Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
SaarLux03, Saarländer (aus Elm)

Wenn das Hören von Livesendungen im Radio zur Herausforderung wird ...

Startbeitrag von Saarländer (aus Elm) am 18.05.2015 20:05

Da hier ja gerne mal über ungünstige UKW/DAB/Internet-Versorgungssituationen diskutiert wird, hab ich jetzt mal ein selbst erlebtes Beispiel zu bieten.

Frage: Was macht der geneigte Fußballfan, wenn er zufälligerweise an einem der letzten Bundesligaspieltage auf Reisen ist?
Da hab ich zwei total gegensätzliche Erlebnisse gehabt.

Meine Busreise ging vergangene Woche nach Südtirol und hatte so neben dem landschaftlichen auch einen funktechnischen Reiz. Der DAB 4 und der PL-380 waren mit dabei. Eine kleine Roaming-Internet-Flat für's Smartphone war für alle Fälle auch gebucht.

Die RAS liefert über DAB+ das Programm Bayern 1 und so war der Samstag Nachmittag schon mal gerettet. Nach der Dolomitenrundfahrt konnte ich in St. Ulrich im Grödnertal gemütlich durch die Straßen schlendern, und mit Kopfhörer und DAB 4 im Rucksack die Bundeliga verfolgen. War daher bei den anderen Reiseteilnehmern begehrter Ansprechpartner wegen der aktuellen Ergebnisse. :)
Anschließend bei der Rückfahrt im Bus über Brixen zurück ins Hotel in Stilfes war der Empfang auch fast durchgehend möglich. Nur Repeater in den Tunnels scheint es gar keine zu geben.

Dann Sonntag und Rückfahrt nach Hause. Ich hatte schon von der Abfahrt an viel mit dem DAB 4 rumgespielt (näheres dazu in den DAB Threads Bayern und Italien) und irgendwann kurz hinter Ulm waren die 6 Stunden Akkulaufzeit des DAB 4 zu Ende.
Für die 2. Bundesliga blieb also nur noch die ARD auf UKW mit dem PL-380, oder Sport1.fm per Webstream.
Da z.B. der SWR es auch diesmal bei Kurzeinblendungen beließ, habe ich also mal testweise den 128 kbit/s Webstream von Sport1.fm ausprobiert. Dieser lief mit HSPA+ (E-Plus/O2-Netz) im Raum Karlsruhe recht flüssig. Dann entschloss sich der Busfahrer, über Landau und Annweiler nach Kaiserslautern zu fahren, wegen Stau auf der A5. Im Bereich hinter Landau konnte der Webstream schon fast gar nicht mehr geladen werden. In den Tunnels der B10 bei Annweiler ging das Netz gar bis auf GPRS runter. Auf der B48 mitten durch den Pfälzer Wald hab ich das Smartphone erst gar nicht mehr angeguckt.
Auf UKW war dort der Weinbiet Ortssender, wenn auch sehr schwankend. Der Donnersberg ging zunächst doch ziemlich unbrauchbar. Erst ab Johannisskreuz waren die umliegenden Grundnetzsender wieder alle vernünftig hörbar.
Dann wurden die letzten fünf Spielminuten Live gesendet.
Aber Konferenz ? Denkste. Selber Hin und Herschalten war angesagt, um die Spiele der Top-Teams zu verfolgen.

95.5 SR 3: Kaiserslautern
99.1 SWR 1 RP: Kaiserslautern
94.4 HR 1: Darmstadt
93.5 SWR 1 BW: Karlsruhe

Dort, wo man den Live-Charakter von Radio noch ausspielen könnte, macht man sich's einfach. Und die besser aufgestellte Konkurrenz ist über Webstream alleine eben auch nicht überall präsent. :mad:
Wenn der DAB4 noch funktioniert hätte, wäre der mangels des Bundesmux-Senders Kaiserslautern aber auch keine Lösung gewesen.
Welch schöne moderne Radiowelt. :rolleyes:

Antworten:

Ich bin zufälligerweise am Samstag nachmittag von Saarbrücken aus an den Hockenheimring gefahren :hot: und habe die ganze Strecke über Sport1.FM über Energy auf DAB+ gehört. Ging trotz Scheibenantenne sehr gut. Mehrere Aussetzer (von max. 20 Sekunden jeweils) hatte ich nur auf der A6 hinter Kaiserslautern, etwa im Bereich Enkenbach-Alsenborn bis Wattenheim.

Generell finde ich die Konferenz auf Sport1.FM recht gut (und alleine deshalb hat es sich auch schon gelohnt, dann doch DAB+ in's Auto reinzufrickeln). Jedenfalls deutlich besser als die kurzen Schnipsel und die "Mini-"Schlusskonferenz bei SR 3. Dorthin schalte ich eigentlich nur noch, um die lokalen Zwischenstände bzw. Ergebnisse zu hören (Regionalliga und Oberliga).

von SaarLux03 - am 18.05.2015 20:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.