Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
41
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
hetietz, Zintus, DX-Fritz, stefsch, Spacelab, mago, Wrzlbrnft, Frankfurt, newspaperman, Radio Moorea, ... und 9 weitere

[DVB-S Astra 19,2° Ost] Die Franzosen sind offen!

Startbeitrag von Optimierer am 12.04.2014 19:42

Seit gestern (Freitag, 11.04.2014) ist der gesamte französische HD-Transponder 12168 MHz, Polarisation V, Symbolrate 29700, FEC 2/3, komplett unverschlüsselt.

Enthaltene Programme:
ARTE HD
CINE+ EMOTION HD
CINE+ PREMIER HD
FRANCE 2 HD
M6 HD
USHUAIA TV HD
W9 HD

Auf z.B. M6 laufen englische Serien und Spielfilme zusätzlich auch mit englischer Tonspur.
Die Bildqualität kommt mir besser vor als bei den deutschen Öffis.

Quelle: Satindex.de.

Antworten:

Zitat
Optimierer
Die Bildqualität kommt mir besser vor als bei den deutschen Öffis.


Klar, weil die deutschen ÖR ihre HD-Programme nur in 720p senden. Die Franzosen nutzen sicherlich 1080i (also Full HD).

von Cha - am 13.04.2014 06:58
Tipp:
M6, TF1 und W9 ständig offen auf 9 Ost.

sj

von satjay - am 13.04.2014 09:50
Die Programme sind tatsächlich frei empfangbar, werden aber als verschlüsselt angezeigt. Bei meinem Fernseher werden allerdings als verschlüsselt markierte Sender quasi übersprungen. Man muss sie durch direkte Eingabe des Prgrammplatzes anwählen.

von wolfgangF - am 13.04.2014 10:11
Ich habe die Franzosen dauerhaft in HD offen, via örtlichen Kabelbetreiber. ;)

Aber ernsthaft: Ja, die Bildqualität ist besser. Mit ein Grund, warum ich arte HD stets in der französischen 1080i-Variante sehe, statt in der verwaschenen 720p-Version für Deutschland.

von Wrzlbrnft - am 13.04.2014 20:02
Wow! Also so im direkten AB vergleich zwischen arte Deutschland und arte Frankreich sieht das HD Bild der Franzosen tatsächlich merklich besser aus. Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Vor allem weil der Spielfilm "Jagd auf roter Oktober" ja eigentlich die Vorzüge des deutschen Progressiven Bildes voll ausnutzen müsste.

von Spacelab - am 13.04.2014 20:14
Arte HD ist auf 13° FTA in voller Auflösung und mit 4 Tonspuren wobei 3xFanzösich und 1xDeutsch.
Teilweise kommen dort andere Sendungen in Deutscher Sprache oder 5-10 min Zeitversetzt.
Die Arte News sind auf HB13° komplett in Französich.

TF1 und M6 sind in HD auf 9° FTA. In SD ist auch W9 auf 9° FTA mit Deutsch / Schweitzer Werbung.

von DABM - am 13.04.2014 20:30
Das französische Arte HD kann ich hier an der französischen Grenze nun auf drei Wegen empfangen:

- DVB-T
- Hotbird 13°E
- Astra 1 19°E

Die Version auf Astra 1 hat eine höhere Datenrate für den Videostream (um die 10 Mbit/s statt um die 6 Mbit/s auf DVB-T und Hotbird). Ausserdem gibt es auf Astra neben den vier Tonspuren (inkl. dem Orginalton) nicht nur die französischen, sondern auch die deutschen Untertitel. Also ideale Voraussetzungen, wenn man die Originalfassungen von ausländischen Filmen ansehen möchte. Den Originalton gibt's ja, wenn es nicht gerade französisch oder deutsch ist, bekanntlich nur im französischen Arte...:)

73 de Uli

von ulionken - am 14.04.2014 19:28
Bin schon gespannt, wie lange der seit ein paar Tagen ebenfalls offene Klassiksender BRAVA HD auf 12.129 V 29700 2/3 free on air ist.

von DX-Fritz - am 14.04.2014 22:21
Zitat
ulionken
Die Version auf Astra 1 hat eine höhere Datenrate für den Videostream (um die 10 Mbit/s statt um die 6 Mbit/s auf DVB-T und Hotbird). Ausserdem gibt es auf Astra neben den vier Tonspuren (inkl. dem Orginalton) nicht nur die französischen, sondern auch die deutschen Untertitel.


Interessant, ich habe heute auch mal gemessen, bin aber auf allen drei Varianten nur auf Werte zwischen 6-7 Mbit/s gekommen.

Was mich bei der Astra-Variante wiederum nervt, ist die Unsitte, im EPG nur "Now & Next"-Infos zu verbreiten, die sich ja leider durch alle Canal+-Programme zu ziehen scheint.

von Wrzlbrnft - am 15.04.2014 14:50
Bei dem Spielfilm neulich hatte das französische arte zwischen 9 und 10,5MBit/s und das deutsche arte zwischen 6 und 7 MBit/s.

von Spacelab - am 15.04.2014 14:54
Tout cryptée :(

von Languedoc - am 17.04.2014 05:01
Wie schon einige hier anmerkten, es ist ja fast alles FTA verfügbar, nur eben nicht alles von einer Position und schon gar nicht von 19,2 Grad Ost. Wenn man die "goldene Mitte" wählt, also seinen Spiegel z.B. auf 9 Grad Ost ausrichtet, dürfte mit einer Multifeedschiene alles gehen, also 19,2 Ost für die deutschen Sender, dann 9 Ost für die privaten Franzosen (TF1 und M6 auch in HD!) und 5 West für die ÖR Franzosen (die sind FTA allerdings nicht in HD).
Wer auch die Engländer von 28,2 Ost will, wird um einen zweiten Spiegel nicht herumkommen. Ich selber empfange (und verteile in unserem Einfamilienhaus) 28,2 Ost, 19,2 Ost, 9 Ost, 5 Ost und 5 West - allerdings mit zwei Spiegeln.

von Zintus - am 17.04.2014 20:25
Hilf mir mal gerade. Was ist denn auf 5° Ost interessantes? Ist schon so lange her das ich den Luxus einer Drehanlage hatte. :-(

von Spacelab - am 17.04.2014 20:34
[Edit] hatte mich verlesen

von Jens1978 - am 18.04.2014 12:23
Nee, stimmt schon. Ich habe 5 Ost und 5 West. 5 Ost ist für mich interessant, da ich Skandinavien sehr gerne mag und mich auch sprachlich einigermaßen dort auskenne. Was Jens geschrieben hat zu 5 West ist richtig. France 2, 3 und 5, France Ó (finde gerade den Circonflexe nicht) sowie ein paar Afrikaner.

von Zintus - am 18.04.2014 12:38
Ich sehe schon seit einigen Jahren die Sender von 5°E und kann Zintus nur zustimmen. Schon die skandinavischen SD-Sender haben übrigens eine exzellente Bildqualität.

von hetietz - am 18.04.2014 13:03
Zitat
DX-Fritz
Bin schon gespannt, wie lange der seit ein paar Tagen ebenfalls offene Klassiksender BRAVA HD auf 12.129 V 29700 2/3 free on air ist.


Auch dieser Klassiksender ist inzwischen wieder verschlüsselt.

von DX-Fritz - am 18.04.2014 15:17
auch wenn es leicht OT ist:

Wie findet man bereits im voraus heraus, wann auf ARTE Fr neben der deutschen und fränzösischen Tonspur noch eine weitere O-Ton Spur aktiv ist?

von newspaperman - am 18.04.2014 15:37
Ich orientiere mich da am Arte-Videotext (auf DVB-T) und rufe das Programmangebot auf Französisch auf (ab S. 400).
Die zusätzliche Abkürzung VM steht für Version Multilingue.
Damit kennt man zwar nicht alle Details im Voraus, kann aber meist ableiten, welche Sprachen konkret angeboten werden.
Bei "Espions de Varsovie" (ab 20:50) müsste auch Englisch angeboten werden, da es ein Film aus Royaume-Uni/UK ist. Wenn ich mich richtig erinnere, war dies bei der Erstausstrahlung vor einigen Monaten der Fall gewesen.
Vielleicht hat aber jemand eine bessere Möglichkeit gefunden.

s. a. ---> http://www.arte.tv/guide/fr/047138-001/espions-de-varsovie-1-2

von hetietz - am 18.04.2014 16:43
@hetietz: danke für den Tipp!

von newspaperman - am 20.04.2014 21:39
Wieder offen!

von Radio Moorea - am 07.05.2014 12:03
Danke für den Hinweis. Sogar die F3-Regionalvarianten sind z. Z. offen.

von hetietz - am 07.05.2014 13:34
Ist denn damit zu rechnen, dass die dauerhaft offen bleiben? Womöglich weil einige dieser Programme auf anderen Positionen (9°Ost und 5°West) sowieso schon FTA sind?

von Zintus - am 12.05.2014 08:53
Zitat
hetietz
Danke für den Hinweis. Sogar die F3-Regionalvarianten sind z. Z. offen.
Welche Regionalvarianten? Auf welchem Transponder läuft FR3?

Die Programme auf 12168V sind auf jeden Fall auch jetzt (Mo., 12.0514, 11:00) noch offen. Tolle Sache! Merkwürdig ist nur das jedes Programm 2, 3 oder 4 mal eingelesen/abgespeichert wird. Etwas verwirrend...

stefsch

von stefsch - am 12.05.2014 09:25
FR 3

12728 V, 22000, 5/6

Journal Régional 19:00-19:30 Uhr

von hetietz - am 12.05.2014 09:39
Achso, nur von 19:00 - 19:30 Uhr, wenn ich das richtig interpretiere. Dann müssten aber konsequenterweise auch die France 3 - Regionalprogramme auf 12699 V in dieser Zeit offen sein.

von DX-Fritz - am 12.05.2014 10:47
Ich habe gerade die Frequenz 12699 V - u. a. bei "F3 PROV ALPES" - überprüft, und zwar auf dem Dr HD D15; (im anderen Receiver habe ich eine TNT-Smartcard). Die F3-Sender dort sind ebenfalls offen. Es läuft aber überall dasselbe Programm. Die regionalisierten Programmfenster gibt es nur zu bestimmten Zeiten, so von 19:00-19:30 Uhr.

Ergänzung: Momentan kommt dort gerade "Un cas pour deux", also eine Folge von "Ein Fall für zwei".

von hetietz - am 12.05.2014 11:57
gab es mittags nicht auch eine Auseinanderschaltung zwischen 12 und 13 Uhr ?

von Frankfurt - am 12.05.2014 12:07
Das stimmt; 12:00-12:25 gibt es auch Regionalmagazine.

von hetietz - am 12.05.2014 12:20
Zitat
hetietz
Danke für den Hinweis. Sogar die F3-Regionalvarianten sind z. Z. offen.
Hmmm, bei mir sind sie verschlüsselt....

stefsch

von stefsch - am 12.05.2014 13:49
Bei mir sind auch sämtliche Regionalversionen "F3 ..." verschlüsselt. Hetietz hat vermutlich eine Spezialsoftware auf seinem Receiver. ;)

von DX-Fritz - am 12.05.2014 13:57
Ok, danke, dann muß ich nicht weiter "fummeln"....;)

stefsch

von stefsch - am 12.05.2014 14:13
Ich muss zugeben, dass ich eher zufällig mitbekam, dass mein zweiter Receiver so gut mit den TNT SAT-Sendern zurechtkommt. In erster Linie setze ich ihn nämlich fuer die Position 27,5°W ein, habe allerdings, um einen Diseqc-Schalter besser auszunutzen, noch zwei weitere Positionen hinzugefügt: 9°E und eben 19,2°E (speziell wegen der Sender eines deutschsprachigen Nachbarlandes).
Auch jetzt, wo wohl die FTA-Phase einiger französischer Sender wieder beendet ist, funktioniert die Wiedergabe bestens; z. Z. sehe ich TF1 HD auf 19,2°E.

von hetietz - am 15.05.2014 18:33
TF1HD auf 19,2 noch offen oder Spezialreceiver ?
Was empfängst Du damit auf 27,5 Grad West ?

von Frankfurt - am 16.05.2014 06:55
Was ist bestimmt klar dank Biss Code, aber welche Schüsselgröße und wo in D?

von zausel001 - am 16.05.2014 08:33
Für die Position 27,5°W verwende ich eine 90-cm-Antenne.
Standort ist unmittelbar östlich von Leipzig.

Was die französischen Sender auf 19,2°E betrifft, so wäre es wünschenswert, dass auch France 3 HD über Satellit angeboten wird (z. Z. nur im französischen Kabel).

von hetietz - am 16.05.2014 09:11
France 3 ist FTA verfügbar auf 5° West, 11.591 V, Symbolrate 20000. Nur leider nicht in HD, aber immerhin FTA.
Ansonsten besorgt man sich eben einen Receiver mit Karte, entweder für 19,2° Ost (CanalSat France) oder 5° West (Fransat). Die Karte für 19,2°Ost ist vier Jahre gültig und eine neue kostet z.Zt. 15,- Euro. Die Karte für 5° West ist unbegrenzt gültig.

von Zintus - am 17.05.2014 15:54
Die Karten laufen allerdings nur in beschissenen Receivern....

von mago - am 18.05.2014 10:02
Das ist leider war. Es gibt aber auch zertifizierte CAM-Module, die man in seinen Receiver oder in den Fernseher stecken kann, sofern CI-Schacht vorhanden.

Viaccess Modul für Fransat/Canalsat

von Zintus - am 18.05.2014 12:16
Danke für die Info. Jemand Erfahrung ob diese CAMs in einer Enigma^2-Box laufen?

von mago - am 18.05.2014 13:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.