Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wiesbadener, Robert S., Karly1452, LeipzigNewsMan74, hybrid, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, Free Speech, digifreak

31.12.2004: Aus für 89,0 RTL und Rockland auf UKW???

Startbeitrag von Wiesbadener am 06.08.2004 08:34

Ich habe gerade erfahren, dass es in Sachsen-Anhalt recht heftige Diskussionen um die Weiterbelegung von UKW-Frequenzen gäbe. Die 89,0 von RTL und die Stützfreqs von Rockland laufen bekanntlich zum Jahresende als "einmaliges und befristetes Pilotprojekt" aus, und wie zu hören ist, sei bislang keine Verlängerung vorgesehen. Das wäre ja richtig heftig. Aber wie ich die Konflikte Wirtschaftsinteressen contra Medienpolitik einschätze, wird es bis Jahresende wohl doch noch eine einvernehmliche Lösung geben, sprich: Verlängerung des Pilotversuches bis 2010 oder so...lol

Antworten:

Genau, denn wie wir alle wissen werden ja bald alle 150 Millionen UKW-Radios durch DAB-Empfänger ersetzt sein ;-)

von Free Speech - am 06.08.2004 08:42
@raschwarz: Immerhin, das Mediengesetz in Sachsen-Anhalt soll um den Zusatz ergänzt werden, dass 2010 nur dann analog abgeschaltet wird, wenn bis dahin mindestens 90 Prozent der Bevölkerung mindestens ein Digitalradio zu Hause stehen hat. Das Datum verlängert sich dann so lange nach hinten, bis die Zahl erreicht ist, also wahrscheinlich in fünfzig Jahren :D

von Wiesbadener - am 06.08.2004 09:03
@ zwobot:*abwink* dann senden die halt via DAB weiter ;-)
spinnen wir mal etwas weiter,was meint ihr könnte mit den dann freien frequenzen passieren,werden die aufgeteilt zwischen SAW und dem MDR oder bekommt BROCKEN auch was ab vom kuchen



von Robert S. - am 06.08.2004 10:26
@robert s.: die Frequenzen stehen den landesweiten Privatsendern SAW und Brocken zu. Sie würden also ab Januar wieder "zurückgeliedert", ähnlich wie das mit Radio Top 40 bei der 100,2 MHz in Erfurt passiert ist. Natürlich werden sich 89.0 RTL und Rockland mit Händen und Füßen dagegen wehren, sind sie doch aufgrund der Werbeeinnahmen von UKW abhängig. Andererseits: Gesetz ist nun mal Gesetz. Aber da es auch um Medienstandortsicherheit und Wirtschaftlichkeit geht, könnte ich wetten, dass es ab 1.1.2005 weitergeht. Notfalls werden die Frequenzen offiziell ausgeschrieben, und es ist ja klar, wer dann den Zuschlag erhält :D

von Wiesbadener - am 06.08.2004 10:34
@ zwobot:komplett neu war 89,0 RTL nun auch wieder nicht,es wurden ja einige elemente von PROJECT übernommen.
und wenn ein sender einen anderen übernimmt kann er doch damit machen was er will,naja villeicht net ganz,also man hätte bestimmt keinen klassiksender aus PROJECT machen dürfen oder so



von Robert S. - am 06.08.2004 10:46
Ach es wird nichts passieren, die werden alle auch nach Jahresende ihren Mist auf UKW weiter verbreiten, aber es ist doch auch egal, ob SAW den Äther verseucht oder Rockland bzw. RTL oder R. Brocken, Frequenzen sind jeweils mit Müll belegt und werden doch nicht wieder abgegeben. Da SAW/Rockland hier unverständlicher Weise die stärkste Lobby in unserem Bundesland haben, werden deren Interessen auch weiterhin vorranging befolgt werden, z.B. demnächst noch ein paar unsinne Funzeln in Betrieb nehmen wie z.B. in Köthen oder auch im brandenburgischen!!!! Ziesar. Sangerhausen kommt ja unsinner Weise vermutlich als nächstes dran, Radio Brocken ist dort gar kaum zu hören und geht wahrscheinlich dort leer aus... .

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 06.08.2004 11:44
Ich würde das ursprüngliche Radio Brocken auf 89,0 gern wiederhören. (Schlager, Hits und Evergreens der 40er,50er,60er und 70er Jahre)

von digifreak - am 06.08.2004 14:10
@ZWOBOT™

Zitat

RTL tot -wäre schön


Sag mal, Kollege... geht's noch ? Meinst Du *das* wirklich ernst ?? *kopfschüttel*




Ich gehe auch davon aus, dass man den Pilotbetrieb einfach verlängern wird - klar !



von hybrid - am 06.08.2004 15:08
Tolle Meinung ZWOBOT™:

RTL tot -wäre schön

Am Besten SOFORT

Bin voll deiner Meinung! Weg mit dem WEICHSPÜLPOP

Mit den 60000 Watt könnte man was ordentliches anstellen

von Karly1452 - am 06.08.2004 15:26
Also die RTL-Jungs werden einen teufel tun ... von wegen Freuenz abgeben... die bestechen dann eher die Landesmedienanstalt (wie's die Russen bei Olympia gemacht haben)... schließlich will RTL im Hörfunk ne bundesweite dachmarke, die lassen sich leider von keinendas Biz versauen... wär auch zu schön, wenn die Frequenz dann frei für DX wär... aber egal wie's kommt: die Frq bleibt zu... egal ob nun durch RTL oder nen kommerziellen Nachfolger



von LeipzigNewsMan74 - am 06.08.2004 16:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.