Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
27
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bruder_M, stefsch, Jens Rau, Felix II, Hagen, DX-Fritz, Spacelab, cproft, Starsailor001, Reinhold Heeg, Bolivar diGriz

MEDION LIFE P85023 MD 86891 Wireless LAN Internet Radio mit DAB+

Startbeitrag von Bruder_M am 16.11.2013 18:33

Nabend,

der Sparbote flüsterte mir zu, dass es das o.g. Radio beim Online-Auktionshaus im Angebot gibt.

Hat WLAN und DAB+. Hat schon jemand Erfahrungen mit diesem Gerät?

Beste Grüße, Marek

Antworten:

Habe das Gerät in der Küche stehen, ist super habe es bei Medion im Werksverkauf letzte Woche gekauft. Das Internetradio klingt fast wie eine Hifi Anlage, die Installation ist kinderleicht, hatte vorher ein Albrecht nur der war leider defekt. Das Medion Internetradio hat verschiedene Equalizer Einstellungen und es gibt eine Fernbedienung dazu. Außerdem kann man das Radio an seine Hifi Anlage anschließen, es besteht zudem die Möglichkeit das Internetradio an einen Kabelanschluss anzuschließen. Einziger Nachteil des Gerätes ist das es pro Ebene nur 10 Speicherplätze gibt. Softwareupdates kann man so einstellen das das Gerät sie automatisch lädt. Über DAB + und UKW werden alle Ortssender empfangen, bei UKW gibt es oh Wunder sogar RDS mit Radiotext. Denke das der Preis für das kombinierte DAB + / UKW/ Internetradio ziemlich günstig ist.

von Jens Rau - am 16.11.2013 19:01
So,

ich hab das Teil mal bestellt.
Mal sehn, wenns kommt gibts evtl. das nächste Unboxing-Video.

Beste Grüße, Marek

von Bruder_M - am 17.11.2013 22:00
Ok, habe es wahrscheinlich noch etwas günstiger bekommen als du, wirst viel Freude an dem Gerät haben, habe das alte Albrecht bereits im Schrank für Notfälle eingemottet. Eine ausführliche Anleitung findest du übrigens auf der beiliegenden CD oder jetzt schon vorab auf Medion.de.

Grüße Jens

von Jens Rau - am 18.11.2013 18:39
Nabend,

konnte das Gerät nun eben in Betrieb nehmen und bin doch sehr enttäuscht.

Die Klangqualität ist noch der kleinste Kritikpunkt, die kann man sich per Equalizer wieder so hinbiegen, wie man es mag.

Aber sowohl im UKW-Bereich, als auch in DAB+ ist das Radio einfach nur taub. Nur der Bundesmux geht einwandfrei. Radio Bremen ist schon an der Decodierungsgrenze, es gibt viele Signalfehler und Aussetzer - Das Dual DAB4 kommt hier noch auf ca. 75% der Balkenanzeige.
NDR aus Steikimmen wird zwar noch gefunden, aber der Balken zuckt nicht mal (DAB4 kommt hier noch an die Decodierungsgrenze)

Die Antenne ist fest angebaut, einen 75 Ohm-Anschluss gibt es leider nicht.

Auch der WLAN-Empfang sorgt für Ärger. Im Schlafzimmer gibt es regelmäßig und häufig Aussetzter, und das obwohl lein weiteres WLAN-Gerät aktib ist. Sowohl Smartphone, als auch Tablet haben am gleichen Ort im gleichen Netzwerk einwandfreien Empfang mit Tune-In.

Fazit: Das Gerät geht wieder nächste Woche zurück. Schade, hätte mich sehr gefreut.

Beste Grüße, Marek

von Bruder_M - am 23.11.2013 22:26
Hallo, ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber schau mal auf einer Versorgungskarte nach, ob Radio Bremen über DAB + überhaupt deinen Wohnort erreicht, ich bekomme alle DAB+ Kanäle die bei mir gehen sollen rein ohne Aussetzer. Kann sein das du an deinem Router was ändern musst, dein Router könnte Streaming blockieren, oder nicht für Streaming geeignet sein. Wie man den Router für Streaming einstellt steht in der ausführlichen Anleitung auf der beiliegenden CD. Es kann auch sein das du das Radio zusätzlich über die Seite deines Routers registrieren musst. Wenn ich wüsste was du für einen Router hast wäre ich schlauer. LG

von Jens Rau - am 24.11.2013 07:36
Was kann man denn von dem Angebot bei Norma ab Mittwoch hier halten.

LINK: http://norma-online.de/_d_/_angebote_/_ab-mittwoch,-27.11._/_norma-geschenk--tipp_/_detailansicht-131127-84825_

Internet Radio, DAB+ und UKW für 99 Euro. besser oder schlechter als das Angebot von Medion welches hier oben erwähnt wurde.

von Starsailor001 - am 24.11.2013 13:02
Guten Morgen Jens,

danke, aber so einfach ist das nicht.
Ich wohne in Bremen, ca. 9 km vom Funkturm entfernt.

Habe eben den direkten Vergleiuch mit dem Dual DAB4 gemacht: Radio Bremen: 12 von 16 Balken und 0 Signalfehler beim DAB4 und nur 3 bis 4 Balken und 4 und mehr Signalfehler beim Medion.

Ähnliches Bild auf UKW, die lokalen Funzeln mit 250 bis 1000 W werden nicht gefunden.

Am WLAN/Internet kanns nicht liegen. Ich hab die Fritz-Box 6360 und Kabel-Deutschland mit 100 MBit/s. Auf diversen anderen Rechnern und Geräten läufts einwandfrei: PC mit Radio-FX (Clip-Ing), WinAmp und Audacious. Smartphone und Tablet mit Tune-In.
Wie gesagt, manchmal gehts für 5 Minuten und dann gibts für ein paar Sekunden nen Aussetzer wo gepuffert wird und dann gehts wieder ein paar Minuten bis zum nächsten Puffern.
[attachment 2496 20131124_115158.jpg]
[attachment 2497 20131124_115303.jpg]

von Bruder_M - am 24.11.2013 13:39
Zitat

Was kann man denn von dem Angebot bei Norma ab Mittwoch hier halten ?


Zugreifen solange noch welche da sind. Hab so ein IR6 hier zuhause und bin mehr als zufrieden.
Top Empfang auf allen UKW und DAB+, aussetzerfreies Internetradio, nach Stromausfall spielt es den zuletzt gewählten Sender weiter.
Kann DLNA.
Zwei Weckzeiten.
Equaliser frei einstellbar.
Stereo, und wirklich guter Klang für seine Größe.

Batteriebetrieb gibt es nicht direkt, ließe sich aber indirekt ermöglichen über den 9 Volteingang an der Rückseite des Gerätes.
Was es auch nicht gibt ist die Möglichkeit einen USB-Stick direkt anzustecken, aber es hat einen AUX-Eingang an der Rückseite für USB-Stick abspielende Geräte (oder anderes).

von Felix II - am 26.11.2013 06:43

Videos zum Unboxing und Review

Guten, Heiligen Abend,

ich habe das Radio nun schon vor einiger Zeit erhalten und mittlerweile auch schon wieder aus den hier beschriebenen Gründen anstandslos zurückgeben können, dennoch habe ich ein kurzes Review dokumentiert, das ich sozusagen als Weihnachts-Special mit euch Teilen möchte:

* Teil 1 - Unboxing: http://youtu.be/au1N3N3lU4Y
* Teil 2 - WLAN einrichten: http://youtu.be/uhPXoi5isNY
* Teil 3 - UKW-FM: http://youtu.be/GTpwoICBsq0
* Teil 4 - DAB+: http://youtu.be/H-jRmXHHVOE
* Teil 5 - Internet-Radio: http://youtu.be/ICyDzd28Z-o

Ich wnsche Euch viel Spaß mit den Videos und uns allen ein ruhiges und angenehmes Weihnachtsfest und viele DX-e im neuen Jahr.

73 de Marek

von Bruder_M - am 23.12.2013 23:11

Re: Videos zum Unboxing und Review

du hättest vielleicht mal die Position der Antenne verändern sollen, damit wäre der Empfang vielleicht sogar besser geworden bei Bremen und NDR ;-)

von Felix II - am 24.12.2013 08:35

Re: Videos zum Unboxing und Review

Die Anzeige im Display kommt mir sehr bekannt vor, so eine hat auch mein Clint.
Frohe Weihnachten
Reinhold

von Reinhold Heeg - am 24.12.2013 11:42
Hallo,

ich habe mir vor ca. 1 Woche ein MD 86891 gekauft, von eBay, dia gerade aktuellen Filialangebote von LIDL und Aldi gefielen mir nicht.
Das Gerät wird von ktec in China hergestellt, das Netzteil ebenfalls.
Der Empfänger verwendet ein Frontend von Frontier Silicon, was jetzt keine DX-Geheimempfehlung ist, aber eigentlich durchaus ordentlich empfängt.
Bei mir (Erdgeschoßwohnung, Altbau, Aachen-Innenstadt in Kessellage) empfing er an einem Standort WDR4 gar nicht, am Anderen den DLF sehr schlecht. Hier WDR 4 nicht zu empfangen, ist eigentlich kaum möglich...
DAB geht leidlich, der Empfang von Stolberg-Donnerberg (Landesmux NRW) geht hier ohnehin erst. seit dem man im letzten Jahr die Leistung erhöht hat.

Ursache der Störungen ist das Netzteil. Die billigen ktec-Dinger ohne wirksame Verdrosselung und ohne Ferrit in der NV-Leitung zum Empfänger stören massiv den Empfang. Ich habe es mit einem 12V= - Trafonetzteil versucht, der Empfang war einwandfrei.
Weitere Versuche haben ergeben, daß das Gerät bereits bei 7,5V= einwandfrei arbeitet, was die Anzahl der brauchbaren Netzteile stark erhöht. Theoretisch dürfte es möglich sein, mit einem ungeregelten, gut gesiebten Netzteil zu arbeiten, solange dieses im Standby des Gerätes keine höhere Spannung als 12V= abgibt. Auf diese Weise läßt sich ein Teil der Verluste im Netzteil vermeiden. Die Strombelastbarkeit sollte bei min. 1 A liegen.
Bei mir läuft der RX mittlerweile am geregelten 7,5V= - Netzteil, die Leistungsaufnahme ist nur marginal höher, als mit dem originalen Steckernetzteil und die Empfangsstörungen sind weg.
Durch Umwickeln des Teleskops mit dem Ende einer Schaltlitze und Einklemmen der Wickelstelle in die Halterung der Teleskopantenne läßt sich auch eine "Wurfantenne" verwenden, um das Gerät im Regal zu betreiben.

HTH

Gruß

Christof

von cproft - am 15.03.2014 11:31
Habe das Gerät auch am Donnerstag bei Aldi-Nord gekauft und will hier noch ein paar Ergänzungen beisteuern.

DAB: So taub wie Bruder_M meint ist es gar nicht. 8km nordwestlich vom Telemax-Hannover kommen 5C und 6D auch hochparterre "deep-indoor" (mit eingezogener Antenne) mit 10/10 und fehlerfrei an! Auch Visselhövede und Drachenberg kann er loggen. Da die aber identisch mit 6D sind werden sie nicht gespeichert (daher auch kein Audio-Test möglich). An meinem DX-Dachfenster (14m über Grund) liest er auch Brocken 12C und Minden 11D ein, aber nur vom Brocken geht Audio mit 2-3/10 und mit Fehlerrate 1 bis 2. Hier kann mein Dual DAB4 mit viel Mühe den WDR-Mux abspielen. DAS MD 86891 ist also weder DAB-Referenz noch DX-Maschine aber eben auch nicht taub. Gut ist, dass man mit den >>I und I

von stefsch - am 28.06.2014 14:46
Sollte man diesen Thread nicht mal verschieben in den DAB-Teil?

von Bolivar diGriz - am 11.07.2014 09:26
Gut zu wissen, dass es nicht an mir liegt. Ein gutes Beispiel, warum man es unterlassen sollte, speziell ö-r Sender in Zukunft ausschließlich über ip-Infrastruktur laufen zu lassen. Neben den Kompatibilitätsproblemen könnte eine Netzanbieter auch mal temporär "kleine Fehler" in den Stream einbauen, z.B. wenn er in einer Sendung von Verbraucherschützern "negativ besprochen" wird ;-).

Und weil mein im Dezember gekauftes MD 86698 kein Dradio kann, "musste" ich jetzt (als DAB workaround) das MD 86891 kaufen :angry:. So kann man die DAB Absatzzahlen auch steigern.....

Btw., hast du dich auch schon mal mit der Dradio-Technikabteilung in kontakt gesetzt?

stefsch

von stefsch - am 11.07.2014 09:31
Zitat
Bückeberg
.....Da mehrere User vom Support des DR ähnliche Antworten bekamen, habe ich darauf verzichtet.
Wo finden sich diese Support-Seiten? Vielleicht hilft ja doch eine "direkte" Nachfrage. Vielleicht weiß der Intendant auch nicht, dass er per Netz nicht von Aldi-Kunden gehört werden kann....:xcool:

stefsch

von stefsch - am 11.07.2014 13:06
Zitat
Exidor
Sollte man diesen Thread nicht mal verschieben in den DAB-Teil?


Eine sehr berechtigte Frage!

von DX-Fritz - am 11.07.2014 22:00
...im Moment geht es aber um Internet-Radio! Vielleicht sollte dafür eine eigene Rubrik (Internet-Radio-Forum) "analog" zum DAB Forum geschaffen werden sonst wird es hier noch öfter Streit geben :rolleyes:.
Ursprünglich ging es um die Vorstellung eines Multifunktions-Radiogerätes, das (zugegeben) auch DAB "kann" und (zugegeben) hauptsächlich deswegen hier genannt wurde :o.

stefsch

von stefsch - am 12.07.2014 07:13
Also ich hab den DLF MP3 Stream mal auseinander genommen und ich kann beim besten willen nichts finden was aus der Reihe tanzt und warum das Medion Teil den Stream nicht mag. Gut, der MP3 Stream klingt schauderhaft. Aber daran kann es ja wohl nicht liegen. :D

von Spacelab - am 12.07.2014 09:01
Zitat
Bückeberg
Auch beim Aldi Süd Modell Terris IWR 241 taucht(e) dies Phänomen auf.
Wegen dem Aldi Süd Teil von terris, mal hier und folgende nachlesenen wegen der Erfahrung mit der Antennenlänge und so. Da werden die Streams eventuell nicht benötigt.
Wenn ich mir die Yourtube-Videos so anschaue, scheint die Software recht ähnlich zu sein, wahrscheinlich auch das Chipset und dessen Empfindlichkeit. Bloß Verdrahtung/Gehäuse/Lautsprecher/Klang sind beim Tevion vermutlich etwas besser. Eine optimierte Antenne täte dann sicher in Bremen auch das NDR-Ensemble hörbar machen sowie das RB-Ensemble zu stabilisieren.
Das Blättern in der Internet-Senderliste geht mit dem Scrollrad am Gerät ganz brauchbar - muss man Fernbedienung und Gerätetasten gleichzeitig/abwechselnd zur Bedienung nutzen...
Ohne Registrierung im Portal scheinen keine Favoriten möglich zu sein, auch nicht bei DAB+. Aber Blättern mit den Pfeiltasten bei DAB+ und mit dem Scrollrad bei Internet, macht das ohne Registrierung nutzbar...

Zitat
Bückeberg
Hier gab es vom GT Support den Rat diese Streams als Favoriten hinzuzufügen:
Das überrascht mich jetzt, dass die die dradio-Streams nicht korrekt ins Portal hinein bekommen, die gehen bei mir aktuell auch nicht. Werden aber dank 5C nicht benötigt. Aber ein paar dradio-Podcasts.
Aber die bei Frontier eingetragenen URLs für die m3u-Playlist sind definitiv veraltet, weil das "stream.dradio.de drin steht. Gültig stehen hier http://www.deutschlandradio.de/radiohoeren-auf-deutschlandradio-de.219.de.html ganz unten. Eventuell funktionieren die alten URLs hier und da dank Weiterleitungen.
Die Playlist auf der dRadio-Seite liefert zwei "Titel". Der erste ist der auch bei Frontier eingetragene, nicht funktionierende. Der zweite bringt dann tatsächlich das Programm zu Gehör.
Wer da jetzt "Schuld" ist, ist unklar: Entweder Streaming-Dienstleister akamai macht da Unsinn. Oder aber die Domain-Änderungen beim dRadio auf die längeren Sender-Bezeichnungen ohne das Kürzel dradio sorgen das für Verwirrung bei der DNS-Weiterleitung der alten Stream-Adresse.

Zitat
Bückeberg
Das Beispiel zeigt, dass der Betrieb von einer funktionierenden Datenbank der Portalbetreiber abhängig ist. Wenn dort etwas zusammenbricht, umstrukturiert wird oder der Anbieter seinen Dienst einstellt, ist das Gerät nicht mehr benutzbar.
Internetradio ist eben doch nicht ganz so einfach zu nutzen, wie es hier manchmal dargestellt wird.
Bei meiner alten Squeezebox ist sowas kein Thema, da ist das "Portal" auch auf der NAS bzw. auf dem PC - wenn da von Logitech nichts kommt, allerdings ist da eben die Datenbank von tunein direkt drin.

von Hagen - am 12.07.2014 19:27

MEDION LIFE P85023 MD 86891 Wireless LAN Internet Radio mit DAB+

Anfang Mai hat mir das Gerät ein Software-Update angeboten und ich habe es gewagt ;).
Danach lief das Gerät immer noch :spos: und der Versuch die Deutschlandradios (alle 4) waren jetzt empfangbar :cheers:. Ich hatte nicht mehr damit gerechnet....das musste zur "Ehrenrettung" der Geräte noch gesagt werden...

stefsch

von stefsch - am 17.05.2015 09:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.