Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Chris_BLN, 88,7 MHz, hetietz, Saarländer (aus Elm), Cha, transponder

Radio France via Astra

Startbeitrag von 88,7 MHz am 01.05.2015 21:29

Hallo ! Weiß einer von Euch warum seit ein paar Tagen diese Sender( Radio France ) über Astra nicht mehr senden ? ( Kein Ton ) die Sender wie RTL und RTL 2 sind aber weiterhin hörbar ...:confused:

Antworten:

Ohne es jetzt geprüft zu haben: versuchs mal auf 12363.00 vertikal statt wie bisher auf 11567.50 vertikal.

von Chris_BLN - am 01.05.2015 21:51
12363.00 vert. funktioniert; d. h., die Sender von Radio France sind dort zu empfangen.
Die Gründe dafür, dass es auf 11567.50 vert. seit Tagen (28.04.) nicht mehr klappt, sind mir nicht bekannt. Auf französischen Websites fand ich dazu noch keine Information.
Ich habe gerade noch einmal den Satelliten abgesucht. Rätselhaft ist, dass auf 11567.50 vertikal 15,2 dB angezeigt werden. Die Radio France Sender werden also alle 2x eingelesen, sind aber nur auf 12363 v zu hören.

von hetietz - am 02.05.2015 04:08
Danke! (12363 v )Da sind die Programme hörbar

von 88,7 MHz - am 02.05.2015 07:31
Zitat
hetietz
12363.00 vert. funktioniert; d. h., die Sender von Radio France sind dort zu empfangen.
Die Gründe dafür, dass es auf 11567.50 vert. seit Tagen (28.04.) nicht mehr klappt, sind mir nicht bekannt. Auf französischen Websites fand ich dazu noch keine Information.
Ich habe gerade noch einmal den Satelliten abgesucht. Rätselhaft ist, dass auf 11567.50 vertikal 15,2 dB angezeigt werden. Die Radio France Sender werden also alle 2x eingelesen, sind aber nur auf 12363 v zu hören.


Die Gründe sind ein kompletter Transponder-Wechsel aller Hörfunksender von Radio France und Co..

Für einen Übergangszeit sind noch Radiosender auf der alten Frequenz 11.567 V zu hören. Diese werden demnächst komplett abgeschaltet und sind nur noch über die neue Frequenz 12.363 V zu empfangen.
https://www.infosat.de/radio/frequenzwechsel-franz-sischer-h-rfunksender-auf-astra-192-ost-empfangsdaten

von transponder - am 02.05.2015 08:55
Die französischen Radiosender wechseln gefühlt alle paar Jahre den Transponder.

von Cha - am 02.05.2015 09:38
Danke für den Link/die Information zum Frequenzwechsel.

Für meinen zusätzlich genutzten TNT HD Receiver gab es vor einigen Tagen eine Software-Aktualisierung. Dort, so habe ich gerade überprüft, sind die betreffenden Radiosender ab Programmplatz 100 wie gewohnt zu empfangen.

von hetietz - am 02.05.2015 10:50
Da Canal Sat derzeit so langsam zunehmend auf HDTV und DVB-S2 umstellt, hat man die Radios wohl auf den einzigen Transponder verlegt, der zukünftig noch im DVB-S Modus bleiben wird. Der Transponder 12,363 GHz V ist ansonsten nur für interaktive Datendienste in Gebrauch. Da lohnt eine Umstellung der Modulation wohl nicht.
Wenn in ein paar Jahren auch die ARD komplett auf HD umstellt, hoffe ich, dass man den Radiotransponder auch so lässt wie er ist. Dann sind alte Nur-DVB-S-Receiver immerhin noch lange als Radioempfänger zu gebrauchen.

von Saarländer (aus Elm) - am 02.05.2015 20:43
Zitat
Saarländer (aus Elm)
Wenn in ein paar Jahren auch die ARD komplett auf HD umstellt, hoffe ich, dass man den Radiotransponder auch so lässt wie er ist. Dann sind alte Nur-DVB-S-Receiver immerhin noch lange als Radioempfänger zu gebrauchen.

Nicht nur die, sondern auch viele (nicht alle) derzeitig verfügbaren Umsetzer DVB-S -> UKW für Kopfstellen. Ausnahme: die Grundig soll DVB-S2 können, Astro kann es mit der QAM-Box ebenfalls (da die ein 16-fach-Transponderumsetzer ist und nur als "Abfallprodukt" 16 der darin enthaltenen Radiostreams auf UKW umsetzt) und modulare Lösungen (mit ASI oder IP als Zwischenschritt) können es bei geeignetem Frontend freilich auch.

Und noch weiter: auch einige der bei ARD und Media Broadcast genutzten DVB-S-Empfänger (Senderstandorte, zumindest für Havariezuführung sowie Schalträume) sind ebenfalls DVB-S-only.

von Chris_BLN - am 03.05.2015 10:00
Nachtrag: die SRF-Radios kommen 2016 auf einen DVB-S2-Transponder. Dann hat sichs in UKW-Kabelanlagen meist erledigt mit Swiss Pop und so (kommt in D durchaus vor, sowas in Kleinkabelnetzen). Vgl. http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?11947,1296172,phorum_session_v5=93714%3A2a8550ac7eca6caac7919d850320bdf4

von Chris_BLN - am 04.05.2015 20:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.