Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
33
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren
Beteiligte Autoren:
DX OberTShausen, andimik, iro, Noch'n Saarländer, RheinMain701, Manager., Günter Lorenz, mkey, Japhi, ScheichManfred, ... und 10 weitere

Senderlogos Teil der RDS-Übertragungen?

Startbeitrag von Noch'n Saarländer am 08.11.2013 15:39

Hallo in die Runde,

die Tage hatte ich als Leihwagen einen noch recht jungfräulichen 7er-Golf (300km). Dieser war ausgestattet mit allem möglichen Schnickschnack, den man vielleicht braucht oder auch nicht, darunter einem Volkswagen-Entertainment-System, bei dem man unter anderem auch das Radio über einen großen Touchscreen in der Mittelkonsole bedient.

Da noch keine Sender eingespeichert waren, übernahm ich dies, da ich diesen Wagen einige Tage unter meinen Fittichen hatte.

Zu meiner Überraschung tauchte nach dem Speichern im Touchscreen über den jeweiligen "Programmtasten" das jeweilige Senderlogo im Display auf, wie man es z.B. von den Homepages kennt.

Ist dies mittlerweile auch ein RDS-Feature, oder woher kannte das Radio die Logos?

Antworten:

Vermutlich benötigt das Radio ein Firmware-Update wenn sich die Senderlogos mal ändern ;)

von iro - am 08.11.2013 15:55
Nein, das ist nur ein Feature der Hardware.

von andimik - am 08.11.2013 17:00
Falls bei Privatsendern kein Logo kam und das Radio auch DAB hat, wäre noch folgendes denkbar:
Über DAB werden im EPG bei einigen (ÖR-)Sendern die Logos übertragen; es wäre theoretisch möglich, dass via Service Linking das Radio sich daraus die Logos gezogen hat und anzeigt.

von Basic.Master - am 08.11.2013 19:41
Nope. DAB war nicht mit an Bord, und die Logos kamen auch bei den Privatsendern. In Deutschland, wie auch in Dänemark...

von Noch'n Saarländer - am 08.11.2013 20:09
Vielleicht werden die auch aus dem Internet geholt. Wer weiß, ob das Auto nicht sowieso ständig mit dem Netz verbunden ist. Wundern würde mich das heute nicht mehr. Dass man den Internetasnschluss im Auto nicht propageirt, um beim Kunden keine Begehrlichkeiten zu wecken, die man dann doch nicht stillen kann, halte ich nicht für einen Widerspruch.

In jedem entsprechend ausgestattetem Amazon Kindle (manche haben auch "nur" WLAN) steckt ein 3G-Modul, dass sich überall auf der Welt mit dem Internet verbindet und man kann dann online Bücher herunterladen. Amazon, so erfährt man dann, hat günstige Pauschaltarife mit den Netzbetreibern geschlossen. Einen vernünftigen Webbrowser aber gibt es auf dem Gerät dennoch nicht -- man will ja auch nicht zu viel Traffic erzeugen, und wenn, dann nur, wenn die Kunden diesen auch durch den Kauf des jeweiligen Ebooks zahlen.

In diesem Zusammehang möchte ich mal eben darauf hinweisen, dass einige Autohersteller gerade dabei sind, eigene Radiostationen zu entwickeln. Aber wir wollen ja hier keine Internetradio vs. DAB-Diskussion führen, die außerdem in diesem Thread völlig offtopic wäre.

von Alqaszar - am 08.11.2013 20:57
Die Logos im Golf sind nicht im RDS enthalten. Dafür hat RDS einfach eine zu geringe Datenrate. Sowas kann man zwar per DAB übertragen, aber es werden im Golf auch Logos von anderen Nicht-DAB-Programmen angezeigt.
Die Logos kommen auf eine relativ banale Art ins Auto: http://www.volkswagen.de/de/models/golf_7/brochure/senderlogos.html

von oli84 - am 09.11.2013 12:53
Danke für den Link. Das ist ja eine richtig schöne Sammlung mit 4338 aktuellen europäischen Senderlogos... :spos:

AUT_130417_58x
BEL_130417_204x
CZE_130417_81x
DEN_130417_105x
ESP_130417_998x
FIN_130417_55x
FRA_130417_459x
GBR_130417_439x
GER_130417_382x
IRL_130417_69x
ITA_130417_826x
LIE_130417_1x
LUX_130417_15x
NED_130417_296x
NOR_130417_120x
POL_130417_134x
SUI_130417_96x
SWE_130417_116x

von iro - am 09.11.2013 13:42
Recht simpel also, und wir überlegen uns technische Kniffs, wie es gehen könnte :rolleyes:

Interessant, SWR ist mit RP vertreten, BW nicht (oder es ist mir nicht aufgefallen)

von CBS - am 09.11.2013 19:43
Sowas ähnliches gibt bzw. gab es bei den Werksradios in der GM-Gruppe. Vor allem ist es mir bei Opel aufgefallen. Jedoch nicht Senderlogos, sondern das RDS-PS war vorprogrammiert. Sobald der PI-Code empfangen wurde, wurde das RDS-PS aus der Datenbank angezeigt, auch wenn das echte PS noch nicht empfangen wurde. Kann man heute noch bei RPR1. beobachten, da in der GM-Datenbank noch "RPR_Eins" eingespeichert ist. Wird also RPR1. empfangen, erscheint im Display erst "RPR_Eins" um, nach vollständiger dekodierung des RDS-PS auf "_RPR1.__" umzuspringen.

von Sebastian Dohrmann - am 09.11.2013 21:34
Hab nur noch nicht gecheckt wie sie den Link herstellen. Die Datei enthält ja nur die Logos, irgendwo müsste man ja wissen, welches Logo zu welchem Programm gehört.
Einen PI konnte ich nicht entdecken, auch nicht in den Metadaten der Bilder.
Über den PS könnte es sehr ungenau sein.

von Knochentrocken - am 10.11.2013 07:23
Zitat

Tippen Sie hierzu auf die Funktionsfläche Setup und danach auf Senderlogos.
Tippen Sie nun die gewünschte Stationstaste an, der ein Logo zugewiesen werden soll.
Wählen Sie die Quelle, auf der Sie das Bild gespeichert haben (z.B. SD1) und wählen Sie dort das Logo aus.
Wiederholen Sie diesen Vorgang auf Wunsch für weitere Logos und kehren Sie schließlich durch Drücken der Taste Radio zum Hauptmenü Radio zurück.
Die SD-Karte kann danach entfernt werden.


Hört sich auf der VW-Seite so an, also ob die Zuweisung der Logos manuell erfolgt. Was allerdings nicht zum Beitrag des Threaderöffners passt.

von iro - am 10.11.2013 13:01
Also den Aufwand würde doch kein Otto-Normal-Hörer treiben?!?

von DigiAndi - am 10.11.2013 13:20
Hm, das stimmt wohl aber die Idee gefällt.

Wiso das nicht automatisch funzt verstehe ich jetzt nicht, man hätte das Radio ja so Programmieren können, das die Software zu den RDS-Sendernamen sich die passende Bilddatei anhand des Bilddateinamens raussucht.

Aber die von VW haben es sicher nicht ohne grund so gemacht, warscheinlich um Fehler bei der Senderlogo-zuordnung zu vermeiden.

Könnte ja passieren das durch fehlerhaftes oder unvollständiges einlesen des RDS signals, statt des NDR logos ein logo von FFN eingezeigt wird.
Dann müssten sich die Jungs von VW anhören müssen, das ihr system nicht korrekt funzt, und das will man ja bekanntermassen vermeiden, solch negatives Feedback.

von UKW vs. DAB+ - am 10.11.2013 14:27
Zitat
UKW vs. DAB+
Könnte ja passieren das durch fehlerhaftes oder unvollständiges einlesen des RDS signals, statt des NDR logos ein logo von FFN eingezeigt wird.

Dann kennst du die RDS Spec zu wenig ...

von andimik - am 10.11.2013 16:08
Doch, das kann passieren, aber das Beispiel ist blöd. Es gibt nicht genug PI-Codes für alle Radiosender in Deutschland und so müssen sich einige Stationen einen PI-Code teilen. Die Stationen liegen zwar nicht beieinander, sondern meist geographisch weit getrennt, aber für ein Radio wird es trotzdem schwer sein, die beiden auseinanderzuhalten.

Bestimmung anhand des RDS-PS ist spätestens seit dem Advent von dynamischem PS keine Lösung.

von RheinMain701 - am 10.11.2013 16:20
Zitat
RheinMain701
Es gibt nicht genug PI-Codes für alle Radiosender in Deutschland

Echt? Das konnte ich nicht wissen.

von andimik - am 10.11.2013 17:33
Stationen die den gleichen PI haben (laut FMScan):

* Jam FM / big fm Saarland
* Querfunk / Wüste Welle
* Freies Radio Freudenstadt / StHörfunk / Lernradio
* bermuda.funk / Freies Radio Stuttgart / Radio Dreyeckland / freeFM
* Radio Neandertal / alsterradio
* Bayernwelle Südost / Radio Charivari Regensburg (Kelheim)
* Star FM / RSA Radio

Daneben gibt es noch Stationen die sich im PI lediglich im Regional-Bit unterscheiden. Wenn AF-REG aus ist gibt das auch immer wieder ein Spektakel.

von RheinMain701 - am 10.11.2013 18:13
Zitat
Sebastian Dohrmann
Sowas ähnliches gibt bzw. gab es bei den Werksradios in der GM-Gruppe. Vor allem ist es mir bei Opel aufgefallen. Jedoch nicht Senderlogos, sondern das RDS-PS war vorprogrammiert. Sobald der PI-Code empfangen wurde, wurde das RDS-PS aus der Datenbank angezeigt, auch wenn das echte PS noch nicht empfangen wurde.


Ja, das finde ich bei dem Meriva von meinem Vater immer wieder geil - bei jedem Suchlauf erscheinen hr-xxl, Main FM und hr-skyline auf dem Display :D

von ScheichManfred - am 10.11.2013 21:37
Ich habe auch so ein schickes "Entertainment-System" in meinem neuen Seat Leon. Die Geräte sind identisch mit denen von VW.



Man kann auch auf der Seat-Website Senderlogos herunterladen. Es sind dort aber weniger und nicht alle sind identisch mit denen von VW:

http://www.seat.de/content/de/brand/de/contact/modell-kataloge/updates/senderlogos.html

Die meisten Logos sind schon von vornherein im Gerät gespeichert. Man hat die Möglichkeit, manuell Senderlogos hinzu zu fügen. Bei mir wurde z.B. bei Antenne Frankfurt noch das Energy-Logo angezeigt.
Man kann auch selbst Logos erstellen. Sie müssen nur die Maße 160x120 und das PNG-Format haben.

von DX OberTShausen - am 28.07.2015 18:06
Zitat
DX OberTShausen
Man hat die Möglichkeit, manuell Senderlogos hinzu zu fügen. Bei mir wurde z.B. bei Antenne Frankfurt noch das Energy-Logo angezeigt.
Man kann auch selbst Logos erstellen. Sie müssen nur die Maße 160x120 und das PNG-Format haben.


:spos:

von Cha - am 28.07.2015 18:28
Ich hatte neulich auch einen nagelneuen VW Passat gefahren und mit dem Radio rumgespielt.

Ich gehe stark davon aus, dass das Radio auf den PI schaut und dazu dann mögliche Logos hinterlegt sind.
Beim Speichern von Radio Seefunk wurde eine Liste von möglichen Logos angezeigt, unter denen man dann eines auswählen musste. In der Liste erschien dann das Logo von Radio Seefunk und das von Die Neue 107,7
Erstaunlicherweise wurde beim späteren Speichern von Radio Neckarburg dann sofort das Logo von Die Neue 107,7 übernommen.
Ohne jetzt es genau zu wissen, meine ich, dass die drei Sender den selben PI haben? Neckarburg hat ohnehin erst seit einigen Monaten RDS.

von Analogist - am 28.07.2015 18:35
Zitat
Analogist
Ohne jetzt es genau zu wissen, meine ich, dass die drei Sender den selben PI haben?


Nicht gleich, aber ähnlich. Und das ist hier wohl das "Problem".

Die Neue 107,7 => PI 130A
Radio Seefunk => PI 140A
Radio Neckarburg => PI 150A

von Manager. - am 28.07.2015 19:47
Zitat
Analogist
Ich gehe stark davon aus, dass das Radio auf den PI schaut und dazu dann mögliche Logos hinterlegt sind.


Damit könntest du recht haben. Als ich SWR3 einspeichern wollte, ging er nur stark angerauscht und ohne RDS. Das Radio hatte trotzdem sofort das Logo drin nach dem Abspeichern! SWR3 wurde auf dem Gerät vorher auch noch nie gehört.

Jetzt muss ich mir noch ein Logo für Radio Galaxy suchen. Das derzeitige gefällt mir nicht. Ich will lieber das mit dem Astronaut. Ist schon eine tolle Sache :D

von DX OberTShausen - am 29.07.2015 05:45
@Manager
.
Radio Neckarburg => PI 150A

150A ist laut FMLIST bei "Die Neue 107,7" auch als regionaler PI für drei Frequenzen der Region Geislingen im Einsatz. Wenn der tatsächlich so in der Luft ist, darf Radio Neckarburg den 150A gar nicht einsetzen. Nicht nur wegen der Doppelung. 130A, 140A, 150A sind lt. RDS-Standard regionale Varianten, wie z.B. D311, D411 und D511.

73,
Günter

von Günter Lorenz - am 29.07.2015 07:00
Meine Frau hat ein ähnliches System in ihrem Ibiza. Dabei stelle ich fest, dass noch die DRS statt SRF Logos gespeichert sind. Die Identifikation erfolgt wahrscheinlich über den PI, denn manchmal wird mir das Logo von DR P3 angezeigt. Kann mich aber nicht mehr erinnern bei welchem Kanal. Könnte Ö3 gewesen sein.

von mkey - am 29.07.2015 14:45
Zitat
mkey
Meine Frau hat ein ähnliches System in ihrem Ibiza. Dabei stelle ich fest, dass noch die DRS statt SRF Logos gespeichert sind. Die Identifikation erfolgt wahrscheinlich über den PI, denn manchmal wird mir das Logo von DR P3 angezeigt. Kann mich aber nicht mehr erinnern bei welchem Kanal. Könnte Ö3 gewesen sein.


Das könnte dann bei 9203 nur noch ARS aus Slowenien oder, eher unwahrscheinlich, RNZ Concert aus Neuseeland sein.

von Japhi - am 29.07.2015 16:39
Bezüglich der Senderlogos: Ich werde morgen mal Vorher/Nachher -Fotos machen, auch mit meinen selbst erstellten bzw. leicht modifizierten Logos.

von DX OberTShausen - am 29.07.2015 16:59
... und schon hat Radio Neckarburg einen neuen, un-ähnlichen PI-Code. Damit ist das Problem gelöst.

73,
Günter

von Günter Lorenz - am 30.07.2015 15:23
Zitat
Japhi
Zitat
mkey
Meine Frau hat ein ähnliches System in ihrem Ibiza. Dabei stelle ich fest, dass noch die DRS statt SRF Logos gespeichert sind. Die Identifikation erfolgt wahrscheinlich über den PI, denn manchmal wird mir das Logo von DR P3 angezeigt. Kann mich aber nicht mehr erinnern bei welchem Kanal. Könnte Ö3 gewesen sein.


Das könnte dann bei 9203 nur noch ARS aus Slowenien oder, eher unwahrscheinlich, RNZ Concert aus Neuseeland sein.


Korrektur: Bei Radio Liechtenstein wird das Logo von DR P1 angezeigt.

von mkey - am 30.07.2015 15:48
Hier nun ein paar Fotos (anklicken zum Zoomen):

Bild 1: Alte Logos bei planet, You FM, Galaxy und das Energy-Logo bei Antenne Frankfurt:

[attachment 5586 WP_20150730_16_19_35_Pro.jpg]

Bild 2: Die Logos wurden durch die aktuellen Logos ersetzt:

[attachment 5587 WP_20150730_16_21_17_Pro.jpg]

Bild 3: Meine eigenen modifizierten Logos für Galaxy und Antenne Frankfurt:

[attachment 5588 WP_20150730_16_22_32_Pro.jpg]

von DX OberTShausen - am 30.07.2015 16:41
Zitat
Günter Lorenz
... und schon hat Radio Neckarburg einen neuen, un-ähnlichen PI-Code. Damit ist das Problem gelöst.


Das ging jetzt aber schnell... ;)

von Manager. - am 30.07.2015 18:14
Die falschen Logos könnte man vermeiden, wenn im RDS-Coder auch noch ECC aktiviert wäre. Nutzen leider nicht alle Anstalten. Das ist ein Länderkürzel, damit die PI-Codes einem Staat zugeordnet werden können.

Bei DAB dürfte das aber durchgängig verwendet werden, ich kenne das nur von der dab.dat Datei und ist mir bei den israelischen Programmen in Südtirol aufgefallen (hat die RAS behoben).

von andimik - am 31.07.2015 07:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.