Jamming auf 6,095 MHz?

Startbeitrag von PowerAM am 26.10.2013 11:34

Ein gepulster Heulton auf 6,095 MHz? Signalstaerke und typisches Fading wuerden zu Nauen passen - doch wozu?

Nachtrag: Mein Radio war kurz aus, waehrend ich den Beitrag schrieb. Nun ist KBC (wieder?) da. Sehr sonderbar...

Antworten:

Das war sicherlich kein Jamming, das war ein "Datenservice" . Leider ist mir die genaue Bezeichnung entfallen.
Diese Übertragung von Tönen ( ca. 60 Sek. lang) wird vorher im Programm angekündigt. Damit wird das Programmchema des Senders übertragen. Wenn man diese Töne in die Soundcarte des PC gibt und ein vorher installiertes Decodier-Programms startet, hat man dann das Programmchema des Senders auf dem Bildschirm.

von Radioboy - am 27.10.2013 08:48
Aha, ich danke dir!

von PowerAM - am 27.10.2013 10:18
da gabs mal Ferndrucker oder so aehnlich hies das? Die hatten via Funk eine Art Tonuebertragung der Daten.

von 102.1 - am 27.10.2013 17:12
Fernkopierer, im Volksmund auch als Fax bekannt.

von Marc_RE - am 28.10.2013 00:37
Er/Ihr meint Fernschreiber -auch RTTY genannt- da wurden/werden Nachrichten drauf ausgedruckt, u.a. verbreitet von Presseargenturen.

Nun hab ich auch den Namen des Datendienstes wiedregefunden: http://voaradiogram.net/

von Radioboy - am 28.10.2013 12:14
:spos: Es klang aber wirklich wie ein Jamming. Auffaellig war nur das Signalverhalten, denn Nauen ist von meinem Wohnort bzw. dem meiner Freundin nicht weit weg. Es ist die Randzone der Bodenwelle und das Signal hoert sich dort schon sehr charakteristisch an. Insofern...

von PowerAM - am 28.10.2013 12:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.