Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
61
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
DXMAN, Brubacker, Ole, Hunsrücker, RheinMain701, Rosenelf, Analogiker, rolling_stone, Westerwälder, fmhörer, ... und 22 weitere

SWR3 lokal

Startbeitrag von unclown am 03.12.2002 16:02

In wieviele Lokalfenster ist denn SWR3 nach Auflösung der Metros aufgeteilt?
Also auf der 99.7 MGH läuft Stuttgart/Franken/Ostalb-Fenster, auf ADR kommt ein anderes Fenster, welches konnte ich noch nicht hören.

Die 50 interessantesten Antworten:

Lokalfenster? Es läuft doch auf allen Frequenzen das selbe Programm?

AFAIK sind nur noch die Veranstaltungshinweise regional.

von Ole - am 03.12.2002 16:11
Die haben doch die ex. SWR3 Metro Stuttgart ADR Frequenz abgeschaltet. Auf Unterträger 6.12 hinter Südwest Fernsehen Baden-Württemberg sendet jedenfalls nichts mehr. Einzige SWR3 Frequenz auf ADR ist jetzt die 6.84.

Schöne Grüße aus Pfarrkirchen, :-)
Christianschmid

von Schmid.Christian - am 03.12.2002 17:36
Auf ADR laufen die V-Tipps "für Baden-Württemberg"
Auf "meiner" UKW-Frequenz laufen V-Tipps "für Stuttgart/Franken/Ostalb" welche also nicht in Baden-Württemberg liegen???

von unclown - am 03.12.2002 18:57
Evtl. sind die Tipps für "Baden-Württemberg" aus Baden-Baden und laufen nur auf der Ex-SWF3-Kette in BW? Kann das jemand mal überprüfen?

von Ole - am 03.12.2002 19:08
Also bei uns (Nordwestschweiz, Grenze zu Südbaden) gabs ja nie eine Metro.
Wann kommen denn diese Veranstaltunghinweise?

von Phil75 - am 03.12.2002 19:21
Irgendwann mittags in Hithop, wenn ich mich recht erinnere. Sind aber auch nur 1½ Minuten lang. Deswegen würde ich sie auch nicht als richtiges Fenster bezeichnen.

von Brubacker - am 03.12.2002 19:34
Und noch etwas an unseren Webmaster-Gott Andreas:
In BW steht bei der Stuttgarter 92,2 immer noch "Metro Stuttgart" dabei!

von Brubacker - am 03.12.2002 19:36
Gerade liefen 2 unterschiedliche SWR 3-Regionalfenster, getrennt für BaWü und RLP. (Den Namen der Sendung weiß ich nicht, spielt aber bei DEM Sender nicht wirklich ein Rolle. :D)

von Analogiker - am 14.04.2003 08:26
Meines Wissens nach gibt es bei SWR3 keine Lokalfenster mehr. Die Metro-Programme wurden allesamt geschlossen.
Mag sein, daß es dafür eine Aufsplittung zw. BaWü und RLP gibt (besagte 2-Minüter), wäre mir aber neu.

von Peter Schwarz - am 14.04.2003 13:25
Das sind die Veranstaltungstipps. Zumindest auf den UKW-Frequenzen, die ich hier empfangen kann, heißt es dann "Veranstaltungstipps für Rheinland-Pfalz". Aus Baden-Württemberg kommt hier natürlich nichts an. Werde Morgen (oder wenn ich mal wieder Zeit dafür habe) aber mal ADR vergleichen, müsste ja wieder so gegen 10:20 Uhr kommen.

von Kroes - am 14.04.2003 14:00
Genau. Werde morgen auch wieder reinhören. Gut dass die Hornisgrinde bei mir fast mit dem nassen Finger zu hören ist.

von Analogiker - am 14.04.2003 15:31
Ich denke, Baden-Wuerrtemberg kommt nur auf ADR, jedoch ist UKW Baden-Wuerrtemberg weiter subregionalisiert. Oder wie kommt es, dass der erste Beitrag von einem "Stuttgart/Franken/Ostalb-Fenster" berichtet, waehrend auf ADR das Baden-Wuerttemberg Fenster kommt?

von DXMAN - am 14.04.2003 16:30
Über ASTRA analog laufen die Verastaltungstipps für RP,
über ADR die - wie hier schon erwähnt - für BW.
Für Heidelberg und Co existiert übrigens auch ein Regionalfenster auf der 99,9.
Schade, diese 1 1/2 Minuten VT stellen das einzige Regionalfenster
bei SWR3 dar!!

Was gab es eigentlich beim SWR3 Metro Mainz zu hören ?

von Besucher 14-04-03 - am 14.04.2003 16:37
Wo steht denn der Uplink für ARD-analog? Frankfurt? Dann könnten die ja die 101.1 vom Donnersberg per Ballempfang holen und auf den Satelliten jagen.

von Westerwälder - am 14.04.2003 16:54
So wird's wohl sein. Ist auch die einfachste Lösung.

Vor einiger Zeit hieß es ja mal, da hätten irgendwelche Piraten sich kurzzeitig auf die Frequenz von SWR 3 gesetzt und wären dann auch über Satellit zu hören gewesen.
Bei der Frankfurter Piratenszene kann ich mir das gut vorstellen.

von Saarländer (aus Elm) - am 14.04.2003 17:04
Kann nicht mal jemand hier aus dem Forum mit einem auf 101.1 abgestimmten Sender in die Bertramstraße fahren? Dann wüssten wir definitiv, ob SWR3 dort über Ballempfang empfangen wird :D

von Westerwälder - am 14.04.2003 17:16
Gibt es nicht in BW drei unterschiedliche Veranstaltungshinweise ?
* Heidelberg (99,9)
* Stuttgart (Rest ehemals SDR3)
* Baden-Baden (sonstiger Rest)

So habe ich es zumindest beim letzten Mal hören (schon ein paar Monate her) wahrgenommen.

von fmhörer - am 14.04.2003 17:33
nur so zur Info - das SWR4 Programm über adr = Radio Stuttgart
ebenso wie das ehemalige web-Radio von SWR4!

vielleicht ist es bei SWR3 genauso?

von Bertram - am 14.04.2003 17:52
Bei SWR3 ist es definitiv das Signal aus Baden-Baden mit "für Baden-Württemberg". Interessant bei der Geschichte wäre eher, wie die technische Auseinanderschaltung im SWR realisiert wird. Läuft das Signal aus BAD erstmal nach Mainz/Stuttgart, dort durch einen Rechner, der an den richtigen Stellen einhakt, oder existieren aus Baden-Baden getrennte Modulationsleistungen für die entsprechenden Versionen?

von Ole - am 14.04.2003 18:10
Der SWR muss ja auch nicht auf allen 4 Programmen auf Teufel (bzw. Beck) komm raus regionalisieren.
Interessant aber, daß man die SWR3-Kette doch noch splitten kann.
Ansonsten könnte nämlich der SWR die 100kW-Frequenz 99,9 in heidelberg nicht mehr halten (da 80% Überlappung mit Donnersberg)
Wenn der SWR also die Frequenzen in BW und RP aufsplitten kann, dann sollte er auch endlich mal die Verkehrshinweise regionalisieren, zumindest zu Spitzenzeiten wie Freitagnachmittag oder Ferienbeginn.
Denn 4 Minuten Staus sind schon recht heftig (inkl. Nachrichten und Werbeblock 12 Minuten Wort)

von Peter Schwarz - am 15.04.2003 08:56
Brubacker schrieb:

Ich dachte eher so:
Heidelberg (99,9/99,5)
Stuttgart (92,2)
Baden-Baden (Rest v. BW)

------------------------------------

So denke ich auch.

Auch das Wetter (täglich gegen 16:45) ist auseinandergeschaltet:

99,9 + 99,5 ==> das Wetter von der Pfalz bis in den Odenwald
92,2 + 96,5 ==> das Wetter für die Region Stuttgart
98,4 (+ wahrscheinlich der Rest von BW) ==> das Wetter für BW
101,1 ==> das Wetter für RP (?, lange nicht mehr gehört)

von opelfahrer - am 15.04.2003 10:39
Hallo,

mal eine andere Frage an die "RDS- Manager" : wird über das analoge Sat- Signal auch das RDS übertragen ? Wenn ja, bei welchen anderen Stationen noch ?
Danke im Vorraus.

von Besucher 15-04-2003 - am 15.04.2003 14:49
Ich habe heute auf der Heimat die SWR3 Veranstaltungshinweise für "Rheinland-Pfalz und das Rheinland" aus dem SWR3-Studio Mainz gehört. Stellt sich nur die Frage was mit den zahlreichen hessischen Hörern ist, zumal da auch Veranstaltungen in Hessen genannt wurden...

von Dirk - am 17.04.2003 18:50
Hallo zusammen,
passt zwar nicht ganz zu den SWR3-Regionalfenstern, aber diese Woche habe ich in der Schwetzinger Zeitung gelesen, das das SWR4-Fenster "Radio Ludwigshafen" geschlossen werden soll. Einen Tag später wurde dies dementiert, man überledige sich allerdings eine engere Zusammenarbeit / Zusammenlegung mit dem Studio Mannheim ( Kurpfalzradio ). Also auch hier wird mit den Regionalfenstern wohl deutlich eingespart werden...

von Ketscher - am 18.04.2003 05:21
...und andererseits will man im Südschwarzald ein neues Regionalfenster machen, das dann über wenig geeignete Funzel-Frequenzen (wie z.B. Witthoh 95,2) ausgestrahlt werden soll. Diese Pläne sind wohl leider immer noch nicht vom Tisch.
Obwohl mir die Musikfarbe nicht gefällt, muss ich gestehen, dass ich auch schon in die SWR4-Regionalprogramme reingehört habe. Sie sind wirklich professionell gemacht. Aber zuviel Regionalisierung ist dort auch nicht sinnvoll. Nicht zuletzt geht das nämlich in den Überschneidungsgebieten auch auf Kosten der Empfangsqualität: das "eigene" Fenster kommt womöglich deutlich schlechter als das "benachbarte" SWR4-Programm von einem anderen Senderstandort.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 18.04.2003 05:41
zum Ketscher:
Das mit der Studioschließung ist ja sehr interessant. Den Artikel hab' ich im Morgen doch wirklich übersehen, mir den Artikel aber intzwischen im morgenweb nachgelesen. Aber das von Dir genannte Dementi hab' ich leider nicht gefunden.

Nun denn, finde die Überlegung aber sehr interessant. Ich hab' mich eigentlich schon immer gefragt, für wen denn "Radio Ludwigshafen" überhaupt sendet. Offiziell ist es mir natürlich klar (LU und die Vorderpfalz). Aber Kurpfalz-Radio vom SWR-Studio in Mannheim ist aber das Programm, dass sicherlich auch in LU viel mehr gehört wird. Die Berichterstattung vom Kurpfalz-Radio, welches ja offiziell nur für den Rhein-Neckar- und den Neckar-Odenwald-Kreis sowie MA und HD umfasst, erstreckt sich ja auch gut bis in die Pfalz und nach Hessen rein. Es würde mich aber sehr interessieren, wie eine Kooperation zwischen Studio LU und MA denn aussehen soll. LU sendet ja in SWR4 RP und MA in SWR4 BW und diese beiden Sender sind ja völlig unterschiedlich, vorallem vom Programmschema. Bin aber mal gespannt, was aus der ganzen Sache nun wird.

von Brubacker - am 18.04.2003 20:06
So, vom SWR hab' ich gerade eine Antwort zu den regionalen Veranstaltungstipps bekommen. Es gibt weiterhin 4 Ausgaben (wie früher bei den Metros), nämlich Baden (aus Baden-Baden), Stuttgart und Umgebung (aus Stuttgart), Rhein-Main (aus Mainz) und Rhein-Neckar (aus Heidelberg). Leider wurde nicht geschrieben, auf welchen Frequenzen welches Programm läuft, es dürfte aber wohl so sein, wie bei den ehemaligen Metro-Sendungen, also siehe Brubacker und Opelfahrer.

von Kroes - am 22.04.2003 11:29
Habe heute morgen die Veranstaltungstipps auf folgenden Frequenzen gehört:
aus HD: 99,9
aus Stgt: Rest SDR3: 96,5 - 92,2 - 98,1
Rest BW aus Baden-Baden: 94,3 - 98,4 und sicher restliches BW im Süden
sowie RP 101,1

von fmhörer - am 26.04.2003 09:10
Weiss jemand, zu welchen Zeiten ungefaehr auseinandergeschaltet wird? Und wie oft? soll ja auch fuer Wetter am Nachmittag auseinandergeschatet werden...

von DXMAN - am 26.04.2003 14:56
Was ich auch nicht verstehe, ist, dass auf ADR "Baden-Wuerrtemberg" kommt...gibt's das auch irgendwo auf UKW? Oder ist das eine spezielle ADR-Variante, die es sonst nirgends gibt?

von DXMAN - am 26.04.2003 14:59
*entstaub*

Die Regionalisierung "Rheinland-Pfalz und das Rheinland" heißt seit kurzem übrigens "Rheinland-Pfalz, das Rheinland und Rhein-Main".

von Basic.Master - am 17.06.2013 17:08
Vermutlich eine Nettigkeit von Baden-Baden an das Funkhaus Frankfurt, nachdem man dort auf der 95,3 Hardberg You FM aufschalten ließ. :xcool:

von freiwild - am 17.06.2013 17:20
Zitat
Basic.Master
*entstaub*

Die Regionalisierung "Rheinland-Pfalz und das Rheinland" heißt seit kurzem übrigens "Rheinland-Pfalz, das Rheinland und Rhein-Main".


Das ist aber schon locker 4-8 wochen so.

Der begriff Rheinland ist eh aberwitzig! Rheinland ist so wohl Köln oder Bonn als auch Koblenz, Bingen etc....vermutlich sagt man es deshalb auch, aber dann bräuchte man net extra RLP zu benennen, und könnte die eifel den Hunsrück und die pfalz hinzu nehmen :-D

Ob die das wie bei RPR 1 auch noch mal so anfangen?

94,8+99,4 SWR3 AW :-D

91,6 SWR3 KO

92,8 SWR3 WW

98,5 SWR3 Eifel

99,9 SWR3 PF

von Rheinländer - am 17.06.2013 19:39
Zitat
Rheinländer
Ob die das wie bei RPR 1 auch noch mal so anfangen?

93,7 SWR3_WI_
101,1 _SWR3_F_

Warum glaube ich, dass das kommen wird?

Aber SWR3 hört keiner ernsthaft im Rhein-Main-Gebiet, dafür sind die zu BW-zentriert.

von RheinMain701 - am 17.06.2013 19:42
Zitat
RheinMain701
Aber SWR3 hört keiner ernsthaft im Rhein-Main-Gebiet, dafür sind die zu BW-zentriert.

Sehe ich genauso, in BW ist SWR3 der mit Abstand am meisten gehörte Radiosender, in Rheinland-Pfalz ist das schon anders, dort kenne ich z.B. mehr Leute die RPR.1 oder SWR4 hören, wobei das natürlich nur meine subjektive Beobachtung ist. Mich stört es jedenfalls dass für den Sender Baden-Baden der Nabel der Welt ist, zudem das "Hamsterrad-Feeling" das vermittelt wird wenn man diesen Sender längere Zeit hört. Beim Laufen etc. mag das angenehm sein und "pushen", nach einem langen Tag regt es aber einfach nur auf.

von Hunsrücker - am 17.06.2013 19:49
Zitat
Hunsrücker
Zitat
RheinMain701
Aber SWR3 hört keiner ernsthaft im Rhein-Main-Gebiet, dafür sind die zu BW-zentriert.

Sehe ich genauso, in BW ist SWR3 der mit Abstand am meisten gehörte Radiosender, in Rheinland-Pfalz ist das schon anders, dort kenne ich z.B. mehr Leute die RPR.1 oder SWR4 hören, wobei das natürlich nur meine subjektive Beobachtung ist. Mich stört es jedenfalls dass für den Sender Baden-Baden der Nabel der Welt ist, zudem das "Hamsterrad-Feeling" das vermittelt wird wenn man diesen Sender längere Zeit hört. Beim Laufen etc. mag das angenehm sein und "pushen", nach einem langen Tag regt es aber einfach nur auf.


Finde ich nicht. RPR stellt für mich keine Konkurrenz dar, schon mal garned durch die Schlaftabletten Moderatoren, und der Musik. Dieser komische Wettermann pennt beim sprechen fast ein.

Ich schalte zwischen SWR3 und WDR2 und SWR1. der Rest ist Müll FFH kann man leider auch vergessen, HR3 ginge noch einigermaßen.

Vivacite kann man meist leider auch vergessen. Es gibt hier um Siegburg, sehr viele höhrenswerte radiosender, die meist alle nur Stationär gut zu empfangen sind :mad:

Wenn man im bergischen lsnd ist, Remscheid und kein SWR mehr vernünftig zu empfangen ist, kann man das Radio aus machen

von Rheinländer - am 17.06.2013 19:54
Zitat
Hunsrücker
Dann kann man ja jetzt ein anderes Regionalprogramm auch "Baden, Pfalz und die Bergstraße" nennen. :D

Das geht ja noch.Schließlich gibt es die badische und die hessische Bergstraße.

von rolling_stone - am 17.06.2013 19:57
@Rheinländer: Ich selbst höre auch kein RPR.1, weiß aber von vielen dass RPR.1 bevorzugt wird (statt SWR3) hauptsächlich wegen dem Regionalbezug. Auch SWR1 und 4 sind hier beliebt, letzteres auch bei mir. :)

@rolling_stone: Gut, aber Mainz und Rheinhessen kann man auch zum Rhein-Main-Gebiet dazuzählen, also im Prinzip dasselbe Spiel wie mit der Bergstraße, zu der sowohl der badische als auch der hessische Teil zählen:

Zitat
Wikipedia
Bis 1971 bildete die Badische Bergstraße zusammen mit der Hessischen Bergstraße das Weinbaugebiet Bergstraße.

Mittlerweile gehört der badische Teil zum Weinanbaugebiet Baden, der Landschaftsname wird aber weiterhin für die Badische und Hessische Bergstraße verwendet.

von Hunsrücker - am 17.06.2013 21:07
Auf der 99,9 vom Königstuhl lautet der Claim nun "für Baden, die Pfalz und Rhein-Neckar".

Zitat
RheinMain701
93,7 SWR3_WI_
101,1 _SWR3_F_

Warum glaube ich, dass das kommen wird?

Das wird überhaupt nicht kommen, da der SWR weder aus noch für Hessen sendet, auch wenn die Hörer im Overspill-Gebiet gerne mitgenommen werden und das Programm jetzt eben auch erwähnt wird. Machen RPR1 und Big FM schon lange so.

Zum Sendestart von SWR3 gabs auf der 93,7 unter dem Label "Metro Mainz" ein eigenes Regionalfenster mit dem RDS "SWR3_MZ". Wurde aber im Sommer 2002 wieder gekippt. Regionale RDS-Kennungen gabs auch für Heidelberg und Stuttgart.

von MainMan - am 17.06.2013 21:44
Zitat
Rheinländer
Zitat
Basic.Master
*entstaub*

Die Regionalisierung "Rheinland-Pfalz und das Rheinland" heißt seit kurzem übrigens "Rheinland-Pfalz, das Rheinland und Rhein-Main".


Das ist aber schon locker 4-8 wochen so.

Der begriff Rheinland ist eh aberwitzig! Rheinland ist so wohl Köln oder Bonn als auch Koblenz, Bingen etc....vermutlich sagt man es deshalb auch, aber dann bräuchte man net extra RLP zu benennen, und könnte die eifel den Hunsrück und die pfalz hinzu nehmen :-D

Ob die das wie bei RPR 1 auch noch mal so anfangen?

94,8+99,4 SWR3 AW :-D

91,6 SWR3 KO

92,8 SWR3 WW

98,5 SWR3 Eifel

99,9 SWR3 PF


Oder so: ;-)

94,8+99,4 SWR3 LINZ

92,8 SWR3 MBG

99,9 SWR3 HD

101,1 SWR3 DBG

90,0 SWR3 HKF

von Rosenelf - am 24.06.2013 17:31
Zitat
Hunsrücker
@Rheinländer: Ich selbst höre auch kein RPR.1, weiß aber von vielen dass RPR.1 bevorzugt wird (statt SWR3) hauptsächlich wegen dem Regionalbezug. Auch SWR1 und 4 sind hier beliebt, letzteres auch bei mir. :)

Die haben auch den passenden Namen, bei RPR denkt man gleich, es sei die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt für Rheinland-Pfalz. Besonders früher wo die noch zwei Programme hatten war dies sehr ausgeprägt. Der SWR hingegen kam aus dem "Ausland" und war verschmäht.

von RheinMain701 - am 24.06.2013 17:33
@Rosenelf - viel zu technisch gedacht - die Namen der Sendestandorte interessieren weder SWR3-Hörer noch SWR3-Macher. In SWR3-Dokumenten wird, wenn überhaupt, der Raichberg als "Sender Tübingen" aufgeführt, Witthoh als "Sender Konstanz" oder der Donnersberg als "Sender Kaiserslautern".

von freiwild - am 24.06.2013 19:07
Zitat
RheinMain701
Zitat
Hunsrücker
@Rheinländer: Ich selbst höre auch kein RPR.1, weiß aber von vielen dass RPR.1 bevorzugt wird (statt SWR3) hauptsächlich wegen dem Regionalbezug. Auch SWR1 und 4 sind hier beliebt, letzteres auch bei mir. :)

Die haben auch den passenden Namen, bei RPR denkt man gleich, es sei die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt für Rheinland-Pfalz. Besonders früher wo die noch zwei Programme hatten war dies sehr ausgeprägt. Der SWR hingegen kam aus dem "Ausland" und war verschmäht.

Insbesondere bei SWR3 tut man aber nicht viel um etwas an dem schlechten Image in RP zu ändern, im Gegenteil: man ruht sich darauf aus dass man (noch) beliebtester Ö-R Radiosender Deutschlands ist, aus dem einfachen Grunde dass Baden-Württemberg fast dreimal so viele Einwohner wie Rheinland-Pfalz hat. Die regionalen Infos für Rheinland-Pfalz haben eigentlich nur eine Alibi-Funktion, da bekommt man sogar bei Big FM mehr Nachrichten aus der Region seit die Vorgaben für mehr Regionalbezug erfüllt werden müssen.

von Hunsrücker - am 24.06.2013 19:45
Und auch im SWR-Fernsehen findet Rheinland-Pflaz kaum statt. Im Abendprogramm fast nur Dokus aus und über Baden-Württemberg. Dass kürzlich mal was vom Rheinland-Pfalz-Tag zu sehen war, war eine große Ausnahme.

Selbst bei SWR cont.ra war mehr Regionalbezug. Manchmal wurden die Frequenzen sogar auseinandergeschaltet. Wenn es die Generaldebatte im rheinland-pfälzischen Landtag gab, lief das auf 1017 kHz, während der Rest das reguläre Programm übertrug, udn umgekehrt übertrug bei Debatten aus Stuttgart die bei mir noch empfangbare 576 kHz, während der Rheinsender reguläres Programm aus dem Studio brachte.

von rolling_stone - am 24.06.2013 20:16
Zitat
rolling_stone
Und auch im SWR-Fernsehen findet Rheinland-Pflaz kaum statt. Im Abendprogramm fast nur Dokus aus und über Baden-Württemberg. Dass kürzlich mal was vom Rheinland-Pfalz-Tag zu sehen war, war eine große Ausnahme.


In der RP-Variante wird aber doch relativ viel aus Rheinland-Pfalz berichtet.

Zitat
freiwild
@Rosenelf - viel zu technisch gedacht - die Namen der Sendestandorte interessieren weder SWR3-Hörer noch SWR3-Macher. In SWR3-Dokumenten wird, wenn überhaupt, der Raichberg als "Sender Tübingen" aufgeführt, Witthoh als "Sender Konstanz" oder der Donnersberg als "Sender Kaiserslautern".


Zumindest früher die Testbilder hatten solche Kürzel.

von Rosenelf - am 24.06.2013 20:40
Nicht nur bei SWR3, sondern auch bei SWR1 und SWR4 wird RLP eher vernachlässigt. Abends und über weiter Strecken am Wochenende läuft auf SWR1 und SWR4 das gemeinsame Programm, welches aus Baden-Baden kommt.
Streng genommen gibt es nur einen Landessender für Rheinland Pfalz, nämlich RPR1, alle anderen kommen eigentlich aus einem anderen Bundesland (SWR, bigFM, Rockland) oder sind nicht flächendeckend (Radio Group).

von Harald P. - am 25.06.2013 07:28
RLP tut sich damit kein Gefallen. Ist bei LTW ähnlich immer zusammen mit BW, wo man dann der kleine ist.

Früher im SWF war es anders, da war es ungefähr gleichverteilt. Aber durch dass SDR Gebiet hat BW ein eindeutiges Übergewicht.

Man hätte auf die Michel Kommision hören sollen und sich eher dem SR anschließen sollen ...

Der SR bekommt das viel besser hin.

von Marcus. - am 25.06.2013 11:03
Es hat schon einen Grund wieso die Leute in R-P lieber den hr oder gar den SR (zumindest früher, heute mit niedrigerer Antenne eher nicht mehr) hören. Auch RPR Zwei war immer viel beliebter als SWR4.

von RheinMain701 - am 25.06.2013 13:56
Zitat
Harald P.
Abends und über weiter Strecken am Wochenende läuft auf SWR1 und SWR4 das gemeinsame Programm, welches aus Baden-Baden kommt.

Für SWR1 stimmt das bis auf den Samstagnachmittag, der aus Stuttgart kommt. Die gemeinsamen SWR4-Sendungen kommen aber nicht aus Baden-Baden, sondern abwechselnd aus Stuttgart und Mainz.

von Manager. - am 25.06.2013 18:11
Zitat
Manager.
Zitat
Harald P.
Abends und über weiter Strecken am Wochenende läuft auf SWR1 und SWR4 das gemeinsame Programm, welches aus Baden-Baden kommt.

Für SWR1 stimmt das bis auf den Samstagnachmittag, der aus Stuttgart kommt. Die gemeinsamen SWR4-Sendungen kommen aber nicht aus Baden-Baden, sondern abwechselnd aus Stuttgart und Mainz.

Das ist in SWR4 seit ca. 2 Jahren so, früher war das Abendprogramm getrennt. Eine der Sparmaßnahmen. Aber es gibt auch Ausnahmen wie "Wir bei Euch" für Rheinland-Pfalz oder "Redezeit". Für mich ist SWR4 RP am ehesten mit dem alten SWF zu vergleichen, während SWR4 BW eher der Nachfolger vom SDR ist. Schon weil aus Stuttgart gesendet wird und die Hauptstadtvariante auch über ASTRA und Internet verbreitet wird. Deshalb bevorzuge ich die Mainzer Variante. In SWF1 gab es schon früher das Regionalmagazin "Guten Morgen aus Mainz" vor der "Guten Laune aus Südwest" (noch früher "Südwest International" ) und regionale Auseinanderschaltungen für Rheinland und Pfalz. Mittwochs Abends lief die beliebte Sendung "Vom Telefon zum Mikrofon", aus Baden-Baden, zu der sich eine Zeit lang auch "Südfunk 1 Stuttgart" (später SDR1) gesellte.

von Rosenelf - am 26.06.2013 17:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.