Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jan_C, Robert S., 102.1, HansEberhardt, Terranus, Tesco.live, DigiAndi

Mastsprengung Wachenbrunn

Startbeitrag von Jan_C am 18.09.2013 16:59

Am 19.09.2013 um 1500 Uhr sollen in Wachenbrunn die verbliebenen Sendemasten gesprengt werden.

Auch wenn der Termin etwas kurzfristig bekannt wurde, wäre es schön, wenn jemand aus der Gegend dort, das für die Nachwelt dokumentieren könnte.

Antworten:

Schade, da wäre ich gerne dabei gewesen. Ich hatte "leider" noch nie das "Glück", solche Masten live und in Farbe umfallen zu sehen...

von DigiAndi - am 18.09.2013 18:44
Mh...Leider ist auch die Südthüringer Fraktion verhindert :wall:

von Tesco.live - am 18.09.2013 19:19
Zitat
cybertorte
Mh...Leider ist auch die Südthüringer Fraktion verhindert :wall:


dito,Spätschicht :mad: :wall:

von Robert S. - am 18.09.2013 23:08
das war doch der Voice of Russia Sender?

von 102.1 - am 19.09.2013 08:45
Der Sender steht nunmal in der Pampa und hat nicht wirklich für die Masse interessante Programme übertragen.
Die 882 hatte eine bescheidene Reichweite und deren Masten wurden vor 2 Jahren schon gesprengt.
Die 1323 hat wohl kaum jemand freiwillig gehört.
Daher ist dieser Standort nicht so interessant wie meinetwegen Berlin-Briez oder Beromünster.
Noch dazu kommt daß hier kaum jemand aus dem Forum wohnt,die wo es tun haben leider keine Zeit....

@ 102,2: ja da wurde bis vor einigen Monaten die Stimme Russlands ausgestrahlt.

von Robert S. - am 19.09.2013 10:03
Der Standort war für Mittelwelle immer völlig ungeeignet. Ein rein politischer Standort, der im Kalten Krieg nach Westen strahlen sollte. Dass er überhaupt solange überlebt hat, ist schon bemerkenswert und zeigt, dass bis vor kurzem das Geld bei Auslandsdiensten noch locker saß. Für die Regionalversorgung von MDR info war er ja anfangs noch sinnvoll, wegen dem UKW Flickenteppich.

von Terranus - am 19.09.2013 13:36
Die letzten 4 Maste sind heute 14:55 Uhr gefallen. Ich war leider nicht vor Ort.

von Jan_C - am 19.09.2013 14:43
von welchem Hersteller war der Mast eigentlich?

eventuell eine russische Firma?

von 102.1 - am 20.09.2013 10:26
Es gibt jetzt ein Video der Mastsprengung von gestern Nachmittag:

Mastsprengung Wachenbrunn 19.09.2013

und ein weiteres Video von einer Mastbesteigung dort:

Mastbesteigung

Der Autor ist wohl von der Abbruchfirma ;-)

von Jan_C - am 20.09.2013 14:33
Dann wissen wir ja, wen wir bei der nächsten Sendemastsprengung um Videoduko bitten können.
Der Einsteller namens Otto scheint der Chef der Abbruchfirma zu sein.

von HansEberhardt - am 20.09.2013 16:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.