Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren
Beteiligte Autoren:
Matthias K., Skyflash, Wrzlbrnft, PeterSchwarz, (gesperrt)

Fantasy Dance FM - kein Signal

Startbeitrag von Matthias K. am 21.05.2004 11:58

Hallo, derzeit höre ich auf der 96.70 MHz nur ein leises rauschen.
Hin und wieder hört man ein leises Brummen.

Wenn das leise Brummen zu hören ist,
hört man auch extrem leise Musik (nur Höhen).

Ob da wohl jemanden der Stecker rausgerutscht ist
oder die Putzfrau das Kabel durchtrennt hat ?

Antworten:

Diese Funkstille gibts bei Fantasy Dance FM von Zeit zu Zeit. Sie tritt häufig nach Gewittern auf - und ein solches zog letzte Nacht über die Region. Es scheint also einen Zusammenhang zu geben. Vielleicht ist die Studiotechnik recht empfindlich auf Überspannungen. Der Sender an sich kanns nicht sein, da er sendet und zudem die Antennen nicht auf der Spitze des "kleinen Eifelturms" montiert sind...

von (gesperrt) - am 21.05.2004 12:22
Komischerweise funktioniert das WebRadio einwandfrei. Da scheint wohl irgendetwas mit dem Sender zu sein. Kann gut sein, dass das mit dem Gewitter heute Nacht zu tun hat, weil es in Vergangenheit ähnlich war.

von Skyflash - am 21.05.2004 13:14
Vielleicht ist nur eine Sicherung im/vorm Mischpult kaputt gegangen.
Das was ich jetzt höre, klingt wie das Übersprechen bei einem ausgeschalteten Vorverstärker (+Massefehler).

Komisch, dass sich keiner drum kümmert.
An der Hotline geht nur der Anrufbeantworter ran.
Eine Live-Sendung, die sonst Freitags um die Zeit zu hören ist, läuft jetzt nicht.



von Matthias K. - am 21.05.2004 13:33
@Matthias K:
Wie schon erwähnt, glaube ich, dass nichts im Studio kaputt gegangen ist. Wie wäre sonst zu erklären, dass das Web Radio wie gewöhnlich läuft?

von Skyflash - am 21.05.2004 13:47
Jetzt ist das Signal aber wieder OK! (16:04 Uhr)

von Skyflash - am 21.05.2004 14:05
Vermutlich ein Unterbruch in der Zuführung! War auch ein lautes Netzbrummen zu hören. Fantasy hat da immer so seine technischen Probleme.
Wenn ein Gewitter über Belgien reinzieht, lohnt es sich eigentlich immer, auf ausgefallene Sender zu spekulieren. Henri-Chapelle (104.9/107.3) hat schon Abo auf allsommerliche Senderausfälle von bis zu 10 Tagen am Stück) Steht auch wunderschön exponiert auf einem Höhenrücken, auf dem Dach des "Maison de Reps Beloeil", ein regelrechter Blitzableiter, das Teil!
Auch in Verviers herrscht hier und da mal Funkstille.
Nur die blöde 100,5 war noch nie off-air, ganz zu schweigen vom Stolberg!

von PeterSchwarz - am 21.05.2004 22:18
Kann es sein, dass das hörbare Signal jetzt viel lauter ist.

Ich überlege gerade, ob das MEHR an Verzerrrungen aufgrund der höheren Lautstärke entsteht oder weil meine Antenne jetzt quasi etwas falsch steht, um BFBS besser auszublenden (eher auf West statt auf Süd-West gerichtet).

Ich stelle meinen Empfang nochmal hörbar online.
Aber bitte der Reihe nach, wenn zwei gleichzeitig hören,
ist meine Leitung bereits überlastet :-(
(128 kBit Rückleitung, halt einfachstes DSL)

http://80.133.34.28:8000
^^^ Einfach komplett ausschneiden und in WinAMP in der URL-Zeile einfügen (OpenURL / Adresse öffnen / Play Location).



von Matthias K. - am 22.05.2004 10:38
Matthias K: Ogg Vorbis ist dein Freund! Klingt ab ~50 kbps schon sehr sauber --> www.icecast.org



von Wrzlbrnft - am 22.05.2004 12:07
Ich nutze gerade die Trial-Version der MP3-Encoder von Spacialaudio.
Wenn ich mir den 64 kBit-MP3-Stream, den ich so selbst erzeuge, mittels PC wieder anhöre, höre ich keinen Unterschied zum Original.
Das Original ist ja auch mono und im Frequenzgang beschnitten.
Und MP3 ist nun mal immer noch der gängigste Standard.

Außerdem listet der Nullsoft Shoutcast-Server automatisch meinen Stream in shoutcast.com

Alles, egal ob MP3, Ogg, WMA klingt unter 64 kBit verfremdet.

Lohnenswert wäre OGG besonders, wenn es bei 32 kBit exakt genauso klingen würde, wie mein MP3-Teststream@64kBit.



von Matthias K. - am 22.05.2004 12:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.