Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
xxxxxxxxxxxxxx, Bolivar diGriz, TobiAC, derpinni, Sebastian Dohrmann, inblubb, Rheinländer, Languedoc, zerobase now

VRT aus Genk

Startbeitrag von derpinni am 16.10.2013 05:53

Mir ist seit ein paar Tagen aufgefallen, dass in Düsseldorf 2 belgische Sender aus Genk erstaunlich gut gehen, fast beifahrertauglich. Das sind VRT Radio 2 auf 97,9 und VRT Klara auf 89,9. VRT Radio 1 auf 99,9 geht so gut wie gar nicht..
Wurde da etwas an den Antennen geschraubt? Laut FMScan sollen alle 3 mit 20kW gesendet werden. Für die knapp 100km Entfernung gehen Radio 2 und Klara meiner Meinung nach eindeutig zu gut.. Der Empfang ist sogar bis ins Ruhrgebiet in Ordnung, besser als die Holländer..

Antworten:

Tropo?

von zerobase now - am 16.10.2013 06:17
Tropo seit ca. 2 Wochen ohne Unterbrechung?

von derpinni - am 16.10.2013 06:26
Bei einer günstigen, stabilen Wetterlage ist das durchaus nicht unmöglich. Ich wohne ca. 50 km südlich von Köln an der Grenze NRW/RLP. In den Wintermonaten sind die Belgier (hier vor allem die wallonischen Programme) dauerhaft überhaupt hörbar (teilweise besser, teilweise schlechter), während im Sommer häufig auf den Frequenzen nichts zu hören ist.

von Sebastian Dohrmann - am 16.10.2013 06:41
Schön, dass derpinni die Sender aus Genk entdeckt hat.
In der Sache ist es seit 30 Jahren so, dass Genk vom Hunsrück bis tief ins Sauerland empfangen werden kann, Suchfunktion würde helfen. Also kein Grund für einen weiteren Thread.

von Languedoc - am 16.10.2013 07:19
Was Genk angeht kann ich dies nur bestätigen so wie Sebastian Dohrmann das erläutert.
Genk kommt hier mit einigen seiner QRG's fast als Ortssender an. Bei mir besonders Q-music, Klara und Radio2. MNM auf 102.00 geht hier mit 0=3-4 aber leider ohne RDS. Seit zwei Wochen kommt hier auch die 93.00 so stark an, das der Suchlauf drauf stehen bleibt, aber auch ohne RDS.
Der Herbst und auch der Winter ist DX-mäßig sehr interessant. Auch Schnee tut so seine Wunder, ...

von xxxxxxxxxxxxxx - am 16.10.2013 15:35
Ich schreibe jetzt mal extra langsam, damit es jeder auch versteht: Die Sender Radio 2, Klara und Q-Music aus Genk sind in Düsseldorf schon seit Jahrzehnten ohne großen Aufwand zu empfangen. Die 99.9 ist mit jedem trennscharfen Radio auch mühelos zu empfangen. Dazu braucht man kein Tropo oder gutes Wetter, ja, nicht einmal ein außergewöhnlich leistungsfähiges Radio. Diese Sender sind an den meisten Stellen im Stadtgebiet sogar deutlich stärker zu empfangen als das Düsseldorf beheimatete "Hochschulradio Düsseldorf".

StuBru (101,4) und MNM (102) sind da etwas schwieriger und mobil auf keinen Fall mehr Beifahrertauglich. Das liegt nicht an der Entfernung zum Sender, sondern daran, dass diese Programme nicht in Rundstrahlung ausgestrahlt werden.

Mit einem vernünftigen Radio bekommt man im Auto übrigens auch die Sender aus Liege sehr gut, in vielen Teilen der Stadt sogar RTL auf 97 MHz! Der stärkste belgische Sender in D'dorf ist übrigens Radio 100'5 da sHitradio.

von Bolivar diGriz - am 16.10.2013 15:52
Aus Genk kann ich hier nichts oder nur sehr selten etwas empfangen, an Holland braucht man erst garned zu denken.

Einspruch muss ich erheben, das Lüttich nur im winter über geht und den sommer über meist nicht.

Lüttich kommt hier bei mir, das ganze jahr über gleichmäßig an, oft auch mit RDS. OK die 90,5 von der 90,7 zu Trennen, bedarf es schon ein vernünftiges Radio, da der venusberg ja heimat Sender ist.

von Rheinländer - am 16.10.2013 17:40
Es geht ja auch um Düsseldorf, nicht um Lohmar.

von Bolivar diGriz - am 16.10.2013 18:15
@Exidor
Falls du das für mich extra langsam geschrieben haben solltest, du hättest es auch auf russisch oder hebräisch schreiben können. Ich hätte es auch verstanden. Im Übrigen geht es mir langsam auf den Sack was für ein Pallaver gemacht wird, wenn sich ein Thema wiederholt. Das Forum ist langsam voll von diesem Niedergetrampel. :wall:

von xxxxxxxxxxxxxx - am 16.10.2013 18:46
Entlang der Rheinpromenade in der Altstadt kann man RADIO 2 sogar recht problemlos im Handy empfangen.
Das geht auch aus der Abdeckungskarte ganz gut hervor, wenn diese nicht momentan komischerweise die vier Großsender als Stadtfunzeln darstellen würde!???
Bei MNM habe ich in meinem alten Auto die Erfahrung gemacht, dass er auf der A40 bis Moers relativ gut geht, südlich der A40 ist dann wohl dank Aachen relativ schnell Schluss mit dem guten Empfang.

von inblubb - am 17.10.2013 06:56
@Säbelzahnigel: Nein, warum hätte ich dich meinen sollen?

von Bolivar diGriz - am 17.10.2013 07:14
Gut, dann wäre das ja geklärt.
Im Allgemeinen finde ich es gut wenn ein Thema neu aufgeggriffen wird, Empfangssituationen und Radios ändern sich im Laufe der Zeit unter Umständen.
Threads können ja meinetwegen bei Bedarf zusammengelegt werden, ich persönlich finde einen neu eröffeten Thread selbst als Leser hilfreich, so rückt das Thema wieder leichter in den Vordergrund.

OT off.

von xxxxxxxxxxxxxx - am 17.10.2013 07:44
Die Linie Wegberg - MG - Neuss - Düsseldorf ist bei MNM die Grenze zwischen 102,0 und 93,0. Beide Sender senden (ja natürlich nicht rund), weil es keine runden Frequenz für MNM mehr gab. Die MNM Frequenzen werden vom WDR schon recht stark in die Mangel genommen. Seit Jahren ärgert mich die 93,10 MHz mit WDR3 im Aachener Raum. In meinem alten Autoradio von Pioneer hatte ich deswegen die 92,95 eingespeichert. Das neue Clarion trennt MNM auf 93 MHz perfekt im südlichen Niederrhein und in der Euregio. Jedoch muss RDS hier aus sein, denn sonnst schnappt er sich nördlich der A46 die 102MHz, und die kann man Clarion dann auf der A44 nicht mehr von der Stolberger WDR5 Frequenz 101,9 Mhz trennen und so verliert er sich...

Ergo:
südlich der A46 --> 93,0 MHz ohne AF einstellen
nördlich der A52 --> 102,0 MHz ohne AF einstellen
dazwischen : selber testen!

von TobiAC - am 18.10.2013 09:35
Das deckt sich auch mit meinen Beobachtungen, wobei die 93.00 soweit sie hier hoch kommt, fetter klingt als die 102.00
Bei leichtem Tropo ist aber die 89.00 aus Schoten hier erste Wahl, sogar mit RDS.

von xxxxxxxxxxxxxx - am 18.10.2013 10:34
Vor >10 Jahren hatte ich, damals noch für Donna, die 89,0 eingestellt in Hückelhoven mit Richtantenne. Kann man aber hier heutzutage vergessen, da der BRF sich auch diese Frequenz geschnappt hat. Donna hab ich übrigens damals nach der Abschaltung von Hitradio.X für mich auf genau dieser Frequenz entdeckt.

von TobiAC - am 19.10.2013 11:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.