Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
42
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hallenser, iro, Habakukk, Marcus., Staumelder, Jassy, Schwabinger, idefix7919, Sarstedter, Murky, ... und 17 weitere

11 Bewerber für UKW Frequenzen in Bremen und Bremerhaven

Startbeitrag von Hallenser am 06.01.2015 15:28

Zitat

Auf die von Antenne Niedersachsen zurückgegebenen UKW-Frequenzen in Bremen und Bremerhaven gab es eine große Anzahl an Bewerbungen. Folgende Veranstalter haben sich bei der (bre(ma beworben (in alphabetischer Reihenfolge):

– 89,0 RTL (Funkhaus Halle GmbH & Co. KG, Halle)
– Absolut Relax (Neue Welle Rundfunk-Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG, Nürnberg)
– JazzRadio (JazzRadio Rostock GmbH & Co. KG, Berlin)
– Klassik Radio (Klassik Radio GmbH & Co. KG, Hamburg)
– Paul (IDEE Medien Ltd. Niederlassung Deutschland, Delmenhorst)
– Peppermint.fm (Funk und Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG, Hannover)
– Radio 21 Bremen (NiedersachsenRock 21 GmbH & Co. KG, Garbsen)
– Radio B2 (MVP Lokalradio GmbH, Berlin)
– Radio Paradiso (Evangelischer Presseverband Norddeutschland GmbH, Kiel)
– Radio Teddy (Radio Teddy GmbH & Co. KG, Potsdam)
– Sunshine Live (RNO Rhein-Neckar-Odenwald-Radio GmbH & Co. KG, Mannheim)


http://www.radiowoche.de/elf-radiosender-wollen-in-bremen-und-bremerhaven-senden/

Antworten:

Wenn mich mein Geruchssinn nicht täuscht,wird es Radio Teddy

von WellenreiterBN - am 06.01.2015 16:02
Mit Teddy, SSL und Klassik Radio die üblichen Verdächtigen.
Aber wer ist Paul?
Und hat Radio 21 nicht in HB bereits eine Frequenz?

Mein Tipp: FFN bekommt die Frequenzen. Dann bleibt die Konkurrenz für RB und Energy weiterhin überschaubar. Immerhin bekommt man ffn auch über das Umland in HB und Bremerhaven.

von Schwabinger - am 06.01.2015 17:07
Paul sind die selben Betreiber wie beim neuen Lokalradio Oldenburg.

von Ihre Majestät - am 06.01.2015 17:30
Radio 21 kann die 107.9 in Bremerhaven gebrauchen. In Bremen sendet man schon auf 107.6.

von Dr. Antenne - am 06.01.2015 17:30
Irgendwann kommt dann die Flux FM Frequenz ja noch ins Spiel.

von Hallenser - am 06.01.2015 17:42
Ich finde Jazz Radio Rostock GmbH interessant. Die sind dort ja noch nicht einmal auf Sendung aber die GmbH gibt es schon.

Und 89,0RTL - auch interessant.

von idefix7919 - am 06.01.2015 19:46
Um welche Frequenzen mit welchen Leistungen an welchen Standorten geht es da genau?

von Optimierer - am 06.01.2015 20:18
Wer suchet, der findet. :D

von Noch'n Saarländer - am 06.01.2015 21:04
HB 104,8 @100W und BHV 107,9 @320W. ;)

von Mc Jack - am 06.01.2015 21:09
Nabend,

es werden allen Ernstes neue UKW-Frequenzen zugeteilt?
Wollte (und sollte) man nicht so schnell wie möglich auf DAB umrüsten?

Beste Grüße, Marek

von Bruder_M - am 06.01.2015 22:30
Das eine hat doch mit dem anderen nix zu tun. UKW ist für den Werbemarkt immer noch das entscheidene Medium.

von Marcus. - am 06.01.2015 22:35
Zu Bremen: hier wurde ja schon mal das Thema Reichweite der 97,2 angesprochen. Ist die Frequenz in und um HB günstiger als die 104,8? Ich könnte mir vorstellen, dass in den Randbereichen u.a. Aurich, Bad Iburg und Hannover der 104,8 Probleme bereiten, bei der 97,2 dürften es u.a. Rangstrup und Inselsberg sein.

von Staumelder - am 07.01.2015 06:29
Mein Tipp: beide Frequenzen gehen an Radio 21, die 107.6 geht zurück an die NLM und schließlich an Radio Oldenburg vom Standort Delmenhorst.

Für die 97.2 hatten sich damals bereits u.a. beworben (und sie nicht bekommen):
– JazzRadio (JazzRadio Rostock GmbH & Co. KG, Berlin)
– Klassik Radio (Klassik Radio GmbH & Co. KG, Hamburg)
– 89,0 RTL (bzw. Project reloaded) (Funkhaus Halle GmbH & Co. KG, Halle)
– Radio Teddy (Radio Teddy GmbH & Co. KG, Potsdam)
– Sunshine Live (RNO Rhein-Neckar-Odenwald-Radio GmbH & Co. KG, Mannheim)
...die werden wohl auch diesmal nichts abbekommen.

Neu im Spiel sind jetzt:
– Absolut Relax (Neue Welle Rundfunk-Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG, Nürnberg)
– Paul (IDEE Medien Ltd. Niederlassung Deutschland, Delmenhorst)
– Peppermint.fm (Funk und Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG, Hannover)
– Radio B2 (MVP Lokalradio GmbH, Berlin)
– Radio Paradiso (Evangelischer Presseverband Norddeutschland GmbH, Kiel)

Wieso will eigentlich Antenne die beiden Frequenzen nicht mehr haben?

von iro - am 07.01.2015 10:09
Wieso sich die Antenne nicht mehr beworben hat?
Nun, vermutlich ist das Programm überall in Bremen über die Steinkimmen-Frequenz bestens und tlw. sogar besser zu empfangen als über die Funzeln. Und das Stadtfenster hat nur Geld gekostet. Zudem ist Antenne ja an Radio 21 beteiligt und will sich bei der Bewerbung ja nicht selbst im Weg stehen. Das "Tochterprogramm" in Bremen auszustrahlen, dürfte lukrativer sein als eine Zweitausstrahlung des Hauptprogramms, zumal für 21 ja dann kein Fenster verlangt wird.
Ich tippe daher auch auf Radio 21.

von Peter Schwarz - am 07.01.2015 14:08
Nun hat sich ffn aber ja auch beworben, welches in gleichem Maße an Radio 21 beteiligt ist, und steht sich somit selbst im Weg...
Radio 21 hat aber den Vorteil: man hat bereits ein Bremen-Fenster und will in/für Bremen senden. Wenn man allerdings die 107.6 aufgibt und auf die 104.8 wechselt, würde man sich in Bremen verschlechtern, bekommt aber Bremerhaven und umzu dazu. Ideal wäre für Radio 21 eigentlich die Kombination 107.6/107.9...

von iro - am 07.01.2015 15:11
Ganz genau und die 104.8 abschalten,wegen Aurich ;)

von PrismaPlayer - am 07.01.2015 15:27
Steht das "B" in "Radio B2" nicht für Berlin? Aber gut; könnte auch für Bremen stehen.
Peppermint.fm gibts bisher noch nicht analog, daher überrascht es mich, den Sender in der Bewerberliste vorzufinden.

von Cha - am 07.01.2015 16:38
Steht nicht in solchen Ausschreibungsuterlagen immer was von einer "Bereicherung des Programmangebotes"? Da müsste doch Radio 21 sofort durch das Raster fallen, denn die sind ja zumindest in Bremen schon on Air. Und die Ausschreibung läuft ja für HB und Bremerhaven.

von Schwabinger - am 07.01.2015 16:48
Mobilfunk = kein vdsl....

von Jassy - am 08.01.2015 17:40
Zitat
RheinMain701

Na das wird Polizei, Feuerwehr und co. gar nicht freuen wenn denen der BOS-Funk durch VDSL zugerauscht wird. Wird dann bei Großdemonstrationen das Internet abgeschaltet?


Tetrafunk läuft auf 380MHz.

von _Yoshi_ - am 08.01.2015 21:00
Zitat
_Yoshi_
Zitat
RheinMain701

Na das wird Polizei, Feuerwehr und co. gar nicht freuen wenn denen der BOS-Funk durch VDSL zugerauscht wird. Wird dann bei Großdemonstrationen das Internet abgeschaltet?


Tetrafunk läuft auf 380MHz.


Aber längst noch nicht überall.

von Habakukk - am 08.01.2015 21:18
Zitat
Schwabinger
Aber wer ist Paul?

Paul?
Paul ist tot :joke:

von Murky - am 10.01.2015 15:03
Wie im DX-Forum geschrieben wurde, ist die 104,8 offenbar nun mittlerweile off-air gegangen:

http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?12097,1277547,1277547#msg-1277547

Wie sieht es mit der 107,9 Bremerhaven aus?

von Habakukk - am 25.01.2015 13:37
Es sind mittlerweile sogar 12 Bewerber,Bremen.fm ist dazu gekommen.

http://www.radiowoche.de/aus-elf-mach-zwoelf-zwoelf-bewerbungen-um-ukw-frequenzen-in-bremen-und-bremerhaven/

von Hallenser - am 25.01.2015 14:36
Zitat
Habakukk
Wie im DX-Forum geschrieben wurde, ist die 104,8 offenbar nun mittlerweile off-air gegangen:

http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?12097,1277547,1277547#msg-1277547

Wie sieht es mit der 107,9 Bremerhaven aus?


Die 104,8 kann ich bestätigen.. bin gestern nachmittag direkt unterm Waller Turm auf der B6 vorbeigefahren... der ist auesTM!

von Sarstedter - am 25.01.2015 14:39
12 Bewerber, das wäre ideal für einen DAB Mux und alle könnten senden.
Warum noch auf UKW setzen.
Ein Blick in die Schweiz zeigt, wie es gehen kann. SMC ist genau diese Plattform für die Privatstationen

von lindau42 - am 25.01.2015 15:12
Unter Strich wären das aber dann nur noch neun Programme,da drei Bewerber schon im Bundesmux unterwegs sind. ;-)

von Hallenser - am 25.01.2015 15:14
Die Frage ist aber auch, ob 9-12 Privatstationen in Bremen nebeneinander existieren könnten.

von Marcus. - am 25.01.2015 19:25
In Bremen wird sich in den nächsten Monaten noch mehr bewegen. Neben 97,2 und 104,8 gibt es noch eine weitere Frequenz auf der ein zusätzliches Programm verbreitet werden soll. War eine kleine Überraschung als ich das erfahren habe.

von Staumelder - am 26.01.2015 06:05
Aha, dann laß die Überrraschung doch mal raus :D ;-) jetzt bitte nicht die 89,0 ...

von Jens1978 - am 26.01.2015 07:00
Die 107.9 scheint ebenfalls abgeschaltet zu sein.

von iro - am 26.01.2015 09:27
Zitat

Neben 97,2 und 104,8 gibt es noch eine weitere Frequenz auf der ein zusätzliches Programm verbreitet werden soll. War eine kleine Überraschung als ich das erfahren habe.

Na, wenn das mal nicht die 96.7 ist...

von Jobi - am 26.01.2015 10:11
Bremen NEXT statt Funkhaus Europa, oder wie?

von Habakukk - am 26.01.2015 10:13
Zitat
Jobi
Zitat

Neben 97,2 und 104,8 gibt es noch eine weitere Frequenz auf der ein zusätzliches Programm verbreitet werden soll. War eine kleine Überraschung als ich das erfahren habe.

Na, wenn das mal nicht die 96.7 ist...


Zusatzlich spricht für mich das es nicht die 96,7 ist, denn dann wird was ersetzt.

von Jassy - am 26.01.2015 10:33
Gabs da nicht noch die 93.4 ???

von Sarstedter - am 26.01.2015 11:05
Beide Sender gehen an Radio Teddy.

von Hallenser - am 05.03.2015 11:33
Finde ich nicht die schlechteste Wahl. Zumal Teddy ja auch bei der MA gut zulegen konnte. Für die Vielfalt sicherlich nicht verkehrt.

von zerobase now - am 05.03.2015 12:19


Rostock wurde in der Aufzaehlung bisheriger Sendestandorte vergessen.:D

von Nordlicht2 - am 05.03.2015 13:16
Zitat
Nordlicht2


Rostock wurde in der Aufzaehlung bisheriger Sendestandorte vergessen.:D


Dafür ist das abgebildete Senderlogo ist aber scheinbar das von Rostock (95,8Mhz) :rp:

von idefix7919 - am 05.03.2015 19:11
Zitat

Finde ich nicht die schlechteste Wahl. Zumal Teddy ja auch bei der MA gut zulegen konnte. Für die Vielfalt sicherlich nicht verkehrt.


Alles ist besser als die Pseudo Regionalversion eines NDS Hitdudlers, der schon über Steinkimme in Ortssender Stärke zu empfangen ist.

von Marcus. - am 05.03.2015 20:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.