Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Spacelab, Radio_DDR, UlliBG, Niederrheiner, Reinhold Heeg

Kennt jemand diesen Stecker?

Startbeitrag von Spacelab am 01.12.2013 14:13

Ein Freund hat eine alte Videokamera geschenkt bekommen. Es steht "Universum" drauf und ist wohl vor vielen Jahren höchstwahrscheinlich aus dem Versandhauskatalog bestellt worden. Leider fehlt das AV Kabel. So eine Buchse hab ich noch nie gesehen. Ich hatte mal einen ur-alten VHS Videorekorder von Fisher (noch ein Top-Loader mit Kabelfernbedienung) aber dessen AV Anschluss ist deutlich größer und identisch mit dem AV Anschluss an den alten Fernsehern. Kennt einer von euch diesen Anschluss?
[attachment 2514 avbuchse.jpg]

Antworten:

Ich hätte auf DIN-6-polig getippt, aber nach vergößern des Bildes bin ich mir nicht mehr so sicher.
Aber ein Versuch wäre es wert, es mit einem DIN-AV-Kabel zu versuchen.
Ich hab ja selber die Zeiten mitgemacht, wo an den Videorecordern seltsame Buchsen dran waren. Für Video Cinch oder BNC, DIN-5-Pol für den Ton, oder Mini-Klinke für den Ton usw.
Schönen 1. Advent
Reinhold

von Reinhold Heeg - am 01.12.2013 15:44
Passt nicht. Wie schon geschrieben sind die normalen 6-pol DIN wie sie damals an Videorekordern und Fernsehern vorhanden waren etwas größer. Die größe dieser Buchse liegt so zwischen einer S-Video Buchse und einem normalen 5 oder 6-pol DIN.

Die Buchse der Videokamera hat übrigens 8 pole und gleich 5 Einkerbungen die ein verdrehtes einstecken des Steckers verhindern sollen. Ich hab sowas noch nicht gesehen. Was vielleicht noch als Hinweis wichtig sein könnte: das Gerät ist laut Vorbesitzer ein vollwertiger Camcorder. Also die Kamera kann auch als Videorekorder genutzt werden um beispielsweise Aufnahmen aus dem Fernsehen zu machen. Diese AV Buchse ist also nicht nur Aus- sondern auch Eingang. Ich hoffe ja dass das kein vom Hersteller selbst gebastelter Spezialanschluss ist.

Es ist leider nicht mehr herauszufinden wer der tatsächliche Hersteller dieser VHS-C Kamera war. Ich glaub ja kaum das Universum das Gerät selbst gebastelt hat. Eine Typenbezeichnung ist auf der Kamera keine aufgedruckt und auf dem Typenschild an der Unterseite ist nichts mehr zu lesen.

von Spacelab - am 01.12.2013 16:53
Es dürfte sich wohl um eine 8- polige Movie- Steckverbindung handeln.
Kontaktbelegung und Anbieter findet man zahlreich im Internet.

von Niederrheiner - am 01.12.2013 18:18
Sieht für mich wie ein 8-Pol Mini DIN aus!

von UlliBG - am 01.12.2013 19:22
@Niederrheiner: Klasse! Genau das ist es. :spos: DANKE!

An einen normalen 8pol Mini-DIN dachte ich auch schon. Aber die Pins sitzen dort anders. In reih und glied nebeneinander. Nicht kreisförmig angeordnet.

von Spacelab - am 01.12.2013 19:22
Zur Not kann man auch auf die Signale schauen, die dort rauskommen. Meist ist/war es FBAS bzw. Y/C, Audio und teilweise Speisespannungen für anschließbare HF-Modulatoren, da viele Fernseher damals keine Scart oder was auch immer für Eingänge für Audio-/Videosignale im Basisband verfügten und der Umweg über den Tuner, meist Ch 36, war lange Zeit Standard.

von Radio_DDR - am 04.12.2013 22:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.