Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
30
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
UKW vs. DAB+, Zintus, WiehengeBIERge, PowerAM, rolling_stone, Dr. Antenne, Rolf, der Frequenzenfänger, Günni74, Mc Jack, RainerZ, _Yoshi_

[UKW] Störung bei Sunshine Live im Kabel ( Kabelkopfstation Leer)

Startbeitrag von UKW vs. DAB+ am 07.01.2014 15:04

Hallo Zusammen.

Mir ist seit Längerem eine Störung bei SSL im Kabel aufgefallen.

-Frequenz : 97,75 Mhz (UKW)
-Kabelkopfstation Leer

Es handelt sich um ein massiv zur Linken Seite hin verschobener Stereoton (~80% Links, 20% Rechts)

Kann das hier jemand Bestätigen, der an der Kabelkopfstation Leer mit dranhängt.

Ist das so gewollt oder handelt es sich um einen Defekt?


MFG
UKW vs. DAB+

Antworten:

Kann das den keiner eben Prüfen?

Ich wollte den Fehler eingrenzen.
Vielleicht stimmt etwas mit unserem dem Verstärker nicht.

Danke im Vorraus.

MFG
UKW vs. DAB+

von UKW vs. DAB+ - am 09.01.2014 21:42
Der Verstärker?
Wenn alle anderen Programme nicht betroffen sind, ist nicht der Verstärker das Problem...

von Mc Jack - am 10.01.2014 07:17
Vom Verstärker kann es höchstens zu Brummstörungen, Über- oder Untersteuerungen führen. Nicht aber zu Kanal-Pegelunterschieden.

Das kommt eher vom Kabelanbieter und dessen UKW Modulator. Ich würde den Laden einfach mal anrufen oder per Mail kontaktieren...

von RainerZ - am 10.01.2014 10:35
Naja der Begriff "Laden" trifft bei der KDG zwar zu, aber die zu kontaktieren wird nix bringen.

Es interessiert denen nen S***** , den wer hört den heute noch Kabelradio ausser die Autofahrer, die unfreiwillig von Kabellecks gestört werden.

Und sowiso, KDG wird wohl kaum das Problem lösen, weil da eventuell etwas defekt ist oder falsch eingestellt ist. Das würde ja heissen, es müsste das defekte Teil ersetzt werden, was ja geld kostet, was man wiederum nicht ausgeben will. Und das gerät wieder richtig einzustellen würde ja heissen, ein techniker müsste zum Kabelkopf hinfahren was wiederum auch geld kostet, weil der Kraftstoffpreis ist ja bekanntlich hoch.

Es wird kein geld ausgegeben, nur Verdient. Die Kundenzufriedenheit ist denen egal hauptsache es kommt geld in die Kasse.

So sind zumindest meine Ansichten. Was man hier und da so hört von der KDG ist schon etwas dreist. Deshalb versuche ich erst garnicht Kontakt mit denen aufzunehmen. Am ende hab ich warscheinlich noch ein Sky Abo.

von UKW vs. DAB+ - am 11.01.2014 20:27
Zitat

Deshalb versuche ich erst garnicht Kontakt mit denen aufzunehmen

Dann wird das Problem wohl auch nicht behoben werden, und dieses Thema hier erübrigt sich dann auch...

von WiehengeBIERge - am 11.01.2014 21:00
Die einzige Lösung für derartige Probleme :kotz: ist rund oder oval, besteht aus Blech und hat vorne einen Arm aus Metall, an dem idealerweise drei, vier oder noch mehr LNBs hängen. Zusätzlich tragen zur Lösung auch noch in bestimmten Abständen montierte Alustäbe bestimmer Länge bei, die möglichst hoch montiert werden. :cool:

von Zintus - am 11.01.2014 21:49
Meine Absicht war es eigentlich jemanden zu finden, der mal Prüfen kann, ob die Störung auch bei ihm zuhaus auftritt.

Denn irgentwie ist es ja seltsam dass es gerade bei SSL auftritt.
Hat das eventuell was mit der Zuführung zu tun?

von UKW vs. DAB+ - am 11.01.2014 21:56
Wir wohnen ja nicht allzu weit voneinander entfernt und ich hätte auch gerne für dich nachgesehen. Allerdings hängen wir hier schon am Lingener Knoten und ich habe auch kein Kabel.:rolleyes:

von Zintus - am 11.01.2014 22:17
Zitat
Zintus
...ich habe auch kein Kabel.


Siehste, alles richtig gemacht. :D

von UKW vs. DAB+ - am 11.01.2014 23:08
@UKW vs. DAB+
Ich kann die Störung bestätigen. Sie besteht seit mindestens vorletzten Sommer. Ein Kanal fehlt, bzw. ist deutlich leiser als der andere.

von Günni74 - am 12.01.2014 07:34
Stoerungsmeldung beim Kabelnetzbetreiber abgeben, das geht haeufig auch mit wenig Aufwand online. Darin die Stoerung genau beschreiben, den eigenen Empfangsort und eine Moeglichkeit zur Kontaktaufnahme angeben.

Nur so gibt es ueberhaupt eine Chance dafuer, dass der Fehler auch tatsaechlich behoben wird.

von PowerAM - am 12.01.2014 08:39
Zitat
Günni74
@UKW vs. DAB+
Ich kann die Störung bestätigen. Sie besteht seit mindestens vorletzten Sommer. Ein Kanal fehlt, bzw. ist deutlich leiser als der andere.


Vielen Dank für die Bestätigung Günni74.

Dann ist ja doch was faul am Leeraner Kabelkopf.

Ich werde die mal, wenn ich Zeit hab per E-Mail kontaktieren.
Bin echt gespannt was da wohl Zurrück kommt, und vor allem ob man den Fehler beheben wird.

Kann ich mir jetzt nicht vorstellen aber wunder gibt es ja immer wieder.

von UKW vs. DAB+ - am 12.01.2014 09:05
Wer nicht fragt, der hat ueberhaupt keine Chance auf Fehlerbehebung! Vielleicht haben sie ein Stoerungsmeldeformular auf ihrer Internetseite? Schau' mal nach... ;)

von PowerAM - am 12.01.2014 09:09
Zitat
PowerAM
Wer nicht fragt, der hat ueberhaupt keine Chance auf Fehlerbehebung! Vielleicht haben sie ein Stoerungsmeldeformular auf ihrer Internetseite? Schau' mal nach... ;)


Ja haben die ;)

Das Formular hab ich gleich mal ausgefüllt und abgeschickt.

Etwas blöd finde ich nur, das die die Kundennummer haben wollen, das wundert mich.

Da das der Anschluss meiner Eltern ist, hab ich die jetzt zwar angegeben aber ob die richtig ist weiss ich nicht, ich hab jetzt einfach die nummer von dem Alten Vertrag genommen.

Naja immerhin wissen die jetzt Bescheid :D

EDIT :

Wenn die KDG sich bei mir Meldet, werde ich es hier Reinschreiben :)

von UKW vs. DAB+ - am 12.01.2014 10:13
Ich konnte das leider nicht testen da ich kein Kabel mehr hab.
KDG hatte mich mit dem Abschalten von Musik TV Kanäle verärgert und deswegen hatte ich komplett gekündigt.
Sunshine Live kann ich mehr als schlecht als recht via DAB empfangen.

von _Yoshi_ - am 12.01.2014 10:36
Zitat
_Yoshi_
Ich konnte das leider nicht testen da ich kein Kabel mehr hab.
KDG hatte mich mit dem Abschalten von Musik TV Kanäle verärgert und deswegen hatte ich komplett gekündigt.
Sunshine Live kann ich mehr als schlecht als recht via DAB empfangen.


Yoshi, einfach mal die Yagi auf das nächste Kabelleck ausrichten, obwohl, bei mir geht's auch mit dem nassen Finger :D

von UKW vs. DAB+ - am 12.01.2014 11:27
Zitat
UKW vs. DAB+
Yoshi, einfach mal die Yagi auf das nächste Kabelleck ausrichten, obwohl, bei mir geht's auch mit dem nassen Finger :D


Wenn ich hier in meinem Bereich ein Kabelleck :mad: hätte, das mir den DX-Empfang versaut, dann hätte ich schon lange die Bundesnetzagentur dagehabt.

von Zintus - am 12.01.2014 18:33
Zitat
Zintus
Zitat
UKW vs. DAB+
Yoshi, einfach mal die Yagi auf das nächste Kabelleck ausrichten, obwohl, bei mir geht's auch mit dem nassen Finger :D


Wenn ich hier in meinem Bereich ein Kabelleck :mad: hätte, das mir den DX-Empfang versaut, dann hätte ich schon lange die Bundesnetzagentur dagehabt.


Ja, leider steht mein Radio direkt neben dem Fernseher. DX kann man da sowas von vergessen. Aber ist ja auch egal, ich Höre mit dem Radio sowiso ausschliesslich DAB+.

Denn DAB+ imteressieren Kabelecks wenig. Ein glück... ausser wenns durch ein analoges Programm belegt ist. Stört aber viel weniger wie das Kabel UKW den "Echten" UKW Empfang stört.

von UKW vs. DAB+ - am 12.01.2014 22:34
Zitat
UKW vs. DAB+
Denn DAB+ imteressieren Kabelecks wenig. Ein glück... ausser wenns durch ein analoges Programm belegt ist.


... was noch eine ganze Weile lang auf so ziemlich jeden durch DAB genutzten Kanal zutreffen dürfte.

Zitat
UKW vs. DAB+
Stört aber viel weniger wie das Kabel UKW den "Echten" UKW Empfang stört.


Wie kannst du diese Aussage belegen?

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 13.01.2014 04:50
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger

Zitat
UKW vs. DAB+
Stört aber viel weniger wie das Kabel UKW den "Echten" UKW Empfang stört.


Wie kannst du diese Aussage belegen?


Bei mir zuhause habe ich einschränkungen mit dem UKW Empfang dank dem Kabelradio auf UKW.

Bei DAB+ habe ich keine Probleme.

von UKW vs. DAB+ - am 13.01.2014 06:58
Das ist aber, wenn es denn so sein sollte eher Zufall. So ein Kabelleck hat zwangsläufig immer irgendwo "Resonanzen" und anderswo nicht, sprich es strahlt nicht linear mit gleichem Pegel auf allen Frequenzen ab. ..

von WiehengeBIERge - am 13.01.2014 12:32
Zitat
WiehengeBIERge
Das ist aber, wenn es denn so sein sollte eher Zufall. So ein Kabelleck hat zwangsläufig immer irgendwo "Resonanzen" und anderswo nicht, sprich es strahlt nicht linear mit gleichem Pegel auf allen Frequenzen ab. ..


Das kann nur unterschreiben. Einige UKW Frequenzen im kabel sind besonders stark, andere wiederum so schwach das man sie nur verrauscht wahrnimmt (Kabelleck) bei gleicher Entfernung.

Aber mal im Ernst, diese Kabellecks sind schon eine echte Plage. Selbst wenn man mit dem Auto durch die ortschaften fährt, spratzt mei mir Q-Musik ( 99,5 ) oft in Slam!FM ( 99,6 ) rein. Das nervt schon gewaltig, besonders wenn es den Lieblingssender betrifft und die alternativfrequenz ebenfalls vom Kabelleck gestört wird...

von UKW vs. DAB+ - am 13.01.2014 18:47
Halb OT

Zitat

Aber mal im Ernst, diese Kabellecks sind schon eine echte Plage. Selbst wenn man mit dem Auto durch die ortschaften fährt, spratzt mei mir Q-Musik ( 99,5 ) oft in Slam!FM ( 99,6 ) rein. Das nervt schon gewaltig, besonders wenn es den Lieblingssender betrifft und die alternativfrequenz ebenfalls vom Kabelleck gestört wird...


Wenn es ein kleineres Netz und nicht unbedingt das einer Großstadt ist, lohnt es sich durchaus da aktiv zu werden sofern man etwas Engagement und Zeit investieren mag. Hier waren mehrere zuständige Ortssender mit Kabelfrequenzen belegt, doch mit etwas Geduld und sachlicher Schilderung ging der Kabelbetreiber auf die Kritik ein. Wenn ihr ein ähnliches Problem habt kann ich euch nur ermutigen, es auch mal zumindest zu versuchen.

von Dr. Antenne - am 13.01.2014 22:53
Ich sage nur: die Bundesnetzagentur einschalten. Dann wird es nämlich teuer für den Verursacher des Lecks. Das kann entweder der Kabelnetzbetreiber sein oder ein Privathaushalt. Und wenn es teuer wird für den Verursacher, dann ist der Lerneffekt umso größer. Gerade die Netzbetreiber wissen sehr genau, was sie da anrichten. Es ist denen aber scheißegal, hauptsache die Kosten werden gedrückt.

von Zintus - am 14.01.2014 06:57
Zitat
Zintus
Dann wird es nämlich teuer für den Verursacher des Lecks. Das kann entweder der Kabelnetzbetreiber sein oder ein Privathaushalt. Und wenn es teuer wird für den Verursacher, dann ist der Lerneffekt umso größer. Gerade die Netzbetreiber wissen sehr genau, was sie da anrichten. Es ist denen aber scheißegal, hauptsache die Kosten werden gedrückt.

Das stimmt so nicht so recht.
Erst mal sind nahezu 99% der Kabellecks in privaten NE4-Netzen zu finden, also grundsätzlich erst mal gar nicht im Zuständigkeistbereich des KNB..
Wenn Jemand bei der Bundesnetzagentur ein Kabelleck meldet, dann bekommt der KNB erst mal einen Auftrag das zu auszumessen und zu beseitigen, notfalls die Anlage stillzulegen.
Dieser Auftrag wird dann von Auftragsfirmen des Kabelbetreibers durchgeführt, und alles was die machen um das Leck zu beseitigen wird vom Kabelnetzbetreiber (!) gezahlt. Wohlgemerkt, obwohl es gar nicht deren Zuständigkeitsbereich ist.
Und genau darum sind Kabellecks dem Kabelanbieter nicht "egal".

Und in rückkanalfähigen Netzen sind sie dem Kabelanbieter noch weniger egal, da sie da umgekehrt das Netz zustören.
Und das alles hat mit dem zu leisen Kanal bei Sunshine-Live nahezu nichts zu tun ;-).

von WiehengeBIERge - am 14.01.2014 12:30
Zitat
WiehengeBIERge
Und das alles hat mit dem zu leisen Kanal bei Sunshine-Live nahezu nichts zu tun ;-).


Da hast du natürlich recht. Und die Ursache beim KNB habe ich wohl prozentual stark überschätzt.

Die Hauptursache sind wahrscheinlich die Vollpfosten, die sowas hier kaufen:

Krokoklemme für Vollpfosten

:eek:

von Zintus - am 14.01.2014 14:53
Frage eines Laien: Wofür ist so eine Krokoklemme eigentlich gut? Mit dem Wikipedia-Artikel kann ich nicht so furchtbar viel anfangen.

von rolling_stone - am 14.01.2014 15:36
Der Technische Kundendienst von Kabeldeutschland hat geantwortet, und mir eine etwas seltsame E-mail geschickt :

Zitat
Kabeldeutschland

Sehr geehrter Herr ****,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort.

Wir möchten Sie natürlich bestmöglich beraten – dazu fehlen uns nur noch einige Angaben von Ihnen:

Ihre Kundennummer

Bitte schicken Sie uns Ihre Anfrage noch einmal zusammen mit diesen Daten. Gern werden wir uns dann sofort darum kümmern. Verwenden Sie dafür unser Kontaktformular für Störungsmeldungen. Dieses finden Sie im Internet unter:

https://www.kabeldeutschland.de/csc/service/stoerungsassistent? source=tsc_mail

Unser Tipp für Sie: Die neue Kunden-Community von Kabel Deutschland bietet Ihnen Hilfe und Antworten zu Ihren Produkten und Diensten! Frage -> Lösung: nur ein Klick: www.kunden-kabeldeutschland.de

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kabel Deutschland Service-Team
Technisches Service-Center.


Seltsam, dabei hab ich denen die Kundennummer doch geschickt

von UKW vs. DAB+ - am 14.01.2014 20:43
**Update**

Die Störung würde behoben. Nicht nur das, Sunshine live und weitere Programme haben jetzt sogar ein RDS Signal erhalten.

[attachment 4150 CAM00792.jpg]

Alle Programme die vorher nur in Mono zu empfangen waren sind nun in Stereo verfügbar.

Man hat anscheinend die Zuführung vieler Programme geändert. Würde auch mal Zeit :spos:

von UKW vs. DAB+ - am 11.12.2014 16:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.