Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
70
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jassy, Bruder_M, iro, Heinz Schulz, UKW vs. DAB+, Bolivar diGriz, sup2, Günni74, TobiAC, hegi_ms, ... und 14 weitere

MW 828 aus NL 22.09.2013 19.00 Geschichte!

Startbeitrag von de vrije fries am 20.09.2013 20:21

hoi,

Met ingang van maandag 23 september is Radio 10 eindelijk weer in de ether te horen. Radio 10 Gold zal de uitzendingen stopzetten.

zondagavond om 19.00 uur gaat de middengolfzender, die naast de Heinenoord tunnel staat (in de Hoeksche Waard vlak onder Rotterdam) uit de lucht

ab montag 23/9 startet der neue radio 10 um 06.00
ab sontagabend den 22/9 um 19.00 stopt der mittelwellesender 828

http://www.totaaltv.nl/nieuws/13995/radio-10-gold-vanaf-maandag-nieuwe-radio-10.html

Die 50 interessantesten Antworten:

Re: MW 828 aus NL morgen Geschichte!

Yep, morgenabend ist es schluss mit die MW 828! Um 19.00 wird entweder ganz abgeschaltet oder wird ein Hinweis zu UKW laufen.

Ab montag ist das moderierte Programm dann auf UKW zu hören.

von Jassy - am 21.09.2013 08:39

Re: MW 828 aus NL morgen Geschichte!

Hallo Danke für den Hinweis,

leider empfange ich hier in Bremen auf der 828 kHz nur NDR info aus Hannover mit 20 kW und das auch nur im Störnebel. Schade, hätte es gern gefilmt.

Beste Grüße, Marek

von Bruder_M - am 21.09.2013 11:28

Re: MW 828 aus NL morgen Geschichte!

Hi,

danke für den Hinweis, aber ein Stream reizt mich nicht.
Mir geht es schon darum, die HF hier mit eigenem Empfänger zu demodulieren.

Oder um es mal anders zu formulieren:
"Nur terrestrischer Rundfunk ist gefühlsecht!" ;-)

Beste Grüße, Marek

von Bruder_M - am 21.09.2013 12:05

Re: MW 828 aus NL morgen Geschichte!

Supi,

hab es eben kurz ausprobiert und der "Empfang" klappte gleich auf Anhieb.
Hab gleich mal ein Video gedreht und lade es gerade hoch: http://youtu.be/2l_ZKsF1hpA

Beste Grüße, Marek

von Bruder_M - am 21.09.2013 14:22

Re: MW 828 aus NL morgen Geschichte!

Gibt es 10 Gold doch weiter ?

Habe auf Totaal TV folgendes gefunden:

"Luisteraars met een gevoelige AM-antenne of die dicht bij de westkust wonen zullen mogelijk Radio Gold vanuit Engeland nu kunnen horen op die frequentie."

"Hörer mit einer guten MW Antenne oder Leute, die an der Westküste wohnen haben weiterhin die Möglichkeit Radio Gold aus England auf dieser Frequenz zu hören."

Was soll uns das sagen?

http://www.totaaltv.nl/nieuws/13995/radio-10-gold-vanaf-maandag-nieuwe-radio-10.html

von Lippi1 - am 21.09.2013 14:56

Re: MW 828 aus NL morgen Geschichte!

Radio 10 Gold aus NL wird von dieser Frequenz verschwinden und auf UKW weiter machen. Der MW Sender geht morgen um 19.00 aus. Auf der 828 sendet ebenfalls Gold aus England (Das ist ein Lokal Sender in die ganze Gold Kette da). Die ist dann in NL mit ein vernünftiger Empfänger weiterhin zu hören.

von Jassy - am 21.09.2013 15:11

Re: MW 828 aus NL morgen Geschichte!

Hier wird man dann wohl nur noch den NDR aus Hannover empfangen können.

von _Yoshi_ - am 21.09.2013 15:13

Re: MW 828 aus NL morgen Geschichte!

Zitat
fatal error
Das WebSDR aus Twente hat auch eine Aufnahmefunktion


Hab' ich da was verpasst? Ich kann da nix finden...?!? :confused:

von EmmWeh - am 21.09.2013 19:02

Re: MW 828 aus NL morgen Geschichte!

Danke jassy, für die Info....

Das mit dem Gold in England habe ich nicht gewusst.

Habe ich grade gefunden, 2 Standorte auf der 828 :)

Nochmal ganzen Tag Radio 10 Gold laufen lassen..... ich gehe stark davon aus, das die Musik etwas anders wird. DJs sind ja deswegen auch nicht mehr dabei.

Lustig finde ich aber:

1. auf www.radio10.nl nur das Logo ist und nichts von dem Start steht.
2. auf www.radio10gold.nl immer noch der selbe Text steht: "Binnenkort is Radio 10 terug op FM"
3. im Programm bei 10 gold auch nur kommt: "Binnenkort terug op FM"

Ein wenig könnte man die Hörer ja informieren...
Eigentlich sehr schade.. das man auch hier kein extra Programm macht. und am Abend vor dem eigentlichen Neu-Start schon die MW abschaltet.

Man hätte doch noch eine letzte 10 Gold Nacht machen können mit der Geschichte von 10.

Der normale Hörer op Middegolf wird sich ja sehr wundern, das es kein Programm mehr gibt plötzlich, wenigstens eine Schleife sollten Sie lassen.

Schade, das es grade die letzten Stunden nur per WebStream und im Kabel gibt.

von Lippi1 - am 22.09.2013 09:46

Re: MW 828 aus NL morgen Geschichte!

Zu das vorgehen heute abend hat der Direktor von Radio 10/100% NL folgendes geschrieben:

"Since I'm getting many questions from abroad; Radio 10 Gold will cease to broadcast on AM 828 as of 7pm tonight. At midnight our brand new Radio 10-studio will be connected to the current Radio 10 Gold-infrastructure so that cablecompanies, satellite, IPTV, the internetstream etc. from that moment on will hear the same signal as currently on FM."

Um 19.00 ist es also definitiv schluss, es kommt kein Hinweis band!

Man darf die Mittelwelle und UKW nicht gleichzeitig in Betrieb halten da dies gegen die Lizenz verstöst. Ein Doppelausstrahlung ist bei Gesetz verboten (Daher muss Radio 1 ab 2003 auch die Mittelwelle aufgeben).

von Jassy - am 22.09.2013 10:11

Re: MW 828 aus NL morgen Geschichte!

Ich kann auf der seite nur fetzen des Tons hören, dass kann man so ja total vergessen wenn immer abbrüche drin sind :-(

von Rheinländer - am 22.09.2013 12:00

Re: MW 828 aus NL morgen Geschichte!

Zur Erinnerung!

Zur Not lässt sich darauf zurückgreifen: http://work.no23.de/no23web/MP3_OGG_Aufnahme_Software.aspx

von legasthenix - am 22.09.2013 12:53

Re: MW 828 aus NL morgen Geschichte!

Jetzt nur noch ein Leerträger auf die MW und Kabel. Hat man das ganze jetzt schon abgewürgt?

Edit: Ist wieder da!

von Jassy - am 22.09.2013 14:58
828 : Frrüher 2CR in Bornemouth.
828 : Früher Chiltern Super Gold
Die Sender waren in NL immer einigermaßén hörbar, man merkt es an der Küste, wenn abends der 10Gold-Funk langsam gestört wird.Damit können sich die Holländer freuen, die Dank Geo-Blocking keinen anderen Zugang zu den Sendern haben als über MW.
Tschüß 10Gold. Auf 675 hattet ihr viele Hörer ( auch Normalos ), die euch in NRW gerne hörten.

von sup2 - am 22.09.2013 15:36
Hier dudelt jetzt der Eton E5 auf 828kHz (Der Roadstar springt nicht an, geht gar nicht mehr...). Ich hoffe das noch was spezielles kommt und nicht einfach hart abgeschaltet wird.

von Jassy - am 22.09.2013 16:11
Ja die ist argerlicherweise abgestürzt und unerreichbar :-(. Hier steht nun der Eton e5 auf dem Tisch nachdem der elta/roadstar auch hinüber gegangen ist.

von Jassy - am 22.09.2013 16:34
Wie wäre es mit einem normalen Taschenradio ( Degen ) mit Rahmenantenne, NF-Kabel mit Klinkenstecker an den Soundkarteneingang ?
Gut, ist zwar Old-School, funzt aber immer noch .....

von sup2 - am 22.09.2013 16:39
Ist jetzt schluss auf AM 828 ?
Ich bekomme hier mit meiner Schwerhörigen Welltech Microanlage (Mein einziger AM Empfänger ) nichts rein.

von UKW vs. DAB+ - am 22.09.2013 17:08
schlechter Empfang hier, aber immerhin ist etwas zu verstehen. Es läuft seit 19 MESZ eine Schleife mit den UKW-Frequenzen, bis 19.05 habe ich die noch gehört...

Wenn jemand aufgenommen hat: bitte hochladen ;)

Wenn man die Endung mp3 weglässt geht das sogar direkt im Forum...

von iro - am 22.09.2013 17:10
Video steht auf mein YouTube kanaal 'JassyNL', ich kann es hier nicht verlinken Weil ich derzeit mit dem tablet unterwegs bin.

Edit: hat nun doch geklappt.

www.youtube.com/watch?v=oShv6ItcU2Q

von Jassy - am 22.09.2013 17:22
Ich habe die letzte Stunde von 17:50 bis 19:03 Uhr mitgeschnitten. Hier der gewünschte Ausschnitt:

Radio 10 Gold (AAC 48kBit/s)

von Günni74 - am 22.09.2013 17:27
Ah danke Günni! Sehr vielen dank. Das hat bei mir leider so nicht geklappt :-(

von Jassy - am 22.09.2013 17:29
@Jassy
Hoffentlich kannst du dein Roadstar wiederbeleben :-(.

von Günni74 - am 22.09.2013 17:36
Hier habe ich noch eine Aufnahme, hergestellt in Bonn. Man merkt hier schon wie der NDR seine Fühler ausfährt.

http://www.youtube.com/watch?v=rytWmkoDQIY

von Manuel M. - Bonn - am 22.09.2013 18:20
Ja die NDR ist bei mit auch störend anwesend.

Also es wäre so kommuniziert dass um 19.00 der Sender aus ging, aber bislang läuft dann der Hinweis nach UKW. Mal nachfragen wann der Sender selbst abgestellt wird.

von Jassy - am 22.09.2013 18:22
Zitat
_Hartmut_
Via Web-SDR Uni Twente

--> Videoclip Radio10Gold


Wahnsinn! Wie kann das funktionieren? Der Web-SDR ist doch bis jetzt QRT.

von Bruder_M - am 22.09.2013 18:47
Und hier noch ein Signal direkt an der Soundkarte, empfangen mit Sangean ATS909W und Tecsun AN-200. Der Übergang war leider nicht zu hören, aber kurz nach 19:00 Uhr stieg das Signal wieder an.

https://soundcloud.com/schulle4u/radio-10-gold-heinenoord

von Steffen - am 22.09.2013 18:49
Zitat

Wahnsinn! Wie kann das funktionieren? Der Web-SDR ist doch bis jetzt QRT.

Vielleicht ja auch nicht. Wir kommen ja nur alle nicht auf die Seite, vielleicht ist wirklich nur die maximale Anzahl User erreicht und jetzt ist sozusagen Annahmestopp.

von iro - am 22.09.2013 19:01
Naja, also ich bin froh das die 828 endlich wieder abgeschaltet wurde/wird. Denn zwei Sender Rotterdam und Hannover auf die gleiche Frequenz zu packen ... ziemlicher Unsinn. Einfach die ehemalige 1224 oder besser noch die 927 aus Brüssel umkoordinieren und nutzen, die ist völlig frei. Und da man eh mit deutlich weniger als den 300kW sendet, dürfte die Umwidmung evtl. auch nicht soo schwer fallen (wenn VRT einverstanden wäre).

von Jens1978 - am 23.09.2013 11:10
Warum? Sie waren doch beide in der Lage ihr Versorgungsgebiet zu versorgen...
Und Hannover ist ja bald ebenfalls Geschichte.

von iro - am 23.09.2013 11:24
Ja die Frequenzwahl ist alles ausser optimal. Früher gab es auch noch 828 Freiburg, die wurde aber abends abgeschaltet.

Ich wohne ausserhalb das Versorgungsgebiet von die 828 und das merkt man. Auch tagsüber labert NDR Info im Hintergrund mit was das hören schon ein bisschen anstrengend macht. Bei einbruch der dunkelheit ist es dann sense. Die Raumwelle aus Rotterdam stört der Bodenwelle und auch Hannover wird viel stärker. Da kommt am ende nur noch Müll raus.

von Jassy - am 23.09.2013 11:27
Die 828 aus Freiburg wurde immer erst um 23 Uhr ME(S)Z abgeschaltet. Davor hat man in Frankfurt immer wechselweise drei Sender, und manchmal auch alle gleichzeitig, gehört.
Via WebSDR Twente war das Signal aus Heinenoord auch nach EInbruch der Dunkelheit garnicht mal soo gestört.

von Heinz Schulz - am 23.09.2013 11:48
Also auf tragbare Geräten sieht das hier schon anders aus, obwohl ich vom WebSDR 20km entfernt wohne. Da stört der NDR viel stärker rein.

von Jassy - am 23.09.2013 11:56
"weil man in NL ja sooo das DAB+ befürwortet"

aber wir wissen doch, wer sowas sagt. ;)

von hegi_ms - am 23.09.2013 13:21
In den Niederlanden bestehen, ebenso wie woanders in Europa auch, die Befürworter von DAB+ vor allem aus ein paar Technikfreaks in Internetforen, Lobbyisten in Brüssel und korrupten technisch unversierten Politikern, die unbedingt die neue Technik durchdrücken wollen mit der Argumentationskette "DAB+ ist digital, Computer sind digital, Computer machen keine Fehler, also ist digital besser". Eventuell sogar mit Erfolg, wie beim Glühbirnenverbot. Möglicherweise, aber vermutlich eher wie bei der Einführung von D2MAC, die ja unter ähnlichen Vorzeichen ablief. (Kein Markt, da kein echter Mehrwert für den Kunden und Programmveranstalter, aber entsprechender politischer Druck.)

Der einzige Unterschied ist, dass man es in NL schlauer anpackt, und dafür sorgt, dass aufgrund gesetzlicher Zwänge zumindest das UKW Band gespiegelt wird, Versorgungslücken geschlossen und dann eventuell noch zusätzliche Programme drauf kommen. Dennoch ist es auch in NL keineswegs sicher, dass die neue Technik von den Hörern auch angenommen wird. Und damit steht und fällt die ganze Geschichte.

von Bolivar diGriz - am 23.09.2013 14:52
Auf dem Web SDR Twente höre ich gerade die Ansageschleife im Vordergrund und den NDR im Hintergrund.
In meinem Radio hier in Braunschweig ist es genau umgekehrt: NDR im Vordergrund, im Hintergrund fadet die Ansageschleife aus den Niederlanden herein.

von Metthi - am 23.09.2013 19:46
Moin,

also die Verweisschleife auf die UKW-Frequenzen läuft immer noch.
Konnte das heute Morgen auf de, Weg zur Arbeit im Autoradio auf Mittelwelle gut hören. Die Interferenzen vom NDR waren teilweise sehr gering. Hab das mal mitm Handy gefilmt und lade es heute Abend hoch.

Beste Grüße, Marek

von Bruder_M - am 25.09.2013 06:01
Ich bin gespannt wie lange der Sender läuft. Ich werde mal nachfragen.

von Jassy - am 25.09.2013 06:21
Hallo,
konnte heute endlich den Sender mit eigenen Empfängern demodulieren und habe es dokumentiert.

Heute Morgen auf der Fahrt zur Arbeit kam er ganz gut im Autoradio und NDR störte fast gar nicht:
http://youtu.be/eMUrzqfuizc

Nach Feierabend schlug dann der NDR aus Hannover wieder durch, aber mit einer türkischen Sendung von Funkhaus Europa, was mich erst sehr verwirrt hatte und ich schon an DX dachte:
http://youtu.be/N5qcPMk7nGA

Zu Hause konnte ich ihn dann mit zwei weiteren Radios emfpangen aber das Fading war schon stärker:
Silvercrest-Radio: http://youtu.be/3bGKnZvAeEE
Degen DE1126: http://youtu.be/yRvA-3douDU

Alles in Allem bin ich sehr zufrieden, den Sender doch noch dokumentiert zu haben. Ich denke, dass er spätestens zum Monatsende QRT gehen wird.

Beste Grüße, Marek

von Bruder_M - am 25.09.2013 20:13
Die Schleife läuft noch und es wird auf FM Frequenzen hingewiesen. Die FM Frequenz 91.1 MHz in Maastricht wird jedoch nicht genannt. Limburg ist halt nicht Holland :joke:

von TobiAC - am 27.09.2013 22:31
Ich bin mal gespannt, ob die Frequenz abgeschaltet bleibt, oder noch eine Halleluja-Schleuder dort Platz finden wird.

von Bolivar diGriz - am 28.09.2013 07:01
Kann ich bestätigen:Die Schleife läuft noch und über Trente hört man relativ deutlich ndr info:joke:

Frage ist nur, wie lange der NDR noch senden darf.

von rolling_stone - am 28.09.2013 07:20
Zitat
Frage ist nur, wie lange der NDR noch senden darf.


Bis Ende 2014.

von Heinz Schulz - am 30.09.2013 05:00
Immerhin hat man gut eine Woche darauf hingewiesen, dass auf AM 828 nix mehr zu beluisteren ist. Das ist doch ein lobenswerter Zug, der so manch anderem Sender gut zu Gesicht gestanden hätte, der sang- und klanglos die AM-Sender abgeknipst hat.

von Heinz Schulz - am 30.09.2013 19:18
Mal sehen ob diese frequenz nochmal bespielt wird. Ausschließen werde ich es absolut nicht! Diese Frequenz ist durchaus begehrt: steht sehr günstig, kann für kleines Held betrieben werden und erreicht tagsüber viele Hörer. Mal sehen..

von Jassy - am 30.09.2013 19:59
Auf MW wurde zwar alle paar Jahre mal irgendwas koordiniert, aber eigentlich hat sich doch noch nie ein Land wirklich daran gehalten, es galt das Recht des Stärkeren. Außer in Westdeutschland...
Und mittlerweile muss da auch nichts mehr koordiniert werden, ist eh bald alles vorbei.
Man könnte zwar auf freigewordene Frequenzen umsteigen, aber für die kurze Zeit wird wohl auch kein Geld mehr in einen Antennenumbau gesteckt werden.

von iro - am 30.09.2013 22:59
Die Abschaltung muss also zwischen 16:30 und 17:30 erfolgt sein, denn zu erstgenannter Zeit habe ich die Ansageschleife im Auto noch hören können.

von Alqaszar - am 01.10.2013 02:48
Moin,

ja das ist plausibel.
Ich hatte mir schoin so gedacht, dass die endgültige Abschaltung am Monatsende sein wird.
Offenbar hatte der zuständige Techniker um diese Uhrzeit Feierabend und hat dann den letzten Schalter umgelegt.

Übrigens, wo steht der Sender eigentlich? Gibts es Photos?

Beste Grüße, Marek

von Bruder_M - am 01.10.2013 06:02
Der Sender steht in Heinenoord. Musst du mal suchen, es gibt genug Bilder vom Sender im Netz.

von Jassy - am 01.10.2013 06:38
In Aachen gibt es nun das NDR Programm auch in den Tagesstunden. Mit dem Auto muss man aber schon auf einen Hügel fahren damit man es aus dem Störnebel heraushören kann :rp:

von TobiAC - am 01.10.2013 07:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.