Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
dab_4, pro_dabby, ardey.fm, DJ Taifun, 101,4, Radiologe, Jens1978, Max1, harald684, UKW-Fan Sachsen-Anhalt

Bald 2 Seewetterberichte zeitgleich um 14:00 MESZ im KW-Rundfunk?

Startbeitrag von dab_4 am 31.03.2015 13:32

Das kann man aus dieser Frequenztabelle von DP07 Seefunk und diesem Artikel von DXaktuell.de schliessen ...

Heute kurz nach 14:00 MESZ hörte ich schon mal auf 9560 kHz (neu?!) den internationalen Eifelrundfunk - vielleicht ein Warmlaufen für Delta Papas Auftritte ab morgen, dem ersten April. Ab 14:30 MESZ war nur noch Rauschen auf 9560 kHz.

DP07-Seewetterberichtstestkurzwellensendungen hatte ich übrigens am 22.03.2015 gehört - kein Scherz.

Antworten:

Hier schwach auf 7310kHz zu empfangen. Sollten nicht auch die Sendungen des deutschen Wetterdienstes bald beginnen?

von Max1 - am 01.04.2015 12:19
Zitat
Max1
Hier schwach auf 7310kHz zu empfangen.


Ich hörte den DP07-Seewetterbericht am 01.04.2015 um 14 MESZ in Bremen im Auto mit StarWaves C 310-U / Dachantenne auf 9560 kHz || 7310 kHz (SINPO=35243 für beide Frequenzen) - kein Aprilscherz!

Zitat
Max1
Sollten nicht auch die Sendungen des deutschen Wetterdienstes bald beginnen?


Laut ein paar Internetseiten, wie z. B. dieser: ja. Ich hab's heut Nachmittag auf 5905 und 6040 kHz probiert - war nix.

von dab_4 - am 01.04.2015 14:06
Zitat
dab_4
Zitat
Max1
Hier schwach auf 7310kHz zu empfangen.


Ich hörte den DP07-Seewetterbericht am 01.04.2015 um 14 MESZ in Bremen im Auto mit StarWaves C 310-U / Dachantenne auf 9560 kHz || 7310 kHz (SINPO=35243 für beide Frequenzen) - kein Aprilscherz!

Zitat
Max1
Sollten nicht auch die Sendungen des deutschen Wetterdienstes bald beginnen?


Laut ein paar Internetseiten, wie z. B. dieser: ja. Ich hab's heut Nachmittag auf 5905 und 6040 kHz probiert - war nix.


Auf DWD (einschl. Unterseiten) habe ich übrigens auch noch nichts zu geplanten DWD-Seewetterberichtsausstrahlungen auf KW in Radiofonie gefunden.

von pro_dabby - am 01.04.2015 15:09
Zitat
dab_4
Ich hörte den DP07-Seewetterbericht am 01.04.2015 um 14 MESZ in Bremen im Auto mit StarWaves C 310-U / Dachantenne auf 9560 kHz || 7310 kHz (SINPO=35243 für beide Frequenzen) - kein Aprilscherz!


Hier die letzten 7 min vor QRT 14.30 MESZ
2015-04-01_9560_kHz_1225z_DP07cut.m4a / 4 MB

https://app.box.com/s/6r1inaue19rgh4615z1h53ywjwkk5nc3

- in eigener Sache (seit 1.04. auch via KW)
- Konferenzschaltung

Großraum Halle/S., von Kall/Eifel ca. 400 km entfernt



roger

von UKW-Fan Sachsen-Anhalt - am 01.04.2015 22:12
Eben lief eine Testsendung des DWD über Pinneberg auf 6040 kHz USB. Ende um 08.10 Uhr MESZ, also Beginn vermutlich 08.00 MESZ.

von ardey.fm - am 21.10.2015 06:22
Auch am 23.10.15 von 06.00 bis 06.15 UT Empfang einer Testsendung des DWD mit Seewettervorhersagen auf 6040 kHz im USB-Modus mit SINFO 55444.

von harald684 - am 23.10.2015 06:34
Sehr schön. Ob jetzt dieser Sendeplan Link gefahren werden wird?

von Jens1978 - am 23.10.2015 16:46
06.00 und 12.00 UTC auf 6040 kHz wurden in der Sendung genannt. Eine Abendsendung wurde nicht erwähnt, wenn ich mich nicht verhört habe. Ziemlich üble Modulationsqualität mit allerlei Nebengeräuschen, wie mir schien. Beizeiten wird der Sendeplan wohl auf der frisch renovierten DWD-Webseite auftauchen. http://www.dwd.de/DE/fachnutzer/schifffahrt/funkausstrahlung/_node.html

von ardey.fm - am 23.10.2015 19:12
Zitat
ardey.fm
06.00 und 12.00 UTC auf 6040 kHz wurden in der Sendung genannt.


Wer war der Sprecher? Jemand, der sonst auch die Seewetterberichte auf NDR Info Spezial oder Deutschlandfunk vorliest?

von dab_4 - am 24.10.2015 10:44
Zitat
harald684
Auch am 23.10.15 von 06.00 bis 06.15 UT Empfang einer Testsendung des DWD mit Seewettervorhersagen auf 6040 kHz im USB-Modus mit SINFO 55444.


Ich hörte eine DWD-Seewetterberichtssendung am 27.10.2015 12:05-12:20 UTC auf 6040 kHz mit SINPO=35232 in Bremen im Auto mit der StarWaves Truckbox. Vermutlich war es nicht Einseitenband-Modulation, weil ich sonst wohl viel weniger verstanden hätte (die Truckbox hat keine Einseitenband-Demodulation). Es gab eine Sprecherin mit allgemeinen Ansagen und einen Sprecher, der den Seewetterbericht verlas. Beide Stimmen kamen mir aus den Seewetterberichten von NDR Info Spezial und DLF nicht bekannt vor.

von dab_4 - am 27.10.2015 13:51
Zitat
dab_4
Vermutlich war es nicht Einseitenband-Modulation, weil ich sonst wohl viel weniger verstanden hätte (die Truckbox hat keine Einseitenband-Demodulation).


Dann senden sie vermutlich mit Träger (CUSB), wodurch das Signal auch mit nicht SSB-tauglichen AM-Empfängern demoduliert werden kann.

von ardey.fm - am 27.10.2015 17:29
Zitat
harald684
Auch am 23.10.15 von 06.00 bis 06.15 UT Empfang einer Testsendung des DWD mit Seewettervorhersagen auf 6040 kHz im USB-Modus mit SINFO 55444.


Und:

Zitat
dab_4
Ich hörte eine DWD-Seewetterberichtssendung am 27.10.2015 12:05-12:20 UTC auf 6040 kHz mit SINPO=35232 in Bremen im Auto mit der StarWaves Truckbox.


Für meine Empfangsmeldung per E-Mail an den DWD erhielt ich gestern eine QSL-Karte.

Heute (31.10.2015) 12:00-12:20 UTC empfing ich auf 6040 kHz nur Rauschen. Sendet/testet der DWD nicht sonnabends und sonntags?

Oder liegt es an den Ausbreitungsbedingungen? Empfing heute jemand die Sendung?

von dab_4 - am 31.10.2015 12:22
Ich glaube, der DWD sendet nur werktags. Am besten Montag nochmal reinhören.

von Radiologe - am 31.10.2015 17:20
Zitat
Radiologe
Ich glaube, der DWD sendet nur werktags. Am besten Montag nochmal reinhören.


An Werktagen, an denen ich um 06:00 und 12:00 UTC arbeite, habe ich keine Möglichkeit zum Reinhören. Die Sendung auf 5905 kHz um 20:00 UTC versuchte ich mehrmals auch werktags zu empfangen - ohne Erfolg: Wegen der zu der Uhrzeit vorliegenden Ausbreitungsbedingungen wird hier (ca. 90 km entfernt von Pinneberg) wohl eh nichts hörbar sein.

von dab_4 - am 31.10.2015 18:33
Das wäre doch was der DWD sollte die 972 oder eine andere weitreichende MW oder LW Frequenz wieder in Betrieb neben. Was spricht eigentlich dagegen, oder besser gesag,t werden die ÖRA´s MW Frequenzen zurückgegeben an die EBU oder wer das ist?

von DJ Taifun - am 31.10.2015 22:11
Zitat
DJ Taifun
Das wäre doch was der DWD sollte die 972 oder eine andere weitreichende MW oder LW Frequenz wieder in Betrieb neben. Was spricht eigentlich dagegen ...?


Vermutung: Es könnte die wegen der verfügbaren finanziellen Mittel maximal einsetzbare Sendeleistung dagegen sprechen: Um alle relevanten Seegebiete zu versorgen, bräuchte der DWD im Falle von MW und LW (beides per Bodenwelle; außerdem evtl. Interferenz mit gleichfrequenten ausländischen Rundfunksendern) deutlich mehr Sendeleistung als im Falle von KW (Raumwelle).

Oder ist meine Vermutung völlig abwegig?

von dab_4 - am 01.11.2015 09:18
Zitat
dab_4
Das kann man aus dieser Frequenztabelle von DP07 Seefunk und diesem Artikel von DXaktuell.de schliessen ...


Die Antwort auf die Frage im Betreff könnte tatsächlich "ja" lauten, denn: Heute (27.03.2016) um 6 UTC, also 8 MESZ, hörte ich einen DWD-Seewetterbericht auf 5905 kHz. Offenbar behält der DWD seine Sendezeiten laut UTC bei. Das entspräche Ausstrahlungen um 8, 14 und 22 MESZ. Die um 14 MESZ wäre dann zeitgleich mit einer der beiden von DP07, falls der im April 2016 wieder auf Sendung gehen und seinen KW-Sendeplan von 2015 beibehalten würde. Mal sehen, ob es wirklich so kommt ... Frohe Ostern!

von pro_dabby - am 27.03.2016 06:46
DP07 geht wieder auf Kurzwelle auf Sendung. Der Seewetterbericht läuft sogar dann zeitgleich auf

5905 (DWD),
7310 und 9560 kHz (DP07)

um 14 Uhr.

OT: Weil ich auch grad den Zeitplan von Radio Rumänien Int. sehe. Man nutzt hier wohl nur noch abends eine Sendung in DRM auf 11800 ansonsten analog. Bisher wars so, dass die Morgensendung auch in DRM abgestrahlt wurde.

von 101,4 - am 27.03.2016 07:14
Zitat
101,4
DP07 geht wieder auf Kurzwelle auf Sendung. Läuft sogar dann zeitgleich auf 5905, 7310 und 9560 kHz um 14 Uhr.


Damit keine Verwirrung aufkommt: 5905 kHz ist keine von DP07 genutzte Frequenz, sondern die zzt. vom DWD ("Radio Wetterfunksender Pinneberg") verwendete Frequenz.

von pro_dabby - am 27.03.2016 08:34
Zitat
101,4
DP07 geht wieder auf Kurzwelle auf Sendung. Der Seewetterbericht läuft sogar dann zeitgleich auf

5905 (DWD),
7310 und 9560 kHz (DP07)

um 14 Uhr.


Und am 01.04.2016 14 MESZ bewahrheitete sich das sogar in meinem Radio (mit Ausnahme der 9560 kHz). Kein Aprilscherz.

von dab_4 - am 01.04.2016 12:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.