Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
WiehengeBIERge, wavefinder, Frankfurt, LogPer

Antennendose 1:1 möglichst wetterfest

Startbeitrag von wavefinder am 09.11.2013 13:37

Ich bin gerade mit dem Elektroplan unserer neuen ETW beschäftigt. Es wird Kabel und eine SAT Anlage mit mehreren SAT Positionen geben. Man wird beides gleichzeitig über 3 Lochdosen bekommen. Also z.B. Internet und Telefonie von Unitymedia und gleichzeitig TV Empfang über die SAT Anlage. Soweit so gut.

Für mein Radio Hobby hätte ich ganz gerne, davon unabhängig, 2 separate Koaxkabel, die vom Wohnzimmer auf die Dachterrasse führen. Ein Kabel z.B. für eine DAB Antenne und eins für DVB-T. Jetzt kommt mein Problem. Gibt es Antennendosen uP und aP, wo man 2 Koaxkabel ohne Dämpfung und Auftrennung anschließen kann? Für die Terrasse muss dass natürlich noch wetterfest sein. F-Stecker oder IEC wäre mir egal. Mein Elektriker meinte, das wäre kein Problem, ich traue ihm da aber nicht recht, weil ich dazu noch nichts passendes im Internet gefunden habe.

Alternativ könnte man die beiden Kabelenden auf der Terrasse einfach in einem wetterfesten Anschlussgehäuse mit Klappdeckel enden lassen und Stecker auf die Kabel Schrauben. Nur in der Wohnung hätte ich schon lieber eine saubere Anschlussdose.

Antworten:

Nein, "dämpfungslose" Dosen gibt es nicht (und dann schon gar nicht mit zwei Eingängen, quasi wie bei einer Twin-Sat-Dose), sind mir zumindest nicht bekannt (das widerspricht ja auch dem Sinn von Antennendosen, also Entkopplung von mehreren Anschlüssen). Selbst eine Stichdose hätte noch je nach Typ 2-8 dB Dämpfung.

Was du suchst wären Quasi einfach 2 Verbinder, die in dem Gehäuse einer Antennendose vereint sind (also letztlich nur der Optik wegen).
So etwas habe ich mir mal aus einer alten Antennendose selbst zusammen gelötet und das ist jetzt bei mir hier im Einsatz für die UKW-Antenne und die TV-Antenne mit eigenen Zuleitungen - da ist aber eben auch nur der eine Empfänger dran und sonst nichts weiter

Das sind die reinen DX-Antennen. Die "normalen" Antennen werden über eine normale Verteilung mit Verstärker, Verteilern und richtigen (duchrgangs-) Dosen eingespeist und im Haus verteilt...

von WiehengeBIERge - am 09.11.2013 19:28
Gibt es doch !

www.Kathrein.de

Die Homepage ist neu gestaltet und schwieriger zu navigieren als früher:

Satelliten und terrestrische Empfangssysteme /
Produktübersicht /
Zubehör zum Verteilnetz /
Seite 9&10

Einzelanschlussdose ESD08 / ESD32

https://www.kathrein.de/fileadmin/media/produkte/imports/sat/anwendungsHinweise/9351682f.pdf

Auf der Dachterasse würde ich keine Antennendose verwenden, sondern nur eine spritzwassergeschützte Klemmendose mit F-Verbindern drin.

von LogPer - am 10.11.2013 06:38
Interessant, die ESD08 (die andere kommt nicht in Frage da es eine Twin-Sat-Dose und somit eine normale Stichdose und die Frequenzbereiche passen nicht) kannte ich noch nicht.
Dann hätte ich mir das Löten ja sparen können :D.

von WiehengeBIERge - am 10.11.2013 07:31
Für Klemmdosen gibt es auch tole 180 Grad F-Female Winkel. Geht dann bedes in dieselbe Richtung wieder ab, also kein Zulaufen mit Wasser o.ä.

Dosen sind immer ein Nachteil. Es sei denn, Du benötigts eine ENTKOPPLUNG des Signals zur Vermeidung von Störungen anderer Teilnehmer im Kabelnetz im Falle eines Gerätedefektes.

von Frankfurt - am 10.11.2013 11:07
Ja, die ESD08 ist genau die richtige Dose für Innen. Vielen Dank!

von wavefinder - am 10.11.2013 12:08
Zitat

Du benötigts eine ENTKOPPLUNG des Signals zur Vermeidung von Störungen anderer Teilnehmer im Kabelnetz im Falle eines Gerätedefektes.

Nicht nur bei defekten Geräten, auch so schon ;-).

von WiehengeBIERge - am 10.11.2013 19:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.