Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Obelixx, Schwabinger, Hagbard Celine, Roßkopf, Manager.

Aufgaben der Rundfunkräte

Startbeitrag von Obelixx am 29.07.2004 15:06

Welche Aufgaben haben die sogenannten Rundfunkräte der öffentlich-rechtllichen Anstalten?
In wie weit sind diese Institutionen für das Programm (und auch für nicht wahrheitsgetreue Nachrichten) verantwortlich?

Antworten:

@ Obelixx:

Beim für dich zuständigen SWR definiert man das so:
Der Rundfunkrat ist bei allen öffentlich-rechtlichen Anstalten der Bundesrepublik Interessenvertreter der Allgemeinheit und das höchste für die Programmkontrolle zuständige Aufsichtsgremium.

Der ganze Beitrag ---> http://www.swr.de/unternehmen/gremien/rundfunkrat.html


Was meinst du mit nicht wahrheitsgetreue Nachrichten ?
Berichte eines Senders über Propagandalügen der Politik oder glaubst du, dass ein Sender selbst gefälschte Nachrichten verbreitet?



von Manager. - am 29.07.2004 17:42
"Der Rundfunkrat ist bei allen öffentlich-rechtlichen Anstalten der Bundesrepublik Interessenvertreter der Allgemeinheit und das höchste für die Programmkontrolle zuständige Aufsichtsgremium."

Na ja, es sind ja nicht alle "gesellschaftlich relevanten" Gruppen in den Rundfunkräten vertreten...
Aber durch die Bank vor allem sind die Parteien im jeweiligen Proporz da drin. Und da stellt sich mir immer die Frage, warum eigentlich? :D

von Schwabinger - am 29.07.2004 19:08
Mittlerweile kommt bei mir schon die Frage auf, was eigentlich die Rundfunkgeräte für eine Aufgabe haben... :D



von Roßkopf - am 30.07.2004 08:13
Vielleicht haben die Rundfunkgeräte die unehrenvolle Aufgabe, den Schrott, den die Rundfunkräte beschlossen haben, an die Öffentlichkeit weiterzugeben? *sparwitzalarm* :joke:



von Hagbard Celine - am 30.07.2004 08:17
Wie kommt eigentlich jemand in den Rundfunkrat? Wer kann überhaupt Mitglied eines Rundfunkrats werden?

von Obelixx - am 05.08.2004 12:22
@Obelixx
Zitat

Wie kommt eigentlich jemand in den Rundfunkrat? Wer kann überhaupt Mitglied eines Rundfunkrats werden?


Arbeite dich in gewissen "gesellschaftlich-relevanten" Gruppen (z.B. christliche Kirchen/Gewerkschaften/Parteien/Bauernverband/Vertriebenenorganisation, Kleintierzüchtern, Dialektpflegern, Landesbreitensportverbänden...) nach oben und dann fang an zu stänkern, so dass man dir keinen weiteren "ministeriablen" Posten geben will und dich in den Rundfunkrat ABSCHIEBT. Oder lass dich gleich (z.B. bei euch per CDU) in den Landtag wählen und mach als Hinterbänkler halt im SWR-Rundfunkrat "Karriere", wenns schon im Landtag nix wird.
Posten ist Posten...
Zur Not ist vielleicht der ZDF-Fernsehrat auch ein Ziel (sollte man aber wohl eher der deutlich älteren Generation angehören).

Aber egal: Ab und an mal eine Rundfunkratssitzung von der KEIN Mensch jemals Notiz nimmt (und vor allem bekommt) und da kurz mal dem VERWALTUNGSRAT des Senders abgenickt, dafür aber enorme Spesen kassiert. Alles mit dem Bewusstsein, ein "öffentliches Amt" bekleidet zu haben :D

Dass heutzutage auch andere Gruppen "gesellschaftlich relevant" geworden sind, die es 1950-60 noch gar nicht gab, muss man halt irgendwie hinnehmen. :D
Augen zu und durch ;)

von Schwabinger - am 05.08.2004 18:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.