Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Toto_Pfalz, Manager., RheinMain701, Mainspitzdreieck, Dalin, Jens1978, Frankfurt

Bilder ehem. Sender Rockenhausen

Startbeitrag von Toto_Pfalz am 14.07.2014 18:42

Bin heute Nachmittag mal wieder bei Rockenhausen vorbeigekommen und da ich schon immer mal auf den Berg mit Sender wollte, habe ich es heute mal geschafft. Von dort konnte man bis zum Großen Feldberg im Taunus schauen. Habe mit bloßen Augen den Sendeturm aber nicht erkennen können.
Will euch das nicht vorenthalten und habe daher ein paar Bilder verlinkt. Ich vermute der Sender wird derzeit nur für Mobilfunk genutzt, aber vielleicht seht ihr hier mehr.
Durch die gute Lage ist der Sendeturm in der Nord- und Westpfalz sowie im Naheland von weitem zu sehen. Der Standort wäre also durchaus für mehr geeignet.
Ich habe im Radio kurz ein paar ausgewähte Frequenzen probiert und u.a. WDR 5 von der Nordhelle mit RDS im Display gehabt.

Hier der recht große Sendeturm aus ein paar Metern Entfernung
Hier sieht man zwischen dem bewaldeten Berg links und dem Feld rechts den Taunus in der Ferne
Die "Basis" des Senders
Der Turm aus der Nähe mit den Sendeanlagen

Antworten:

Danke für die schönen Fotos.

Sorry, aber das ist nicht der frühere Sender Rockenhausen (ARD E47 H, ZDF E23 V und SWR RP E40 H sowie UKW 87,6 MHz). Der steht ca. 1,5 km weiter südöstlich auf dem Reinhardsberg oberhalb vom Krankenhaus (Koordinaten: 49°38'00'' N / 07°48'52'' E).

Der von dir fotographierte Sendemast (bei Google Earth kann ihn gut erkennen) steht wesentlich exponierter bei 49°38'10'' N / 07°47'04'' E; ist aber "nur" ein Mobilfunkturm.


Und so sah der ehem. UKW- und TV-Füllsender 2007 aus:

---> http://www.directupload.net/file/d/3683/gfqdgpl8_jpg.htm


---> http://www.directupload.net/file/d/3683/3c7seuwb_jpg.htm

von Manager. - am 14.07.2014 20:07
Zitat
Manager.
Danke für die schönen Fotos.

Sorry, aber das ist nicht der frühere Sender Rockenhausen (ARD E47 H, ZDF E23 V und SWR RP E40 H sowie UKW 87,6 MHz). Der steht ca. 1,5 km weiter südöstlich auf dem Reinhardsberg oberhalb vom Krankenhaus (Koordinaten: 49°38'00'' N / 07°48'52'' E).

Der von dir fotographierte Sendemast (bei Google Earth kann ihn gut erkennen) steht wesentlich exponierter bei 49°38'10'' N / 07°47'04'' E; ist aber "nur" ein Mobilfunkturm.


Danke für den Hinweis. Habe es gegengecheckt und da hast du recht, dass ich an der von dir benannten Stelle war. Ich war der Annahme dass dort früher TV und UKW gesendet wurde. Man lernt eben nie aus.
Für einen reinen Mobilturm ist es umso mehr eine recht mächtige Anlage.

von Toto_Pfalz - am 14.07.2014 20:22
Jetzt einfach die Frage eines völlig Ortsfremden: Welche Funktion hat denn jetzt eigentlich der tatsächlich ehemalige TV Umsetzer Rockenhausen? Steht der nur einfach in der Gegend rum und verfällt?

von Jens1978 - am 14.07.2014 20:48
Von dort kommt jetzt nur noch Mobilfunk.

von Manager. - am 14.07.2014 21:01
Am Sender Bad Marienberg kann man auch oft den großen Feldberg erkennen. Den Sendeturm kann man schwer erkennen, aber der graue Kasten sieht man deutlich

von Dalin - am 15.07.2014 02:06
Den "Dunnerschbärg" in Rheinhessen sieht man auch noch gut aus dem Taunus. Scheint jetzt aber eher ein Mobilfunkturm geworden zu sein. Darüber werden fast alle Programme ausgestraht - per Stream :joke:

von Frankfurt - am 16.07.2014 21:29
Hier nochmal von unten der Sender Rockenhausen, im Hintergrund zu erkennen der Mobilfunkturm (klick zum Vergrößern):



von RheinMain701 - am 04.01.2017 14:56
@Frankfurt: der Donnersberg gehört nicht (mehr) zu Rheinhessen, sondern zur Pfalz. Rheinhessen ist in etwa im Dreieck Mainz-Bingen-Worms zu Hause ...

von Mainspitzdreieck - am 12.01.2017 21:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.