Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
EmmWeh, Peter Schwarz, Manager., PeterSchwarz, The Dome, Chris4981

Neuaufschaltung Kirchheim/T. 106.5 "Die neue 107.7"

Startbeitrag von Peter Schwarz am 28.07.2004 17:52

Die schon länger angedrohte Frequenz 106.5 am Standort Kirchheim/Teck-Hohenreisach (Wasserturm) ist nun on air.
Empfang hier in Tischardt erwartungsgemäss O=27
Empfang war bis hinter Metzingen in ordentlicher Qualität möglich, erst in Eningen kam wieder Antenne Vorarlberg durch.

Heute auch entdeckt:
100.5 DLF Ehingen, wurde aber glaub schon gemeldet. War jedenfalls zw. Zwiefalten und Tigerfeld zu hören.
R. Seefunk auf 103.9 von der Iberger Kugel kann bis Engstingen im Autoradio fast störungsfrei gehört werden.

Antworten:

Die 100,5 war mal für Ehingen koordiniert; wurde dann aber für DLF nach Biberach umkoordiniert.
-> DLF 100,5 kommt aus Biberach.



von Manager. - am 28.07.2004 18:16
Peter Schwarz schrieb:
> 106.5 am Standort Kirchheim/Teck-Hohenreisach (Wasserturm) ist nun on air.

Ja, hab's auch gleich beim abendlichen Check der noch ausstehenden QRGs bemerkt. :-)

Jetzt läßt sich auch eindeutig beantworten, welche Antenne für welches Programm genutzt wird:

91,3 über 180°
106,5 über 130/240°

In Richtung Lenninger Tal läßt die 106,5 deutlich früher nach und hinter Oberlenningen ist fast nichts mehr zu hören. Dafür wird das Signal von Erkenbrechtsweiler über die Tiefenbachstraße nach Nürtingen immer stärker.

Damit stellt sich leider schon wieder die Sinnfrage: Kirchheim versorgt eindeutig NICHT das Lenninger Tal, hier gehen die 107,7/106,8/106,1 genauso gut oder schlecht. Kirchheim und die ganze Region ist mit 107,7 und 106,8 sehr gut versorgt. Also warum strahlt man nach Nürtingen, wenn dort schon ein eigener Sender steht und Stuttgart den Rest ausgezeichnet versorgt? :confused:



von EmmWeh - am 28.07.2004 19:29
Warum?

Hauptsache mal die Frequenz blockiert!

von The Dome - am 29.07.2004 08:49
Matthias: Das frage ich mich wahrlich auch.
Ein Antennentausch würde Sinn machen: DLF hätte allen Grund, auch Nürtingen, Wendlingen und einen Teil der Fildern und des Neckartales mitzuversorgen, da dort weder Esslingen 96.7, der Schornsteinsender 96.0 oder Hornsigrinde 106.3 ordentlich gehen.
"Die neue 107.7" hat dagegen wohl wirklich nur im Lenninger Tal ernsthafte Probleme. Eine kleine Krisenzone gibt es auch noch im Aichtal und in Teile von Neckartenzlingen.
Am besten wäre es eigentlich, mit 1kW vom Deutschen Haus zu senden (s. Klassikradio) und dan noch einen 100Watt-Fülli für Nürtingen.

Die 106.5 geht allerdings in Nürtingen auch nicht störungsfrei, schliesslich hat da auch noch Waldenburg 106.6 (SWR4) ein Wörtchen mitzureden und zw. Kirchheim und Nürtingen erhebt sich das Käppele bzw. der Hülenberg.
Ursprünglich wurde ja mal über das Käppele/Nonnenbrunnen als senderstandort nachgedacht, warum hat man das nie realisiert?

von Peter Schwarz - am 29.07.2004 10:36
Aktuell ist die 106.5 wieder abgeschaltet.
Laufen da noch Tests?

von Peter Schwarz - am 29.07.2004 17:16
ja wie ? die ist wieder platt ?
hab mich vorher beim testen schon gefreut daß ich noch antenne vorarlberg in esslingen bekomm :(

von Chris4981 - am 29.07.2004 19:22
Die 106,5 aus Kirchheim/Teck ist jetzt wieder aktiv. Mal sehen, wie lange man diesmal on air bleibt... Evtl. wurde die QRG schon vor ein paar Tagen reaktiviert.



von EmmWeh - am 25.08.2004 19:57
Hat sich da an der Ausbreitung jetzt noch mal was geändert oder bleibt alles dabei.
Wieviel kommt denn von dem Signal noch nach Norden und Westen raus (Fildern, Plochinger Dreieck), v.a. im Vergleich zur 91.3?



von PeterSchwarz - am 25.08.2004 22:09
PeterSchwarz schrieb:
> Hat sich da an der Ausbreitung jetzt noch mal was geändert

Ich konnte auf die Schnelle keinen Unterschied feststellen, hab' aber bisher auch nur im Filderraum reingehört.

Der Unterschied zur 91,3 ist enorm: Die 106,5 geht z.B. in den südlichen Stuttgarter Stadtteilen und auf den Fildern ganz ordentlich, während der DLF kaum noch zu erahnen ist. Stellenweise (z.B. in Plieningen) kommt aber auch der Pfänder noch durch. Östlich von Kirchheim konnte ich den Sender noch nicht testen, dürfte aber ähnlich weit gehen (ca. 20-30 km).



von EmmWeh - am 25.08.2004 22:35
tomfritz schrieb:
> Einen dümmeren Namen konnte man sich für "Die neue 107.7" wohl nicht ausdenken?

Das sehe ich auch so. Der Name bezieht sich übrigens auf das neue Programm, nicht auf eine neue Frequenz (die 107,7 gibt's schon seit 15 Jahren).

Das macht für mich allerdings den Namen noch "dümmer": Ein Hörer in Geislingen, der das Programm neu auf der dort angerauschten 107,7 entdeckt hat, kommt so gar nicht auf die Idee, daß es noch sechs Alternativfrequenzen gibt.



von EmmWeh - am 26.08.2004 11:20
Ist eigentlich seit den 4kW aus Stuttgart die Esslinger 97.5 noch nötig?
Angeblich muss ja regionalisiert werden, allerdings konnte ich auch bei mehrfachem Reinhören auch bei Nachrichten und Verkehr definitiv KEINE Regionalisierung feststellen!!!



von PeterSchwarz - am 26.08.2004 16:52
PeterSchwarz schrieb:
> Ist eigentlich seit den 4kW aus Stuttgart die Esslinger 97.5 noch nötig?
> Angeblich muss ja regionalisiert werden

Die einzige Regionalisierung besteht nach meiner Beobachtung im Jingle "Das Göppingen-Wetter" z.B. auf der 106,1. Bei dem minimalen Wortanteil im Programm kann ich mir auch nicht vorstellen, was außer einem "Pseudo-Lokalbezug" noch regionalisiert werden könnte. Echte Lokalnachrichten, Veranstaltungshinweise etc. habe ich noch nicht beobachtet. Aber vielleicht höre ich zu den falschen Zeiten...



von EmmWeh - am 26.08.2004 20:44

Re: Störung Kirchheim/T. 106.5 "Die neue 107.7"

*Störung*

Heute Nachmittag war die 106,5 in Kirchheim/Teck gaaaaanz leise (RDS funktionierte normal).
Da ist wohl die Endstufe am Sender abgeraucht. :p

DLF 91,3 vom gleichen Standort lief dagegen störungsfrei.

von Manager. - am 30.01.2009 16:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.