenischen Appeninns ist. Am Gipfel befindet sich eine Sendeanlage, die von zahlreichen Radio- und Fernsehstationen genutzt wird, um neben Cagli auch weite Teile der nördlichen Marken (Marche) zu versorgen. Durch die exponierte Lage kann der Standort auch an der Adriaküste sowie in den Südalpen (Slowenien, Kärnten) empfangen werden.


....

Tavullia/Monteluro

Infos, Übertragene Programme: http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/586-senderfotos-tavullia-monteluro

Von diesem Standort nahe der Küste des Adriatischen Meeres werden Radioprogramme ausgestrahlt, vorwiegend zur Versorgung des Umlandes mit Städten wie Riccione, Pesaro und Gabbice Mare.



...

Peglio/Cà Silvotti

Infos, Übertragene Programme: http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/583-senderfotos-peglio-ca-silvotto

Diesen Standort hoch über Peglio in der Provinz Pesaro-Urbino nutzen Radio Deejay und Radio Maria zur Versorgung weiter Teile der Provinz und Städten wie etwa Fossombrone, Urbino und tlw. Pesaro.

..

Montescudo/Monte Godio

Infos, Übertragene Programme: http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/56-senderfotos-montescudomonte-godio

Der Monte Godio befindet sich oberhalb der Ortschaft Montescudo in der Provinz Rimini, Emilia-Romagna nahe San Marino. Von diesem Standort aus werden die wichtigen Tourisorte wie Rimini, Riccione oder Cattolica entlang der Adriaküste versorgt sowie das Umland der Romagna.

Dank der exponierten Lage direkt am Adriatischen Meer kann der Standort auch in Kroatien, insbesondere in Istrien, empfangen werden. Stellenweise ist der Empfang auch noch in den Südalpen in Kärnten sowie im Westen von Slowenien möglich.

..

.......

Gemmano/Monte Gardo

Infos, Übertragene Programme: http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/57-senderfotos-gemmanomonte-gardo

Die Sendemasten stehen oberhalb der Ortschaft Gemmano am Monte Gardo. Von hier wird vorwiegend die "Riviera Romagnola" mit wichtigen Tourismusorten wie Rimini, Riccione oder Cattolica versorgt. empfangen werden. Durch die Nähe zum Meer kann der Standort auch in Kroatien, insbesondere in Istrien empfangen werden. Stellenweise ist auch in Südösterreich sowie in Slowenien Empfang möglich.

....

Verucchio/Monte Ventoso

Infos, Übertragene Programme: http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/590-senderfotos-verucchio-monte-ventoso

Direkt an der Grenze zu San Marino befindet sich dieser Rundfunkstandort, der hauptsächlich Rimini und das Umland versorgt.

....

Talamello/Monte Pincio

Infos, Übertragene Programme: http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/594-senderfotos-talamello-monte-pincio

Dieser Standort dient zur Versorgung von Teilen der Provinz Rimini.

....

Cesena/Monte Cavallo

Infos, Übertragene Programme: http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/italien/52-senderfotos-cesenamonte-cavallo

Der Monte Cavallo gehört zu den letzten Erhebungen des Appennines, bevor die norditalienische Tiefebene beginnt. Der 452 Meter hohe Berg befindet sich in der Nähe der Stadt Cesena in der Region Emilia/Romagna. Er dient zur Versorgung weiter Teile der Region Romagna mit den Städten Cesena, Forli und Ravenna sowie der Touristenorte Cesenatico und Rimini an der Italienischen Adriaküste.

Dank des exponierten Standortes kann der Standort auch noch in Österreich und entlang der kroatischen Adriaküste empfangen werden.

.

.......

Antworten:

Wie immer eine hervorragende Reportage aus dem Radioland Italien! :spos:

von Alqaszar - am 26.08.2013 19:10
Vielen Dank für diese top Reportage!

Den Piobbico/Monte Nerone konnte ich heuer übrigens erstmals bei Venedig (gut 200km Entfernung) loggen :)

Ciao
Christoph

von _Christoph - am 27.08.2013 07:22
Der Monte Cavallo scattert auch hier in Suedostbayern manchmal rein...

von Habakukk - am 27.08.2013 08:15
Danke!
Nach gut 2-3 Jahren hab ich es nun geschafft so gut wie alle Standorte zu besuchen, die von Modena über Bologna, Cesena, Rimini bis nach Ancona und drüberhinaus hier noch ankommen zu besuchen. So hab ich ein Bild im Kopf, wenn eine Frequenz es von einem der Standorte hierher schafft - und auch die traumhafte Aussicht, die einige dieser Standorte bieten.

@ Habakukk: Zum Monte Cavallo in den Südalpen hab ich einen Videobandscan von Sloweniens höchster Straße (20 km von Villach entfernt) reingestellt ins UKW DX-Forum: http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?12097,1166867

von RTL 102.5 Fan - am 27.08.2013 10:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.