Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
HansEberhardt, Wolfgang R, Lahnwelle, Scattered Flowers, speedy01, CBS, andimik, DABM

Dr.Dish TV geht es kommt TecTime TV!

Startbeitrag von DABM am 04.09.2013 06:17

Pressemitteilung von Dr. Dish über Facebook:

Worte des Vorsitzenden
Dr.Dish TV gibt es nun seit gefühlten 100 Jahren. Na gut, nicht ganz so lange, sondern seit 1994. Damals – und das war gültig bis vor ein paar Jahren – wussten Zuschauer und Werbekunden, was es mit Dr.Dish TV auf sich hatte: nämlich pur angewandte Satologie. Jeder - der mich ein wenig länger kennt - weiß, dass mir Dr.Dish TV in seiner Urform einen Riesenspaß bereitet hat.
Heute haben wir eine andere Situation. Fernsehen, Internet und andre Medien wachsen immer mehr zusammen und wir müssen dem Rechnung tragen. Sowohl bei der Programmgestaltung, als auch bei der Gewinnung von Werbepartnern. Und ohne die gäbe es diesen Sender nicht, da weder die Landesmedienanstalten oder andere Institutionen den Deckel ihrer Subventionstöpfe für uns öffnen. Da müssten wir schon regionale, kulturelle oder religiöse Inhalte bringen. Und die Absicht habe ich eigentlich nicht.
Eine wichtige Entscheidung bei der Anpassung g an die Situation war es über einen neuen Sendernamen nachzudenken. Umfragen bei neuen ´Zuschauern und potentiellen Werbekunden haben ergeben, dass die mit dem Namen Dr.Dish TV wenig oder gar nichts anfangen können. Einige dachten, es handele sich hier um einen weiteren Kochstudiosender. Und so wurde aus etwa 70 Vorschlägen der Name „TecTime TV“ ausgewählt. Er sagt aus, um was es geht und das war die Vorgabe.
Natürlich tut mir dieser Wechsel auch ein wenig weh, denn 20 Jahre lang war der Sendername mit meiner Person verbunden. Auf der anderen Seite stellt dieser Personenkult eine Barriere für innovative Mitarbeiter dar. Und das will ich nicht.
Wenn auch der Sendername sich ändert, so bleiben jedoch vertraute Formate wie das „Dr.Dish Magazin“, „Dr.Dish Wissen „ und die „Dr.Dish Specials“ erhalten.
Noch einmal zum Thema Werbung: sie sichert das Überleben eines jeden kommerziellen und frei empfangbaren Senders. Ob man sie nun mag, oder nicht. Klar, uns wäre es auch lieber einen großen Werbepartner zu haben, der alle Kosten trägt und sein eigenes –deutlich abgegrenztes - Zeitsegment dafür bekommt. Das Resultat wäre ein neues, freches und ziemlich unabhängiges TecTime TV. Man wird ja wohl noch träumen dürfen…..
Herzlichst,
Euer Dr.Dish

www.drdish-tv.com

Antworten:

Etwas überraschend, aber auch verständlich. Was waren das noch Zeiten, als man seine Satanlage auf speziell damals noch exotischere Satpositionen drehen musste, um die kurze Sendung nicht zu verpassen. Damals gab es eben auch nicht so viele Shopping- oder Kochsender (gibt es letzteres eigentlich auf dem dt. Markt?). Dass man Dr.Dish mit einem Kochsender in Verbindung bringt, darauf wäre ich nie gekommen. Da sieht man mal, wie speziell so manche Interessen sein können. Man erkennt aus der Mitteilung auch, dass Dr Dish nicht so ganz happy mit der Situation ist, aber man muss eben viele Werbesendungen durchziehen, um sich auf Sendung halten zu können. Das tägliche Programm ist verglichen mit dem damals vielleicht monatlichen paar Stunden auch etwas anderes. Der Sender ist bei mir zwar gespeichert, zappe aber doch nur noch selten rein.

von CBS - am 04.09.2013 07:42
Letzte Woche ist das Logo kurz über den Bildschirm von links nach rechts gelaufen (war gegen Ende der Sendung, in der er das pinke Poloshirt anhatte), Dr. Dish hat sich sogar erschrocken ...

von andimik - am 04.09.2013 08:49
Ich kenne auch DR Dish tv aus der
Kopernikus Zeit.

Ich schaue jetzt auch nur mehr das DR Dish Magazin
ansonst ist nix Interresantes dabei so wie damals
als man versuchte mit der D-Box SCPC Signale zu empfangen

Naja eigentlich schade,mal sehn was draus wird

M

von speedy01 - am 04.09.2013 09:20
Schade um den Sendernamen "Dr Dish TV".
Bei MTV nimmt man es ja auch nicht so genau. Aber wenn die Werbekunden an Kochtöpfe denken, nun denn ;)

von Scattered Flowers - am 04.09.2013 13:30
Ja mit den ganzen Anglizismen in unserer deutschen Muttersprache kann man auch auf diese Assozation mit Essen und daher Kochen kommen. Da es aber beim DrDishTV mittlerweile nicht nur mehr um Satellitenempfang geht, sondern das Spektrum der Inhalte breiter geworden ist, paßt ein Name der sich auf eine breitere Bandbreite bezieht, natürlich besser. Aber irgendwie kommen jetzt bei mir Assoziationen mit einer Sendung "Tooltime" (http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6r_mal,_wer_da_h%C3%A4mmert).

von HansEberhardt - am 04.09.2013 13:52
Ob Tim sich - bei all den Katastrophen - jemals an der Selbstmontage einer Sat-Anlage geübt hat, weiß ich grad gar nicht mehr. Da kommt mir die Idee eines Specials von US-Sitcoms bezüglich Themas: "Wir montieren unsere Sat-Anlage selbst" :D

Beispiele: Eine schrecklich nette Familie, Two an a Half Man, gibt sicher noch mehr.

Unvergesslich auch die Simpsons-Folge, in der Homer schwarz Kabel anzapft und es wegen seines schlechten Gewissens wieder lahmlegt. Ob es wohl dieses Kabel ist? Schnipp. Nein!..... :D

Wolfgang

von Wolfgang R - am 04.09.2013 14:01
Zitat
Wolfgang R
Ob Tim sich - bei all den Katastrophen - jemals an der Selbstmontage einer Sat-Anlage geübt hat, weiß ich grad gar nicht mehr. Da kommt mir die Idee eines Specials von US-Sitcoms bezüglich Themas: "Wir montieren unsere Sat-Anlage selbst" :D


Doch, es gibt eine Folge, wo Tim versucht, eine große Mesh-Antenne auf dem Dach zu installieren.

von Lahnwelle - am 04.09.2013 17:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.