Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Eheimz, Der Langenhagener, Frank H. (DK), Marc_RE, Bolivar diGriz, mkey

Sender im Sturm umgestürzt ? NOVA FM

Startbeitrag von Eheimz am 29.10.2013 08:53

Kann einer bestätigen, dass in Dänemark Sender ausgefallen oder gar beschädigt wurden

Hier der Facebookartikel, anders wird dieser leider nicht veröffentlicht.
https://www.facebook.com/119803974698900/posts/705242106155081


Er vi blæst væk fra din radio her til morgen?

Her er vores frekvenser. Eller det burde de være. Hvis de mangler må du gerne give besked.

Sydvestjylland – 87.8
Aarhus – 88.6
Tinglev – 88.8
Helsingør – 89.1
Sønderjylland – 89.3
København – 91.4
Bornholm – 92.2
Møgeltønder – 92.4
Randers – 92.5
Fyn – 93.4
Ryslinge – 98.0
Grenå – 98.6
Broager – 98.9
Mariager – 99.1
Vejle – 99.3
Vendsyssel – 102.4
Vestjylland – 103.4
Horsens – 103.6
Sydsjælland – 103.9
Nexø – 104.6
Rønne – 105.7
Nordjylland – 106.0
Åkirkeby – 106.2
Erritsø – 106.6
Sydals – 106.6
Hirtshals – 107.0
Hammeren – 107.4
Nordborg – 107.5


Du kan selvfølgelig streame via http://radioplay.dk/nova

#DennisRavn #GONOVA #NOVAm #stormdk

Antworten:

Normalerweise passiert sowas doch nur in den Niederlanden. :D

von Bolivar diGriz - am 29.10.2013 10:28
Im Turm wohl weniger. Dem Bild nach gibt es da einen abgeknickten Mast.

von Marc_RE - am 29.10.2013 10:44
Kann einer sagen, welcher Mast das ist ?

von Eheimz - am 29.10.2013 11:44
Soweit ich das verstehe, fragen Sie nur, ob sie noch zu hören sind. Könnte es nicht auch sein, dass dieser Mast ein Symbolbild ist?

von mkey - am 29.10.2013 11:56
Zitat
mkeydx
Soweit ich das verstehe, fragen Sie nur, ob sie noch zu hören sind.


Genau, Nova-FM hat bloß nachgefragt, ob alle Nova-Frequenzen während des Orkans empfangbar sind.

Aber:
Ein Sicherheitsstahlseil (DK:Bardun ~ DE:Pardune?) des Kalundborg-Sendemasts ist zerrissen.
Der Mast ist offenbar so aufgebaut, dass die Stabilität auch ohne die Stahlseile gesichert ist.
Das Gebiet um den Sender ist trotzdem sicherheitshalber abgesperrt. –> KLICK

von Frank H. (DK) - am 29.10.2013 14:36
Den Langwellensender Kalundborg - 243 kHz - hats auch erwischt.

von Der Langenhagener - am 29.10.2013 17:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.