Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
36
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Chief Wiggum, Francesco210175, Chris_BLN, Hagen, Kay B, Harald Z, Habakukk, Manfred Z, Marcus., PowerAM, ... und 4 weitere

Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Inbetriebnahme Standort Schöneberg

Startbeitrag von Chief Wiggum am 13.07.2015 13:32

In den heutigen BNetzA Daten sind 2 neue "A" Einträge für die Frequenzen 96,7 (Radio France Internationale) und 104,1 (National Public Radio) aufgetaucht.
Standort soll der vorhandene (BOS)-Gittermast Potsdamer Str./Pallasstr. sein. (http://www.panoramio.com/photo/72070031)

Aus Zeitungsbeiträgen war zu entnehmen, das die Postbank das Gebäude räumt
(http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg/berlin-kreuzberg-wohnen-im-alten-post-turm-moeckernkiez-wird-umgekrempelt/10725320.html)
Möglicherweise wird ja darüber nachgedacht, auch die Antennenträger vom Dach zu entfernen.
Folgende Frequenzen werden derzeit dort abgestrahlt:
88.40 88vier
96.70 Radio France Internationale
97.20 Radio Russkij
104.10 National Public Radio

Die 88,4 wurde ja mittlerweile am Scholzplatz koordiniert, wenn der Standort wirklich aufgegeben werden soll, fehlt noch die 97,2.

Antworten:

Re: Berlin - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient?

Mal sehen, ob dann die 97,2 auch bald auftaucht. Ansonsten ist sie ja eigentlich immer noch mit 1kW (gerichtet) fuer den Schaeferberg koordiniert.

von Habakukk - am 13.07.2015 13:45

Re: Berlin - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient?

Zitat
Habakukk
Mal sehen, ob dann die 97,2 auch bald auftaucht. Ansonsten ist sie ja eigentlich immer noch mit 1kW (gerichtet) fuer den Schaeferberg koordiniert.

Ohh, das stimmt.
Da kommt hoffentlich was besseres, 1kW vom Schäferberg wären eigentlich nicht sehr weitreichend.

von Chief Wiggum - am 13.07.2015 14:37

Re: Berlin - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient?

Radio Russkij hat seinen Sitz in der ehemaligen Kochstr., heute Rudi-Dutschke-Str. mitten im Bezirk Kreuzberg(-Friedrichshain) und ich glaube kaum, das Radio Russkij vom Schäferberg/Wannsee mit einer auf die Stadt Potsdam gerichteten Frequenz weiterhin in der Innenstadt Berlins gehört werden kann, wobei damals Jam FM nur mit 10 Watt in Richtung Berlin sendete. Eher wird die Frequenz woanders koordiniert werden. Wie sieht es denn mit dem Hochhaus am Potsdamer Platz aus, wo vor knapp 10 Jahren mal die Veranstaltungsfrequenz 95,2 MHz genutzt wurde? Diese würde eine ähnlich hohe Reichweite wie das Postscheckamts-Gebäude haben.

von Francesco210175 - am 14.07.2015 00:39

Re: Berlin - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient?

Die 97,2 wird sich am Schäferberg sowieso nicht mehr wie früher mit Richtstrahlung Potsdam betreiben lassen, wenn Radio B2 auf 97,0 in Potsdam startet. 200kHz wäre dann wohl doch zu knapp.

von Habakukk - am 15.07.2015 18:34

Re: Berlin - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient?

Zitat
Francesco210175
...Wie sieht es denn mit dem Hochhaus am Potsdamer Platz aus, wo vor knapp 10 Jahren mal die Veranstaltungsfrequenz 95,2 MHz genutzt wurde? Diese würde eine ähnlich hohe Reichweite wie das Postscheckamts-Gebäude haben.


Höhere Gebäude gibt es ja mittlerweile einige, aber vieleicht folgt ja auch noch ein Koordinierungsversuch in Schöneberg.

von Chief Wiggum - am 15.07.2015 19:37

Re: Berlin - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient?

Zitat

Die 97,2 wird sich am Schäferberg sowieso nicht mehr wie früher mit Richtstrahlung Potsdam betreiben lassen, wenn Radio B2 auf 97,0 in Potsdam startet. 200kHz wäre dann wohl doch zu knapp.


Es müsste hier auch eine Neukoordination her.

Wieso wurde eig die 88,4 zum SFB/RBB-Standort umkoordiniert im Gegensatz zu den anderen beiden?

von Marcus. - am 15.07.2015 19:48

Re: Berlin - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient?

Zitat
Marcus.
Wieso wurde eig die 88,4 zum SFB/RBB-Standort umkoordiniert im Gegensatz zu den anderen beiden?

Vermutlich weil sie keine Nachbarn hat die dagegen hätten Einspruch einlegen können.

Die 104,1 aus Berlin sendet gegen 104,2 Frankfurt/Oder und 104,0 Wittenberg, die 96,7 sendet gegen 96,8 Frankfurt/Oder und die 97,2 funkt gegen den Helpterberg.

von RheinMain701 - am 15.07.2015 20:11

Re: Berlin - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient?

Die 88,4 und die 97,2 sind jetzt auch als "A" Eintrag in der BnetzA-Liste aufgetaucht.

von Chief Wiggum - am 20.07.2015 13:22

Re: Berlin - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient?

In der heutigen Ausgabe der BNetzA Datei sind die 4 Frequenzen für den Standort Schöneberg als koordiniert eingetragen.


€dit : Der Vollständigkeit halber Kopiert aus http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,1319715,1348071#msg-1348071

Zitat
Habakukk
Na dann, aber jetzt ist's bald soweit:

Zitat
Radioszene
Ab April 2016 werden die UKW-Frequenzen von Radio France International, Radio Russkij, National Public Radio und dem mabb-Radioprojekt 88vier von einem neuen Senderstandort in der Winterfeldstraße in Berlin-Schöneberg abgestrahlt. Durch den Umzug erhöht sich die technische Reichweite der Frequenzen und die Sender können im Berliner Stadtgebiet besser empfangen werden.

Der bisherige UKW-Rundfunkstandort am Berliner Postgiroamt steht ab April 2016 für die Ausstrahlung der dort koordinierten Frequenzen nicht mehr zur Verfügung.

http://www.radioszene.de/86969/neuer-ukw-standort-bringt-mehr-reichweite-fuer-vier-berliner-radiosender.html


von Chief Wiggum - am 31.08.2015 16:05

Re: Berlin - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient?

Am Mast in Schöneberg sind die ersten Arbeiten zu erkennen, es wurden Sicherheitsnetze angebracht. Dürfte also bald losgehen mit der Antennenmontage.

von Chief Wiggum - am 03.03.2016 16:59

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient?

[attachment 7121 schoeneberg.jpg]


Aktueller Stand vom 27.3. :
[attachment 7164 schoeneberg2.jpg]

von Chief Wiggum - am 16.03.2016 11:19

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

In dieser Woche wurden die Antennen montiert.

[Klick]


von Chief Wiggum - am 09.04.2016 14:07

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Top Fotos. :spos:

Wozu waren diese Rundstrahler
http://www.senderfotos-bb.de/bilder2/schoeneberg04.jpg
( http://www.senderfotos-bb.de/schoeneberg.htm )
da?

von Kay B - am 09.04.2016 16:25

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Meine Interpretation:

Oben Antennen nach ca. 5° 100° und 265° für 88,4
darunter 104,1 "rund"
darunter Antennen nach ca. 215° 305° und 35° für 96,7
und ganz unten 97,2 "rund"

von Harald Z - am 09.04.2016 17:17

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Zitat
Harald Z
Meine Interpretation:

Oben Antennen nach ca. 5° 100° und 265° für 88,4
darunter 104,1 "rund"
darunter Antennen nach ca. 215° 305° und 35° für 96,7
und ganz unten 97,2 "rund"


Für ganz oben dürfte es eher 110°, 260°, 330° sein, wenn ich das mit GooglMaps vergleiche. Aber das passt ja immer noch für die 88,4.

Wenn das Wetter wieder besser ist, mach ich nochmal bessere Bilder, die von heute sind ja nur auf die Schnelle mit dem Smartphone entstanden.

von Chief Wiggum - am 09.04.2016 18:04

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Zitat
Kay B
Top Fotos. :spos:

Wozu waren diese Rundstrahler
http://www.senderfotos-bb.de/bilder2/schoeneberg04.jpg
( http://www.senderfotos-bb.de/schoeneberg.htm )
da?


Meinst Du die vielen vertikalen Dipole, die im Kreis angeordnet sind? Vermutlich war das ein Peiler.

von DH0GHU - am 09.04.2016 20:44

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Ja, genau, die meinte ich. Und die Antennen darüber.

Müßte wellenlängenmäßig irgendwas im unteren UHF-Bereich oder im Band III sein.

von Kay B - am 09.04.2016 23:11

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Der zweite Eintrag auf 92,5 m sollte wahrscheinlich für das Integrationsradio 91,0 MHz sein:
http://emf3.bundesnetzagentur.de/bnetzachart/Standort.vtl.aspx?fid=10249

von Harald Z - am 23.04.2016 05:36

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Welches nicht auf Sendung gehen wird.

Was mit der Frequenz 91,0 MHz passieren wird, ist noch nicht bekannt.

von Francesco210175 - am 24.04.2016 00:08

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Wir haben Mitte Mai und der geplante Wechsel wurde noch nicht vollzogen. Nur so als kurze Info....

von Chief Wiggum - am 18.05.2016 07:59

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Hmm...vielleicht wartet man den Sendestart des Veranstaltungsfunk von "pure fm" ab, welcher Ende Juni starten wird, eventuell wird dieser auch von dem neuen Standort gesendet werden...? :rolleyes:

von Francesco210175 - am 20.05.2016 00:41

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Einige Aktivitäten scheint es doch zu geben:
Die 88,4 MHz schlägt seit gestern in Potsdam-NW (Bornim) mit ca.+5dB stärker an.
Bei der 96,7MHz sind es seit heute ca.+2dB.
Die 97,2MHz und 104,1MHz sind unverändert.
Mal sehen wie es weiter geht.:confused:

von Fredi63 - am 20.05.2016 19:55

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Das etwas stärkere Signal auf der 88.4 ist mir heute auch aufgefallen, allerdings bin ich der Meinung, das das Signal noch wesentlich besser bei mir ankommen sollte, wenn der neue Standort in Betrieb ist. Getestet am Onkyo 4970.

von Chief Wiggum - am 20.05.2016 19:59

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Tatsächlich. Soeben auf meiner Thomson Micro HiFi Anlage mit vertikal gerollter Wurfantenne getestet, die 88vier kommt erstmals mit RDS hier bei mir im Wedding rein. Außerdem "rauscht" das Signal nicht mehr, wie noch vor ein paar Tagen üblich gewesen. :eek:

Alle anderen Signale kommen wie bisher ohne große Veränderung an, die 88.4 MHz war bisher die "problematische" Frequenz. Bei Überreichweiten kratzte die 88,3 MHz von Radio Zet immer wieder an...

von Francesco210175 - am 21.05.2016 00:29

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Vor Ort getestet, Schöneberg ist auf allen 4 Frequenzen on Air, Kreuzberg ist aus.

von Chief Wiggum - am 21.05.2016 05:21

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Woran liegt es, dass sich die Empfangsituation mit dem Umzug verbessert hat?
Das Postgiroamt sah für mich immer höher aus, als der Mast in Schöneberg.
Ausserdem liegt Kreuzberg minimal zentraler in der Stadt.

von schuko - am 21.05.2016 07:50

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Bitte schlagt nicht auf mich ein, aber mir scheint, dass bei mir nun weniger ankommt. Alle genannten Frequenzen kann ich jetzt mit 'nem Teleskopdipol ausblenden - das ging vorher nicht. Die 88,40 MHz war hier schon immer stark von der Nachbarkanalbelegung auf 88,30 MHz beeintraechtigt. Je nach Wetterlage dominiert zumeist Radio Zet aus Zielona Gora (52 kW in meine Richtung aus 131 km). Selten ist Power Radio aus Neuruppin vernehmbar (10 W in meine Richtung aus 46 km).

Die anderen sind von der Problematik nicht betroffen, kamen hier auch stets besser an.

von PowerAM - am 21.05.2016 08:21

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Zitat
schuko
Woran liegt es, dass sich die Empfangsituation mit dem Umzug verbessert hat?
Das Postgiroamt sah für mich immer höher aus, als der Mast in Schöneberg.
Ausserdem liegt Kreuzberg minimal zentraler in der Stadt.


- geändertes Antennendiagramm
- höhere Sendeleistung

von Chief Wiggum - am 21.05.2016 11:57

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Es gibt jetzt eine PM von Media Broadcast:

Zitat

MEDIA BROADCAST verbessert UKW-Versorgung in Berlin

- Wechsel vom Standort Postgiroamt zum Standort Berlin Schöneberg (Winterfeldtstraße)
- Umzug von insgesamt vier UKW-Frequenzen an neuen Sendestandort

Köln, Berlin 30. Mai 2016 – MEDIA BROADCAST, führender Service-Provider der Rundfunk- und Medienversorgung und größter Betreiber von UKW-Sendenetzen in Deutschland, hat in Berlin erfolgreich den Umzug von vier UKW-Sendeanlagen im laufenden Sendebetrieb realisiert. Die UKW-Sender 104,1 MHz (NPR), 88,4 MHz (Alex/offener Kanal/mabb), 97,2 MHz (Radio Russkij) und 96,7 MHz (Radio France) verbreiten ihr Programm seit dem 19. Mai 2016 vom neuen Sendestandort Berlin Schöneberg (Winterfeldtstraße). Der Umzug der Sendeanlagen wurde durch die Aufgabe des vorherigen Standortes Postgiroamt durch den entsprechenden Betreiber erforderlich.


Weiterlesen: http://www.media-broadcast.com/enabling-media-innovation/aktuelles/presse/artikel/article/media-broadcast-verbessert-ukw-versorgung-in-berlin/

von Manfred Z - am 30.05.2016 11:35
Letzte Woche ging die 88.4 im Südosten (KW) gefühlt etwas besser/stabiler, als früher, wenn ich die Teleskopantenne richtig ausrichtete. Zielona Gora schien aber keine günstige Wetterlage gehabt zu haben.

von Hagen - am 31.05.2016 17:36
[attachment 7508 postantenne.jpg]

So fix kann es gehen, die UKW Antennen am alten Postbankgebäude sind schon demontiert!

von Chief Wiggum - am 04.06.2016 17:23

Re: Berlin Kreuzberg - Postbankgebäude hat als Senderstandort ausgedient? / Umbau Standort Schöneberg

Zitat
Francesco210175
Tatsächlich. Soeben auf meiner Thomson Micro HiFi Anlage mit vertikal gerollter Wurfantenne getestet, die 88vier kommt erstmals mit RDS hier bei mir im Wedding rein. Außerdem "rauscht" das Signal nicht mehr, wie noch vor ein paar Tagen üblich gewesen. :eek:

Hatte vorhin mal reingezappt auf 88vier. RDS ist da, Pilot aber nicht, also mono. FMscan sagt, es wäre stereo. Was ist denn bei 88vier der Normalzustand?

von Chris_BLN - am 13.09.2016 18:38
Beide Frequenzen, also auch die 90,7 MHz vom Schäferberg laufen in Mono. Ich kann mich erinnern, das (zumindest) die 88,4 MHz in den ersten Monaten nach der Aufschaltung in Stereo gelaufen ist oder zumindest das Stereo-Pilotsignal angezeigt wurde. Warum dies geändert wurde, weiß nur ALEX Berlin (der für die Signalzuführung verantwortlich ist) und/oder die MB... :confused:

von Francesco210175 - am 14.09.2016 00:03
Habe gestern mit Elektra Wagenrad gesprochen, die selbst bei einer Nutzergruppe der 88vier mitmischt. Sie steckt als Freifunk-Pionierin der ersten Stunde und alte Hardware-Hackerin zwar nicht so tief in den medienpolitischen Hintergründen der Frequenz, war sich aber recht sicher, daß es hier um die ohnehin schlechte Empfangbarkeit der Funzel im Stadtgebiet geht und man deshalb auf Stereo vorn vornherein verzichtete.

von Chris_BLN - am 15.09.2016 10:48
Ist zumindest technisch sinnvoll und naheliegend wegen der 0,1 MHz entfernten Nachbar-Kanalstörern, dass man mit schmalbandigeren Monosignal deutlich weiter kommt, z.B. im Südosten gegen die polnische 88,3. Und für die 90.7 ist im Süden eine 90.8 vom D-Radio ziemlich enge.

von Hagen - am 15.09.2016 20:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.