Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
rassputin, Nordlicht2, Seltener Besucher, Stefan Z., Sandy N, Uckermärker

sender casekow/uckermark

Startbeitrag von rassputin am 04.11.2014 14:43

hallo!

weiss ein user,warum zb.antenne brandenburg u.der berliner rundfunk schwaechelt.ich wohne in polen,an der poln. deutschen grenze.mein autoradio schaltet staendig zwischen berlin(91,4,bln.rundfunk) u.casekow hin u.her.

gruss rassputin

Antworten:

Liegt am Wetter (Überreichweiten). Habe heute früh auf dem Weg zur Arbeit 106,4 RMF-FM Zielona Gora mit laufendem RDS hier im Erzgebirge gehört. Der hat sogar 106,3 D-Radio Kultur (Chemnitz) weggeputzt. So gut war der Empfang.:spos:

von Sandy N - am 04.11.2014 16:42
@Rassputin:
Erstens hat die 100,9 für den BRF nur 5 kW aus Casekow und zweitens ist Casekow ein Richtstrahler mit deutlichen Einzügen Richtung Osten. Da kann es wahrscheinlich in Deiner Gegend manchmal vorkommen, daß das RDS auf den Alex wechselt.

von Stefan Z. - am 05.11.2014 11:50
hallo stefan z!
so extrem war es noch nie,darum hab ich nachgefragt.wenn ueberreichweiten sind,dann stoert auf 100,9 ein pole,aber antenne brandenburg geht dann ohne stoerungen.das dies mir aufgefallen ist,liegr daran,dass ich an diesen tag an mein standort rumgefahren bin.
aber trotsdem danke fuer eure antworten.

gruss rassputin

von rassputin - am 05.11.2014 17:15
Am UKW Sender Casekow sind die Sendeantennen nur in Richtung Süden und Westen installiert.

Auf http://fmscan.org/ kann man dieses auch sehr gut erkennen.

von Uckermärker - am 05.11.2014 22:14
hallo uckermaerker!

ich wohne in polen ja noch im sendegebiet,sind ja nur ca.15km von schwedt.
zur der karte,kann ich ein interresseanten beitrag schreiben.
als ich vor kurzen von schlessin kam,hatte ich sehr frueh schon empfang des berliner rundfunk,genau auf diesen frequenzen,die auf der kerte stehen.

gruss rassputin

von rassputin - am 06.11.2014 07:40
Die Einzüge in Richtung Osten sind bei einigen Casekow-Frequenzen verständlich. Bei einigen würde Rundstrahlung nichts ausmachen, denn der nächster Sender ist im 140 km entfernten Kołobrzeg oder in Koszalin (170 km). Wahrscheinlich ist es billiger und es gibt keinen Versorgungsauftrag, also verzichtet man darauf Szczecin mit den RBB-Programmen zu beglücken. Habe ich nur das Gefühl, dass die polnischen Programme auf UKW weiter nach Deutschland einstrahlen, als die deutschen nach Polen? Helpterberg ist 50 km von der Grenze entfernt, Casekow strahlt nicht rund und schon hinter Goleniów auf der S6 fängt das Rauschen an, es sind ca. 80 bis 90 km von Helpt. In der Gegenrichtung geht Kołowo bis kurz vor Berlin und dann übernimmt Jemiołów.

von Seltener Besucher - am 07.11.2014 02:09
Es gab damals massive Probleme sich mit Polen ueber den Standort Casekow und die Sendeleistungen zu einigen. Dadurch kam es zu Verzoegerungen und am Ende zu den extremen Ausblendungen nach NordOst und Osten, in dessen Richtung gar keine Antennen montiert sind. Das war in der Zeit, als man in Polen noch voll dabei war vom alten osteuropaeischen UKW Band auf das unsere 87,5-108MHz umzustellen. Urspruenglich wollte man einen Standort bei Prenzlau, der wurde aber auch von deutscher Seite nicht genehmigt.

von Nordlicht2 - am 07.11.2014 10:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.