Herzlichen Glückwunsch zum 90sten !

Startbeitrag von mor_ am 29.10.2013 07:50

des regulären Unterhaltungsrundfunkes in Deutschland -
. .. und er ist imho erstaunlich jung gebleiben ;) *

Zitat

Berlin 29. Oktober 1923:
Drei Minuten vor acht Uhr! Alles versammelt sich im Senderaum. Erwartungsvoll beobachtet man das Vorrücken des Zeigers der Uhr... Acht Uhr! Alles schweigt. In das Mikrophon ertönen die Worte:
Achtung! Hier Sendestelle Berlin Voxhaus, Welle 400. Wir bringen die kurze Mitteilung, daß die Berliner Sendestelle Voxhaus mit dem Unterhaltungsrundfunk beginnt."




"Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht! Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"


* damit es keine Missverständnisse gibt - ich meine _nicht_ die Türkischen Republik :D

Antworten:

wer den Anfang nochmal rekonstruiert mithören möchte:

29.10.2013 20:03 DRadio Kultur: Gruppenbild mit Mikrofon, 90 Jahre Musik im Radio
Andantino auf Welle 400
Die Geburtsstunde des Rundfunks in Deutschland - Eine Rekonstruktion Von Wilfried Bestehorn

Zitat


Gruppenbild mit Mikrofon
90 Jahre Musik im Radio
Andantino auf Welle 400
Die Geburtsstunde des Rundfunks in Deutschland - Eine Rekonstruktion Von Wilfried Bestehorn

ca. 21.00 Nachrichten

Imaginäre Klanglandschaften
Radiokunst aus 9 Jahrzehnten
Paul Hindemith
"Sabinchen", Musikalisches
Hörspiel nach einem Text von Robert Seitz Rekonstruktion der Instrumentation der Ursendung in der Funk-Stunde Berlin durch Ernst Theis Max Butting

Sinfonietta mit Banjo op. 37.1,
Rundfunkmusik für Orchester
Sabinchen - Jeanette Oswald
Schuster - Bernd Könnes
Radioansager - Wolfgang Schaller
Staatsoperette Dresden
Leitung: Ernst Theis
Walter Gronostay

"Mord", ein Hörspiel (1929), instrumentiert von Bart Visman (1999) Fabrikdirektor - Elmar Andree Seine Frau - Elke Kottmair Der Freund - Christian Grygas Dienstmädchen - Inka Lange 1. Telefonistin - Tanja Höft 2. Telefonistin - Manja Freitag Polizist - Hans-Jürgen Wiese Sprecher - Marcus Günzel Ansager - Wolfgang Schaller Herrenchor der Staatsoperette Dresden Orchester der Staatsoperette Dresden Leitung: Ernst Theis

Andantino auf Welle 400


von mor_ - am 29.10.2013 07:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.